ForumVersicherung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Ab- und anmelden mit gleichem Kennzeichen in anderem Landkreis???

Ab- und anmelden mit gleichem Kennzeichen in anderem Landkreis???

Hallo,

ich hab zu unserem speziellen Fall leider nix gefunden.

Wir möchten am Donnerstag mit unserem alten Auto (zugelassen auf Leipzig) das neue Auto (in Bitterfeld) abholen. Das alte Fahrzeug bleibt gleich beim Verwerter.

Jetzt die Frage, da es sonst zeitlich sehr knapp für uns wird:

Können wir das alte Fahrzeug in Bitterfeld abmelden und gleich das neue anmelden, wenn wir die Kennzeichen behalten?

Die Zulassungsstelle in Bitterfeld brauch ja nur die Daten in der Datenbank ändern, neuen Schein und Brief ausstellen und den TÜV Aufkleber ändern. Der Stadtaufkleber würde drauf bleiben.

Kennt sich da jemand aus? Das wäre echt hilfreich.

Danke & VG

Micha

Ähnliche Themen
18 Antworten

Meines Wissens ist die Zulassung nur bei einer Zulassungsstelle möglich, die für deinen Hauptwohnsitz zuständig ist.

Du solltest aber direkt bei der Zulassungsstelle anrufen, dann bekommst du eine verbindliche Auskunft.

Abmeldung geht bei jeder Zulassungsstelle.

Anmeldung geht nur da, wo du gemeldet bist. Ob nun ein zweitwohnsitz reicht kann ich nicht sagen, aber da du in bitterfeld wahrscheinlich keine wohnung hast, wird das nix. Geht dann nur mit 5 tages kennzeichen

Eine Zweitwohnung reicht nicht. Eine Neuanmeldung geht nur am ersten Wohnsitz.

Unsere Fahrzeuge haben nach einem Umzug und Kauf eines neuen Autos jetzt verschiedene Städtekennzeichen. Die mit umgezogenen Fahrzeuge haben die alten Nummern (Städtekennzeichen) behalten. Das neue Fahrzeug konnten wir nur am ersten Wohnsitz an melden und hat nun ein neues Städtekennzeichen.

Abmelden kannst du überall, Zulassen nur an einer für deinen Hauptwohnsitz zuständigen Zulassungsstelle.

Lass dir von der Versicherung bei welcher du den neuen Wagen versichern möchtest eine EVB für Kurzzeitkennzeichen geben. In der Regel verrechnen die den Beitrag (~70EUR) fürs Kurzzeitkennzeichen mit dem ersten Beitrag.

- Du fährst mit dem alten Wagen nach Bitterfeld, montierst die Kennzeichen ab und nimmst sie mit

- Du lässt dir vom Händler die Papiere (ZB 1 +2, HU Bericht) vom neuen Wagen geben

- Du fährst zur dortigen Zulassungsstelle und lässt dir unter Vorlage deines Personalausweises, der EVB und der Fahrzeugpapiere ein Kurzzeitkennzeichen zuteilen (du meldest den alten Wagen dort nicht ab!), läufst zu nem Schildermacher und lässt die Kurzeitkennzeichen machen

- Du fährst mit dem neuen Wagen zurück nach Leipzig und hast jetzt bis einschließlich Montag Zeit den alten Wagen bei der für dich zuständigen Zulassungstelle in Leipzig abzumelden und den neuen Wagen im selben Zug auf die alten Kennzeichen zuzulassen

Lass dir den Brief des Neuen schicken oder hole ihn ab, lass deinen Neuen an deinem Hauptwohnsitz zu (geht nur dort), fahre mit Deinem Alten nach Bitterfeld hole den Neuen ab. Gehe mit den alten Kennzeichen zu irgendeiner Zulassungsstelle in Dutschland und melde diesen ab. KFZ- Schein des Alten brauchst Du unbedingt. den Brief nicht.

 

Dieses Procedere geht natürlich nicht, wenn Du die Nummer übernehmen willst, dann muss zuerst abgemeldet werden.

Kurz und knapp, NEIN, das geht so nicht.

Abmelden kann man deutschlandweit überall, Anmelden nur am für den Wohnort zuständigem Straßenverkehrsamt.

Moin!

Wenn man das vorher abstimmt, in dem beim neuen Standort nachgefragt wird, ob die Wunschkennzeichnung noch frei ist, dann funktioniert das. Ausgenommen ist hier allerdings die Städtekennzeichnung.

G

Diese Antwort versteh ich jetzt nicht ganz.

Hast Du den Eingangsthread gelesen?

Ich würde sagen nur die Überschrift und daraus falsche Schlüsse gezogen und entsprechend unbrauchbaren Tipp gegeben. Wahrscheinlich so gedacht:

Umzug von Essen nach Köln, in Essen das Kennzeichen E - XY 1234 gehabt, in Köln K - XY 1234 angefragt und falls frei reservieren... Quasi gleiches Kennzeichen, nur andere Städtekennung...

(...) wenn das Kennzeichen aus Leipzig L xy 123 mitgenommen werden soll, dann muss auch in Bitterfeld das ... xy 123 frei sein. Das soll telefonisch abgefragt werden, freigehalten, dann kann die Kennzeichnung auch übernommen werden.

Was war denn sonst die Frage?

Steht doch im Eröffnungspost. Er will den neuen Wagen mit seiner alten Leizpziger Nummer anmelden.

Er dachte, er könnte das evtl. in Bitterfeld machen (wo er den neuen Wagen gekauft hat), weil er den alten Wagen dort stehen lässt und dort ja auch abmelden kann. Nur kann er da nicht auf Leipzig anmelden. Darum geht es...

Sein Wohnort ändert sich nicht!

Er bleibt in Leipzig, wollte die Ummeldung aber auf dem Amt in Bitterfeld durchziehen.

Ok! Ich bin davon ausgegangen, dass er auch den Wohnort verändert. (...) muss einem alten Mann ja gesagt werden!?

viele alte Männer können noch lesen. Und bei vielen alten Männern haben Lebenserfahrung und Altersweisheit dazu geführt vor Kommentaren und Ratschlägen den Sachverhalt zu prüfen. Das ist auch ein alter Mann einem Ratsuchenden schuldig!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Ab- und anmelden mit gleichem Kennzeichen in anderem Landkreis???