Forum A4 B6 & B7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B6 & B7
  7. A4 B7 2.0i - Motor springt nicht an

A4 B7 2.0i - Motor springt nicht an

Audi A4 B7/8E
Themenstarteram 6. Oktober 2020 um 18:53

Hallo

besitze seit 2 monaten einen B7 2.0,paar kleinigkeiten schon repariert,aber zufrieden.

seit heute morgen startet er nicht mehr,im FIS erscheint „zum starten des motors Kupplung betätigen“

macht nur ein leises „klack“.Kupplung arbeitet ganz normal und lässt sich problemlos schalten.

Batterie ist auch in Ordnung.

es ist ein 2.0 benziner mit 5 gang

hat jemand schon erfahrungen mit sowas?

im voraus vielen dank

Ähnliche Themen
15 Antworten

Zitat:

@nikno1977 schrieb am 06. Okt. 2020 um 18:53:43 Uhr:

FIS erscheint „zum starten des motors Kupplung betätigen“

Dann wird der Schalter am Kupplungspedal im Sack sein!

https://audi.7zap.com/de/rdw/

Themenstarteram 6. Oktober 2020 um 20:19

Danke

habe gleich einen neuen bestellt.

Diese Funktion haben aber nicht alle B7. Welche Ausstattung muss der Wagen haben, um diese Kupplungsabhängigkeit zu erzwingen?

Themenstarteram 6. Oktober 2020 um 22:39

ist eigentlich ganz normal,nichts besonderes.schiebedach,rollos,elektr.fensterheber,kein bordcomputer,kein navi?????

währe glücklicher wenn er das nicht hätte,jetzt springt er nicht mehr an...

Ich haette eher mal den Fehlerspeicher auslesen gelassen, statt einfach irgendwas zu bestellen. Gut, dass der Schalter zumindest nicht teuer ist. VCDS-Nutzerkarte ist uebrigens in meiner Signatur verlinkt. Ich wuesste naemlich auch nicht, dass der Startvorgang bei einem Handschalter irgendetwas mit dem Kupplungspedalschalter zu tun haette. Mir waere das jedenfalls neu. Bei mir war auch schonmal der Kupplungsschalter defekt, das Auto startete aber problemlos. Nur der Tempomat ging nicht mehr. Dieser Spruch "zum Starten des Motors Kupplung betätigen" ist eigentlich nur eine Codierungssache im KI. Bist du denn sicher, dass der Spruch erst kommt, seitdem der Wagen nicht mehr startet?

Ist ein Tempomat verbaut? Hast du mal die Batteriespannung waehrend des Startversuchs gemessen?

Zitat:

@Andy B7 schrieb am 7. Oktober 2020 um 13:50:34 Uhr:

Ich wuesste naemlich auch nicht, dass der Startvorgang bei einem Handschalter irgendetwas mit dem Kupplungspedalschalter zu tun haette. Mir waere das jedenfalls neu.

Ist mir auch total neu.

Zitat:

Bei mir war auch schonmal der Kupplungsschalter defekt, das Auto startete aber problemlos. Nur der Tempomat ging nicht mehr. Dieser Spruch "zum Starten des Motors Kupplung betätigen" ist eigentlich nur eine Codierungssache im KI.

Kann es sein, dass das eine USA-Regionalsache ist?

Mein Kupplungspedalschalter war Monate lang außer Betrieb, wurde erst darauf aufmerksam, als ich ein gutes dreiviertel Jahr später GRA nachgerüstet hatte.

Hab gehört das kommt aus USA. Die können da eigentlich nur Automatik und da überwacht man lieber, ob beim Starten die Kupplung getreten ist, falls nen Gang drin ist.

Themenstarteram 7. Oktober 2020 um 17:00

Der Kupplungsschalter ist ausgebaut,und auseinander gebaut,die Nase im Schalter die den Kontakt unterbricht ist gebrochen.

Ob das was mit dem zu tun hat,das er nicht mehr startet kann ich erst morgen sagen.

Ich werde den Audi an ein Fehlerauslesegerät hängen müssen,leider komme ich nicht weg??

Auf alle fälle Danke für eure Infos.

Themenstarteram 7. Oktober 2020 um 17:01

Zitat:

@Andy B7 schrieb am 7. Oktober 2020 um 13:50:34 Uhr:

Ich haette eher mal den Fehlerspeicher auslesen gelassen, statt einfach irgendwas zu bestellen. Gut, dass der Schalter zumindest nicht teuer ist. VCDS-Nutzerkarte ist uebrigens in meiner Signatur verlinkt. Ich wuesste naemlich auch nicht, dass der Startvorgang bei einem Handschalter irgendetwas mit dem Kupplungspedalschalter zu tun haette. Mir waere das jedenfalls neu. Bei mir war auch schonmal der Kupplungsschalter defekt, das Auto startete aber problemlos. Nur der Tempomat ging nicht mehr. Dieser Spruch "zum Starten des Motors Kupplung betätigen" ist eigentlich nur eine Codierungssache im KI. Bist du denn sicher, dass der Spruch erst kommt, seitdem der Wagen nicht mehr startet?

Ist ein Tempomat verbaut? Hast du mal die Batteriespannung waehrend des Startversuchs gemessen?

Themenstarteram 7. Oktober 2020 um 17:02

Hmm,ich denke der war schon immer da.

Tempomat hat er,Batteriespannung ist 13,8 beim starte

In meinen Augen passt alles zusammen. Du hast ein Setting vorliegen, welches offenbar eine betägte Kupplung für den Motorstart erfordert. Wenn der Kupplungspedalschalter defekt ist - was er ja ist - dann wird Deine Kupplungsbetätigung nicht detektiert und programmgemäß gibts keine Startfreigabe.

Dass Du ein so unglückliches Setting hast, ermöglich hier erst schließlich das Problem. Vielleicht kann man das mit VCDS oder dem Standardtester von Audi einfach umstellen.

Dann frage ich mich, ob der Wagen wieder anspringt, wenn man den defekten Schalter nicht austauscht, sondern einfach die Codierung des KI wieder ändert und die Mitteilung auscodiert. Ein Zusammenhang zwischen der Meldung und dem defekten Kupplungsschalter würde ja bedeuten, dass das KI die Betätigung der Kupplung überwacht.

Zitat:

@Andy B7 schrieb am 7. Oktober 2020 um 21:15:45 Uhr:

Ein Zusammenhang zwischen der Meldung und dem defekten Kupplungsschalter würde ja bedeuten, dass das KI die Betätigung der Kupplung überwacht.

Das vermute ich einfach mal... Wenn das MSG den Schalter auswertet und dann entsprechende Infos an das KI sendet. Zumindest bei meinem B7 wird durch den Kupplungspedalschalter eine Art Assistent getriggert, der beim Hochschalten noch etwas Gas gibt, also die Drehzahl des Motors verlangsamt abfallen lässt.

Wenn tatsächlich eine andere Konfiguration des STGs diese Überwachung abschalten kann, also dass dann das Auto sich so verhält, wie unsere B7, dann sollte eine Umkonfiguration schon reichen.

OK, kann durchaus sein.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B6 & B7
  7. A4 B7 2.0i - Motor springt nicht an