ForumW208
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. CLK & E-Klasse-Coupé
  6. W208
  7. 230 Kompressor Tuning

230 Kompressor Tuning

Mercedes CLK 208 Coupé
Themenstarteram 16. April 2019 um 13:49

Hallo, ich fahre einen CLK W208 230 Kompressor mit 193ps. Habe mir nun eine größere Riemenscheibe für die Kurbelwelle bestellt (220mm), die morgen wahrscheinlich ankommt. Lasse dann noch einmal die Software anpassen. Gibt es noch mehr aktive Leute die sowas schon gemacht haben? Habt ihr Evt noch einen Ladeluftkühler verbaut den ihr empfehlen könnt? Wäre super wenn man sich einmal Austauschen könnte.

 

Lg Chris

Beste Antwort im Thema

Ich verstehe es einfach nicht ein rund 20 jähriges evtl. gut erhaltenes Coupe zu verbasteln.

Diese Art Tuning macht doch nur jemand um auf dicke Hose zu machen um evtl. bei einem illegalen CarNight aufzufallen weil er keine 50 bis 100 Riesen oder mehr für das passende Fahrzeug hat.

Warum wohl hat Mercedes nur optisch angelehnte Rennwagen als CLK bei der DTM eingesetzt ?

Um einen 208er zum Racer zu machen brauch es zum Motortuning auch noch ein sicheres Fahrwerk und am wichtigsten einen verantwortungsvollen Fahrer der dann auch mit einem solchen Geschoss umzugehen weiß.

Alle anderen die ohne Hirn Ampel oder gar Strassenrennen illegal betreiben und andere vorsätzlich gefährden gehören mindestens 15 Jahre in den Knast und Führerschein Entzug auf Lebenszeit.

Und da gehören CarPoser auch dazu und es müssen endlich Exempel gestartet werden damit das aufhört.

Krawallbuchsen und Renner ausserhalb der Legalität müssen eingezogen werden und vor den Augen der Besitzer in die Presse und verschrottet werden.

Wer sein Talent messen will soll auf die abgesperrte Rennpiste gehen um sich da zu beweisen und das Hirn einfahren oder auch nicht.

Ich fahre auch gerne schnell aber wann ist die Bahn mal frei um 5 km am Stück über 200 zu fahren.

Heute auf der Bahn wieder einen Massecrash gesehen und 99,98 % der Autofahrer sind zu Doof eine Rettungsgasse zu bilden.

Diese Ellenbogen Mentalität geht mir so auf den Sack das ich mitlerweile sogar für Tempolimit 120 bin weil man dann wenigstens entspannt von A nach B kommt.

Dann würde vielleicht auch der PS Wahn der Autoindustrie ein Ende haben.

Ich geniese jedenfalls jede Fahrt im Ausland bei Tempolimit.

105 weitere Antworten
Ähnliche Themen
105 Antworten

Kommt immer darauf an wie weit man gehen möchte ;-)

LLKs gibt es leider so gut wie gar nicht, entweder einen bauen oder z.B. hier (Empfehlenswert) zuschlagen:

http://www.koveler-str.de/product_info.php?...

Bringt aber hauptsächlich etwas bei höheren Außentemperaturen. Fürn Vormopf werden hin- und wieder Fächerkrümmer angeboten, dazu noch nen 200 Zeller. Aber mehr als 240-250 PS sind nicht ohne Weiteres möglich.

Schön das Du alles im Blick hast um ein paar PS zu gewinnen aber ist Dir schon mal in den Sinn gekommen das jetzt die LiMa sowie der Kompressor deutlich mehr Drehzahlen machen und dadurch einem höheren Verschleiß unterliegen?

Du sprichst an den preFL zu haben, ist Dir bewusst das es dafür keine Magnetkupplung mehr gibt?

Auf diese Art ein paar PS zu gewinnen und gleichzeitig Russisch Roulette mit den Bauteilen zu spielen kann ich nicht nachvollziehen.

Aber kein Thema, jeder weitere vernichtete CLK erhöht die Chance auf ein gesuchtes überlebendes Liebhaber Fahrzeug.

Mein Teilelager ist jedenfalls mittlerweile mit Motoren, Kompressoren, Magneten und Lagern zum Austausch gut gefüllt damit unsere CLK und SLK noch lange laufen.

Von den anderen Teilen ganz zu schweigen.

 

Viel Glück bei der Suche nach ein paar vernachlässigbarer PS.

Warum hast nicht gleich einen 430er genommen?

Gibt's doch noch günstig und hat ordentlich Dampf.

Weil nen 430er träge, langsam und langweilig ist? ;-) Zudem verbraucht er 4l mehr, dafür, dass er nicht schneller ist als nen optimierter 230K.

Es gibt keine Magnetkupplungen mehr, super. Und jetzt? Baut man eben auf ein festes Pulley um - dann hat man gleich eine Kinderkrankheit eleminiert. Oder man kauft sich einen von den hunderten verranzten Schlachtern.

Das ist auch alles kein Russisch Roulette o.Ä., die Bauteile gibt es a) wie Sand am Meer und b) halten die verdammt lange. Meine C-Klasse fuhr über 200k km mit größerer KW und Software, sogar auf Gas... wären noch tausende KM mehr gewesen, wenn Menschen an roten Ampeln auch halten würden und nicht einem das Auto 30cm kürzer machen...

Zitat:

@Drowner schrieb am 17. April 2019 um 07:18:25 Uhr:

Weil nen 430er träge, langsam und langweilig ist? ;-) Zudem verbraucht er 4l mehr.

Moin.

 

Ich weiß ja nicht was für nen 430 er du mal gefahren bist. Mein 430 er ist alles andre als träge und 4 Liter mehr stimmt, wenn man die ganze Zeit Vollgas fährt. Dafür ist aber alles auf einander abgestimmt und auch auf Dauer haltbar.

Die Ingenieure haben sich da schon was bei gedacht.

 

Gruß

Zitat:

@tomstaff schrieb am 17. April 2019 um 08:10:08 Uhr:

Zitat:

@Drowner schrieb am 17. April 2019 um 07:18:25 Uhr:

Weil nen 430er träge, langsam und langweilig ist? ;-) Zudem verbraucht er 4l mehr.

Moin.

Ich weiß ja nicht was für nen 430 er du mal gefahren bist. Mein 430 er ist alles andre als träge und 4 Liter mehr stimmt, wenn man die ganze Zeit Vollgas fährt. Dafür ist aber alles auf einander abgestimmt und auch auf Dauer haltbar.

Die Ingenieure haben sich da schon was bei gedacht.

Gruß

Durch das Automatikgetriebe ist er es eben. Egal wie man es dreht und wendet ... Ich fahr meinen CLK im Alltag auch wesentlich lieber als den C32, selbst mit M-Modus ist es mit einem manuellen Getriebe einfach anders / angenehmer :-) Und nen 230K mit 240 PS ist nicht wesentlich langsamer als nen 430er, hat weniger Gewicht auf der VA, manuelles Getriebe verfügbar (wer den mit AG kauft braucht sowieso anderweitig Hilfe...), spürbarer Schub durch den Kompressor. Ich versteh das schon, wenn man eben keinen 430er will sondern seinen 230K "optimieren" möchte.

Vollgas btw. brauchen sie das gleiche. Ich fahr dir auch den 230k mit 20l / 100km, aber eben auch mit lockeren 8l bei Tempomat 140, was nen 430er nicht packt. Wobei im mix über 400km (d.h. offen = 250 - 260 und bei Tempolimit eben +20) genehmigt er sich 10,x l. Davon träume ich bei unserem V8 und meinem C32.

Für kein Geld der Welt würde ich meinen als Daily gegen einen 430er tauschen.

Ein M111 ist mit der haltbarste Motor den es gibt. Dem gehen auch keine Ketten kaputt wie dem M113 Sauger. Selbst mit 50 PS mehr hält er mehrere hunderttausend KM. Und eine Lima nach 300k km ist verkraftbar, gibts für 50€ in der Bucht. Beim 203er halten die, ungetuned, stellenweise nicht mal 150k.

Ich finde es auf Motortalk aber immer wieder schön, dass Leute die keine Ahnung von der Materie haben, mitquatschen wollen <3.

Dann sind haben die Ingenieure deiner Meinung nach wohl auch KEINE AHNUNG ?! Und ob ich Ahnung habe oder nicht kannst du wohl nicht beurteilen. Oder kennst du mich ?

Aber bitte jedem das seine.

Keine weitere Diskussion wert ..... du Schlauberger

Wo schreibe ich, dass Ingenieure keine Ahnung haben? Dass ein 230K nicht mehr als 200 PS hat, liegt wohl auf der Hand. Wäre sonst zu nah am 320er. Der ist mit seinen 218 PS auch langsam am Ende als 3.2l Sauger. Da können die Ingenieure nichts dafür, das ist Modellpolitik die eben NICHT von einem Ing. gemacht wird.

Die M111 Motoren (und Nebenaggregate) können aber eben deutlich mehr ab.

Vielleicht solltest du lesen was ich schreibe, bzw. ein zweites Mal wenn du es beim ersten Mal nicht verstehst.

Ein 430er mit Schaltgetriebe wäre perfekt, gab es im 208er aber eben nur bis 230K - leider.

Wenn du dich so super mit M111 Tuning auskennst, darfst du dem TE ja gerne ein paar Tipps da lassen. Außer dem üblichen "bashing" und "kauf dir doch gleich nen 430er" kam eben von niemand etwas. Das ist sinnlos.

Aber nicht so schlimm, ich halte mich einfach an deine Signatur, du dürftest nämlich vor mir dort drin liegen ;-)

Bla bla bla ;-)

Zitat:

@tomstaff schrieb am 17. April 2019 um 11:00:27 Uhr:

Bla bla bla ;-)

nur für jemand, der den Inhalt nicht versteht ;-)

Ich deabonniere hier mal - bringt ja nichts, wenn in einem 230K Tuning Thread die 430er Fahrer immer jammern.

Der Motor hält so ein dezentes Tuning locker durch.Zumindest bis jetzt.Es gibt viele hier in Griechenland die den 200er mit 192 PS haben,und die so was gemacht haben,mit der Riemenscheibe,und die fahren so seit über 15 Jahren,problemlos.Und ich kenne sie,denn es gibt oft Mercedes Treffen.

Na ja ob das so weiter bleibt ist eine andere Frage.

Somit kann der 230er das auch locker halten.Sogar besser,da mehr Hubraum.

Aber nicht mehr, man kriegt 30-40PS aber das war's.

Klar leidet der Motor mehr,und ich würde es nicht machen,habe auch einen 230er,aber komischerweise hält der M111 mit diesem Tuning bis jetzt ganz gut.

Themenstarteram 17. April 2019 um 18:28

Okay, alles klar. Danke erstmal für die vernünftigen Antworten. Fahre mein CLK 230 bald eh nicht mehr als Daily daher wird er auch nicht mehr jeden Tag ran müssen. Arbeite momentan noch in einer Tuningfirma und werde ihn wie gesagt dann mit der Scheibe drin einmal abstimmen lassen. Das mit der Magnetkupplung habe ich schon gehört. Falls die den Geist aufgibt könnte man Theoretisch auch die vom 230 Mopf Motor nehmen oder hat die nen anderes Übersetzungsverhältniss bzw passt die an den M62 dran? Morgen sollte das Kompressor Kit ankommen, mal schauen wie er dann so läuft. Kompressoröl, Motorölwechsel und Getriebeölwechsel (manuell) wurde auch schon bereits durchgeführt. Wollte den LLK Hauptsächlich auch wegen der Haltbarkeit haben.

 

Lg chris

Soll jeder so machen wie er mag nur eben ohne Persönlich zu werden!

Hauptsache die "Tuner" vergessen nicht das ganze auch beim TÜV und Amt Eintragen zu lassen!

Themenstarteram 17. April 2019 um 19:43

Naja also die Scheibe kann man eh nicht eintragen lassen. Wenn du die Ebend schwarz matt machst erkennt das auch keine Sau in der Polizei Kontrolle

Muss man denn die Riemenscheibe eintragen lassen?

Die hat doch nichts mit der Sicherheit des Autos zu tun.Stellt doch keine Gefahr für die anderen dar.

Aber klar,man sollte beim TÜV nachfragen und bei der Zulassungsstelle auch.

Deine Antwort
Ähnliche Themen