ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Anzugsdrehmoment Ölablassschraube MAN TGX TGM TGL

Anzugsdrehmoment Ölablassschraube MAN TGX TGM TGL

Themenstarteram 8. Juni 2012 um 17:23

Hallo!

Ich bräuchte bitte für oben genannte MANs mal die Angaben zum Drehmoment für die Ölablassschraube (Motoröl). Alle Fahrzeuge sind etwa Baujahr 2009.

Danke und Gruß

Steffen

Beste Antwort im Thema
am 8. Juni 2012 um 19:31

80Nm ist fast das Dreifache, 35NM und dann ist Schluß.

20 weitere Antworten
Ähnliche Themen
20 Antworten

80NM

Hallo

80 Nm für alle Oelablassschrauben mit 10er Imbus.

Ist das dein Ernst? Ich habe noch NIE eine Ölablaßschraube mit Drehmoment angezogen und noch keine abgerissen oder das Gewinde versaut. Fest muß sie sein.

am 8. Juni 2012 um 19:31

80Nm ist fast das Dreifache, 35NM und dann ist Schluß.

Zitat:

Original geschrieben von steffen8585

80Nm ist fast das Dreifache, 35NM und dann ist Schluß.

Mit 35Nm zieht man die Oelwanne mit Aluschiene an. Kein wunder verlieren immer so viele den zapfen, oder hängen noch am letzten Zacken. 80Nm steht auch am A30, A40.

Themenstarteram 8. Juni 2012 um 21:17

Erstmal danke für die Antworten! Aber ich will keine Grundsatzdiskussion über die Notwendigkeit von Anzugsdrehmomenten lostreten. Mir macht es nichts aus kurz den Drehmomentschlüssel zu schnappen, das Drehmoment einzustellen und kurz die Schraube festzuklacken. Wenn jemand den Drehmoment im Arm hat, dann ist das toll für ihn. Ich kann das nicht. Und so abwegig ist mein Anliegen ja auch nicht, oder?

Nun zum eigentlichen Thema: Welches Drehmoment stimmt nun? 80 oder 35 Nm. Ist ja schon ein deutlicher Unterschied.

Steffen

Ich benutze in der Firma auch nie nen Drehmomentschlüssel, würde aber doch eher auf die 80Nm gehen, da das eher hinkommt, wie ICH sie anziehe.

Gruss

am 8. Juni 2012 um 22:06

Bei manchen Herstellern gibts Tolle Plastik-Ölwannen da zieht man die Schraube an bis es Klackt und gut

:D

Aber nicht bei unsern MAN ;) :D

am 8. Juni 2012 um 23:36

Also, ich bezweifel das ich mit ner Ratsche 80 Nm schaffe, also ich habs auch immer ohne gemacht kann aber den Grundsatz verstehen den der themenersteller gesagt hat. Ich kann es nicht genau sagen, aber ich weiß das die Ablassschraube von der Citaro (Mercedes Bus) Ölwanne mit 80 Nm festgezogen wird und die Ablassschraube ist mindestens doppelt so groß, ausserdem kann man darauf vertrauen was Steffen sagt ;)

Lg

am 9. Juni 2012 um 0:04

Es heißt "Inbus" und nicht "Imbus" . Hat nichts mit im Bus sitzen zu tuen. Habe das schon vor ein Paar Tagen hier im Forum falsch gelesen. Jetzt muss ich es mal sagen. :-)

am 9. Juni 2012 um 1:32

Inbus leitet sich von Innensechskantschraube Bauer und Schaurte ab.

Wenn man korrigiert, sollte man auch dazu schreiben, woher das Wort stammt ;)

Aus den Bauer und Schaurte Werken stammt die Idee, solch merkwüdrige Schrauben auf den Markt zu bringen, die heute überall zu finden sind, ua. auch in Türschlössern und Türzargen :D

80 NM ist das richtige Drehmoment, wir extra Anweisung in der Werkstatt die Ablassschraube immer mit Drehmomentschlüssel anzuziehen.

Zitat:

Original geschrieben von 18.430

Es heißt "Inbus" und nicht "Imbus" . Hat nichts mit im Bus sitzen zu tuen. Habe das schon vor ein Paar Tagen hier im Forum falsch gelesen. Jetzt muss ich es mal sagen. :-)

Ach sorry war halt im Deutsch nicht so gut in der Schule und es ist auch schon lange her.:D:D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Anzugsdrehmoment Ölablassschraube MAN TGX TGM TGL