ForumCar Audio & Navigation
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. about:Aktiver Subwoofer,erfahrung?

about:Aktiver Subwoofer,erfahrung?

Themenstarteram 27. Februar 2008 um 1:52

hi leute,

ich möchte mir ein "kleinen" subwoofer zulegen, da mir das zu blöde ist mit den ganzen endstufen und kabel verlegen, hab ich mich für einen aktiven subwoofer entscheiden. und zwar für den IMPULSE SLB-300

---------------------------------------------------------------------------------------

Teschniche Daten:

Max. Belastbarkeit (Musik): 600 W

RMS-Belastbarkeit: 200 W

Frequenzbereich: 50 - 150 Hz

Impedanz: 4 Ohm

Schalldruck: 89 dB

Farbe: Schwarz

Abm.: (B x H x T) 345 x 65 x 250 mm

Gewicht: 4.5 kg

---------------------------------------------------------------------------------------

(Bild liegt im Anbei / Anlage)

Meine fragen wären....

..... 1. Was für kabel brauche ich alles, auser Chinch?

2. wenn mein radio (Sony) keine anschlüsse für Chinch hat was dann? den subwoofer dann wieder vergessen ^^ ??

3. was sagt ihr zu der leistung?

und 4. hat schon jmd damit erfahrungen gemacht?

 

danke im vorraus

Ähnliche Themen
38 Antworten

also wenn jemand handwerklich nicht die totale flasche ist! dann würde ich immer eine kleine kiste selbst bauen.

Du hast einfach mehr davon.

Ich habe den aktiven von BP zwar nochnicht gehört aber geh mal davon aus :D was der leistet bringt alleine schon durch die begrenzte membran fläche sogar ein gutes FS hin.

Also wenn du mehr bass im Auto willst darfst du gern uns mit informationen deiner seits füttern und wir sagen dir was gehen könnte.

Auto

Radio

Preis

Musik

.....

???

mfg Andi

Themenstarteram 27. Februar 2008 um 23:41

Zitat:

Original geschrieben von Colossus

wenn man nicht gerade ne türkendisco will, dann ist

so n aktivsub völlig ausreichen. ich hab selber den

infinity basslink drin. ist sehr gut und in der größe

findet man nichts mit gehäuse und separater endstufe,

was genauso gut ist.

obwohjl ich auch ein türke bin, reicht mir das, will eifnach halt nnen bisschen mehr sattiegrin bass mehr nicht ^^

udn wenn ich shcon mir richtig bass zu legen würde würd ich mir ein "teller" subwoofer akufen und den inner radmulde verschwinden lassen :)

----------------------------------------

EDIT: ach ja hab mein radio mal angegcukt der hat die anschlüsse, hinten, L & R denke mald as das cinch war ^^

 

lg

Zitat:

Original geschrieben von fik0

 

udn wenn ich shcon mir richtig bass zu legen würde würd ich mir ein "teller" subwoofer akufen und den inner radmulde verschwinden lassen :)

Du musst dir aber im Klaren sein, dass du für jeden Subwoofer den du im Golf verbaust ein stabiles Gehäuse brauchst!

Also das mindeste was du dann machen musst ist eine angepasste 4-Eckige Box basteln, die in die Reserveradmulde passt.

Besser wäre eine Box mit einem Vieleck als Grundfläche.

Und perfekt wäre ein Subframe von (wie heißt die Firma nochmal?).

Das ist ein Holzzylinder, an welchen du nurnoch Deckel und Boden an-leim & schrauben musst.

Themenstarteram 28. Februar 2008 um 13:19

Zitat:

Original geschrieben von crazylegs

Zitat:

Original geschrieben von fik0

 

udn wenn ich shcon mir richtig bass zu legen würde würd ich mir ein "teller" subwoofer akufen und den inner radmulde verschwinden lassen :)

Du musst dir aber im Klaren sein, dass du für jeden Subwoofer den du im Golf verbaust ein stabiles Gehäuse brauchst!

Also das mindeste was du dann machen musst ist eine angepasste 4-Eckige Box basteln, die in die Reserveradmulde passt.

Besser wäre eine Box mit einem Vieleck als Grundfläche.

Und perfekt wäre ein Subframe von (wie heißt die Firma nochmal?).

Das ist ein Holzzylinder, an welchen du nurnoch Deckel und Boden an-leim & schrauben musst.

ya aber ich brauch ja ein gehäsue bei DEM subwoofer den ich haben will, ist doch aktiv ;)

Hi fik0

Also du bist genauso wie ich :)

Mein TIPP: Nimm den Aktiven Sub, bau das ding ein und du wirst glücklich.

Fang nicht an dir irgendwas zu bauen (Kiste oder sonstiges), Kauf dir kein passiver Woofer und ne Endstufe. Für das was du willst reicht der Aktive vollkommen.

Warum ich das alles sage??

Die Leute hier sind Spezialisten. Die haben viele LS,Woofers oder Endstufen sich angehört und wissen wovon sie reden wenn die sagen, dass du dir nen passiven Woofer und ne Endstufe holen sollst. Das hört sich besser an. Auch ist nochmals eine Steigerung möglich wenn du das so spezifisch wie möglich machst und auf deren Fragen wie Auto? Musik? Radio? antwortest und in kauf nimmst was die sagen.

Wenn du spaß am basteln hast und mindestens 500,- Euro und aufwärts ausgeben möchtest dann dann hör auf die.

ABER, wenn du nicht vor hast wirklich im Car-HiFi einzusteigen dann reicht dein aktiv-Sub aus.

Ich rede aus Erfahrung weil ich auf beiden Seiten mal war. Zwischen 18 und 22 Jahren war ich auch ein CAR-HiFi "Freak" und hab Fachzeitschriften gelesen, Komponente getestet, meine Anlage immerwieder verbessert und und und. Bin jetzt fast 25 und die letzten 2 Jahren hatte ich nur nen standard Sound-System im BMW drin mit nem aktiv-Sub. Reicht mir vollkommen. Wenn ich irgendwelche Einbauten mit Reserveradmulde mach oder gute Komponenten für den Bass kaufe dann muss ich ja die HU auch wechseln weil die von BMW ab Werk ja nicht so toll sind. Dann muss ich aber auch die LS vorne tauschen weil die im Hochtonbereich mit Focals zB nie mithalten können und so weiter. Dann hast du schnell mal ne ganz neue Anlage, viel Geld ausgegeben und viel Arbeit reingesteckt. Hört sich super an, ok. Aber du merkst dann, dass du mit einfach nur etwas mehr Bass auch zufrieden sein kannst. Dann hat sich das ganze ja nicht wirklich gelohnt.

Um es verständlich und auf dem Punkt zu bringen: es ist wie mit den Autos. Viele der Spezialisten hier fahren nen M3. Du fährst nen Corsa, willst aber einfach nur etwas mehr PS haben und willst nen bmw320 mit 160 PS. Reicht dir persönlich eigentlich vollkommen weil dein Ziel erreicht ist. Die M3-Fahrer sagen dir aber: komm. du muss ja mindestens den bmw330 nehmen weil der hat 230 PS. Erst da merkst du was. 320 ist ja nicht so toll.

(bin BMW-Fahrer, deswegen BMW als Bsp.) :)

Uii, hab ich viel geschrieben...

Wenn du also vor hast mehr an deiner Anlage zu machen mit der Zeit, hör auf die.

Wenn du aber nur etwas mehr Bass willst und sonst nichts (auch für die Zukunft) dann nimm den aktiv-Sub. Und frag nicht mehr was die davon halten. Die werden dir immer sagen: nimm was anderes :)

Gruß

Tud

ich kann deien argumente alle nachvollziehen! nur vergiss nicht eins, bei dem aktiven brauchst du auch strom und das macht nunmal im auto den meißten aufwand!

Wer nur ne bass unterstützung will muss auch keine 500€ ausgeben.

Ich würde mir einfach einen kleinen Sub mit kiste kaufen und einen günstigen gebrauchten verstärker. Das kostet warscheinlich minimal mehr als dein aktiver aber du hast nunmal was richtiges!

was kostet ein aktiv sub?

Zitat:

Original geschrieben von iheartmazda

was kostet ein aktiv sub?

in ganz deutschland exakt 178,34€, unabhängig von modell/hersteller :rolleyes:

Zitat:

nur vergiss nicht eins, bei dem aktiven brauchst du auch strom

richtig...

der einzige vorteil von einem aktiv-sub ist eben: plug & play ohne groß basteln...

es enfällt die suche von sub-chassis + gehäuse + endstufe

hi

:eek::confused::(:rolleyes:

@TUD3006

du hast hier im forum nicht das geringste mitgelesen.....nur diesen einen einzigen beitrag. leute die wie du argumentieren ..... würg! da wird der gesammte car-audio bereich hier schlecht geredet von so pfuschern wie dir.....DANKE!!!

ohne ahnung einfach mal müll erzählen....SUPER!!!

mal eine standartsystemzusammenstellung hier im forum:

Zitat:

ein pioneer 40mp bei redcoon.de für 88.-€
ein boa 2.13A bei ue2000.de für 39.-€
einen W6-1139SG bei oaudio.de 29,75€
dazu beim baumarkt auf maß geschnittene bretter, eine dose lack -alu-bitumen-reperaturband für innenraumnutzung(10meter 20cm breite)- bisschen monagekleber und schrauben und dazu etwas kabel ab ~50.-€
hpf/tpf höhen und tiefenanhebung sind vorhanden. 3 band parametrische eq auch. volle substeuerung für trennfrequenz, phase und pegel. auf den rearkanälen ist das radio brückbar und dann auf mono 2 ohm betreibbar. mono 4 ohm für den miniwoofer reichen aus.
das radio klingt genial....sieht halt doof aus....sehe ich so....andere nicht.
die doorboards in schwarzem graniteffekt lackiert und fertig sind sie für montagekleber und verschraubung auf den verkleidungen. die türen mit dem alu-bitumenband über kreuz "dicht" machen und fertig.
nun die im baumarkt zugeschnittenen brettchen für den woofer zusammenleimen und mit klebeband fixieren bis es ausgehärtet ist. BR gehäuse wegen der schwachen raduistufe(~41watt rms gebrückt an 2ohm wurden mal gemessen totlachen ) und dem etwas mehr an pegel...
-grade noch nen rundes loch für den woofer und rein das teil.
sind wür incl versand bei 250.-€ für eine komplette 2.1 anlage mit frontsystem mit komponenten die ich alle kenne und weiß wie gut sie sind.
NEU! wohlbemerkt. inkl einbau!
ergebnis.....man kann musik hören. im alltag. keine pegelorgien aber schonmal viel lauter und angenehmer als vorher. die aktuellen werkssysteme in neufzg können hier NICHT mehr mithalten.

also LABER kein SHICE !!!!!

das NEUE aktive zeug ist kein stück besser als was ebenso kompaktes gebrauchtes. letztendlich kommt man dann sogar günstiger weg und hat was, dass auch nach jahren noch überzeugt.

ein aktives ding da kostet auch 100€

dafür kann man schon VIEL mehr MACHEN. für 100€ bekommt man mit etwas ahnung tolle ergebnisse hin. und mit etwas hilfestellung auf foren wie diesem hier gibt es auch schon feine sachen.

zb:

http://oaudio.de/.../W8-740P::121.html

http://cgi.ebay.de/...ameZWD1VQQ_trksidZp1638.m118.l1247QQcmdZViewItem

http://cgi.ebay.de/...ameZWD1VQQ_trksidZp1638.m118.l1247QQcmdZViewItem

http://cgi.ebay.de/...egoryZ14267QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem

....bei 500€....da kommen ganz andere zusammenstellungen ;) hier im MT ist eh sparkurs angesagt....ist ja auch ok ;) wir sind ja nicht nicht im klangfuzzi :D

vergiss mal die MEINUNG und erlese mal bisschen AHNUNG.

bye

Zitat:

Original geschrieben von iheartmazda

was kostet ein aktiv sub?

Von 80,- Euro gebraucht [hab ich für nen Pioneer 8" (20cm) ausgegeben] bis 300,- Euro nen neuer Hifonics zB.

@Shooter

Ja, klar brauchst du Strom. Aber bei mir zB war das große Problem wo ich den Verstärker anbringen soll. Ich fahre den 3-er Compact und da im Kofferraum ist keine Möglichkeit nen Verstärker schnell und gut zu befestigen wenn man keine Spezialanfertigungen haben will (doppelter Boden, Reserveradmulde etc). Und das ist nun mal eine Menge Arbeit. Den Verstärker irgendwo schön, sicher und esthätisch runterzubringen mach immer viel Arbeit aus. Egal welches Auto. Das war mir einfach nicht Wert.

Aber ich muss zugeben, dass ich sonst alles zum Glück perfekt im Auto hatte. Batterie ist im Kofferraum und Signal für den Verstärker hab ich von den Hinteren LS abgezwickt. Also gar kein Kabeldurchziehen.

Arbeit/Qualitäts-Verhältnis deswegen unschlagbar :)

Gruß

@teamUV_wu-town

Leider liegst du da Falsch.

1. Hab euch hier nieeeee schlechtgeredet. Lies was ich schreibe und du wirst sehen, dass ich sogar rate auf euch zu hören. (Aber eben nur Situationsbedingt)

2. Ist gar kein Müll das was ich erzält hab. Du fühlst dich da in deiner "Ehre" viel zu sehr angegriffen und deswegen findest du, dass das was ich gesagt hab Müll ist.

3. Meine Anlage kommt an dieser 250,- Euro Zusammenstellung 100% nicht ran ABER ich hab für meine Anlage 100,- und 1 Std. investiert. Mehr wollte ich auch nicht. Wie lang hat der Typ für seine 250,- Anlage gebraucht ??? Versuch mit 100,- Euro und 1 Std. was besseres zu erreichen als was ich grad erreicht hab. Wirst wohl nicht schaffen.

deswegen Aufwand / Ergebniss - Verhältniss ist kaum zu übertreffen.

und nochmal deutlich und in Großbuchstaben für dich: ICH SAGE NICHT, DASS MEINE ANLAGE GUT IST ABER DER "SCHLECHTE" AKTIVSUB RUNDET MEINE UNTERSTE MITTELKLASSE ANLAGE BEI DEM MINIMALEM AUFWAND PERFEKT AB!!!

Wenn du mit das nicht einverstanden bist dann redest DU aber nur Müll diesmal.

hi

auf der verlinkten kiste ist platz um den verstärker anzubringen. stabil. wer dann noch ein emphaser ESP-PLC

ranklemmt kann jederzeit und kinderleicht ein-/ausbauen.

ein aktiver sub ist auch nur nen passiver der am gehäuse den amp hat :cool:

also 4 schräubchen anzubringen wird wohl noch jeder schaffen....der e36ti ist auch nicht kleiner als nen golf4.

ich habe im vectra A der mutti für unter 100€ ein pioneer 4800mp nagelneu geholt.

die rearlautsprecher als sub und vorne grade nen anderen kondensator für die werkshochtöner ran...sonst nix. da gab es manch verdutzte gesichter was denn so möglich ist mit nem EQ und der pioneer direkt sub funktion ;)

DOCH ich kann das. viele aus dem forum können das.....sogar für die hälfte des budgets :D

bye

Zitat:

Original geschrieben von teamUV_wu-town

hi

auf der verlinkten kiste ist platz um den verstärker anzubringen. stabil. wer dann noch ein emphaser ESP-PLC

ranklemmt kann jederzeit und kinderleicht ein-/ausbauen.

ein aktiver sub ist auch nur nen passiver der am gehäuse den amp hat :cool:

also 4 schräubchen anzubringen wird wohl noch jeder schaffen....der e36ti ist auch nicht kleiner als nen golf4.

bye

Ich weiß gut genug was ein aktiver Sub ist und die Alternative mit dem Draufschrauben des Amps gabs auch. Wollte das aber nicht weil ich dann vor hab die Sachen irgendwann wieder zu verkaufen. Ich wollte dann nicht 4 Löcher im Sub haben. Aus Prinzip mag ich nicht Sachen zu verändern die ich dann nicht mehr im Originalzusand versetzen kann. Ist aber vielleicht auch nur ne Make von mir :)

Es ist übrigens ein e46 compact aber das tut nicht wirklich was zur Sache :D

Und nochmal, denn anscheinend ist es nicht richtig angekommen: Es geht nicht darum, dass ich es nicht schaffen würde. Hab mir schon selber MDF-Kisten gebaut, mich mit DoBos versucht, doppelter Boden usw.! Die 4 Schrauben könnte ich also gerade noch schaffen :) Aber es geht darum, dass ich mir den Aufwand nicht mehr machen möchte. Jedoch bei dem faulen Sack was ich bin, möchte ich das bestmögliche Ergebnis erziehlen. Und das ist nun mal mit dem 80,- AktivSub getan. Nicht mehr und nicht weniger !!

Gruß

ihr habt doch beide recht :D

Aber wer wirklich Bass will ist vielleicht mit so nem kleinen aktiven weniger länger zufrieden, und die kleinen schraublöcher an der subkiste siehste beim wiederverkauf doch kaum :D wenn da filziger stoff dran ist kannste das schon wieder hübsch machen.

am 2. März 2008 um 14:50

www.bilder-speicher.de/fotoalben-31274-Ford+Fiesta.html

 

2 stunden arbeit, noch kleineres auto, 200€

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. about:Aktiver Subwoofer,erfahrung?