ForumWerkzeug
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Werkzeug
  5. Anleitung Schenck Rapid ASG 62 Reifenwuchtmaschine /Schenk ASG Rapid 51

Anleitung Schenck Rapid ASG 62 Reifenwuchtmaschine /Schenk ASG Rapid 51

Themenstarteram 23. September 2013 um 23:02

Hallo,

ich habe eine Reifenwuchtmaschine Schenk Rapid 51 aus einem Nachlaß geschenkt bekommen . Leider exestieren hierfür keine Unterlagen und Bedienungsanleitungen mehr . Habe auch niemanden der sich mit dem Gerät noch auskennt (ist schon Baujahr 1977) . Vielleicht hat noch jemand eine Bedienungsanleitung die er mir zum Download zu Verfügung stellen könnte oder es kann mir jemand eine Kurzanweisung geben . Danke schon mal für die Mühe im voraus

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Schenk ASG Rapid 51 Reifenwuchtmaschine! Anleitung' überführt.]

Ähnliche Themen
29 Antworten

Machmal ein Bild davon , meine ist anders

Bitteschön. Ich glaube das die Stroboskopleuchte auch garnicht funktioniert

Unten in dem Feld hinter der Glasscheibe sollte glaube ich eigentlich die Zahl angeblitzt werden welche die Position angibt wo das Gewicht hin muss oder?

Die ist aber alt. Die gabs schon 1990 gebraucht , aber ich wollte sie nicht. habe dann Hoffmann gekauft , neu

Ja ich weiß. Jetzt muss ich da durch;-)

ich hoffe das du nicht viel bezahlt hast dafür, dann ist es teuerer Schrott

Naja.....lassen wir das lieber:-(

So, nachdem der oberschlaue Schneeräumer zwar viel geschrieben hat, aber im Grunde nix Brauchbares, hier meine Antworten (habe nämlich die gleiche Maschine und kann deshalb auch was dazu sagen) :

Anleitung hab ich zwar auch keine, aber die oberen 2 Knöpfe sind lediglich als Gedächtnisstütze gedacht, um sich die unten angeblitze Position (0-360°) zu merken.

Die 2 Instrumente und der Umschalter dürften klar sein : oberes und unteres Gewicht. Nach dem umschalten bzw. ausschalten bleiben die Zeiger stehen, Grammzahl kann man also auch nicht vergessen. (ab und zu passiert es aber (bei meinem "Schenck-Oldtimer jedenfalls), daß einer der Zeiger beim Ausschalten heftig ausschlägt. Dann isses gut, wenn man sich die Grammzahl gemerkt hat, ansonsten nochmal laufen lassen)

Das angenietete Maßband dürfte auch klar sein : Abstand Deckel zum oberen Felgenrand messen und den Wert einstellen.

Bei meiner Maschine ist es so, daß sie unter 10° Temperatur erstmal keine Lust hat zu blitzen, muß ich dann erstmal bissl warmlaufen lassen.

Wenn die Maschine stillsteht (Schalter auf 0), leuchtet normalerweise unten ein Standlichtbirnchen (12V 4 W) auf die Positionsscheibe.

Geht ab und zu mal kaputt, Deckel einfach nach vorne abnehmen (das große gelbe Blechteil). Kann man auch gleich mal Scheibe/n und Spiegel putzen ;-)

Kalibrierung : keine Ahnung. Stabiler schwingungsfreier Untergrund, möglichst waagrecht. An den Zeigerinstrumenten kannst die Zeiger auf Null justieren.

Mehr dazu :

http://www.motor-talk.de/.../...frage-zum-aufspannen-t5834572.html?...

Das ist jetzt wirklich mal ne wirklich hilfreiche Antwort. Vielen Dank:-) Ja hab mich auch schon schlau gemacht und gemerkt das die Stroboskopleuchte nicht funktioniert. Keinerlei Funktion. Sie wird wohl mit ca 300V angesteuert aber keinerlei Funktion leider. Ersatzteile gibt's anscheinend keine mehr. Oder sollte man die tatsächlich mal mit nem Heißluftföhn erwärmen und dann schauen ob die funktioniert?

Hab's auch mal mit fönen probiert und auch mal 'ne Glühlampe als "Heizung" reingelegt, hat aber nicht wirklich was gebracht. Einfach mal paar Minuten rotieren lassen, vielleicht fängt's dann das Blitzen an.

Hatte aber auch schon mal 'nen Trafodefekt. Den hat mir aber zum Glück ein Bekannter aufgedröselt, berechnet und neu gewickelt ---> funktioniert wieder :-)

Ne laufen lassen bringt nix. Das teil ist ein Fall für die Tonne:-( Pro Kg 9 Cent macht 25 Euro Altmetall ;-)

Hast auch ein Rad mit Unwucht aufgespannt ? Haben die Zeiger was angezeigt ? (die/meine Zeiger gehen auch kalt, nur der/mein Blitz zickt kalt rum ;-) )

Denn wenn alles paßt, blitzt da auch nix (mehr), dann bleibt's dunkel.

na für 25 € nehm ich die auch (als Ersatzteilspender, man weiß ja nie). Bin im Raum 97, und Du ?

Ja das Rad hatte ne Unwucht. Die Zeiger zeigen was an. Aber unten halt nichts.

Ne komme aus dem Raum 48...

Hallo. Hat vielleicht jemand eine Anleitung von einer Schenck rapid 7?

Hallo zusammen,

ich habe eine Rapid 5, also das Uraltmodell. Meine hat auch nur noch sporadisch geblitzt. Nachdem es keine Originalersatzteile mehr gibt, ist das natürlich ein Problem.

Meine Lösung für die defekte Stroboskopröhre gibt’s bei Voelkner und auch bei Conrad und kommt von der Firma Eurolite, Art. Nr S08754 Sie kostet derzeit bei Voelkner 4,49€ zzgl. Versand. Die Röhre ist annähernd so lang aber etwas dünner als das Original. Einfach einlöten und es blitzt wieder - wenn’s nur die Röhre war. Die Kondensatoren gibt’s nur noch gebraucht, aber meiner war nicht kaputt.

Einen Versuch ist es jedenfalls wert. Warum immer gleich verschrotten?

Viel Erfolg!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Werkzeug
  5. Anleitung Schenck Rapid ASG 62 Reifenwuchtmaschine /Schenk ASG Rapid 51