ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Allgemeine Kaufberatung Langstreckenfahrzeug bis maximal 2500€

Allgemeine Kaufberatung Langstreckenfahrzeug bis maximal 2500€

Themenstarteram 14. April 2019 um 10:07

Hallo liebe Community.

Ich habe berufsbedingt nun die Situation, dass ich für einen Lehrgang die nächsten 5 Monate relativ weit von zuhause weg bin (ca. 700km). Auch im Anschluss habe ich einen Fahrweg von ca 150km am Tag. Da ich aktuell einen Seat Leon Cupra 280 fahre finde ich diesen zum einen zu schade um diesen für die ganzen Kilometer zu verheizen und zum anderen ist dieses natürlich auch nicht das wirtschaftlichste.

Nun habe ich mir überlegt, den Cupra erst einmal abzumelden und in die Garage zu stellen und mir vorübergehend einen älteren Diesel zu kaufen, mit dem ich die nächsten 2 Jahre erst einmal eine Menge Kilometer runter reissen kann.

Bis jetzt liebäugle ich zum einen mit einem BMW E46 Compact oder auch Kombi oder eventuell mit einer C-Klasse.

Folgende Fahrzeuge habe ich aktuell in die engere Wahl genommen.

https://www.autoscout24.de/.../...cd63-24e0-4596-a701-30e70fe7a1c2?...

https://www.autoscout24.de/.../...db98-6020-4c7d-866b-7f3ab95f2811?...

Den ersten würde ich für ca. 2500€ auch mit neuem Tüv bekommen. Dieser hat aber nur Euro 3 laut Papieren. Der zweite hätte Xenon und wäre Scheckheftgepflegt, hat allerdings kein PDC. Gut, könnte man zur Not sicherlich Nachrüsten aber hatte eigentlich nicht so viel Lust auf Bastellei. ;)

Kann mir der ein oder andere eventuell etwas dazu sagen (Pro und Contra) oder eine andere Empfehlung aussprechen?

Vorab bedanke ich mich schon einmal vielmals für die Antworten.

Liebe Grüße.

Martin

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@GodxIsxAxPlaya schrieb am 14. April 2019 um 10:07:58 Uhr:

Da ich aktuell einen Seat Leon Cupra 280 fahre finde ich diesen zum einen zu schade um diesen für die ganzen Kilometer zu verheizen und zum anderen ist dieses natürlich auch nicht das wirtschaftlichste.

Nun habe ich mir überlegt, den Cupra erst einmal abzumelden und in die Garage zu stellen und mir vorübergehend einen älteren Diesel zu kaufen, mit dem ich die nächsten 2 Jahre erst einmal eine Menge Kilometer runter reissen kann.

Naja, vom Rumstehen in der Garage haben aber weder du noch der Cupra 280 irgendwelche Vorteile.

Ein Langstreckeneinsatz wäre für das Fahrzeug vorteilhafter, als Standschäden zu riskieren.

Ob der Wagen dabei verheizt wird, hängt vom Fahrstil ab und nicht von der Höhe der zurückgelegten Kilometer.

16 weitere Antworten
Ähnliche Themen
16 Antworten

Zitat:

@GodxIsxAxPlaya schrieb am 14. April 2019 um 12:36:18 Uhr:

............

Da magst Du mit Sicherheit recht haben nur muss ich mich im November eh entscheiden ob ich Ihn behalte oder zurück gebe. Da ich nun auf längere Sicht aber immer mal wieder weitere Strecken habe und ich das Fahrzeug so gerne ich wollen würde nicht sparsam fahren kann, denn unter 6 Liter ist einfach nicht machbar und da fahre ich dann halt wirklich 100 auf der rechten Spur wird es auf kurz oder lang eh auf etwas anderes gehen aber da muss ich mich nun noch bis zum Ende des Jahres gedulden.

Welches 8-15 Jahre alte Langstreckenfahrzeug würde denn weniger als 6 l/100 km bei Tacho 100 km/h auf der rechten Spur verbrauchen als der Cupra:confused:?

Das schafft doch dann aus dieser Zeit allenfalls ein Klein(st)wagen mit < 90 PS oder ein handgeschalteter 5/6-Gang-Diesel-PKW der Kompakt- oder Mittelklasse.

Mit einem so motorisierten Kleinwagen würde ich solche Streckendistanzen lieber nicht fahren wollen. Ein Diesel mit > 180 tsd km auf dem Tacho (preiswerter wird man wohl kaum einen bei einem Budget von 2500 € finden) könnte sich schnell als teures Groschengrab entpuppen, wenn man nicht selbst begabter Schrauber ist oder so einen kennt; denn etwas, was solche Fahrzeuge nicht verzeihen, wenn sie im Alltagsbetrieb mit 15 - 25 tsd km pro Jahr eingesetzt werden, ist mangelnde Wartung und den Ausstausch von Verschleißteilen, die eben teilweise nur für maximal 100 -200 tsd km Laufleistung ausgelegt sind.

Mein Rat: Verkauf des Cupra und von dem erzielten Kaufpreis oder einem Teil davon, Kauf eines moderneren Kompaktwagens. So verbraucht z.B. ein 3-5 Jahre alter Ford Focus, Mazda 3 oder Golf VII mit mittlerer Motorisierung (90 -125 PS) bei Tempo 100, selbst als Benziner, keine 6 l/100 km und als Diesel sogar weniger als 5 l /100 km.

Dazu spart man bei diesen neueren kleineren Fahrzeuge auch Kfz-Steuer, da sie meistens einen geringeren CO2-Ausstoss als > 10 Jahre Altfahrzeuge haben.

Hinzu kommt, dass bei jüngeren Gebraucht-PKW mit Laufleistungen unter 50 tsd km normalerweise noch keine Verschleißreparaturen anfallen und die Service-Intervalle oft deutlich länger als bei > 10 Jahre alten Fahrzeugen sind.

Hauptkostentreiber bei einem jungen Gebrauchtwagen ist aber der Wertverlust. Dieser relativiert sich jedoch, wenn man das Fahrzeug mehrere Jahre fahren will.

Bei unserem Zweitfahrzeug, der häufig auch als Langstreckenmobil für Distanzen von > 600 km von meinem Sohn zu seinem Studienort eingesetzt wird, haben wir uns sogar für einen Kleinwagen entschieden. Es wurde ein 3,5 Jahre alter Audi A1 Sportback mit dem 1.4 TFSI 125 Ps Motor. Der ist absolut langstreckentauglich, da er vorne tolle Sitze hat und auch bei Tempo >150 km/h noch sehr leise im Innenraum ist. Außerdem fährt er sich vom Abrollkomfort kaum schlechter als mancher Kompaktwagen. Dazu glänzt er mit einem Verbrauch von 5,4 l/100 km laut BC bei Tacho 100. Das sind effektiv dann ca. 5,6 l/100 km. Wenn man will, kann man auch mal mit dem A1 sportlich unterwegs sein, denn 0-> 100 in unter 9 s und Topspeed ca. 205 ist zwar weit weg von Cupra-Niveau, aber mehr braucht man auch als gerne Links-Fahrer eigentlich nicht:D. Leider sind neue Audi A1 recht wertstabil und damit relativ teuer, was oft aber auch an deren (fast) Vollaustattung liegt.

Zitat:

@Railey schrieb am 14. April 2019 um 15:20:15 Uhr:

Wenn's nur gelegentlich ein WE hin und zurück ist, naja, bleibt wenigstens unter der Woche Zeit für die Werkstatt...

und dann kann man erst mal auch den Cupra weiterfahren bis Herbst

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Allgemeine Kaufberatung Langstreckenfahrzeug bis maximal 2500€