ForumCar Audio Produkte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Produkte
  6. Alpine CDA-117 Ri

Alpine CDA-117 Ri

Themenstarteram 24. Juni 2010 um 20:00

Hallo zusammen,

ich möchte mir ein Radio kaufen und bewege mich aber auf völligen Neuland für mich, was Car-Hifi angeht.

Hab mich ein wenig erkundigt und ein Händler hat mir das Alpine CDA-117Ri empfohlen. Habe hier schon zwei Beiträge gefunden, allerdings würde ich gerne nochmals speziell auf meinen Fiat Punto eure Meinung dazu hören.

Zum Auto: ist ein Fiat Punto, bis jetzt sind nur die Werkslautsprecher eingebaut.

Meine Wünsche/Vorstellungen: Für mich ist die wichtigste Funktion, dass ich USB und/oder iPod anschließen kann. Weiter sollte die Bedingung nicht zu kompliziert sein, damit man unterm fahren nicht viel Zeit mit der Bedinung benötigt.

Ziel ist es für mich in Zukunft ein platzsparendes kleines Soundsystem zu haben. Somit werden die Boxen (irgendwann) ausgetauschen und etwas aufzurüsten sowie einen kleinen Verstärker/Endstufe. Dafür hätte mir der Händler den Alpine Verstärker KTP-445 empfohlen, da dieser sehr klein ist und trotzdem einen soliden Klang liefert.

Noch eine letzte Frage: Wofür wird der Sound Prozessor PXA-H100 benötigt? Ist dieser sinnvoll?

Das waren jetzt doch mehr als eine Frage, aber ich hoffe, dass ihr mir weiterhelfen könnt.

Vielen Dank schon mal im Voraus.

Peter

Ähnliche Themen
10 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Peterle87

Hab mich ein wenig erkundigt und ein Händler hat mir das Alpine CDA-117Ri empfohlen.

Warum ?? Was sagte er, warum es für DICH das Richtige wäre ??

Zitat:

Original geschrieben von Peterle87

Zum Auto: ist ein Fiat Punto, bis jetzt sind nur die Werkslautsprecher eingebaut.

An denen wird dieses Autoradio sein Potential NIE zeigen können.........

Zitat:

Original geschrieben von Peterle87

Meine Wünsche/Vorstellungen: Für mich ist die wichtigste Funktion, dass ich USB und/oder iPod anschließen kann. Weiter sollte die Bedingung nicht zu kompliziert sein, damit man unterm fahren nicht viel Zeit mit der Bedinung benötigt.

Wenn das die Hauptstichpunkte sind, brauchst du nicht mehr als 120-150 € auszugeben und hast trotzdem guten Klang !!

Es gibt ja nicht nur Alpine, sieh dich ruhig breitgefächert um !

Zitat:

Original geschrieben von Peterle87

Ziel ist es für mich in Zukunft ein platzsparendes kleines Soundsystem zu haben.

Für eine simple Endstufe mit normalen Lautsprechern BRAUCHST du kein Radio mit dieser Qualitäts- und Ausstattungsstufe..............

Ein Fehler ist es natürlich auch nicht !

Hast du dich schon mal damit befasst, was dieses Gerät außerhalb der normalen Funktionen eines Autoradios so alles kann ??

(Mit "normal" meine ich auch IPOD und USB-Betrieb, das ist ja inzwischen fast Standard, außer unter 100 €)

Zitat:

Original geschrieben von Peterle87

sowie einen kleinen Verstärker/Endstufe. Dafür hätte mir der Händler den Alpine Verstärker KTP-445 empfohlen, da dieser sehr klein ist und trotzdem einen soliden Klang liefert.

Davon halte ich nix, ohne es jemals gesehen zu haben !

Hol lieber eine richtige Endstufe........was ich damit meine dürfte klar sein ansonsten frag !!

Zitat:

Original geschrieben von Peterle87

Noch eine letzte Frage: Wofür wird der Sound Prozessor PXA-H100 benötigt? Ist dieser sinnvoll?

Es hat genau diese besonderen Funktionen die das Autoradio auch bietet, nur in nochmals aufwenigerer Form. Das sind Sachen, die du NICHT brauchst, wenn du nur eine simple Normalo-Anlage willst.

Es kommt dann auf ganz andere, essentielle Dinge an, die auch GELD kosten !!

Klar, man KANN es anschaffen, aber..........................in der Regel wird es mit aufwendigeren Anlagen kombiniert als DU es planst .

Hier steht, was es kann : http://www.alpine.de/products/details/processors/pxa-h100.html

Was hat denn der Händler gesagt, warum du das bräuchtest ???

Themenstarteram 24. Juni 2010 um 20:33

Vielen Dank für die schnelle Antwort.

Er hat nicht gesagt, dass ich es brauche, sondern ich bin hingegangen und hab gesagt, was ich ungefähr haben möchte. Dann hab ich halt auch erwähnt, dass ich mir das Pioneer P88RS und das 2er nächer angeschaut habe und dass von der Bedienung her das Alpine besser bzw. einfacher zu handhaben ist.

Weiter habe ich gemeint, dass die Endstufe relativ klein sein soll und somit ist er auch auf das Alpine gegangen durch den speziellen Verstärker, den man ohne wenig Aufwand/Wissen einbauen kann.

Zu was würdes du mir denn dann empfehlen. Wie gesagt, auf einen riesen Subwoofer etc. (wie man es aus manchen Filmen kennt) brauch ich nicht. Möchte einfach einen besseren Klang als bei der Werksanlage und eben die Anschlussmöglichkeiten von USB-Sticks bzw. iPod.

Was vielleicht auch noch hilfreich ist, ist ein Bluetooth-Zugang für das Handy, damit man telefonieren kann.

Zitat:

Original geschrieben von Peterle87

Dann hab ich halt auch erwähnt, dass ich mir das Pioneer P88RS

????

Wozu solches Highend bei deinen Ansprüchen ??

OK, ganz falsch ist es nicht......

Zitat:

Original geschrieben von Peterle87

 

Zu was würdes du mir denn dann empfehlen. Wie gesagt, auf einen riesen Subwoofer etc. (wie man es aus manchen Filmen kennt) brauch ich nicht.

Sagt KEINER !!

ABER ein kleiner Subwoofer bringt Klang, da er Töne spielt, die normale Türlautsprecher nicht richtig schaffen .

Ich spreche von sowas : http://www.carhifidirekt.de/.../...eflex-gehaeusesubwoofer,0,AS-HX08BR

Und um sowas laufenzulassen, brauchst du eine Vierkanal-Endstufe, die übrigens bei geschickter Auswahl auch nicht mehr kostet als das komische KTP-445 - Ding ! Aber du kannstd ann Subwoofer UND Frontlautsprecher versorgen.

Der Klang von normalen 150 €-Endstufen ist auch bereits richtig OK, keine Sorge !

Zitat:

Original geschrieben von Peterle87

den man ohne wenig Aufwand/Wissen einbauen kann.

Das trifft zu !!

Aber : warum so faul ?? Und warum dumm bleiben ??

Das einzig Gute ist meiner Meinung, daß das Ding gaaanz klein ist.............und so ist auch die Leistung !

Früher nannte man sowas "Booster", es war verpönt sowas zu haben ! Dieses Ding ist in meinen Augen nur ein guter Booster

Zitat:

Original geschrieben von Peterle87

Möchte einfach einen besseren Klang als bei der Werksanlage und eben die Anschlussmöglichkeiten von USB-Sticks bzw. iPod.

Das wirst du ohnehin haben.

Vor allem, wenn du auf eine gute Zusammenstellung ALLER Komponenten UND den richtigen, stabilen Einbau achtest.

Statt NUR auf eine hohe Qualität des Radios !!

Was willst du mit einem Autoradio dieser Preisklasse + IMPRINT, wenn da zum Schluss nur ein Zweiwegesystem an einem Mini-Verstärker dranhängt ?

:confused::confused::confused::confused:

Zitat:

Original geschrieben von Peterle87

Was vielleicht auch noch hilfreich ist, ist ein Bluetooth-Zugang für das Handy, damit man telefonieren kann.

Auch das können bereits günstigere Geräte !

Ich will es dir aber nicht ausreden : es ist ein Gerät mit gutem Gegenwert, da bin ich sicher !

Das volle Potential hast du, wenn alles im Sinne einer Carhifi-Anlage auf Vordermann gebracht wird. Muß nicht teuer sein !

Weißt du schon, was du ungefähr INSGESAMT mal ausgeben willst ?????

Themenstarteram 24. Juni 2010 um 22:17

Das ist auch eine sehr gute Frage, da ich nicht genau weiß wie viel auch solide Lautsprecher kosten hätte ich mit ca. 500 € schon gerechnet.

Falls ich das Alpine nehme, natürlich etwas mehr, da ja dann schon einiges fürs Radio drauf ging.

Zitat:

Original geschrieben von Peterle87

Das ist auch eine sehr gute Frage, da ich nicht genau weiß wie viel auch solide Lautsprecher kosten hätte ich mit ca. 500 € schon gerechnet.

OK !

Meine Meinung :

In einer Anlage mit 500 € Lautsprechern und 500 €-Radio/Imprint-Kombination würde ICH PERSÖNLICH keine solch lächerliche "Endstufe" wollen !

Zudem : das Imprint bietet eine vollaktive Dreiwege-Weiche................das kannst du mit einer einzigen dieser Endstufen gar nicht richtig nutzen.

Um es richtig zu nutzen, braucht man Zweiwege-Frontsystem, Subwoofer und Fünfkanal-Endstufe oder eine vergleichbare Kombination !!

Und : in eine Anlage mit diesem Budget gehört ein kleiner Sub. Das ist ja auch bei den besseren Aufrüstanlagen der Autohersteller Standard !!

Außerdem müssen deine Lautsprecher stabil eingebaut und die Hochtöner richtig ausgerichtet werden. Da würde ich entweder Budget für den Einbau und die erforderlichen Materialien (Alubutyl, Einbauadapter) bereithalten oder selbst einbauen...............

Ist aber alles nur eine Meinung.....................du kannst auch lostraben und die Sachen holen, schnell einbauen und fertig ;)

Sieht das vielleicht noch jemand so ??

Hallo Leute, ich habe gestern zu Geburtstag das Alpine CDA 117 bekommen, habe es natürlich sofort eingegaut und ja, komme noch nicht so wirklich mit den ganzen Einstellungen klar.

wenn ich ins Audio Menü gehe, kann ich nur Fade, Balance, Auto Sub, Blackout, DPF on oder off und Subwooferlautstärke einstellen.

Was muss ich machen damit ich Bass und treble auch noch einstellen kann ?

Ich habe gelesen das geht aber da muss man noch irgendwas machen, in der Betriebsanleitung steht nicht was.

Danke im vorraus

mußt lange auf audi9o drücken dann kommen auch dseine einstellungen die du suchst.

Zitat:

Original geschrieben von Paty80

mußt lange auf audi9o drücken dann kommen auch dseine einstellungen die du suchst.

habe ich schon zichtausend mal gemacht es kommt alles ausser Treble oder Bass

Zitat:

Original geschrieben von Kuki1988

Was muss ich machen damit ich Bass und treble auch noch einstellen kann ?

Man KANN es nicht wie gewohnt verstellen !

Es gibt "nur" einen grafischen 7-Band- Equalizer (Graphic EQ) oder einen parametrischen 5-Band-Equalizer (parametric EQ) . Welchen von beidem man nehmen will, ist wählbar.

Das ist besser als nur Bass-und Höhenregler da viel flexibler.

Es lassen sich verschiedene Einstellungen speichern

Zitat:

Original geschrieben von martinkarch

Zitat:

Original geschrieben von Kuki1988

Was muss ich machen damit ich Bass und treble auch noch einstellen kann ?

Man KANN es nicht wie gewohnt verstellen !

Es gibt "nur" einen grafischen 7-Band- Equalizer (Graphic EQ) oder einen parametrischen 5-Band-Equalizer (parametric EQ) . Welchen von beidem man nehmen will, ist wählbar.

Das ist besser als nur Bass-und Höhenregler da viel flexibler.

Es lassen sich verschiedene Einstellungen speichern

achso Ok dann weiß ich bescheid, danke.

Deine Antwort
Ähnliche Themen