ForumYamaha
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Yamaha
  5. 1100 virago dreht immer hoch

1100 virago dreht immer hoch

Themenstarteram 22. April 2019 um 16:02

Hallo zusammen, ich habe mir vor kurzem eine 1100 virago gekauft. Der vorbesitzer sagte mir ich müsste das standgas nur mal richtig einstellen. Das habe ich getan, nun habe ich aber festgestellt das sie das Standgas gar nicht hält, sondern beim Gas geben und immer bei 2000/3000 Umdrehungen stehen bleibt und ganz langsam wieder runter geht, dann geht sie aber auch stotternt aus. Der Auspuff macht auch nur knallende Geräusche.Vergaser wurde aber schon gereinigt, Öl Filter, Öl und Luftfilter, Zündkerzen alles schon neu.

Meine Frage an euch was ist das?

Ähnliche Themen
10 Antworten

Moin,

ich tippe auf Vergaserprobleme. Die ist entweder völlig verstellt oder zieht irgendwo Nebenluft und wurde da dann gegenan eingestellt...

Einfach reinigen reicht hier vermutlich nicht, da muss ein Profi ran...

viel Glück,

Oliver

Themenstarteram 25. April 2019 um 6:50

Kann man so etwas nicht selber beheben?

Moin,

natürlich geht das auch selber.

- Vergaser raus

- Vergaser penibelst reinigen und Grundeinstellen (bei mir hat „einweichen“ und Pressluft bisher immer ausgereicht)

- aufgrund des Erscheinungsbildes der Innereien entscheiden, ob ein Repsatz von Keyster (sofern Verfügbar) nötig ist

- niemalsnicht irgendwelche Schwimmerkammerventile vorsorglich tauschen (und wenn doch, dann nur gegen welche von Keyster oder original und dann das anschließend nötige Neueinstellen des Schwimmerkammerstands nicht vergessen)

- alle Membranen (besonders die Diaphragma im Deckel) auf Dichtigkeit prüfen

- Schieber auf Leichtgängigkeit prüfen

- „optisch“ synchronisieren

- einbauen

- Motor sollte jetzt keinen sonstigen Inspektionsrückstand haben (frisches Öl, frische Kerzen, frischer Luffilter, Ventile eingestellt)

- Motor starten und warmlaufen lassen

- erstmal grob synchronisieren

- Leerlaufgemisch einstellen (entweder Gefühl/Gehör oder am Abgastester)

- letztendlich synchronisieren (auch aufs Verhalten bei kurzen Gasstößen aus dem Standgas heraus achten)

- bei Unregelmäßigkeiten (ein Vergaser bricht an den Synchronuhren immer wieder aus, hält kein Standgas, Einstellungen nicht reproduzierbar (beispielsweise erhöht man das Standgas,verringert es wieder und der Motor zeigt nicht das gleiche Verhalten wie vorher)) auf Nebenluft prüfen (mit Starterpray, ...)

Es setzte eine gewisse Hartnäckigkeit und Erfahrung voraus, vor allen Dingen entspannte Nachbarn...

viel Glück,

Oliver

Gasseilzug ist leichtgängig?

Schieber wurde ja schon erwähnt.

Themenstarteram 25. April 2019 um 19:27

Meint ihr damit behebe ich mein Problem das sie immer hoch Tourt, und beim runter tourn aus geht.

am 26. April 2019 um 9:30

Moin,

Du gehst das Problem falsch an:

Dein einziges Problem ist, dass sie kein vernünftiges und ruhiges Standgas hält. Der Rest (das Hochdrehen) kommt daher, dass man versucht, die Leerlaufproblematik dadurch zu beheben, dass man den Leerlauf einfach höher dreht oder sonstwie hilflos an irgendwelchen Stellschrauben bei geht...

Wenn Du die Ursache fürs Ausgehen gefunden hast, wird sie auch nicht mehr hoch drehen...

viele Grüße,

Oliver

PS. Hast Du sie eigentlich endlich mal synchronisiert? Leelaufgemischschraube in Grundeinstellung?

Themenstarteram 30. April 2019 um 12:28

So habe sie nun synchronisiert, aber so richtig will sie immer noch nicht. Und der auspuff knallt immer noch wie sau, weiß mittlerweile echt nicht mehr was ich noch machen soll. Bin voll ratlos, möchte doch nun endlich mal fahren bei dem schönen Wetter.

- Leerlaufgemisch eingestellt?

- auf Nebenluft geprüft?

- hat sie einen Drosselklappensensor? Ist dieser justiert?

- man könnte auch mal die Zündung kontrollieren

- hält sie jetzt wenigstens vernünftig Standgas?

Zitat:

@JoeBarHG schrieb am 26. April 2019 um 09:30:51 Uhr:

Moin,

Du gehst das Problem falsch an:

Dein einziges Problem ist, dass sie kein vernünftiges und ruhiges Standgas hält. Der Rest (das Hochdrehen) kommt daher, dass man versucht, die Leerlaufproblematik dadurch zu beheben, dass man den Leerlauf einfach höher dreht oder sonstwie hilflos an irgendwelchen Stellschrauben bei geht...

Wenn Du die Ursache fürs Ausgehen gefunden hast, wird sie auch nicht mehr hoch drehen...

viele Grüße,

Oliver

PS. Hast Du sie eigentlich endlich mal synchronisiert? Leelaufgemischschraube in Grundeinstellung?

Ne, das problem ist weitreichender. Die leerlaufprobleme sind nur das was er merkt...

Es gibt nur 2 Ansätze in meinen augen.

Erster, du kannst noch fahren. Dann liqui moly mtx vergaserreiniger in den tank und fahren fahren fahren...

Oder vergaser raus, ultraschallbad, anschließend einstellen und fertig. Das wäre zumind die version due erfolg verspricht.

Weiterhin, wie hast du synchronisiert? Erzähl mal...

 

Sry, aber du kaufst ne kiste die nicht läuft und jammerst rum, dass es nicht mit einer schraube zu beheben ist?! Ich denke die kiste ist ne standuhr, die ne wirklich komplette überholung benötigt...!

am 1. Mai 2019 um 0:28

...jo, der knallende Auspuff ist irgendwie merkwürdig, das Ding läuft völlig daneben und ist entweder völlig verstellt oder es ist etwas ernsteres im Argen...

Wenn nun trotz eines vorhandenes Problems (ob nun Nebenluft, eine Verstopfung oder irgendwas völlig verschlissenes (beispielsweise Düsenstock, ....) der Grund ist, ist erstmal egal) versucht wird den Vergaser einzustellen kann das nicht gut gehen...

Trotzdem war ja bisher das einzige Problem, dass die Fuhre kein Standgas hielt und wenn man dieses dann hochdrehte, dass der Motor dann hält zu hochndreht bzw. nicht mehr vernünftig abfällt.

Das sie jetzt beim nächsten Einstellversuch gar nicht mehr laufen mag, kann daran liegen, das man wie oben beschrieben gegen ein bestehendes Problem gegenan einstellt oder hält nicht weiß was man tut...

Wenn's meine wäre, wäre mein erstes Ziel ein stabiles Standgas incl. einem "nicht verschlucken" beim leichten Gas geben und wieder stabiles abfallen ins Standgas...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Yamaha
  5. 1100 virago dreht immer hoch