ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Andere Bezeichnung für OT-Geber?!

Andere Bezeichnung für OT-Geber?!

Themenstarteram 24. September 2013 um 19:21

Hallo,

kurze Verständnisfrage. Ich war heute beim FOH und habe den Fehlerspeicher auslesen lassen. Sie ließen mich daraufhin wissen, dass die "Drehzahlgeberkurbelwelle" den Fehler auslösen würde. Diesen Begriff konnte ich so allerdings im Netz nicht ganz finden. Ist dies eine andere Bezeichnung für "OT-Geber" und "Kurbelwellensensor"?

Danke im Voraus.

Ähnliche Themen
33 Antworten

Nein, ganz so einfach ist es nicht.

 

Du hast doch selber das Foto mit den beiden Geberrädern gepostet. Wie sollte man die gleichzeitig mit einem Sensor erfassen?

 

Weitere Aspekte:

Ob jetzt 1000 oder vier Löcher (wie auf dem Foto), ist ja zunächst mal egal. Mit dieser Information alleine weiss man immer noch nicht, welcher Zylinder denn nun im Zünd-OT steht.

 

Bevor Einspritzung und Zündung freigegeben werden, muss Synchronisation vorliegen (d.h., die genaue Position im 720 Grad Zyklus ist bekannt). Wenn der Motor z.B. kurz hinter einer Zylinder 1 ZOT-Markierung steht, dann muss er erst zwei Umdrehungen ausführen, damit die Markierung erkannt wird. Dadurch verlängert sich der Motorstart. Deshalb gibt es ja die Schnellstartgeberräder. Diese besitzen verschieden lange Segmente, so dass die aktuelle Motorposition schneller ermittelt werden kann. Um aber diese verschieden lange Segmente in ihrer Länge zu erkennen, braucht man eine unabhängige Referenz. Das ist der Kurbelwellengeber.

 

In der OBD ist eine Winkelversatzdiagnose zwischen Kurbel- und Nockenwelle vorgeschrieben. Das geht nur mit zwei Sensoren.

Zitat:

Original geschrieben von Rael_Imperial

In der OBD ist eine Winkelversatzdiagnose zwischen Kurbel- und Nockenwelle vorgeschrieben. Das geht nur mit zwei Sensoren.

Das war mir nicht bekannt und erklärt warum neue Fahrzeuge dies nicht mehr haben.

Fehlercode P0016, siehe z.B. hier:

www.obd-codes.com/p0016 

Zitat:

Original geschrieben von snooopy365

Zitat:

Original geschrieben von Rael_Imperial

In der OBD ist eine Winkelversatzdiagnose zwischen Kurbel- und Nockenwelle vorgeschrieben. Das geht nur mit zwei Sensoren.

Das war mir nicht bekannt und erklärt warum neue Fahrzeuge dies nicht mehr haben.

Deshalb sprach ich in einem früheren Beitrag von "modernen Motoren".

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Andere Bezeichnung für OT-Geber?!