ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Abenteuer Auto: Chevrolet Camaro

Abenteuer Auto: Chevrolet Camaro

Themenstarteram 27. März 2010 um 19:58

Mal sehen was am Ende dabei rauskommt:

http://www.kabeleins.de/auto/tuning/artikel/23517/

Beste Antwort im Thema

hallo,

 

was dabei rauskommt?

 

Das dürfte einfach zu beantworten sein - ein sogenanntes Muscle-Car der tiefer, breiter, härter, lauter, schneller, geiler, auffälliger etc. pp. Fraktion. Damit sollen wohl jüngere Menschen angesprochen werden die in aller Regel die finanziellen Mittel dafür höchstens mittels Finanzierung, Leasing oder Krediten aufbringen können.

 

Dabei sind die erwähnten 22" Felgen unnötig und technisch nicht erforderlich - nötig wären diese nämlich erst bei Bremschreibne größer 410 mm - und selbst das geht zumindest bei Bentley mit 20". Also werden hier die ungefederten Massen unnötig erhöht, das Fahrverhalten verschlechtert und Geld sinnlos "verbrannt". Der in der heutigen Folge zu sehen Frontspoiler - praktischer Nutzen gleich Null. Das Unterschraub-Bügelbrett sah keinen Windkanal, hat mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit keinen TÜV-Festigkeitstest und somit wenig Chancen auf Eintragung. Praktisch ist so ein Anbauteil wohl für Kommunen... im Winterdienst zum Schneeräumen. Im Alltag sinnlos unpraktisch. Als nächstes das tolle Motortuning - Kompressorumbau - von TÜV und eintragen hab ich da bisher nichts gehört. Auch fehlt mir bisher ein Hinweis darauf das der Motor standfest wäre - für ein Autobahn-Vollgasfestes-Tuning würde meiner Meinung nach hier ein Umbau auf eine Trockensumpfschmierung wie in der ZR1 Corvette fällig werden. So ein Kompressor 08/15 Umbau (in den USA nämlich recht günstig zu bekommen) überzeugt mich nicht. Anders sähe das bei einem Z06 oder ZR1 Rumpfmotor mit einem Bit-Turbo-Umbau von Hennessey oder Lingenfelter aus. Letzterer gäbe sogar einen 36000 Meilen Garantie in den USA. Vermutlich wäre diese Art von Umbau aber für einen armen TV-Sender aber zu teuer. Darüber hinaus habe ich auch leichte Zweifel an der  Kompetenz der Firma Geiger.

 

Mfg

F-Body

10 weitere Antworten
Ähnliche Themen
10 Antworten

hallo,

 

was dabei rauskommt?

 

Das dürfte einfach zu beantworten sein - ein sogenanntes Muscle-Car der tiefer, breiter, härter, lauter, schneller, geiler, auffälliger etc. pp. Fraktion. Damit sollen wohl jüngere Menschen angesprochen werden die in aller Regel die finanziellen Mittel dafür höchstens mittels Finanzierung, Leasing oder Krediten aufbringen können.

 

Dabei sind die erwähnten 22" Felgen unnötig und technisch nicht erforderlich - nötig wären diese nämlich erst bei Bremschreibne größer 410 mm - und selbst das geht zumindest bei Bentley mit 20". Also werden hier die ungefederten Massen unnötig erhöht, das Fahrverhalten verschlechtert und Geld sinnlos "verbrannt". Der in der heutigen Folge zu sehen Frontspoiler - praktischer Nutzen gleich Null. Das Unterschraub-Bügelbrett sah keinen Windkanal, hat mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit keinen TÜV-Festigkeitstest und somit wenig Chancen auf Eintragung. Praktisch ist so ein Anbauteil wohl für Kommunen... im Winterdienst zum Schneeräumen. Im Alltag sinnlos unpraktisch. Als nächstes das tolle Motortuning - Kompressorumbau - von TÜV und eintragen hab ich da bisher nichts gehört. Auch fehlt mir bisher ein Hinweis darauf das der Motor standfest wäre - für ein Autobahn-Vollgasfestes-Tuning würde meiner Meinung nach hier ein Umbau auf eine Trockensumpfschmierung wie in der ZR1 Corvette fällig werden. So ein Kompressor 08/15 Umbau (in den USA nämlich recht günstig zu bekommen) überzeugt mich nicht. Anders sähe das bei einem Z06 oder ZR1 Rumpfmotor mit einem Bit-Turbo-Umbau von Hennessey oder Lingenfelter aus. Letzterer gäbe sogar einen 36000 Meilen Garantie in den USA. Vermutlich wäre diese Art von Umbau aber für einen armen TV-Sender aber zu teuer. Darüber hinaus habe ich auch leichte Zweifel an der  Kompetenz der Firma Geiger.

 

Mfg

F-Body

...mit anderen Worten wieder mal ein Werbefilm für die Firma Geiger für die 08/15 Ami Fans: "Boa Ey - Echt krass"

Claus

...von der Werkstattkompetenz kann ich auch ein Lied singen...

Zitat:

Original geschrieben von F-Body

hallo,

was dabei rauskommt?

Das dürfte einfach zu beantworten sein - ein sogenanntes Muscle-Car der tiefer, breiter, härter, lauter, schneller, geiler, auffälliger etc. pp. Fraktion. Damit sollen wohl jüngere Menschen angesprochen werden die in aller Regel die finanziellen Mittel dafür höchstens mittels Finanzierung, Leasing oder Krediten aufbringen können.

Dabei sind die erwähnten 22" Felgen unnötig und technisch nicht erforderlich - nötig wären diese nämlich erst bei Bremschreibne größer 410 mm - und selbst das geht zumindest bei Bentley mit 20". Also werden hier die ungefederten Massen unnötig erhöht, das Fahrverhalten verschlechtert und Geld sinnlos "verbrannt". Der in der heutigen Folge zu sehen Frontspoiler - praktischer Nutzen gleich Null. Das Unterschraub-Bügelbrett sah keinen Windkanal, hat mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit keinen TÜV-Festigkeitstest und somit wenig Chancen auf Eintragung. Praktisch ist so ein Anbauteil wohl für Kommunen... im Winterdienst zum Schneeräumen. Im Alltag sinnlos unpraktisch. Als nächstes das tolle Motortuning - Kompressorumbau - von TÜV und eintragen hab ich da bisher nichts gehört. Auch fehlt mir bisher ein Hinweis darauf das der Motor standfest wäre - für ein Autobahn-Vollgasfestes-Tuning würde meiner Meinung nach hier ein Umbau auf eine Trockensumpfschmierung wie in der ZR1 Corvette fällig werden. So ein Kompressor 08/15 Umbau (in den USA nämlich recht günstig zu bekommen) überzeugt mich nicht. Anders sähe das bei einem Z06 oder ZR1 Rumpfmotor mit einem Bit-Turbo-Umbau von Hennessey oder Lingenfelter aus. Letzterer gäbe sogar einen 36000 Meilen Garantie in den USA. Vermutlich wäre diese Art von Umbau aber für einen armen TV-Sender aber zu teuer. Darüber hinaus habe ich auch leichte Zweifel an der  Kompetenz der Firma Geiger.

Mfg

F-Body

Oben mal wieder ein Beitrag von einem Ahnungslosen. Bitte immer erst informieren und dann schreiben.

1. Der Camaro SS hat Serie 20"Felgen, die von Kabel 1 verbauten Bremsscheiben 380/355 mm passen nicht drunter, es werden 22"Felgen benötigt.

2. Der Frontspoiler ist logischerweise nicht im Windkanal entwickelt, es geht in erster Linie um gelungenes Design. Nenne mir einen Hersteller von solchen Anbauteilen, der aufwändige und entsprechend teure Windkanaltests durchführt. Der Frontspoiler ist vom TÜV abgenommen und eingtragen.

3. Der Kompressorkit ist vom Marktführer Magna, tausendfach in den USA bewährt. Magna gibt entsprechende Garantien und die Standfestigkeit ist auch in Verbindung mit den Camaro/Corvette-Motoren bewiesen. Der Kompressorkit ist auch TÜV abgenommen und eingetragen.

4. An der Kompetenz der Fa. Geiger gibt es nichts zu zweifen, man hat jahrzehntelange US-Car Erfahrung was auch bestätigt wird mit dem Gewinn der GT Klasse des Tuner Grand Prixs.

Zitat:

Original geschrieben von Tim55

An der Kompetenz der Fa. Geiger gibt es nichts zu zweifen, man hat

jahrzehntelange US-Car Erfahrung....

:p

 

dem f-body inkompetenz vorwerfen?:rolleyes:.......ich hol schon mal pocorn und bier

Zitat:

Original geschrieben von F-Body

 

Dabei sind die erwähnten 22" Felgen unnötig und technisch nicht erforderlich - nötig wären diese nämlich erst bei Bremschreibne größer 410 mm - und selbst das geht zumindest bei Bentley mit 20". Also werden hier die ungefederten Massen unnötig erhöht, das Fahrverhalten verschlechtert und Geld sinnlos "verbrannt".

Nochmal damit keine Missverständnisse entstehen, daß mit den ungefederten Massen ist ja ok, aber dann könnte man auf jeden Wagen die kleinstmöglichen Felgen schrauben. Wie geschrieben wurden schon wegen der Stop-Tech Bremsanlage mit 380/355er Scheiben 22"Felgen benötigt. Und wer sich nur ein wenig mit dem 2010er Camaro beschäftigt, wird schnell feststellen, daß optisch und von den Proportionen her 22" Räder am besten zu dem Wagen passen. So ein Wagen zu pimpen heißt auch die Optik stimmig zu machen und nicht nur 1/10s schneller um die Nordschleife zu fahren. Aber Hauptsache mal wieder ein gelungenes Projekt niedergemacht :mad:

ui--uralter Thread neu belebt...

Na dann geb ich auch mal meinen Senf dazu...

Das mit den gefederten Massen verstehe ich nicht so wirklich....

Der Reifengummi ist doch auch gar nicht soo leicht.

Ob ich jetzt dicke Felge mit wenig Gummi oder kleinere Felge mit viel Gummi habe - vom Gewicht her fällt der Unterschied doch eher gering aus?

Ich hatte auch schon 24" in der Hand - die waren leichter als die originalen 16" geschmiedeten Räder von meinem Cadillac. So ganz verallgemeinern kann man das wohl nicht.

Und eine Trockensumpfschmierung für die Autobahn`?`Für was??

Trockensumpfschmierung wird doch eher für hohe Kurvenkräfte benötigt, damit der Motor noch Öl bekommt oder wenn absolut kein Platz im Motorraum da ist.

Das macht das ganze System nur anfälliger, da wesentlich komplexer.

Ich fand den Geiger-Camaro jetzt nicht so den Hit - das mag aber wohl daran liegen, dass ich den originalen schon extrem gerne mag und wohl eher nichts verändern würde ausser der Hifi-Anlage.

Zitat:

Original geschrieben von DonC

 

Und eine Trockensumpfschmierung für die Autobahn`?`Für was??

Klar, ich weiß ja nich wo du so Autobahnen fährst, aber hier im Schwabenländle da haben wir steile Aufstiege, felsige Untergründe und hast du nich gesehen auf der Autobahn --- äähh halt ne warte, dass war das Rockcrawling im Drackensteiner Steinbruch -- naja, kann der Camaro halt da auch mit fahren.

LMAO

Zitat:

Original geschrieben von falloutboy

Zitat:

Original geschrieben von DonC

 

Und eine Trockensumpfschmierung für die Autobahn`?`Für was??

Klar, ich weiß ja nich wo du so Autobahnen fährst, aber hier im Schwabenländle da haben wir steile Aufstiege, felsige Untergründe und hast du nich gesehen auf der Autobahn --- äähh halt ne warte, dass war das Rockcrawling im Drackensteiner Steinbruch -- naja, kann der Camaro halt da auch mit fahren.

LMAO

Im Schwabaländle haste aber fast an jeder Steigung n Speed Limit.

Was solls also? :)

Übrigens: Mit grosser Ölwanne macht das bissl Steigung nix aus...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Abenteuer Auto: Chevrolet Camaro