ForumVersicherung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Allianz bezahlt schaden nicht

Allianz bezahlt schaden nicht

Themenstarteram 27. Mai 2017 um 17:56

Hallo zusammen,

Mir ist vor ungefähr 2 Monaten jemand beim ausparken auf mein auto draufgefahren. Er hat mir einen zettel an die Scheibe gehängt und mir seine Versicherungsnummer gegeben. Da ich mir den Schaden auszahlen lassen möchte, habe ich das meinem Anwalt gesagt. Denn bezahlt ja so oder so die versicherung des Gegners laut meinem Mechaniker. Es wurde auch ein Gutachten gemacht din bruttosumme beträgt 2000 Euro. Die Allianz hat bis jetzt noch nicht reagiert. Heute habe ich ein Schreiben diesbezüglich bekommen ,in dem hieß es: um den Vorgang zu beschleunigen soll ich doch meine rechtsschutzversicherung einschalten ( die wo ich nicht habe). Was soll ich jetzt machen? Noch was mein Anwalt hat die Vollmacht von mir. Der unfallverursacher hat sich mit mir getroffen und mir die Versicherungsnummer per WhatsApp geschickt. Ich dachte die gegnerische versicherung bezahlt meinen Anwalt? Warum soll ich jetzt aufeinmal meine rechtsschutzversicherung einschalten, die wo ich übrigens nicht besitze

Beste Antwort im Thema

"Warum rennt eigentlich jemand wegen so einer vermeintlich klaren Geschichte gleich zum Anwalt? Wenn die Sache so eindeutig ist, braucht man den nicht."

Stimmt nicht, oder stimmt zumindest nicht mehr! Ich bin beruflich viel unterwegs, sowohl mit dem Auto als auch mit dem LKW und hatte innerhalb von 4 Monaten 3 völlig unverschuldete Unfälle die wasserdicht zu meinen Gunsten standen. Dennoch haben die Versicherungen (allen voran die Allianz) nicht bezahlt, trotz Anwalt und trotz Androhung eines Mahnverfahrens inklusive Versäumnisurteil. Ohne Anwalt hat man in diesem Land keine Chance an sein Geld zu kommen. So traurig wie das ist.

64 weitere Antworten
Ähnliche Themen
64 Antworten

Der Anwalt kennt den Fall wohl besser, als wir alle, es sei denn er ließt hier zufällig mit und erkennt sich wieder. Folglich würde ich meine Fragen an ihn richten.

Meistens sollte man dann die Versicherung zur Zahlung fristgerecht und nachweisbar auffordern den Schaden zu Regulierung. Geschieht dies nicht kann man ein Mahnverfahren andtreben, welches Wahlweise mit einer Regulierung oder einer Hauptverhandlung ausgehen wird.

 

Was genau steht in dem Brief? Ich glaube kaum, dass da nur steht: "benutzen Sie Ihre Rechtsschutz..."

Zumal diese auch ohne vorherige Deckungszusage die Zahlung schlicht verweigern könnte.

Sollte doch genau das in dem Schreiben drinne stehen, würde ich es als müden Versuch einstufen, sich um Zahlungen zu drücken. Dafür ist die Allianz (meiner Erfahrung und derer meines näheren Umfeldes) nicht gerade unbekannt.

Themenstarteram 27. Mai 2017 um 18:13

Nein das Schreiben ist von meinem Anwalt es heisst darin in Kürze : Das die Allianz trotz Frist nicht bezahlt und um den Vorgang zu beschleunigen ich meine rechtsschutzversicherung einschalten kann. Verstehe das irgendwie nicht...

Ok, anderer Sachverhalt, hatte ich falsch verstanden.

 

Dann ist es ein "müder" Versuch des Anwaltes schneller an das Geld zu kommen.

Müde dabei in Anführungszeichen, da er seine Rechnung auch einfach direkt an dich richten kann. Dir steht es zwar zu das Geld deinerseits von der Gegnerischen Versicherung einzufordern, das dauert dann aber unter Umständen entsprechend lange.

Es ist üblich, dass Anwälte direkt mit der Versicherung abrechnen, du also eine Abtrittserklärung über die Anwaltskosten unterschreibst, bzw. sie erst ihr Geld fordern, wenn der Fall reguliert ist. Im Grunde gilt aber: "Wer die Musik bestellt, zählt sie auch"

 

Bei einem klaren Fall, also sehr wahrscheinliche 100% Schuld des Unfallgegners, würde ich die Anwaltskosten aus eigener Tasche vorstrecken. Kannst/Willst du das nicht, kann man es natürlich über die Rechtsschutzversicherung versuchen. Mit entsprechenden Konsequenzen.

Themenstarteram 27. Mai 2017 um 18:22

Ok und was soll ich jetzt machen am besten?

Zitat:

@Neuhier2017 schrieb am 27. Mai 2017 um 18:22:05 Uhr:

Ok und was soll ich jetzt machen am besten?

S.O. Ich hatte den Beitrag bearbeitet.

Vermutlich will der Anwalt Klage einreichen und weil das Gerichtskosten auslöst, fragt er Dich nach der Rechtsschutzversicherung. Einzige Eigentümlichkeit daran ist die, dass er wohl davon ausgeht, dass Du eine hast. Da stimmt was nicht in Eurer Kommunikation.

Themenstarteram 27. Mai 2017 um 18:35

Ok danke:). Es ist mir unverständlich was das von der Allianz soll. Vorallem wenn die schuld klar ist. Was kostet dann der Spaß ungefähr?

Zitat:

@Neuhier2017 schrieb am 27. Mai 2017 um 18:35:28 Uhr:

Ok danke:). Es ist mir unverständlich was das von der Allianz soll. Vorallem wenn die schuld klar ist. Was kostet dann der Spaß ungefähr?

Das sind Fragen, für deren Beantwortung ein Anwalt fürstlich entlohnt wird. Zudem hat man es dann schwarz auf weiß und 100% zuverlässig. Natürlich nicht mehr heute, aber Geduld scheint heutzutage sowieso selten gesät ;)

 

Das Gericht würde erstmal 267,- € anfordern.

am 27. Mai 2017 um 18:53

Zitat:

@Neuhier2017 schrieb am 27. Mai 2017 um 18:35:28 Uhr:

Ok danke:). Es ist mir unverständlich was das von der Allianz soll. Vorallem wenn die schuld klar ist. Was kostet dann der Spaß ungefähr?

Frag Die Allianz und nicht gänzlich Unbeteiligte. Sorry für doofen Post. Aber was sollen wir jetzt darüber spekulieren, warum die Allianz meint (noch) nicht zahlen zu müssen.

Das mit der Rechtsschutz kann sinn machen, wenn Du für Gerichts- und/oder gerichtlich verursachte Sachverständigenkosten sonst in Vorleistung treten müsstest.

Ansonsten solltest Du das eigentlich wirklich alles Deinen Anwalt machen lassen und ihn fragen, warum was nun notwendig ist.

Gruß

@Neuhier2017

Ich hatte ebenso das Problem, dass die Allianz überhaupt nicht reagiert hat. Immer erst bei Klageandrohung kam eine Reaktion. Das scheint eine Zermürbungstaktik zu sein. Letztendlich hat sie dann gezahlt und zu dem im Gutachten angegebenen Nutzungsausfall noch mal zusätzlich 14 Tage gezahlt.

Egal, spreche mit dem Anwalt und gebe ihm den Handlungsspielraum den er braucht. Nur so kann er das Ganze für dich ausfechten und dann wird er bei dieser klaren Sache eventuell auf Zahlungen von dir verzichten.

Gerade wenn man den Anwalt selber zahlen muss, ist man zurückhaltend, wenn der Anwalt mit dem nächsten Handlungsschritt ankommt, der erstmal kosten verursacht. Was bleibt dem Anwalt dann anderes übrig, als die Zahlung seiner bisherigen Leistungen zu fordern.

Wenn der Anwalt allerdings den benötigten Handlungsspielraum hat, oder er dir keine weiteren Handlungsschritte vorgeschlagen hat, dann stellt sich die Frage, wofür er denn bezahlt werden möchte, wenn er bei einer so klaren Sache noch nichts erreicht hat?

 

Gruß

Uwe

Ist es denn ein Anwalt für Verkehrsrecht? Nicht, dass es ein "anderer" Anwalt nicht auch könnte, aber erstere haben nunmal einen geübteren Umgang mit Versicherungen.

Themenstarteram 27. Mai 2017 um 20:08

Ja es ist ein Anwalt für Verkehrsrecht.

wir wissen mal wieder nur, was der TE schreibt.

Warum rennt eigentlich jemand wegen so einer vermeintlich klaren Geschichte gleich zum Anwalt? Wenn die Sache so eindeutig ist, braucht man den nicht.

Soll ich mal raten: der Gegner hat sich grad mal um nix gekümmert und den Schaden nicht der Allianz gemeldet. Meint wahrscheinlich, Zettelchen ans Auto und "le**t mich alle mal"...

Habe exakt das Gleiche gerade am Laufen mit der Allianz, habe auch ein parkendes Auto durch zu knappe Vorbeifahrt vorne links erwischt. Natürlich habe ich den Vorfall selber sofort noch am gleichen Abend online der Versicherung gemeldet.

Überhaupt kein Thema, ich wars, gibt nix zu deuteln, mein Schaden trägt die Allianz-Vollkasko, beim gegnerischen Schaden gabs auch keine Diskussion.

Ich kann eigentlich nur von positiven Erfahrungen mit der Allianz berichten (egal was zu regulieren ist, hatte innerhalb 6 Monate leider zwei "Vorfälle", einer war allerdings "nur" Vollkaskoschaden).

Aber natürlich wollen die wissen, was Sache ist, bevor die zahlen.

Wenn da noch ein Anwalt dazwischenhängt, wer weiß, wie der Informationsfluß da gelaufen ist.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Allianz bezahlt schaden nicht