ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. An MAN-Schrauber: MAN - Saviem 712 Motor HILFE

An MAN-Schrauber: MAN - Saviem 712 Motor HILFE

Themenstarteram 13. März 2009 um 15:01

Hallo!

Hoffe es sind ein paar MAN-Schrauber anwesend, die mir vielleicht helfen können...

Besitze einen Saviem TP3, der hat einen MAN 712 Dieselmotor (3,3l Saugdiesel, 76PS).

Da der eingebaute schon etwas angeschlagen ist, habe ich mich ans Werk gemacht,

den Reservemotor, der noch herumliegt zu überholen. Jetzt gehe ich aber nicht gern

Planlos und ohne Einstellwerte/Verschleißgrenzen an die Arbeit. Habe schon das Rep-

Handbuch aufgetrieben, jedoch leider nur auf Französisch - dessen ich leider nicht mächtig bin.

Hat irgendjemand zufälligerweise ein solches auf deutsch oder weis wo man sonst Unterlagen

über diesen Motor bekommt?

Bin für jeden Rat dankbar,

mfg, Thomas

Ähnliche Themen
16 Antworten

Thomas,

Wenn alles nicht hilft

Plan A

Deutsches Handbuch,

hier ist

Plan B http://babelfish.yahoo.com/

ist ein Ubersetzunsprogram.

Rudiger

Zitat:

Original geschrieben von Tomrulez

Hallo!

Hoffe es sind ein paar MAN-Schrauber anwesend, die mir vielleicht helfen können...

Besitze einen Saviem TP3, der hat einen MAN 712 Dieselmotor (3,3l Saugdiesel, 76PS).

Da der eingebaute schon etwas angeschlagen ist, habe ich mich ans Werk gemacht,

den Reservemotor, der noch herumliegt zu überholen. Jetzt gehe ich aber nicht gern

Planlos und ohne Einstellwerte/Verschleißgrenzen an die Arbeit. Habe schon das Rep-

Handbuch aufgetrieben, jedoch leider nur auf Französisch - dessen ich leider nicht mächtig bin.

Hat irgendjemand zufälligerweise ein solches auf deutsch oder weis wo man sonst Unterlagen

über diesen Motor bekommt?

Bin für jeden Rat dankbar,

mfg, Thomas

Frage mal bei Renault LKW nach das ist der Nachfolger von Saviem die haben den Motor gebaut und auch noch länger gefertigt. den 6Zylinder gab es noch bie vor ein wenigen jahren noch .

Frage mal bei Renault LKW nach das ist der Nachfolger von Saviem die haben den Motor gebaut und auch noch länger gefertigt. den 6Zylinder gab es noch bis vor ein wenigen jahren noch .

Als bemerkung . Ich war damals als junger Schrauber bei der MAN es liefen nur sehr wenige von den Autos und sie wahren unbeliebt ,deshalb sind sie sehr schnell wieder Verschwunden.Es damals ein Gegengeschäft MAN hat viele Motoren an Renault verkauft deshalb mußten sie diese Autos von denen abnehmen. Der normale LKW (Frontlenker F70) hatte teilweise Renault Fahrerhauser wir ,bei der MAN, konnten das an verschiedenen Kleinigkeiten erkennen aber die Einzelteile wahren sonst gleich auch die Ersatzteilnummern . Ich kann mich an keine grössere Reperatur an ihnen Errinern. Ich weis nur noch das die Kolben andere Passungen und Gewichte hatten und ausgesucht werden musten. Ich bin heute fast Rentner also es wird keinen geben der dir helfen kann. Aber es dürfte für Einen Erfahren Mechaniker kein Problem werden.

Du kannst mal in Uelzen bei MAN anrufen und höfflich fragen ob Sie Dir die Kontaktdaten vom Altmeister Dahms geben,der ist Vorsitzender im Veteranenclub Büssing und Co.War mein Lehrmeister der kann Dir auf jedenfall weiterhelfen!Der derzeitige Werkstattleiter ist Herr Kaufmann,bestellste nen schönen Gruß von Steffen dann weiß er bescheid.(Stiftzeiten zusammen durchgemacht)

Themenstarteram 14. März 2009 um 16:54

Mal soweit besten Dank für all die Antworten, werd' unter der Woche gleich mal mein Glück mit der obigen "Hotline"

testen, vielleicht liegt ja dort noch irgendwo ein alter Werkstattordner mit den entsprechenden Daten herum ;)

Hab inzwischen feststellen müssen, dass einem hier in Österreich auch weder von MAN noch von Renault LKW in

Sachen Motor-Ersatzteile weitergeholfen wird - besonders letztere waren sehr direkt "Ersatzteilgarantie 10 Jahre ab Produktionsende, keine

Teile mehr lieferbar" - das kann ja nicht deren ernst sein, Nutzfahrzeuge haben normalerweise einen längeren Verwendungzeitraum

als PKW?!

In Frankreich gibts zwar alles (saviem.info), ist aber auch nicht die einfachste Lösung (deren Englisch ist noch schlechter wie meines *g*)

Vielleicht kann mir ja obige Quelle auch da weiterhelfen...

Tom,

Hier ist das werkstatt Handbuch in French.

http://jetmedia.info/fr/archives/moteur_saviem_712_revue_technique/

Seite 10 hast du die Lager

http://jetmedia.info/.../page-010-zoom.jpg

Die Deutsche oder englishe fassung versuche ich noch zu finden

Rudiger

Ich habe Heute deinen Hilferruf nochmal gelesen . Das ist kein MAN Motor drin sondern ein Saviem der mit dem M Brennverfahren von MAN Lauft.

Themenstarteram 15. März 2009 um 17:44

Hallo!

Sorry, konnte nur nach dem gehen, was in der Einzeltypengenehmigung des Fahrzeugs steht. (MAN 712-07 / Bosch VA4).

Thomas,

Bosch VA4 besagt nur welche Einspritzpumpe verbaut ist.

Du hast doch alle Werte fur den Motor, auch mit Bildern und Tabelle.

Rudiger

 

Zitat:

Original geschrieben von Tomrulez

Hallo!

Sorry, konnte nur nach dem gehen, was in der Einzeltypengenehmigung des Fahrzeugs steht. (MAN 712-07 / Bosch VA4).

Themenstarteram 16. März 2009 um 18:49

Hallo!

Ja danke, dank dem Post mit dem Werkstatthandbuch habe ich nun alle Daten!

Jetzt fehlt nur mehr eine gute Ersatzteilquelle, dann steht der Überholung nichts mehr

im Wege.

Mfg,

Thomas

Bei ebay steht momentan ein MAN F 785 zum Kauf mit bebilderter Ersatzteilliste. Der Motor ist Ok!

Hallo,

ich habe noch einige Ersatz- und Anbauteile für den Motor ( 3,3 Liter 76 PS) abzugeben. War alles eingebaut in einem Saviem SG2.

Bei Interesse melde dich doch einfach unter 0163/717 44 99

Lg,

Ansgar

Hallo!

...ich habe hier noch einen 100% uberholten 712 Motor fur 1850 euro...., kan problemlos probedrehen weil montiert auf einen Testmontagerahmen.

Bilder via derkubelfuhrer@hotmail.com

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. An MAN-Schrauber: MAN - Saviem 712 Motor HILFE