ForumVersicherung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. 2 Autos versichen

2 Autos versichen

Themenstarteram 4. November 2017 um 16:05

Hallo,

sorry, ich habe noch eine "Einsteigerfrage".

Ich habe derzeit ein (altes) Auto. Da es arg schwächelt habe ich mir jetzt ein neues bestellt.

So direkt vor dem Winter wollte ich das nicht machen aber das alte macht mir wie erwähnt keinen besonders zuverlässigen Eindruck mehr.

Aber über den Winter wollte ich jetzt noch beide behalten. Nur wie ist das mit der Versicherung?

Unwissend wie ich bin, dachte ich, ich schließe einfach für das neue Fahrzeug eine Versicherung ab (bekommt dann die SF von meinem jetzigen Vertrag) und lasse das alte Fahrzeug mit dem alten Vertrag noch ein paar Monate weiterlaufen (ebenfalls mit den bisherigen SF).

Aber das geht wohl so nicht.

Wenn ich es richtig verstehe kann ich mein neues Fahrzeug mit den alten SF versichern, das "zweite" Fahrzeug (also mein altes Auto) bekommt jedoch eine neue SF, irgendwas mit 2 oder 4 (und das ist laut Versicherung schon ein Entgegenkommen). Da ich ja nur noch Haftpflicht habe ist mir das jetzt in Bezug auf das Geld nicht so wichtig, das hält sich alles in Grenzen, aber ich wollte nur fragen ob das dann alles seine Richtigkeit hat und die Autos somit ordnungsgemäß versichert sind?

Wenn ich das alte Auto dann mal verkaufe muss ich bezüglich der Versicherung meines neuen Autos nichts mehr machen, weil dieser ja in dem "ersten" Vertrag mit den niedrigeren SF läuft, oder?

(Sorry für solche Fragen bei denen vermutlich viele hier die Augen verdrehen, aber das ist erst mein zweites Auto...:):rolleyes:

Beste Antwort im Thema

Das hilft ihm nicht und war auch nicht die Frage.

Das teurere Auto musst du auf den günstigsten Vertrag nehmen und dann würde ich für den Übergang mit der Versicherung einen guten 2 Vertrag aushandeln, viele wie meine spielen da mit.

Wenn du beide erst mal fahren willst dann würde ich das mal so versuchen.

Ist aber immer besser wenn du bei sowas nicht bei einer Direkt- sondern Filialversicherung versichert bist. Da geht das oft einfacher.

14 weitere Antworten
Ähnliche Themen
14 Antworten

Ich kann nicht ganz nachvollziehen, warum du unbedingt beide Autos behalten willst ? Aus Sentimentalität ? dann stell es in die Garage und schau es dir ab und an mal an. Ich würde nicht 2 Versicherungen bezahlen wollen- Dafür wäre mir mein Geld zu schade

Das hilft ihm nicht und war auch nicht die Frage.

Das teurere Auto musst du auf den günstigsten Vertrag nehmen und dann würde ich für den Übergang mit der Versicherung einen guten 2 Vertrag aushandeln, viele wie meine spielen da mit.

Wenn du beide erst mal fahren willst dann würde ich das mal so versuchen.

Ist aber immer besser wenn du bei sowas nicht bei einer Direkt- sondern Filialversicherung versichert bist. Da geht das oft einfacher.

Themenstarteram 4. November 2017 um 17:40

Danke. Also ich würde das alte halt noch wegen dem bevorstehenden Winter behalten wollen, für Tage an denen das Wetter besonders mies ist oder wenn mal ein paar Tage besonders viel (Salz) gestreut wird. Muss es mir aber noch überlegen.

Sprich mal mit deine Versicherung was die da für die drehen können.

Grundverständnis habe ich durchaus für deine Gedanken, sonst würde ich ja nicht jeden Herbst mein Winter FZG zulassen.;)

Themenstarteram 4. November 2017 um 18:44

Was mich auch gerade noch beschäftigt: Prinzipiell hätte ich das Problem in gewisser Weise ja ohnehin auch dann, wenn ich den alten Wagen verkaufen möchte: Das neue Auto steht am Tag X beim Händler, bis dahin brauche ich mein altes Auto noch und der Händler nimmt meinem alten nicht. Also würde es ein paar Tage dauern bis ich den alten verkaufen kann und bis dahin brauche ich ja quasi 2 Versicherungen, d. h. alleine dafür bräuchte ich dann eine Zweitwagenversicherung?

Ich bin bei der Provinzial versichert, bei denen ist das ein paar Tage lang kein Problem. Wie das mit Internet Versicherungen aussieht, weiß ich nicht. Frag die doch einfach.

Da bin ich auch und weiß das man mit denen reden kann und hatte es dem TE auch so empfohlen es bei seiner zu versuchen.

TE, klar brauchst du für den zweiten eine weitere Versicherung, ob man die nun Zweitwagenversicherung nennt oder so ist unerheblich, die sollen dir für den Übergang was gescheites anbieten.

Sagte ich aber bereits und auch das du den teureren auf die besser gestufte Versicherung laufen lassen sollst. Aber das wird dir schon ein gescheiter Versicherer auch sagen.

Themenstarteram 4. November 2017 um 20:04

Danke, ich schau dass ich mit meiner Versicherung nochmal rede - dass man evtl. für ein paar Tage die man zum Verkauf benötigt eine Kulanzregelung vereinbaren kann kam mir vorher noch nicht in den Sinn.

Die bisher angedachte Zweitwagenversicherung war schon so ausgelegt dass der Teurere (=der Neue) die SF mitnimmt und der alte Wagen dann mit SF....ich glaube 4 starten kann.

Was heißt denn "noch" in Tagen?

Und wann kommt das Neue?

Möglicherweise macht es vorausschauend Sinn jetzt den Versicherer zum 01.01. zu einem zu wechseln, der den SFR komplett angleicht.

Das darf aber nur berücksichtigt werden, wenn du das alte Auto noch länger fahren willst. Sonst ist der SFR des Zweitfahrzeuges vernachlässigbar egal für die paar Wochen.

Ich meine das neue Auto jetzt nur im ersten Jahr vor der Witterung zu "schützen" macht irgendwie auch keinen Sinn. Daher die Frage nach der Halterdauer des dahinsiechenden Autos.

Themenstarteram 5. November 2017 um 18:17

Zitat:

@phaetoninteressent schrieb am 5. November 2017 um 12:16:44 Uhr:

Was heißt denn "noch" in Tagen?

Und wann kommt das Neue?

Möglicherweise macht es vorausschauend Sinn jetzt den Versicherer zum 01.01. zu einem zu wechseln, der den SFR komplett angleicht.

Das darf aber nur berücksichtigt werden, wenn du das alte Auto noch länger fahren willst. Sonst ist der SFR des Zweitfahrzeuges vernachlässigbar egal für die paar Wochen.

Ich meine das neue Auto jetzt nur im ersten Jahr vor der Witterung zu "schützen" macht irgendwie auch keinen Sinn. Daher die Frage nach der Halterdauer des dahinsiechenden Autos.

Hallo,

naja, ich dachte an 7 - 14 Tage die ich brauche um den alten vernünftig verkaufen zu können. In dieser Zeit hätte ich ja zunächst nur den neuen Wagen versichert. Wenn das so nicht geht bliebe mir ja nur in dieser Zeit (Zeit zwischen Ankunft Neuwagen und Verkauf Altfahrzeug) eine Zweitwagenversicherung für den alten abzuschließen.

aso. da brauchst Du garnichts zu machen. Das ist ein normaler Überlappungszeitraum.

Ach das ist ja nicht mal der Rede wert.

Red mit denen, das läuft;)

zurücklehnen. Brauchst m.E. noch nicht mal was machen. Ich würde sogar vermuten, dass Du da nichts mehr hörst bzw. Dein Zweitwagen ganz normal abgerechnet wird. Wegen 5,50€ macht kein Versicherer n Hick-Hack.

Bei der AXA konnte ich zwei Autos gut einen Monat auf den gleichen Vertrag laufen lassen. Einfach mal mit deiner Versicherung reden ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen