ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. 20 Jahre altes Auto, Lack "erhalten"

20 Jahre altes Auto, Lack "erhalten"

Themenstarteram 10. Oktober 2014 um 17:25

Guten Tag liebe Forenmitglieder,

ich bin noch ganz frisch hier unterwegs, habe mich schon großzügig durch die FAQ Fahrzeugpflege gelesen und so viel Wissen aufsammeln können, vielen Dank dafür !

Bisher habe ich meine Autos immer in der Waschbox "abgekärchert" das relativ regelmäßig, zum Schluß das kurzlebige "Heißwachs" aufgetragen, die Bürste habe ich nie verwendet.

Diesen Sommer ist ein zweites Auto dazugekommen welches deutlich mehr pflege verdient hat, wollte jetzt zum Winter anfangen es "richtig" zu machen.

Dabei stellte ich fest das man für die Basis Utensilien viel Geld bezahlen kann.

Ich möchte mein Auto schonend & gründlich waschen, anschließend Wachsen um den Lack zu schützen, und die Scheiben versiegeln.

Alles andere ist mir momentan zu Zeitaufwändig und/oder ich erkenne den Sinn nicht.

Hiermit möchte ich euren Rat einholen, die gelisteten Mittel haben mich in Videos / Kundenbewertung überzeugt.

Shampoo: Chemical Guys Mr. Pink

Wachs: Collinite No. 476s

Glasversiegelung: Ombrello Original

Felgenreiniger: Tuga Alu-Teufel (Grün & Rot)

Lackreiniger: Chemical Guys - Vertua-Bond 408

Schaumerzeuger: Gloria Foam Master FM10

-Brauche ich unbedingt den Lackreiniger, wenn ich das Fahrzeug wachsen möchte ?

-reichen eine/zwei Gründliche Handwäsche(n) zum wachsen ?

-wenn ein gewachster Lack neu gewachs werden soll, muss das alte Wach mit Lackreiniger entfernt werden?

-Ist ein Schaumerzeuger eine deutliche Arbeitserleichterung ?

-oder nur hilfreich um dreck besser abzutransportieren und das Auto schonender zu waschen?

-Gibt es Verarbeitungstemperaturen für Wachs ?

Waschhandschuhe(!), MFT's für Glas innen & außen, trocknen, Wachs abtragen sind mir bewusst, auch Applikator Pads zum auftragen des Wachses. Ohne Lackreiniger und Schaumerzeuger würde ich knapp unter 100€ bleiben.

Die Waschbox ist die einzige Möglichkeit die Autos zu waschen. Das müsste ich vorher mit dem Betreiber abklären.

Lieben Gruß

Josh

 

Ähnliche Themen
7 Antworten

Du hast ne Menge Fragen, ob du wirklich großzügig die FAQ gelesen hast.

Gloria Foam Master FM10 kostet ca. 40€. Alles was man braucht für 100€, NÖ.

am 10. Oktober 2014 um 22:16

Hm...ich glaube Du würdest Dich wundern wie der Lack nach einer Aufbereitung aussehen kann.

Das zumindest ist mit "Sinn" eines schön aussehenden und gepflegten Lackes für mich persönlich.

20 Jahre alte Swirls und Defekte zu versiegel bzw. wachsen...ok. Jeder wie er möchte.

Und wenn es zusätzlich um Zeitaufwand geht.....

Ihn dann möglichst lange in dem erzielten Zustand zu erhalten sollte das Ziel sein.

Aber so wie Du das vor hast.....ich glaube da passt Wunsch und erzielbares Ergebnis

nicht ganz so gut zusammen.

Liebe Grüße

niu12157

Zitat:

@1ZJosh schrieb am 10. Oktober 2014 um 17:25:22 Uhr:

 

Hiermit möchte ich euren Rat einholen, die gelisteten Mittel haben mich in Videos / Kundenbewertung überzeugt.

Shampoo: Chemical Guys Mr. Pink

Wachs: Collinite No. 476s

Glasversiegelung: Ombrello Original

Felgenreiniger: Tuga Alu-Teufel (Grün & Rot)

Lackreiniger: Chemical Guys - Vertua-Bond 408

Schaumerzeuger: Gloria Foam Master FM10

-Brauche ich unbedingt den Lackreiniger, wenn ich das Fahrzeug wachsen möchte ?

wenn der Lack vorher nicht aufpoliert wird, dann ist der zu empfehlen, damit das Wachs eine bessere Grundlage zur Haftung hat

-reichen eine/zwei Gründliche Handwäsche(n) zum wachsen ?

ja/mein, kommt immer darauf an wie der Lack zuvor gepflegt wurde

-wenn ein gewachster Lack neu gewachs werden soll, muss das alte Wach mit Lackreiniger entfernt werden?

in deinem Fall reicht eine gründliche entfettende wäsche, da der Lack bei dir eh nicht von Defekten befreit ist. Ansonsten ist es kein Fehler eine Grundlage zu schaffen

-Ist ein Schaumerzeuger eine deutliche Arbeitserleichterung ?

ja

-oder nur hilfreich um dreck besser abzutransportieren und das Auto schonender zu waschen?

-Gibt es Verarbeitungstemperaturen für Wachs ?

Waschhandschuhe(!), MFT's für Glas innen & außen, trocknen, Wachs abtragen sind mir bewusst, auch Applikator Pads zum auftragen des Wachses. Ohne Lackreiniger und Schaumerzeuger würde ich knapp unter 100€ bleiben.

hast aber etwas ganz wichtiges vergessen, das sind die Microfasertücher zum polieren des Wachses bzw. abnehmen des Lackreinigers und aber vorallem das Trockentuch nach der wäsche. Somit dürfte dein Budget gesprengt werden! Bei den MFT würde ich dir schon zu einem 10er Pack raten und beim Trockentuch solltest in deinem Fall zu Sicherheit schon 2 Stück haben!

wenn du dein vorhaben so durch ziehen möchtest, dann soll es so sein. Nur wundere dich nicht, wenn der gewünschte Effekt von Haltbarkeit und Standzeit nicht dem entspricht was sonst immer so geschrieben wird!

Zitat:

@1ZJosh schrieb am 10. Oktober 2014 um 17:25:22 Uhr:

Hiermit möchte ich euren Rat einholen, die gelisteten Mittel haben mich in Videos / Kundenbewertung überzeugt.

Shampoo: Chemical Guys Mr. Pink

Wachs: Collinite No. 476s

Glasversiegelung: Ombrello Original

Felgenreiniger: Tuga Alu-Teufel (Grün & Rot)

Lackreiniger: Chemical Guys - Vertua-Bond 408

Schaumerzeuger: Gloria Foam Master FM10

Lieben Gruß

Josh

Bilder vom Fahrzeug? Ohne dies wird es schwer, eitwaige fehlende Produkte zu benennen, sofern es notwendig wäre.

Zu den Produkten:

Mr. Pink: Passt.

Wachs: Passt

Glasversiegelung: Passt

Felgenreiniger: Warum den Roten? Der grüne sollte ausreichen. Der ist säurefrei, der rote nicht!

Schaumerzeuger: Passt

Snow Foam: fehlt! z.b. Valet Pro pH neutral Snow Foam

Waschsvorbereitung: Vertua Bond passt, aber womit willste das verarbeiten? Ich finde da nix auf der Liste! Alternative: IPA

Tücher: fehlen

Waschhandschuhe + Applikator-Pads fehlen, das hast du ja angesprochen.

Trockentuch: fehlt, wurde angesprochen.

2 Eimer (ggf. wasserdicht verschliessbar): fehlt oder vorhanden?

Da klemmt es aber noch an einigen Stellen.

mfg

**...großzügig durch die FAQ Fahrzeugpflege gelesen und so viel Wissen aufsammeln können...**

Das heißt für mich:

Mal kurz die FAQ überflogen u. dabei ist hier u. da etwas hängen geblieben. Zu faul intensiver zu lesen.. da ist nachfragen viel einfacher.

Themenstarteram 13. Oktober 2014 um 18:38

Danke für die hilfreichen Antworten, ich denke ich habe mich zu undeutlich ausgedrückt. Ich möchte für diesen Winter den Lack erhalten, Im Frühling/Sommer werde ich weiter Aufrüsten. Ich wollte mir jetzt nur das Nötigste kaufen, um den Lack zu schonen statt zu fordern.

@cleanfreak1 Vielen Dank für die Informationen, mir ist bewusst das mein Lack nicht so aussehen wird wie ich es in Videos gesehen habe, mit den angegebenen Utensilien. Auch das dass Wachs nicht so lange halten wird, wegen fehlender "Grundlage" (Pre Cleaner).

Das für mich jedoch den Vorteil, so habe ich keine Sorge das Wachs im Frühjahr runter zu bekommen, und ich kann üben bzw. mich weiter mit der Materie auseinandersetzten.

An die MFT's habe ich doch gedacht, Bezeichnungen waren wohl falsch. Aber Danke für den Hinweis zwei Trocken MFT's zu nehmen.

 

@Friedel_R Wie geschrieben, wollte mir dieses Jahr nicht zu großen Aufwand machen, wir haben ja schon mitte Oktober, das Auto hat dringendere Baustellen als den Lack, ich wollte nur diesen Winter den Lack etwas mehr schützen als letzten. Also lack nicht aufarbeiten aber auch nicht "abarbeiten".

Zum Snow Foam, Mr. Pink ist doch ein sehr stark schäumende Shampoo, braucht man da Snow Foam auch noch? Ich dachte das würde reichen.

 

Gruß

Josh

Ja braucht man. Das Shampoo alleine reicht nicht aus um einen länger haftenden Schaum zu erzeugen. Da fließt sonst nur unnütz am Dreck vorbei ohne diesen aufzuweichen.

mfg

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. 20 Jahre altes Auto, Lack "erhalten"