• Online: 17.804

Verkehr & Sicherheit
Verkehr & Sicherheit Forum

160km/h auf Österreichs Autobahnen, was meint ihr?

160km/h auf Österreichs Autobahnen, was meint ihr?

ferdinand_68 ferdinand_68

Themenstarter

Hallo,

was ist eure Meinung zum Thema 160 auf Österreichs Autobahnen?

Hier gibt es derzeit eine Unterschriftenaktion, die für 160km/h wirbt.

 

https://www.openpetition.eu/.../...130km-h-auf-oesterreichs-autobahnen

 

Ich denke für einige Streckenabschnitte wäre es schon sinnvoll.


16 Antworten

klamann15 klamann15

Netter Versuch, leider wird das ein Traum bleiben. :D


checker001 checker001

Hyundai

Moin moin,

 

finde ich gut denn 130 ist auf Dauer ziemlich ermüdend wenn man eine längere Strecke fährt.

Bei der BW war es noch viel schlimmer, da sind wir im Konvoi meist nur 60 gefahren, fast tödlich, sind auch einige dabei eingeschlafen und verunfallt. Haben uns dann meist zurückfallen lassen um dann mal wieder schneller fahren zu können.


krebsandi krebsandi

Ganz ehrlich.

Auch gegen 180 oder 200 würde nichts sprechen.

Ihr habt genug drei und vierspurige Abschnitte.

 

Einzig das Fahrverhalten ist eine Katastrophe.

Überholen mit zu geringer vdiff in D schon ein Ärgernis in Österreich leider Normalzustand.

 

LG

aus Bayern

 

Einer der die österreichischen Autobahnen auch ganz gut kennt.


Chris870bd Chris870bd

Peugeot

Finde ich gut.wäre sofort dabei. nur leider reduziert die regierung die geschwindigkeiten wegen irgendwelchen öko futzis und irgendwelchen sinnlosen studien immer mehr.


einTraumtaenzer einTraumtaenzer

160km/h auf Österreichs Autobahnen, was meint ihr?

Bis das wirklich problemlos funktionieren würde, bräuchte es mindestens zwei Generationen von österreichischen Autofahrern und viele Unfälle.

 

Bitte nicht falsch verstehen, ich habe nichts gegen Österreicher, ich fahre dort auch sehr in den Urlaub - aber so einfach mal eben die V-Max erhöhen, klappt nicht so leicht, wie das mit der Rettungsgasse.


Emsland666 Emsland666

Dann würde die Ö-Autobahn je pro Zeiteinheit noch teurer werden!!! :D;)


Rainer_EHST Rainer_EHST

Zitat:

Bei der BW war es noch viel schlimmer, da sind wir im Konvoi meist nur 60 gefahren,

Da sollte man halt mal für frischere Temperaturen im Innenraum sorgen. Das hält deutlich länger munter.

 

 

 

Außerdem, gewöhnt euch mal allmälig dran.

Mit zunehmenden, rein elektrischen Verkehr werden die Schnellfahrer sowieso immer weniger werden. Die meisten E-Autos sind auf 130 bis 140 begrenzt, aber auch so werden die Umsteiger eher zum gemütlicheren Fahren tendieren. Und da man eh das autonome Fahren anvisiert, dann wird mit Sicherheit noch langsamer gefahren.

 

Und die, die demnächst teilweise autonom fahren, werden auch nicht so rasant unterwegs sein. Mal davon abgesehen, das diverse Überholassistenten etc., in Kombination mit Tempomaten, wohl auch für mehr Situationen sorgen werden, das mit geringerem Geschwindigkeitsunterschied überholt wird, sprich, mit den selben Tempo, mit dem sie sich den langsamer Fahrenden annähern.

Dies mal vorausschauend betrachtet, werden wohl Erhöhungen von Tempolimits, oder das ewige Beibehalten von unbegrenzt in Deutschland keine Zukunft haben.

 

 

 

Und zu guter Letzt.

Wenn ich mit 125 unterwegs bin, gerade mit 130 überholt werde, stören mich die 120 vor mir weit weniger, als wenn ich selbst 160 fahre und gerade mit 162 überholt werde.

Und wem konstant 130 zu einschläfernd sind, dem sollten doch permanente Wechsel, zB. von 200 auf 120 und zurück, doch bestens munter halten. ;)


new-rio-ub new-rio-ub

130 als Höchstgeschwindigkeit finde ich das vernünftigste was es gibt.

 

Das ist entspanntes Fahren, alles darüber wird zum Stress.


krebsandi krebsandi

Zitat:

@new-rio-ub schrieb am 25. April 2016 um 13:26:53 Uhr:

130 als Höchstgeschwindigkeit finde ich das vernünftigste was es gibt.

 

Das ist entspanntes Fahren, alles darüber wird zum Stress.

und schnarch wenn es all fahren.


einTraumtaenzer einTraumtaenzer

160km/h auf Österreichs Autobahnen, was meint ihr?

Zitat:

@krebsandi schrieb am 25. April 2016 um 13:27:43 Uhr:

 

und schnarch wenn es all fahren.

In nahezu allen anderen Ländern ist das gang und gäbe - auch bei uns wird das irgendwann kommen.

 

Die Autobahnen werden ohnehin immer voller und diese "Platz da, hier komm ich, weil ich den dicksten habe!!"-Mentalität geht mir - gelinde gesagt - auch auf den Keks.

Es fällt mir schwer, solche Leute überhaupt ernst zu nehmen.

 

Ich bin für ein friedliches Miteinander auf deutschen Autobahnen und mein Primärziel dabei ist es, jeden Abend gesund wieder nach Hause zu kommen.

 

 

NACHTRAG:

 

Wer die Grenzen seines Fahrzeugs und seiner Leistungsfähigkeit austesten und dabei in einen Adrenalinrausch verfallen will, der soll das gerne in seiner Freizeit auf dem Nürburg-, dem Sachsen-, dem Hockenheimring, in Oschersleben oder in der Lausitz tun aber bitte nicht tagsüber auf der Autobahn.


krebsandi krebsandi

Zitat:

@einTraumtaenzer schrieb am 25. April 2016 um 13:40:45 Uhr:

Zitat:

@krebsandi schrieb am 25. April 2016 um 13:27:43 Uhr:

 

und schnarch wenn es all fahren.

In nahezu allen anderen Ländern ist das gang und gäbe - auch bei uns wird das irgendwann kommen.

 

Die Autobahnen werden ohnehin immer voller und diese "Platz da, hier komm ich, weil ich den dicksten habe!!"-Mentalität geht mir - gelinde gesagt - auch auf den Keks.

Es fällt mir schwer, solche Leute überhaupt ernst zu nehmen.

 

Ich bin für ein friedliches Miteinander auf deutschen Autobahnen und mein Primärziel dabei ist es, jeden Abend gesund wieder nach Hause zu kommen.

Ja stimmt das es teilweise in D etwas zu extrem ist und etwas gelassener angegangen werde sollte stimme ich zu.

Wozu man 250 plus fahren sollte wenn es nicht ausdrücklich superleer ist leuchtet mir auch nicht ein.

 

Aber gleich Schneckenmässige Limits 120 oder 130.

 

Man sollte sich irgendwo in der Mitte treffen.

 

eben so 180 bis 200.

 

Ps fährt nur eine wirklich ganz kleine Minderheit konstant 250 plus.

 

und by the way.

 

Die Ösis können es auch.

 

Selbst mit 170 kommen da manche daher und meinen du musst jetzt nach rechts obwohl links alles aber wirklich alles frei ist.


einTraumtaenzer einTraumtaenzer

Zitat:

@krebsandi schrieb am 25. April 2016 um 13:45:30 Uhr:

 

Man sollte sich irgendwo in der Mitte treffen.

 

eben so 180 bis 200.

Was für dich die Mitte darstellt, grenzt für viele andere schon an Lichtgeschwindigkeit.

Eine gesunde Mitte ist die Richtgeschwindigkeit (130 km/h) - alleine schon aus dem Grund, dass ein ausscherender LKW für viele einen unbegrenzten Freifahrtschein zum sofortigen Spurwechsel darstellt.

 

Bleib mal realistisch. ;)


krebsandi krebsandi

Zitat:

@einTraumtaenzer schrieb am 25. April 2016 um 13:50:03 Uhr:

Zitat:

@krebsandi schrieb am 25. April 2016 um 13:45:30 Uhr:

 

Man sollte sich irgendwo in der Mitte treffen.

 

eben so 180 bis 200.

Was für dich die Mitte darstellt, grenzt für viele andere schon an Lichtgeschwindigkeit.

Eine gesunde Mitte ist die Richtgeschwindigkeit - alleine schon aus dem Grund, dass ein ausscherender LKW für viele einen unbegrenzten Freifahrtschein zum sofortigen Spurwechsel darstellt.

 

Bleib mal realistisch. ;)

Am Wochenende wenn kein LKW und kein Niederländer mit Wohnwagen kilometerweit zu sehen ist???

 

Hmmm

 

und mal ehrlich was ist an 180 so schnell wenn die Langsamsten schon 130 fahren???

 

Was hat das mit Rennen zu tun???

 

Klar für hirnlose Menschen die meinen alles vor Ihnen muss aus dem Weg ist ein Trettroller schon zu schnell.

 

Die meisten sind aber sehr wohl mündige Bürger und können schon selbst entscheiden wie gefährlich das ist oder auch nicht.


krebsandi krebsandi

Ach und das muss ich auch noch loswerden.

 

Da fahre ich auf der A99 bei München links wird mit ca 200 gefahren und rechts die LKWs dazwischen die 120 bis 170 Fahrer und es funktioniert.

 

Selbst bei dieser hohen Verkehrsdichte.

 

So gefährlich kann das nicht sein.


MOTOR-TALK MOTOR-TALK

Hinweis: In diesem Thema 160km/h auf Österreichs Autobahnen, was meint ihr? gibt es 16 Antworten auf 2 Seiten. Der letzte Beitrag vom Mon Apr 25 14:17:10 CEST 2016 befindet sich auf der letzten Seite.
Verkehr & Sicherheit: 160km/h auf Österreichs Autobahnen, was meint ihr?
schliessen zu