ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. 600 Edelbrock oder 4 barrel Carter ThermoQuad 850 CFM

600 Edelbrock oder 4 barrel Carter ThermoQuad 850 CFM

Themenstarteram 16. Januar 2005 um 11:37

Hy

Habe zur Zeit einen 600 Edelbrock Vergaser auf meinem Dodge. (360cui, 5,9l, 225 PS ) Original ist es ein "4 barrel Carter ThermoQuad 850 CFM". Da ich das Auto so gekauft habe, nun meine Frage.

Welcher wäre besser für das Auto? Der Originale oder der 600Edelbrock ?

Ähnliche Themen
23 Antworten

Vergaserfrage

 

Guten abend Mxyon,

wenn der 850er noch in Ordnung ist, dann rate ich Dir zu diesem.

Das gute Stück ist zwar schwerer einzustellen, hat jedoch auch einige Vorteile.

Z.Bspl.: elektrischen Choke, die Fahrzeugelektronik ist auf diese Teil eingestellt (hat das Auto am Luftfilter einen Anbau auf dem etwas wie "Electronic Spark control" oder ähnliches steht? Das ist natürlich Baujahrabhängig)

Außerdem hat der 850er einen größeren Durchsatz als der 600er. Und das ist für einen PU, meiner Auffassung nach, mit der Maschine auch nicht ganz unwichtig.

Grüße, und good luck.

Themenstarteram 16. Januar 2005 um 17:45

Hy

Sorry, ist kein Originalluftfilter drauf.....der hat auch einen manuellen Choke.

was nun???

Ganz ehrlich, ich finde 850cfm für einen 360cid Motor schon arg gross! Bist du sicher, dass der Drauf wahr? Wie hoch dreht dein Motor? 10000/min?

Ein PickUp braucht einen Drehmomentmotor, und keinen Drehzahlmotor! Ein grösserer Vergaser hat natürlich mehr durchsatz, jedoch Zerstäubt auch der grössere Vergaser nur bei einer bestimmten Stömungsgeschwindigkeit richtig. Durch einfaches erhöhen des Querschnittes sorgst du also dafür, dass bei gleicher Motordrehzahl die Strömungsgeschwindigkeit im Vergaser reduziert wird. Folglich zerstäubt der Vergaser schlechter, und die Leistung wird gerade im unteren Drehzahlbereich beeinträchtigt!

Der 600er z.B. wird bei deinem Motor im unteren Drehzahlbereich richtig zerstäuben, und so auch ein gutes, zündfähiges Gemisch liefern. Du hast also in diesem Drehzahlbereich eine sehr gute Leistungsausbeute. Dafür wird der 850er bei deinem Motor vermutlich bei 5000 oder 6000/min anfangen, seine leistung zu entfalten.

Ich würde beim 600er bleiben.

Gruss Jürgen

Hallo mxyon,

es gibt da eine Formel :

CID x max RPM x Volumetric Efficiency

--------------------------------------------- = Vergaser cfm

3456

VE ist ein Mass wie gut der Motor atmet. Standart Motoren haben 75%, High performance 85 % und Race engines 90-95%.

Dein roter Express ist doch aber eigentlich ein richtig heißer Vertreter, oder ?

Grüße

Rivi68

Themenstarteram 16. Januar 2005 um 20:55

Hy Rivi68

Stimmt schon, ist aber eben bis auf die Vergasergeschichte Original. Nun meine Überlegung:

Baue ich ihn ganz Original zurück, dann muß der andere Vergaser drauf. Der ist Original drauf. Der Vorbesitzer hatte den 600 Edelbrock draufmachen lassen, weil dessen Vorbesitzer eine Einspritzanlage draufbauen ließ aber das Auto daMIT nicht richtig lief.

Desshalb das ganze "Theater"...!!!!

Schau mal hier als Anhang:

Sorry, das is so unscharf, ich seh nix !!

Da Dein Wagen ja eher ein Wolf im Schafspelz ist, dürfte es einen guten Grund gegeben haben, dass er mit einem

850cfm Vergaser bestückt wurde. Wenn der Rest des Motors noch original ist, würde ich auf jeden Fall versuchen einen Carter zu bekommen. Man muß sich nur ein wenig mit der Theorie auseinander setzen, dann klappts auch mit dem Einstellen.

Gruß Rivi68

(Vieleicht Bild noch einmal posten?)

Hallo,

ich kenne den Thermo-Quad zwat nicht, aber evt. ist es so wie mit den Quadrajets bei Chevy, die so 750 cfm haben, aber die Drosselklappen der 2. Stufe lassen sich nicht ganz öffnen.

Kann mich da zwar irren, aber ich meine daß mal irgendwo gehört zu haben.

mfg

O Ha,

kleiner Nachtrag für die oben gepostete Formel:

die VE muß wie folgt eingesetzt werden:

100% = 1

90%=0,9

75%=0,75 ......

ansonsten stimmt das Ergebniss natürlich gar nicht

Gruß Rivi68

Themenstarteram 17. Januar 2005 um 0:11

Hier der Link mit den Daten!

http://www.geocities.com/redexpressclub/lrefacts.html

Hallo Mxyon,

is ja das was ich vermutet hatte. Wenn der Dodge kein Clone ist und die Motornummer stimmt, verschenkst Du mit dem Edelbrock ne Menge Spaß. Der Motor ist was Besonderes und daher sollte man Ihm den Carter wieder gönnen !!

Wie läuft er den eigentlich?

Gruß Rivi68

Themenstarteram 17. Januar 2005 um 22:45

hy

Na ja.....eigentlich ganz gut. Nun ist nur die Frage, wo bekomme ich günstig so nen Vergaser her??

Weiß Du was?

Tja ,

günstig is vorbei. Wenn es das wäre hätte warscheinlich schon der Vorbesitzer einen draufgeschraubt. Aber das sollte es Dir Wert sein.

Du hast 3 Möglichkeiten:

1) Nachbau kaufen (bei KTS....)

2) Schrottplatz Zeitung etc. einen suchen und mit Überholsatz umrüsten

3) aus USA eine getunten rüberholen.Allerdings weiß keiner was da kommt! Hier gibts mit Sicherheit Mopar Fans die Dir weiterhelfen können.

Bei Amazone.de bekommst Du Reperaturbücher über Carter. Dabei würde ich anfangen, damit Du genau (!!) weist was DU brauchst.

Viel Glück !!

Vergaser

 

Gruß Mxyon,

um die Sache etwas genauer zu beantworten bräuchte ich einmal die Fahrzeugdaten.

Auch 850er gibt es mit manuellem Choke.

Grüße

Themenstarteram 23. Januar 2005 um 19:45

Hy CLB

Was anderes über das Auto als den Link habe ich nicht.! Kannst damit was anfangen?

http://www.geocities.com/redexpressclub/lrefacts.html

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. 600 Edelbrock oder 4 barrel Carter ThermoQuad 850 CFM