ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Angst davor da der Airbag mal während der Fahrt auslöst???

Angst davor da der Airbag mal während der Fahrt auslöst???

Themenstarteram 29. Juni 2006 um 9:53

habt ihr auch so ein komisches gefühl wie ich, wenn ich beim parken vor einer mauer so nah drannkomme das ich mit der kennzeichenhalterung die mauer berühre, das der airbag explodiert???

Ähnliche Themen
89 Antworten

:confused: Nein...

Das der Airbag bei manchen kleineren Unfällen auch nicht auslöst, weisst du aber schon, oder?! Dafür gibt es Sensoren, der Airbag löst erst dann aus wenn er auch gebraucht wird. Wenn du einem leicht hinten drauf fährst wäre das ja gefährlicher, wenn der Airbag auslöst wie als wenn du gar keinen hättest.

Also: Keine Panik :cool: Die Airbags sind sicher und gut entwickelt.

Re: Angst davor da der Airbag mal während der Fahrt auslöst???

 

Zitat:

Original geschrieben von eminem7905

habt ihr auch so ein komisches gefühl wie ich, wenn ich beim parken vor einer mauer so nah drannkomme das ich mit der kennzeichenhalterung die mauer berühre, das der airbag explodiert???

...dann musste schon mit nem erheblichen Tempo vor die Mauer knallen und dann ist es auch besser, dass er auslöst...

B....

gibt da aber auch so seltsame Fälle, wo Tiefergelegte in Baustellen über hochstehende Kanaldeckel gebrettert sind, und ...

Hallihallo!

Ganz ehrlich, ich habe Angst. Ich möchte auch keine Sprengladung in meinem Auto haben.

Ich hatte auch mal einen Unfall, bei dem mir ein 3er genau in die Fahrertür meines damaligen Fiat 126 gerauscht ist. Ich wurde genau zwischen den Achsen getroffen.

Ergebnis: Ich konnte zwar die Fahrertür nicht mehr öffnen, aber unverletzt auf der Beifahrerseite aussteigen. Die Fahrerin des 3ers hatte trotz (oder wegen?) Airbags Kopfverletzungen und war im Rettungwagen auf dem Weg ins Krankenhaus, während ich im Fiat nach Hause gefahren bin.

Aus dieser Erfahrung kommt es, daß ich als Beifahrer bei meinem besten Kumpel den Beifahrerairbag abschalten lasse, bevor ich da einsteige und ich sogar Aufpreis für das Fehlen der Airbags zahlen würde.

MfG Meehster

Mein opa sagte auch mal zur einführung der Gurtpflicht:

Ich lass mich doch nicht ans auto fesseln, da komm ich doch nicht mehr raus wenns brennt. Die ganze Airbag diskussion ist das Gleiche.

Re: Angst davor da der Airbag mal während der Fahrt auslöst???

 

Zitat:

Original geschrieben von eminem7905

das ich mit der kennzeichenhalterung die mauer berühre, das der airbag explodiert???

wenn du mit ca. 25-30km/h die mauer berührst, ist diese angst durchaus berechtigt....

oder, der airbag kommt erst gar nicht, wenn er gebraucht wird :D meinem kumpel passiert: auffahrunfall, sein auto einen halben meter kürzer, ihm gottseidank nix schlimmeres passiert (ist selber unfallchirurg :D) aber von den 4 airbags war nix zu sehen :confused:

gruß, heiko

es gibt mittlerweile (sport)lenkräder mit ABE ohne airbags...

mfg Alex

Befreundeter Mazda-Fahrer hatte ein Unfall mit ca. 50 km/h - Totalschaden, die Knautschzone fast ganz ausgenutzt und die Airbags gingen nicht auf. Ich glaube es was ein Defekt, aber Mazda sagte ihn, dass es extra so ist, die sollen erst bei schwersten Unfällen aufgehen. Sicher eine Ausrede, wollten wohl nur nicht haften etc. Wenn die Motorhaube um 2/3 kürzer ist, dann ist das für mich ein schwerster Unfall.

Übrigens habe ich mal eine Sendung gesehen und es ging um Airbags. Die haben genau so etwas getestet und genau die Auslöser der Airbags darauf eingestellt: Aufsetzten, Mülleimer anfahren u.v.v.m. Die Sensoren messen verzögerungswerte und sind keine Schalter, die wenn sie eingedrückt werden die Airbags zünden.

Gibt es eine bestimmte Verzögerung dann steht es monokausal damit in Zusammenhang wie man in Auto als Mensch belastet wird, demnach sind Airbags entsprechend auszulösen.

In neuen Autos wird sogar blitzschnell die Belastungskurve der Messung ausgewertet und das Hindernis daran fast schon erkannt, so dass Airbags die in 2 stärken aufgeblasen werden können, die jeweilig passende Auslösung bekommen und sogar zur Sicherheit andere Airbags aufgehen (ja, bei Frontalaufprall).

Übrigens es kommt vor, dass Airbags ganz ohne Grund zünden, aber das passiert 5-mal pro Jahr in Deutschland, also keine Angst.

Zitat:

Original geschrieben von Opelowski

...

Übrigens es kommt vor, dass Airbags ganz ohne Grund zünden, aber das passiert 5-mal pro Jahr in Deutschland, also keine Angst.

...das stelle ich mir gerade so bei 200 km/h auf der bab vor! ich glaube, diesen horror, zum beispiel, meinte der threadersteller auch :D

gruß, heiko

könnte auch nen meteorit vor dir auf der straße aufschlagen...

Zitat:

Original geschrieben von Bucklew2

könnte auch nen meteorit vor dir auf der straße aufschlagen...

Halb so wild. Kannste dank ESP locker ausweichen.

Gruß Elk_EN

Zitat:

Original geschrieben von Bucklew2

könnte auch nen meteorit vor dir auf der straße aufschlagen...

richtig! dann gäbe es aber einen grund :D

gruß, heiko

Themenstarteram 29. Juni 2006 um 16:05

ne es geht darum, wenn ich mal irgendwo an der mauer parke, habe ich mit meinem alten mazda immer mit dem kennzeichen gefüllt, sprich, ganz langsam an die mauer, bis es weiter nicht ging. und jetzt beim passi zucke ich jedesmal richtig zusammen, aus angst, das ich vielleicht die hände nicht auf der 10 vor 2 stellung habe, halt meistens so das lenkrad auf 12 uhr halte, so das mir dann meine hand weggerissen wird.

(ich komme auf das thema deshalb zu sprechen, weil vor 2 tagen an einer pizzeria so etwas in einem peugeot 406 passiet it, der fahrer wollte an einer mauer parken, und schwups beide airbags explodiert. gab nen heftigen knall, und der fahrer hat sich den arm verletzt) und da kommt man schon ins denken.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Angst davor da der Airbag mal während der Fahrt auslöst???