ForumPassat B1 & B2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B1 & B2
  7. 32b Syncro Differential, geht da was???

32b Syncro Differential, geht da was???

Themenstarteram 22. Januar 2008 um 22:10

Hallo, mir hat ein bekannter einen 2,2l 5 zylinder syncro angeboten und den hab ich grad zum probefahrn ob er mir zusagt. meine 1. Frage ist wie funktioniert das mit dem sperrbaren Differential? da ist in der mittelkonsole so n knopf, den kann man 2 raster rausziehen. Weil der der ihn mir verkaufen will, weis angeblich nicht ob und wie es funktioniert, da er es nie braucht. dann hätte ich auch gern gewusst auf was man noch achten muss wegen verschleiß und anfelligkeit.

Vielen dank im vorraus!

Ähnliche Themen
21 Antworten

alles in allem ist so ein auto erste sahne, besitze selbst 3 stück, als nächstes: ja der knopf ist in der mittelkonsole zum ziehen 1 raste mitteldifferential, 2 raste hinterachse auch noch gesperrt.schau bitte auf roststellen besonders im bereich des tankeinfüllrohres, der heckklappe , am unterboden und an den türen, das sind die schwachstellen, die gerne dem rost zum opfer fallen. wenn die sperren nicht gehen sollten, liegt es meist an den unterdruckleitungen, was kein problem zum tauschen ist. man muss sagen , dass die 2,2 liter sehr hohe laufleistungen versprechen(bei mir 400000, 145000 und 345000 km mit der ersten maschine). die technik ist relativ freundlich, wenn man mit dem schrauben nicht gerade auf kriegsfuß lebt. achte bitte auch auf eventuellen ölverlust an motor, getriebe und differential hinten.ebenso macht das auto richtig spaß zum fahren, er zieht unterheraus top und hat sein max. drehmoment schon bei 3400 touren. mach eine probefahrt und überzeuge dich selbst

ich würde mich freuen, wenn du uns von deinem vorhaben weiter berichten würdest und wir dich hier bald als glücklichen 5 ender (ja so heißt das) fahrer hier begrüßen dürften

gruß

hanswurschd (HaWu)

Themenstarteram 22. Januar 2008 um 23:43

das mit dem fünfender wusste ich schon :-)

Wie finde ich raus ob mit dem Differential alles in ordnung ist und das es auch richtig funktioniert? rost hat er nur etwas an den türunterkanten sonst gar nichts, da hab ich schon genau geschaut. ölen tut er auch nicht.

Wenn das Mitteldifferential nicht gesperrt ist und du die Hinterachse anhebst, fährt das Auto nicht, weil das Differential die gesamte Antriebskraft zur Achse mit dem geringsten Widerstand leitet. Sperrst du jetzt das Mitteldifferential (Zugschalter, 1.Raste), wird die Hälfte der Antriebskraft auch auf die Vorderachse übertragen und das Auto fährt mit angehobener Hinterachse. Umgedreht (angehobene Vorderachse) funktioniert genauso.

Würdest du das Auto seitlich anheben, daß beide Räder einer Seite in der Luft stehen (oder auf Eis!), bringt das Sperrbare Mitteldifferentail noch nicht viel. Damit ist die Kraftverteilung zwar 50:50 auf die Achsen, aber die Achsdifferentiale leiten wieder nur an das Rad mit geringerem Widerstand, also das in der Luft stehende. Die beiden Räder würden drehen, sonst passiert nichts. Jetzt sperrt man zusätzlich das Hinterachsdifferential, damit wird die Kraft der Hinterachse (50% der Gesamtkraft) auf die beiden Hinterräder verteilt. So hat man immer 25% Antriebskraft auf jedem Rad der Hinterachse.

Bei normalen Straßenverhältnissen sollte man nicht sperren, schon garnicht wenn man durch (engere) Kurven fährt, da die Differential ja auch die unterschiedlichen Wegstrecken der Räder in Kurvenfahrt ausgleichen müssen.

Zitat:

Original geschrieben von Nordhesse

Wenn das Mitteldifferential nicht gesperrt ist und du die Hinterachse anhebst, fährt das Auto nicht, weil das Differential die gesamte Antriebskraft zur Achse mit dem geringsten Widerstand leitet. Sperrst du jetzt das Mitteldifferential (Zugschalter, 1.Raste), wird die Hälfte der Antriebskraft auch auf die Vorderachse übertragen und das Auto fährt mit angehobener Hinterachse. Umgedreht (angehobene Vorderachse) funktioniert genauso.

Würdest du das Auto seitlich anheben, daß beide Räder einer Seite in der Luft stehen (oder auf Eis!), bringt das Sperrbare Mitteldifferentail noch nicht viel. Damit ist die Kraftverteilung zwar 50:50 auf die Achsen, aber die Achsdifferentiale leiten wieder nur an das Rad mit geringerem Widerstand, also das in der Luft stehende. Die beiden Räder würden drehen, sonst passiert nichts. Jetzt sperrt man zusätzlich das Hinterachsdifferential, damit wird die Kraft der Hinterachse (50% der Gesamtkraft) auf die beiden Hinterräder verteilt. So hat man immer 25% Antriebskraft auf jedem Rad der Hinterachse.

Bei normalen Straßenverhältnissen sollte man nicht sperren, schon garnicht wenn man durch (engere) Kurven fährt, da die Differential ja auch die unterschiedlichen Wegstrecken der Räder in Kurvenfahrt ausgleichen müssen.

genau so ist es! einfach so ausprobieren, ansonsten schauen ob alles trochekn ist an motor getriebe und differential. es gibt eingentlich fast keine probleme mit dem allradantrieb, außer was viele auch nicht wissen, soll das gelenk der kardanwelle alle 20000 km abgeschmiert werden (das weiß nichtmal vw), du kannst noch schauen, ob die gelenke der kardanwelle noch ok sind oder ob diese spiel haben

Zitat:

Original geschrieben von Hanswurschd

Zitat:

Original geschrieben von Nordhesse

Wenn das Mitteldifferential nicht gesperrt ist und du die Hinterachse anhebst, fährt das Auto nicht, weil das Differential die gesamte Antriebskraft zur Achse mit dem geringsten Widerstand leitet. Sperrst du jetzt das Mitteldifferential (Zugschalter, 1.Raste), wird die Hälfte der Antriebskraft auch auf die Vorderachse übertragen und das Auto fährt mit angehobener Hinterachse. Umgedreht (angehobene Vorderachse) funktioniert genauso.

Würdest du das Auto seitlich anheben, daß beide Räder einer Seite in der Luft stehen (oder auf Eis!), bringt das Sperrbare Mitteldifferentail noch nicht viel. Damit ist die Kraftverteilung zwar 50:50 auf die Achsen, aber die Achsdifferentiale leiten wieder nur an das Rad mit geringerem Widerstand, also das in der Luft stehende. Die beiden Räder würden drehen, sonst passiert nichts. Jetzt sperrt man zusätzlich das Hinterachsdifferential, damit wird die Kraft der Hinterachse (50% der Gesamtkraft) auf die beiden Hinterräder verteilt. So hat man immer 25% Antriebskraft auf jedem Rad der Hinterachse.

Bei normalen Straßenverhältnissen sollte man nicht sperren, schon garnicht wenn man durch (engere) Kurven fährt, da die Differential ja auch die unterschiedlichen Wegstrecken der Räder in Kurvenfahrt ausgleichen müssen.

genau so ist es! einfach so ausprobieren, ansonsten schauen ob alles trochekn ist an motor getriebe und differential. es gibt eingentlich fast keine probleme mit dem allradantrieb, außer was viele auch nicht wissen, soll das gelenk der kardanwelle alle 20000 km abgeschmiert werden (das weiß nichtmal vw), du kannst noch schauen, ob die gelenke der kardanwelle noch ok sind oder ob diese spiel haben

@Hanswurschd

Kannst du zum Schmieren des Kardangelenks was sagen? Ich hab immer noch diesen kleinen 90° original Schmiernippel an den man ganz schlecht dran kommt. Ich hatte zwar öfters die Fettpresse dran aber immer das gefühl das nix wirklich reinging vom Fett sondern immer nur an der Seite rausquillt.

Schmiernippel tauschen? Sitz aber .....fest.

zum Thema: Die Sperren arbeiten gut. Mußte nur mal poröse Schläuche der Unterdruckleitungen tauschen.

Zitat:

Original geschrieben von überallroad

Zitat:

Original geschrieben von Hanswurschd

 

genau so ist es! einfach so ausprobieren, ansonsten schauen ob alles trochekn ist an motor getriebe und differential. es gibt eingentlich fast keine probleme mit dem allradantrieb, außer was viele auch nicht wissen, soll das gelenk der kardanwelle alle 20000 km abgeschmiert werden (das weiß nichtmal vw), du kannst noch schauen, ob die gelenke der kardanwelle noch ok sind oder ob diese spiel haben

@Hanswurschd

Kannst du zum Schmieren des Kardangelenks was sagen? Ich hab immer noch diesen kleinen 90° original Schmiernippel an den man ganz schlecht dran kommt. Ich hatte zwar öfters die Fettpresse dran aber immer das gefühl das nix wirklich reinging vom Fett sondern immer nur an der Seite rausquillt.

Schmiernippel tauschen? Sitz aber .....fest.

zum Thema: Die Sperren arbeiten gut. Mußte nur mal poröse Schläuche der Unterdruckleitungen tauschen.

kann dir da schon was sagen, entweder schmiernippel tauschen und nicht vergessen den dreck drunter rauszuholen, oder versuchen ihn durchgängig zu bekommen, am besten baut man die welle aus (vorher aber markierungen setzen zwecks unwuchten nach dem einbau) dann kann man sie abknicken und schmieren. bei dieser gelegenheit auch mal die gelenke anschauen, ggfs. tauschen

Zitat:

Original geschrieben von bischofburner

Hallo, mir hat ein bekannter einen 2,2l 5 zylinder syncro angeboten und den hab ich grad zum probefahrn ob er mir zusagt. meine 1. Frage ist wie funktioniert das mit dem sperrbaren Differential? da ist in der mittelkonsole so n knopf, den kann man 2 raster rausziehen. Weil der der ihn mir verkaufen will, weis angeblich nicht ob und wie es funktioniert, da er es nie braucht. dann hätte ich auch gern gewusst auf was man noch achten muss wegen verschleiß und anfelligkeit.

Vielen dank im vorraus!

und haste zugeschlagen? stell uns deinen 32b doch vor

gruß

HaWu

Themenstarteram 13. Febuar 2008 um 23:29

So, also ich hab ihn mir gehohlt, das differential geht auch, war n schlauch nicht angesteckt...

hab aber jetzt die frage, wenn ich vom gas runter geh, und dann wieder drauf, dann schlägts hinten kurz, geh ich richtig in der annahme, das das hintere getriebe dann ein weg hat???

wollt mir ja vorhin bei ebay eins rauslassen, aber da hast du mich ja überboten ;-)

Zitat:

Original geschrieben von bischofburner

 

So, also ich hab ihn mir gehohlt, das differential geht auch, war n schlauch nicht angesteckt...

hab aber jetzt die frage, wenn ich vom gas runter geh, und dann wieder drauf, dann schlägts hinten kurz, geh ich richtig in der annahme, das das hintere getriebe dann ein weg hat???

wollt mir ja vorhin bei ebay eins rauslassen, aber da hast du mich ja überboten ;-)

würde erstmal die kardanwelle am mittellager abschmieren und einstellen, die schiebt sich nämlich immer gerne von selbst nach hinten, das diff. hat meist dann einen schlag, wenn es anfängt zu singen so wie meins...

Zitat:

Original geschrieben von Hanswurschd

genau so ist es! einfach so ausprobieren, ansonsten schauen ob alles trochekn ist an motor getriebe und differential. es gibt eingentlich fast keine probleme mit dem allradantrieb, außer was viele auch nicht wissen, soll das gelenk der kardanwelle alle 20000 km abgeschmiert werden (das weiß nichtmal vw), du kannst noch schauen, ob die gelenke der kardanwelle noch ok sind oder ob diese spiel haben

Ich komm nochmal auf diesen Thread zurück.

Da ich ja grad am Umbauen bin, hab ich mir meine Kardawelle mal angeschaut. Klar hat zwei Flansche und ein Lager.

Welches Gelenk meinst Du und wie soll es abgeschmiert werden. Einen von Schleppern bzw. Anhängern bekannten Abschmiernippel hab ich nicht.

Die Zweite Frage, wie wird die Welle ausgerichtet?

PS.: Ich hab auch an dem anderen Syncro keinen Abschmiernippel.

Grüße und schonmal Danke.

die welle hat doch ein gelenk, und an diesem gelenk ist so ein 90° schmiernippel dran, genau zwischen den zwei gelenkgabeln. musst nochmal genau nachschauen, zum ausrichten: da musst du die horizontale ausrichtung überprüfen, d.h. das die welle keine unwucht hat, und anfängt zu schlagen

gruß

HaWu

Zitat:

Original geschrieben von Syncro20VTurbo

Zitat:

Original geschrieben von Hanswurschd

genau so ist es! einfach so ausprobieren, ansonsten schauen ob alles trochekn ist an motor getriebe und differential. es gibt eingentlich fast keine probleme mit dem allradantrieb, außer was viele auch nicht wissen, soll das gelenk der kardanwelle alle 20000 km abgeschmiert werden (das weiß nichtmal vw), du kannst noch schauen, ob die gelenke der kardanwelle noch ok sind oder ob diese spiel haben

Ich komm nochmal auf diesen Thread zurück.

Da ich ja grad am Umbauen bin, hab ich mir meine Kardawelle mal angeschaut. Klar hat zwei Flansche und ein Lager.

Welches Gelenk meinst Du und wie soll es abgeschmiert werden. Einen von Schleppern bzw. Anhängern bekannten Abschmiernippel hab ich nicht.

Die Zweite Frage, wie wird die Welle ausgerichtet?

PS.: Ich hab auch an dem anderen Syncro keinen Abschmiernippel.

Grüße und schonmal Danke.

Zitat:

Original geschrieben von Hanswurschd

die welle hat doch ein gelenk, und an diesem gelenk ist so ein 90° schmiernippel dran, genau zwischen den zwei gelenkgabeln. musst nochmal genau nachschauen, zum ausrichten: da musst du die horizontale ausrichtung überprüfen, d.h. das die welle keine unwucht hat, und anfängt zu schlagen

gruß

HaWu

Du meinst das Kardangelenk in der Mitte der Welle nehm ich an. Ich bin mir sehr sicher dass da kein Nippel dran ist. Ich werde nächstes WoE nocmal nachschauen und evtl. ein Foto machen.

Das einstellen nach Auge oder wie wird das gemessen?

Danke soweit erstmal

Grüße Syncro

Zitat:

Original geschrieben von Syncro20VTurbo

Zitat:

Original geschrieben von Hanswurschd

die welle hat doch ein gelenk, und an diesem gelenk ist so ein 90° schmiernippel dran, genau zwischen den zwei gelenkgabeln. musst nochmal genau nachschauen, zum ausrichten: da musst du die horizontale ausrichtung überprüfen, d.h. das die welle keine unwucht hat, und anfängt zu schlagen

gruß

HaWu

Du meinst das Kardangelenk in der Mitte der Welle nehm ich an. Ich bin mir sehr sicher dass da kein Nippel dran ist. Ich werde nächstes WoE nocmal nachschauen und evtl. ein Foto machen.

Das einstellen nach Auge oder wie wird das gemessen?

Danke soweit erstmal

Grüße Syncro

da gibt es einstellwerte ich muss die mal raussuchen, ich kann dir 2 fotos von meinen 2 syncros mit nippel machen;)

Moin, ich habe leider die Digicam in der Werkstatt vergessen.

Ich fahr nachher nochmal hoch und hol sie. Ich hab das Ding wirklich rundrum abgesucht. Da ist kein Nippel.

Gabs da ne Baujahr abhängige Änderung? Ich werd mal im ETKA suchen.

Grüße Syncro20VTurbo

PS.: Das mit den Werten wäre nicht schlecht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B1 & B2
  7. 32b Syncro Differential, geht da was???