ForumVersicherung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. 4 Unverschuldete Unfälle in 1,5 Jahren! Was soll ich machen?? 7 in 7 Jahren

4 Unverschuldete Unfälle in 1,5 Jahren! Was soll ich machen?? 7 in 7 Jahren

Themenstarteram 24. September 2010 um 16:38

Hallo,

wie schon gesagt hatte schon 4 Unfälle in 1,5 Jahren. Zwei mehr oder weniger schwere Unfälle waren ca. vor nem Jahr. Die sind dank Anwaltshilfe schon abgeschlossen.

Vor ca. einem Monat in Frankreich ein kleiner Unfall. Das ist beim Anwalt.

Nun vorhin, fuhr einer Rückwärts auf meine Front. Schätze es mal wie in Frankreich was unter 1000€.

Vor einigen Jahren hatte ich noch 2 bis 3 weiter Unverschuldete Unfälle(andere Autos).

Nun ist langsam meine Sorge das man mir was „anhängen“ will. Ist ja nicht normal in ca. 7 Jahren ca.7 Unfälle. Wird das irgendwo gespeichert oder so? Was könnte denn passieren?

Das blöde ist nun das ich nun zum 2ten mal in einem Jahr bei der gleichen Versicherung gelandet bin. Und der Unfall vor einem Jahr war schon sehr teuer. Es ging alleine um knapp 1000€ die sie ein kürzen wollten. Diese habe ich den aber kurz vor der Gerichtsverhandlung bekommen.

Grüße Rene

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von tigra-mann

Zitat:

Original geschrieben von Neckarwelle

Mir ist nicht ganz klar, ob die VS bei den Unfällen was regulieren musste, da du ja von unverschuldet sprichst.

Oder war es Fahrerflucht?

Wenn die VS nichts zahlen mußte, ist das unproblematisch. Man müsste dir ja was nachweisen - ob man das KÖNNTE, weißt nur du allein und wirst es hier sicher auch nicht posten...;)

Hmmmm irgendwie reden wir aneinander vorbei.

Mir ist jedes Mal einer reingefahren. Und ich habe immer das Geld von den Versicherungen bekommen. War ja nie schuld.

Hoffe mal du hast mich jetzt richtig verstanden.

Gruß Rene

vielleicht bremst du zu heftig oder ruckartig ab? 7 unfälle in 7 jahren ist schon extrem krass.

21 weitere Antworten
Ähnliche Themen
21 Antworten

Mir ist nicht ganz klar, ob die VS bei den Unfällen was regulieren musste, da du ja von unverschuldet sprichst.

Oder war es Fahrerflucht?

Wenn die VS nichts zahlen mußte, ist das unproblematisch. Man müsste dir ja was nachweisen - ob man das KÖNNTE, weißt nur du allein und wirst es hier sicher auch nicht posten...;)

Themenstarteram 24. September 2010 um 16:48

Zitat:

Original geschrieben von Neckarwelle

Mir ist nicht ganz klar, ob die VS bei den Unfällen was regulieren musste, da du ja von unverschuldet sprichst.

Oder war es Fahrerflucht?

Wenn die VS nichts zahlen mußte, ist das unproblematisch. Man müsste dir ja was nachweisen - ob man das KÖNNTE, weißt nur du allein und wirst es hier sicher auch nicht posten...;)

Hmmmm irgendwie reden wir aneinander vorbei.

Mir ist jedes Mal einer reingefahren. Und ich habe immer das Geld von den Versicherungen bekommen. War ja nie schuld.

Hoffe mal du hast mich jetzt richtig verstanden.

Gruß Rene

Zitat:

Hmmmm irgendwie reden wir aneinander vorbei.

Mir ist jedes Mal einer reingefahren. Und ich habe immer das Geld von den Versicherungen bekommen. War ja nie schuld.

Hoffe mal du hast mich jetzt richtig verstanden.

Gruß Rene

...vielleicht denkt die VS genau wie Du"das das nicht normal ist"

und prüft alle VS Fälle jetzt mal genau( falls die das können.)

Gruß

Zitat:

Original geschrieben von tigra-mann

Zitat:

Original geschrieben von Neckarwelle

Mir ist nicht ganz klar, ob die VS bei den Unfällen was regulieren musste, da du ja von unverschuldet sprichst.

Oder war es Fahrerflucht?

Wenn die VS nichts zahlen mußte, ist das unproblematisch. Man müsste dir ja was nachweisen - ob man das KÖNNTE, weißt nur du allein und wirst es hier sicher auch nicht posten...;)

Hmmmm irgendwie reden wir aneinander vorbei.

Mir ist jedes Mal einer reingefahren. Und ich habe immer das Geld von den Versicherungen bekommen. War ja nie schuld.

Hoffe mal du hast mich jetzt richtig verstanden.

Gruß Rene

vielleicht bremst du zu heftig oder ruckartig ab? 7 unfälle in 7 jahren ist schon extrem krass.

Themenstarteram 24. September 2010 um 17:01

Zitat:

Original geschrieben von mircdl

Zitat:

Original geschrieben von tigra-mann

 

Hmmmm irgendwie reden wir aneinander vorbei.

Mir ist jedes Mal einer reingefahren. Und ich habe immer das Geld von den Versicherungen bekommen. War ja nie schuld.

Hoffe mal du hast mich jetzt richtig verstanden.

Gruß Rene

vielleicht bremst du zu heftig oder ruckartig ab? 7 unfälle in 7 jahren ist schon extrem krass.

Also die letzten 4 habe ich gestanden und in bei den letzten 3 auch noch gehupt (inklusive Fanfare) mehr kann ich nicht machen......

Davor der war besoffen.

Und davor der ist hinten rein, aber was soll ich machen im Berufsverkehr wenn vor mir ALLES steht?

einfach immer falsche Zeit falscher Ort

am 24. September 2010 um 17:05

...die großen Versicherungen scheißen auf Datenschutz und übermitteln sich diese Fälle gegenseitig ...auch wenn man nie schuld ist, bekommt man mit der Zeit einen negativen score und wird irgendwann nicht mehr in der Kasko genommen (Kasko ist im gegensatz zu Haftpflicht eine Leistung, die eine Versicherung nicht wahlfrei anbieten muß), bzw. bekommt überall grottige Konditionen... (und wundert sich, warum der Nachbar bessere kriegt)

Gruß!

Zitat:

Original geschrieben von understatement

auch wenn man nie schuld ist, bekommt man mit der Zeit einen negativen score und wird irgendwann nicht mehr in der Kasko genommen (Kasko ist im gegensatz zu Haftpflicht eine Leistung, die eine Versicherung nicht wahlfrei anbieten muß), bzw. bekommt überall grottige Konditionen... (und wundert sich, warum der Nachbar bessere kriegt)

Aha.

Stammtisch, oder doch irgendeine seriöse Quelle?

Eigenes Wissen kann es ja nicht sein, als Versicherungsspezialist hast du dich bisher jedenfalls nicht hervorgetan.

Themenstarteram 24. September 2010 um 18:05

Zitat:

Original geschrieben von Neckarwelle

Zitat:

Original geschrieben von understatement

auch wenn man nie schuld ist, bekommt man mit der Zeit einen negativen score und wird irgendwann nicht mehr in der Kasko genommen (Kasko ist im gegensatz zu Haftpflicht eine Leistung, die eine Versicherung nicht wahlfrei anbieten muß), bzw. bekommt überall grottige Konditionen... (und wundert sich, warum der Nachbar bessere kriegt)

Aha.

Stammtisch, oder doch irgendeine seriöse Quelle?

Eigenes Wissen kann es ja nicht sein, als Versicherungsspezialist hast du dich bisher jedenfalls nicht hervorgetan.

Irgendwie ist das ja nicht Logisch. Weil wenn ich nicht schuld bin, warum soll ich denn mehr bei der Kasko bezahlen? Ich koste der eigenen Versicherung nie was…….

Wenn du nicht schuld bist, bist du nicht schuld, basta! Mach dir keinen Kopf darum. Wenn du nichts verbrochen hast, können die dir auf Verdacht auch nichts antun. Also, keep cool. ;)

P.S. Mir ist jemand an einem 19.01. reingefahren. Am 20.01. fuhr ich gerade vom Gutachter nach Hause als mir wieder einer seitlich reingefahren ist. Dann, ein Jahr später ist mir wieder einer hinten reingedonnert. Und jetzt? Da kann ich auch nichts dafür, auch wenn es merkwürdig und unwahrscheinlich erscheint.

Themenstarteram 24. September 2010 um 18:19

Zitat:

Original geschrieben von silverminer

Wenn du nicht schuld bist, bist du nicht schuld, basta! Mach dir keinen Kopf darum. Wenn du nichts verbrochen hast, können die dir auf Verdacht auch nichts antun. Also, keep cool. ;)

P.S. Mir ist jemand an einem 19.01. reingefahren. Am 20.01. fuhr ich gerade vom Gutachter nach Hause als mir wieder einer seitlich reingefahren ist. Dann, ein Jahr später ist mir wieder einer hinten reingedonnert. Und jetzt? Da kann ich auch nichts dafür, auch wenn es merkwürdig und unwahrscheinlich erscheint.

Ja wie bei mir. Habe nix zu verbergen. Die können alles noch mal Prüfen. Ich bin nur froh das es immer andere Arten waren. Mal Rechts vor links, mal Spurführung im Kreisel, mal ausparken, mal hinten drauf, mal Seitlich vorbei und heute das Beste bisher rückwärts trotz hupen und Xenon Scheinwerfer vorne drauf.

Müsste mich echt mal nach so Teilen erkundigen die so Autoscooter drum herum haben. ;-)

Gruß Rene

am 24. September 2010 um 19:14

Es gibt "Pechvögel", denen donnern ständig z.B. bei einem Spurwechsel andere Fahrzeuge ins eigene Auto und dann auch noch immer an der gleichen Unfallstelle und dann gibt es Pechvögel, die haben einfach nur Pech.

 

Letztere haben rein gar nichts zu befüchten, aber erstere lernen dann schon einmal den Kontakt mit der Jusitz. Das kann dann schon mal den Führerschein kosten - aber bei einem längeren Aufenthalt mit freier Kost und Logis braucht man eigentlich auch keinen Führerschein :D

 

Den gern zitierten Datenaustausch zwischen Versicherungen bei jedem Verkehrsunfall gibt es nicht - jedenfalls nicht in Deutschland.

Zitat:

Original geschrieben von xAKBx

 

Den gern zitierten Datenaustausch zwischen Versicherungen bei jedem Verkehrsunfall gibt es nicht - jedenfalls nicht in Deutschland.

Du hast doch keine Ahnung........:rolleyes:

 

Hier gibt es richtige Spezialisten, die Wissen alles........:)

 

Zumindest glauben Sie es, weil Sie einen kennen der mal irgendwo irgendwas erzählt hat, oder so.

 

Gruß

 

Delle

am 24. September 2010 um 19:59

@Dellenzaehler

Bitte nicht übertreiben und drück dich weniger dramtisch aus

 

Die Engländer benützen dafür übrigends den Begriff understatement :D

am 24. September 2010 um 23:08

Zitat:

Original geschrieben von Neckarwelle

Stammtisch, oder doch irgendeine seriöse Quelle?

...befreundet mit einem Mathematiker, der scoring-Rechenmodelle für (die meisten europäischen) Versicherungen entwift ...der ist übrigens auch kein Versicherungsexperte, sondern ...wie ich schon sagte ...Mathematiker ...aber er ist nicht dämlich genug, nicht zu erkennen, was damit angestellt wird...

Gruß!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. 4 Unverschuldete Unfälle in 1,5 Jahren! Was soll ich machen?? 7 in 7 Jahren