ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Actros Mp2 Wasser-Problem

Actros Mp2 Wasser-Problem

Themenstarteram 24. Januar 2013 um 21:59

Hallöchen,

Wieder mal mich jetzt hats den Bock endgültig erwischt...

Stande letzten Freitag an der Waschhalle und hab mir mein Diesel-Vorfilter mal angeschaut (Ist der Beheizte Wasserabscheider, der große) und hab gesehen das unten alles Rot ist im Schauglas.

Also ab in die Werkstatt Wanne geholt und die Suppe mal abgelassen...

Es roch nach Kühlmittel!!!

Und ich hab regelmäßgen Kühlmittel-verlust hab in den letzten 2 Wochen 4 Liter Wasser nachgekippt bei ner Laufleistung von ca 4000-5000km.

Wasserverlust hatte des Fahrzeug schon immer wurde mir gesagt. Gekümmert hat sich nie jemand drum.

Wie kann es sein das das Kühlwasser in den Dieseltank bzw in den Kraftstoffilter kommt? (Diesel-Haupttank ist immer Abgeschlossen)

Kann es auch sein Das deswegen das Fahrzeug zu wenig Leist hat bzw nicht zieht?

Kann es auch sein das der Exorbitant hohe Kraftstoffverbrauch davon kommt (49,28Liter auf 100km) ?

Fahrzeug ist: Actros Mp2 1841 ez: 24.4.2009

EDIT: km Stand 450 000km

Ähnliche Themen
21 Antworten

Hmmm...was für ein Adbluetank ist denn an deinem Wagen verbaut? Der Plastiktank oder ein kombinierter Diesel/Adbluetank? Sonst wüßte ich nicht, wo Diesel und Kühlwasser zusammenkommen können. Wieso ist dein Kühlwasser überhaupt rot? Bis zu diesem Jahr bzw. letztem Jahr gabs doch nur das grüne Frostschutzmittel.

Gruß Jan

Themenstarteram 24. Januar 2013 um 22:07

Seperater 95Liter Plastik Ad-Blue Tank.

Weil des Kühlmittel schon mal bei uns gewechselt wurde und wir Rotes haben.

Tja,was haben wir denn noch...Diesel und Kühlwasser laufen beide durch den Motorblock,oben im V.Dann noch in den Köpfen und von da könnte das Kühlmittel über die Leckölleitungen zurück in den Tank.Aber welche Kopfdichtung oder welcher Kopf?Hat einer ne Idee???

Themenstarteram 24. Januar 2013 um 22:22

Mir kam auch schon in den Sinn über die Einspritzdüsen irgend wie?

Wird die Kraftstoffpumpe mit Kühlmittel Gekühlt?

Besteht die Gefahr eines Wasserschlags?

Nee,die Steckpumpen sitzen trocken im Block und werden mit Öl von unten besabbert und vom Sprit gekühlt( wenn ich Scheiß erzähle bitte berichtigen, bin mir nicht 100% sicher)Man könnte ja mal die Leckölleitungen aufmachen und schauen, ob da rot ist. Vielleicht kann man das Problem auf eine Seite eingrenzen. Wasserschlag würde ich erstmal nicht befürchten,eher daß irgendwas frisst durch mangelnde Schmierung. Laß mal das Kühlsystem abdrücken, vielleicht erkennt man was.

Das Kraftsoff-Filtermodul ist am Motor mit dem Kühlmittel umspült . Das dort ein Riss sein könnte ist eigentlich mir noch nie zu Ohren gekommen . Ansonsten sind die Steckpumpen und Düsen nicht zwischen Diesel und Kühlmittel verbunden .

Denkbar wäre ein Riss im Motorblock zwischen Diesel gefüllten Zulaufbohrungen der Steckpumpen zu dem Kühlwasserkanal Motorgehäuse. Aber auch einen solchen möglichen Defekt ist mir noch nie untergekommen .

Interessante Geschichte ........halt uns auf dem laufenden !

Klingt nach Wärmetauscher, dieser sitzt direkt hinter dem Motorsteuergerät. Ist eigentlich auch die einzige Möglichkeit wo beide zusammenkommen.

Das ganze sieht aus wie ne Kühlplatte und sitzt rechts am Motor darauf ist direkt das Motorsteuergerät geschraubt. Kam früher öfter vor das dieser undicht wurde.

Hallo,

hier ist einer der Zyl. Köpfe gerissen!

Am besten findet man es so raus, alle leckölleitungen an den Köpfen demontieren und die Leitungen verschließen(mit einer 8er Schraube und Mutter).

Den Motor im leerlauf laugen lassen und an dem Kopf wo Wasser aus dem "Rücklaufbohrung" rauskommt der ist defekt.

Der Kraftstoffwärmetauscher kat keinen Kühlwasseranschluß, die Kühlplatte sitzt auf dem Motorsteuergerät und kühlt das Steuergerät!

Das Fahrzeug könnte aber noch Kulanzfähig sein, deswegen ab in die Werkstatt.

Gruß

Chris

 

Stimmt Chris hat recht, da habe ich was durcheinander gebracht. Durch den Wärmetauscher geht kein Wasser, die wurden damals nur nach außen undicht. Sorry

Allerdings würde ich mit bei Kulanz nicht alt zu große Hoffnung machen.

Themenstarteram 27. Januar 2013 um 10:06

Bock steht jetzt erst mal in der Werkstatt.

Leider ist keine Antriebsstrang Garantie mehr drauf. Deswegen in der eigenen Werke.

Ich hab erst mal Zwangsurlaub.

Gibt aber mehrere Probleme die gemacht werden müssen.

1. Kühlwasser im Diesel

2. Fahrzeug hat viel zu wenig Leistund/ Zieht nicht / Drehzahl fällt Konstant ab in jedem Gang am Berg

3. Plane Links muss neu Beschriftet werden

Hallo,

ich schätze mal das 1 und 2 zusammenhängt!

Gruß

Chris

Themenstarteram 29. Januar 2013 um 18:06

Alle Köpfe unten,

Sind beim Planen.

Genauerres weis ich noch nicht.

Zitat:

Original geschrieben von Kipptransporteur

Alle Köpfe unten,

Sind beim Planen.

Genauerres weis ich noch nicht.

"Planen" wird bei deinem Fehler keinen Wert haben.

An sämtlichen Flächen (die man planen könnte) wird kein Kraftstoff geführt.

Themenstarteram 29. Januar 2013 um 19:00

Hab ich nur von unserrem Meister heut per Telefon erfahren.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Actros Mp2 Wasser-Problem