ForumDacia
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Dacia
  5. 7 Sitzer Gesucht - Dacia Lodgy Stepway Neu vs. VW Sharan / Seat Alhambra Gebraucht

7 Sitzer Gesucht - Dacia Lodgy Stepway Neu vs. VW Sharan / Seat Alhambra Gebraucht

Dacia Lodgy (SD) Stepway
Themenstarteram 30. März 2019 um 13:17

Hallo,

Da bei uns das dritte Kind vor der Tür steht brauchen wir leider ein neues Auto. Aktuell fahre ich einen Seat Leon ST und meine Frau einen Hyundai ix35. Den ix35 würden wir verkaufen und dafür gerne einen Familien Van mit 7 Sitzen anschaffen. Wichtig ist uns das auf der Rückbank drei Kindersitze mit Isofix passen.

Eigentlich stehen dadurch nur drei Modelle für uns zur Auswahl. Entweder einen neuen Dacia Lodgy Stepway mit dem großen Dieselmotor oder ein gebrauchter Sharan / Alhambra welcher dann aber mind. 4 Jahre alt ist und ca. 80.000km auf der Uhr hat. Selbst dann ist die VAG Kiste mind. 3.000€ teurer.

Optisch ist der Alhambra mein Favorite vor allem im Innenraum ist er gegen den Lodgy deutlich attraktiver. Dafür habe ich dann ein gebrauchtes Auto mit 5 Jahrer alter Technik und nen Euro 5 Diesel ohne Garantie. Beim Lodgy habe ich einen modernen Euro 6dtemp Motor und 3 Jahre Sorgenfreiheit durch die Garantie.

Die Vernunft sagt Lodgy aber das Herz sagt Alhambra. Eure Ratschläge sind erwünscht.

Vg

Ähnliche Themen
40 Antworten

Hallo Helbro,

wir standen vor gut einem Jahr vor dem gleichen Problem.

Wir haben dann auch abgewägt mehr Komfort und gebraucht oder weniger Komfort dafür neu.

Bei uns hat die Vernunft gesiegt und wir haben uns für den Dacia entschieden. Man fühlt sich in dem Auto wie Mittelklasse in 90er Jahre also eigentlich okay. Auf längerer Strecke sind die Sitze allerdings unbequem.

Ansonsten bereuen wir den Kauf kein bisschen. Wir sind vollkommen zufrieden was Preis/ Leistung angeht. Erste Inspektion hat ~300€ gekostet also auch relativ günstig im Vergleich zu "Premium Marken".

Allerdings haben wir uns für den TCe entschieden weil wir weniger als 10Tkm im Jahr fahren, da lohnt sich der Diesel nicht.

Themenstarteram 30. März 2019 um 15:49

Danke für deine Antwort. Wir fahren auch nicht viel mehr km aber ich bin ein Diesel Fan und dann kann man auch damit Mal häufiger längere Strecken fahren. Der Aufpreis zum grossen Benziner sind 900€ und die Steuern und Versicherung sind auch nicht soweit auseinander.

Der Diesel hat einfach den besten Durchzug und der Wiederverkaufswert ist damit auch höher. Unser Plan. 3 Jahre finanzieren und danach auf den neuen Duster XL umsteigen.

Ich habe den Lodgy dCi 110 fast 6 Jahre.

Leistung, Verbrauch, Komfort passen einfach.

Zudem hat der Lodgy einen riesiegen Laderaum.

Läuft absolut problemlos.

Wozu eine gebrauchte Karre aus dem Betrügerkonzern kaufen, die nach dem Softwareupdate nur Ärger macht?

Dazu kann ich jetzt nur sagen fahr den neuen TCE 130 ps mal Probe, den müsste es auch im lodgy nun geben mit Euro 6 d Remp, der ist scheinbar mit dem Diesel komplett zu vergleichen. So sagte mir der Händler. Hab mich allerdings für nen duster entschieden da nur 2 Kids. Jedoch ist der Wagen noch nicht da müsste nächste Woche kommen.

Soll er wirklich Bete-Tester werden?

Der alte TCe war ja nicht gerade für seine Problemlosigkeit bekannt.

Der Benziner verbraucht gut 1.5 bis 2l/100km mehr.

Der neue tce ist in einigen Mercedes und auch Renaults verbaut. Aktuell hört man nichts schlechtes. Aber gut muss jeder für sich entscheiden.

Bitte berücksichtige, dass der Lodgy hinten gar keine Airbags hat. Das finde ich für die Heckpassagiere schon entscheidend, weißt ja auch auf Isofix hin. Und mit drei Kindern wirst Du wohl oft die hinteren Plätze belegt haben.

Das ist der aktuelle Duster schon weiter. Der erste Dacia mit echten Kopfairbags (durchgehend), aber natürlich keine Alternative als 7 Sitzer.

Ich habe 1.5 Millionen Kilometer keinen Airbag gebraucht.

Mein Zweitfahrzeug hat lediglich zwei Airbags.

Ich lebe noch.

Super Argument...erinnert mich an die Raucher, die immer Schmitt erwähnen. Nur weil Du Glück hattest (was mich freut), muss es nicht jedem so gehen. Aber das Argument kommt bei Dacia Diskussionen meistens. Mir ging es darum, ob es dem Threadersteller bewusst ist. Neben den fehlenden Airbags ist die Fahrgastzelle beim Lodgy ebenfalls nicht bei den Besten dabei.

Natürlich ist der Dacia schlechter, verschenkt wird hier nichts.

Bei VW wird auch nix verschenkt.

Allerdings muss jeder Neuwagenkäufer so einen Schwachfug wie Bugatti und Bentley subventionieren.

Weil das alleine nicht reicht, wurde auch noch betrogen.

Neuwagen mit EU6d Temp. und drei Jahren Garantie vs. gebrauchten Betrugsdiesel

Wer da noch lange überlegen muss...

Ob der Dacia sauber ist, weiß ich nicht, da Renault Motoren verbaut sind und die bieten noch mehr Umtauschprämie als VW. Einen direkten Vergleich in Sachen Verarbeitungsqualität wird kein Dacia gegen VW gewinnen. Es ist halt die Billigalternative, zugegeben auch für mich, da ich ihn nur zweimal in der Woche brauche.

Da der Motor EU6d temp. hat, ist er auch nach EU6d temp. sauber.

Was nutzen mir kleine Spaltmaße, Softlack und weiche Kunststoffe, wenn die Qualität außerhalb des sicht- und fühlbaren Bereichs mies ist?

Oder ich bei der nächsten HU keine Plakette bekomme, weil die Software nicht aktuallisiert wurde.

Die Bundesregierung ist lasch im Umgang mit ausländischen Herstellern. Der Clio schummelt seit 1990. Welche Mototen hat der Logan drin? Bis jetzt Clio 2. 2019 kommen neue Motoren.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Dacia
  5. 7 Sitzer Gesucht - Dacia Lodgy Stepway Neu vs. VW Sharan / Seat Alhambra Gebraucht