ForumCar Audio & Navigation
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. about:Aktiver Subwoofer,erfahrung?

about:Aktiver Subwoofer,erfahrung?

Themenstarteram 27. Februar 2008 um 1:52

hi leute,

ich möchte mir ein "kleinen" subwoofer zulegen, da mir das zu blöde ist mit den ganzen endstufen und kabel verlegen, hab ich mich für einen aktiven subwoofer entscheiden. und zwar für den IMPULSE SLB-300

---------------------------------------------------------------------------------------

Teschniche Daten:

Max. Belastbarkeit (Musik): 600 W

RMS-Belastbarkeit: 200 W

Frequenzbereich: 50 - 150 Hz

Impedanz: 4 Ohm

Schalldruck: 89 dB

Farbe: Schwarz

Abm.: (B x H x T) 345 x 65 x 250 mm

Gewicht: 4.5 kg

---------------------------------------------------------------------------------------

(Bild liegt im Anbei / Anlage)

Meine fragen wären....

..... 1. Was für kabel brauche ich alles, auser Chinch?

2. wenn mein radio (Sony) keine anschlüsse für Chinch hat was dann? den subwoofer dann wieder vergessen ^^ ??

3. was sagt ihr zu der leistung?

und 4. hat schon jmd damit erfahrungen gemacht?

 

danke im vorraus

Ähnliche Themen
38 Antworten

@bug....und was ist da nun genau drinnen? stufen? woofer?

am 2. März 2008 um 16:00

next iso amp 4 > werks ls (werden noch getauscht)

next iso-amp 1 > awm 124 27l

Zitat:

Original geschrieben von bug87

2 stunden arbeit

Bist ja also kein Anfänger denn das ist vielleicht machbar aber schon schnell :)

Zitat:

Original geschrieben von bug87

noch kleineres auto

So ein Riesenunterschied ist das nicht. Wo sind die 2 Amps? Unterm Beifahrersitz? Sind die bündig mit dem Boden oder sehe ich das nicht richtig?

Zitat:

Original geschrieben von bug87

200€

2 Amps, Sub, Verkabelung (Batterie vorne wie ich sehe?), Sicherung, Verteilerblock, Cinch für 200,-? Kommt mir ein bisschen wenig vor. Den Sub hast du neu gekauft schätz ich mal. Chassis kauft man ja öfters neu um auf der sicheren Seite zu sein. der ist dann um die 75.- ! Kiste brauchst du ja auch noch. Kostet dich schon um die 25,- ! Schon hast du die 100,- erreicht. Willst mir sagen, dass du 2 Next für 100,- gekauft hast? (auch gebraucht ein verdammt guter preis). Und da ist die Verkabelung noch nicht dabei.

Was sind das denn für Next? wusste nicht, dass Next auch iso-amps baut. Kenn die iso-amps nur von Isotech. Das sind die aber nicht, wie ich sehe !

 

Sieht aber gut aus der Einbau !!

Jedoch hab ich die Hälfte der Zeit benötigt und die Hälfte deiner Ausgaben gehabt und mein Ergebnis ist sicherlich subjektiv (und darauf kommts ja an schließlich, dass es MIR gefällt) auch mindestens 50% von deiner Anlage !! :)

Daher bin ich immernoch zufrieden.

Wenn einer mit 1 Std und 100,- kommt und was ähnliches wie bei dir zaubert dann geb ich mich geschlagen :D

Bis dahin....;)

Gruß

Tud

Zitat:

Original geschrieben von teamUV_wu-town

 

ich habe im vectra A der mutti für unter 100€ ein pioneer 4800mp nagelneu geholt.

die rearlautsprecher als sub und vorne grade nen anderen kondensator für die werkshochtöner ran...sonst nix. da gab es manch verdutzte gesichter was denn so möglich ist mit nem EQ und der pioneer direkt sub funktion ;)

DOCH ich kann das. viele aus dem forum können das.....sogar für die hälfte des budgets :D

bye

Die RearLS als Sub? was sind das für LS ? Also Größe? Denn ich denke das sind die WerksLS.

Und die pioneer direkt Sub-Funktion kenn ich leider nicht. Was macht die genau? Warum ist die Funktion so bensonders?

Jedoch schied bei mir die Anschaffung eines neuen Radios aus, da ich Multifunktionslenkrad hab und ich den benutzen wollte. Natürlich gibt es Adaptern dafür für die meisten neuen Radios jetzt aber die kosten dann wieder ab 70,- Euro aufwärts :D somit sind wir wieder übers Budget.

Also das wär auch nichts.

Plus, ich bin da ein bisschen skeptisch, dass WerksLS (sei es auch 16-ner) am Radio (max 12 Watt RMS) so viel Druck und so viel besser klingen können als ein 20-ger Chassis im Gehäuse an einem über 50 Watt RMS Verstärker (sei es auch ein Aktiv-Sub). naja.......

Gruß

Tud

hi

jep 16er in der ablage....braucht kein mensch :D per eq 40hz -6dB also "subsonic". per hp filter dann das frontsystem bei 60hz entlasten und den tp bei 80hz ansetzen. mit den 2 restlichen eq bändern den grundton und die überhöhung der ht`s bissle bügeln....

die freut sich bis heute über den radiowechsel in dem "kübel". mit dämmung in den türen und der ablage wärs schonmal was anderes geworen.

viele pioneer radios bieten an, die hinteren lautsprecher als sub ausgang zu nutzen. hier kann teils auch gebrückt an 2ohm mono angeklemmt werden. am richtigen lautsprecher ist dann der aktiv-fertigsub schnell in klang und pegel erreicht.....und dann kostet es nochmal weniger....;)

lies einfach mal die zusammenstellung ;) komplett lesen. da steht auch was zu den "12 watt"

nicht die größe oder die wattangabe lassen aufs ergebnis schließen...hier spielen auch andere faktoren eine große rolle.

bye

am 2. März 2008 um 21:31

@ tud0000 also den mit den 50% hab ich mal überlesen... also ein richtiger sub ist ein richtiger sub... und kein plastiknix... mit ner 20er passivmembran

www.diymobileaudio.com/forum/showthread.php 

powertool.4 und powertool.1 heissen die beiden kleinen mit 4x82W RMS bzw 1x300W RMS...

mit den 200 hatte ich aber auch nur die subwooferlösung gemeint, die 4-kanal hat da nun nicht wirklich was mit zu tun... einbau ist total einfach gewesen, hast einen iso-eingang und einen iso-ausgang remote entfällt, und ein plus-kabel ist auch in 15min durch nen fiesta gelegt... also man kann die komplette installation auch in viel weniger zeit schaffen...

Zitat:

Original geschrieben von bug87

@ tud0000 also den mit den 50% hab ich mal überlesen...

LOL

ok. wie du meinst.

Ich hab schon mehrere hochwertige Anlagen gehört und deswegen weiß ich ganz genau welchen (viel niedrigeren) Wert meine jetztige Anlage hat. (War jetzt ernst gemeint und kein Sarkasmus). Nichtdestotrotz sehe ich das jetzt nicht mehr ein, euch davon überzeugen zu müssen, dass ich vollkommen zufrieden bin mit dem was meine Anlage leistet. Und das in der Situation in der ich auch sehr hochwertige und auch Schrottanlagen gehört habe. Kenne also beide Enden dieser Leine !!

Also immer vorsichtig fahren und schön Musik hören an deiner um Welten (nicht nur 50%) besseren Anlage als meine :)

Grüße

Tud

muss es nicht einfach nur klingen??

LG

Powerball (auch mal einen aktivsub verbaut und voll zufrieden gewesen :-))

P.S.: Auch wenn mich jetzt mancher für verrückt hält: Bin ein totaler Infinity FAN :D

Danke Dir , TUD 3006 für die vernünftigen Antworten.Habe ungefähr den selben Werdegang durch.:cool:

Für mittlere Ansprüche ,gerade im Bass ist der aktive Sub im Bezug auf Kosten,Handhabung,Bau-und Verlegeaufwand,optimal.

Sicherlich sind viele Kiddies-gerade im Car-Hifi Bereich bereit,einen breiten Strahl zu pissen und die großen Doktoren zu sein.

Natürlich ist eine gut abgestimmte Anlage aus Einzelkomponenten,die entsprechend Kohle kosten,einem aktiven Sub überlegen.

Wer aber nicht mehr als 200 Euronen ausgeben möchte und die ganze Bastelei scheut und schnell mal den Kofferaum frei haben möchte,für diesen gibt es keine Alternative.Und das dürfte der Großteil der Interessenten sein.Selbst die 70 Euro E-Bay Röhren klingen für geringe Ansprüche schon ganz ordentlich.In Verbindung mit ner vernünftigen Unit plus Hochtönern an den richtigen Einbauorten,die öfters schon Serienmäßig sind ,ist der Klang allemal besser,wie in die vorhandenen Einbauorte im Fahrzeug sündhaft teure Speaker zu setzen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. about:Aktiver Subwoofer,erfahrung?