ForumKawasaki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Kawasaki
  5. [WICHTIG] Kaufberatung etc.

[WICHTIG] Kaufberatung etc.

Themenstarteram 8. September 2004 um 10:04

Hallo,

also ich möchte erstmal den Sachverhalt kurz erklären. Ich bin nun 17 Jahre alt, habe seit meinen 16 Lebensjahr einen Führerschein der Klasse M und möchte mir nun zu Beginn meines 18 Lebensjahr die Klasse A machen und ein "richtiges" Motorrad kaufen.

Und zwar sollte es die Kawasaki Ninja ZX-6R ´04er sein.

Nun zu meinen Fragen:

1. Zählt der Führerschein der Klasse M mit zu der 2 jährigen Probezeit?!

2. Wenn nicht, gibt es eine möglichkeit die Probezeit von 2 Jahren zu verkürzen?!

3. Was passiert, wenn ich angehalten werde in der Probezeit, und ich eine offene Maschine (Kawasaki Ninja ZX-6R ´04er) fahre?! Mit welchen Konsequenzen muss ich rechnen?!

4. Was kostet eine Drosselung auf 25kw einer solchen Maschine (Kawasaki Ninja ZX-6R ´04er) ca.?!

5. Können durch diese Drosselung schaden an den Motorrad enstehen?!

6. Welche ~600 ccm könnte ihr mir empfehlen die sich drosseln lässt?! Es sollte eine Supersportler sein!

PS: Bitte kommt nicht mit solchen sachen wie: "Was willst du als Fahranfänger mit so einen Motorrad" ... Es ist alleine meine Entscheidung und mit solchen Sprüchen hohle ich mir erst recht eine :P

Also wäre nett wenn ihr mir kurz diese paar Fragen beantworten könntet!

DANKE im Vorraus!!!

Gerok

Ähnliche Themen
17 Antworten
am 8. September 2004 um 12:58

Mahlzeit!

Zu:

1. Nein

2. Nein

3. Lappenweg, Fahrverbot, Idiotentest, satte Geldstrafe usw...

4-5 keine Ahnung

6. Kawasaki GPZ600R ;)

Und eine blöde Frage zum Schluß: Woher hast du mit 17 die Kohle für eine 2004 ZX6R ??

MfG Niels

Themenstarteram 8. September 2004 um 13:12

wenn man sich das geld für seinen großen traum zur seite legt, bekommt man das schon hin ;)

Hätte auch noch was dazu zu sagen....

1. Nein

2. Nein

3. Du darfst Nachschulung machen(eigene Erfahrung kosten c.a. 400€ + 2 Jahre Probezeitverlängerung)

4. c.a. 100€ - 200€ wenn du es beim Händler machen lässte

5. Ja ( Jeder Motor den du mal gedrosselt hast läuft hinterher lang nicht mehr so gut wie wenn du sie nie gedrosselt hättest. Das siehst man am Besten an 50ccm Roller die auf Mofa gedrosselt wurden. Oder ich hab es an meiner RS125 Gemerkt. Hatte erst eine gekauft die mal gedrosselt war. Die lief dann abartig beschissen erst als ich einen Neune Zylinder und den ganzen Spass (Auspuff, komplett neue Lager.....) gamacht hatte lief sie wieder einigermaßen gut.

6. Die GPZ währ ne alternative oder wenn du dich auch mit 400ccm begnügen würdest eine ZXR400 oder eine ZXR750 (gibt es für beide Drosselsätze)

Themenstarteram 8. September 2004 um 13:53

@Ackim84:

zu deiner aussage von fünftens:

also siehst dues so, das es besser ist man hohlt sich ein motorrad mit spitzenleistung von 25kw, was es glaube nicht gibt unter supersportler, oder?! Aber wenn ich das machen würde, finde ich das sich das kaum lohnt, denn ein motorrad für 2 jahre zu kaufen was ca 2000-3000 euro kostet lohnt nicht wirklich.

wie verhält sich das mit den "schlechteren" laufen der maschine. is das so arg?! das die von mir aus anstatt 260 km/h nur noch 220 km/h spitze schafft?!

Mit freundlichen Grüßen

Gerok

Nein es lohnt sich nicht ein Moped zu kaufen für 2000-3000€ Deshalb würd ich dir vorschalgen die 2 Jahre auf Aussehen zu Scheißen und mir ne:

GS500E von SUZUKI (hat ein Kumpel von mir Vollverkleidet für 1500€ bekommen)

GPZ500 KAWASAKI

oder was auch noch relative Günstig ist und du schneller sein willst als sie anderen währ eine RS125 (allerdings 2Takt und somit relative Schadens anfällig) bekommst du zur Zeit nachgeworfen und wenn du dich ein bisschen mit Motoren Auskennst kannst du die auch eine mit Motorschaden holen die sind so Zwischen 500 und 700€ bekommen. Sonst würd ich höchtens 1200€ anlegen.

Was der Vorteile von der KAWA oder SUZUKI währ die fallen fast nicht mehr im Wert.

Themenstarteram 8. September 2004 um 15:12

naja ... aber würdest du mit so einen teil fahren wenn du die möglichkeit hast ne neue ninja dir zu hohlen?! ... da denk ich eher drüber nach 2 jahre kein motorrad zu fahren :-( ... obwohl ich drauf auch keine lust habe ...

muss man eigentlich 2 jaher motorrad "fahren", oder 2 jahre diesen motorrad schein besitzen?!

mfg gerok

musst nur den Schein besitzen. Ich sag dir aber das sich die 2 Jahre übest in die Länge ziehen. Ein Kumpel von mir macht das gerade durch. Er darf erst 17.09 offen fahren hat sein Moped zuhause (Blue r6 2004) er tickt schier aus.....

Das kommt aber auch auf dein Umfeld von deinen Kumpels an. Bei uns ist es halt so das 2 nur Roller hatten das heißt die dürfen erst dieses Jahr fahren und wir hatten alle eine 125er oder zumindest den Schein und fahren jetzt dann schon seit 2 Jahren durch die gegend. Ich bin die Letzten 2 Jahre auch mit einem "Häßliche Moped" rumgefahren und hab mir erst jetzt meine neue R6 leisten können.( das war aber besser als 2 Jahre gar nicht zu fahren.

sers Gerok

2 Jahre Führerschein besitzen reicht! Dann gehste einfach auf s Amt und lässt ihn umschreiben.

Ich persönlich würde mir nie ne 150(?) PS Maschine kaufen und die dann auf 34PS drosseln! AUA..

Ich hatte das Glück :D dass ich mit 18 nicht das Geld hatte, mir ein richtiges Motorrad zu kaufen. Hab mir dann mit 22 meine ZZR 1100 gekauft. ( Nicht jeder hat von Kind an einen bestimmten Traum ;) )

An Deiner Stelle würd ich mir aber nun auch eher ne "Alte" kaufen, an der Du dann auch erste Schrauberfahrungen für die "Neue" sammeln kannst.

 

Klar: Ich verstehe auch was Du meinst, wenn Du sagst, "aber würdest du mit so einen teil fahren wenn du die möglichkeit hast ne neue ninja dir zu hohlen?!".

Wünsch Dir Viel Spass egal wie Du Dich entscheidest. Am Ende macht jedes Motorrad Spaß, wirste sehen; die 34 PS sind halt so geregelt. ( Ist zT auch ganz sinnvoll )

Zu der Antwort von Ackim84:

So ähnlich ist es bei mir und 2 Kumpels auch:

Zuerst hatte der eine die alte 6er Ninja-gedrosselt. Dann kam ich mit der (offenen) ZZR 1100. Dann kam der Andere mit ner gedrosselten GPZ.

Jetzt hat der 1. die 2003er 9er Ninja (offen); ich noch meine Dicke. Und trotzdem können wir zu dritt fahren.

Klar sind die 34PS der GPZ nicht der Hit; so ist aber halt die gesetzliche Regelung.

Was sind das für Kumpels die einen wegen ner gedrosselten Maschine auslachen??? Würd ich nicht verstehen! Peinlicher fände ich dann schon eher ne gedrosselte 04er 6er Ninja!

Hi,

1. Nein

2. Nein

3. die richtige Frage ist: "Was passiert, wenn ich einen Unfall mit einem Motorrad habe, für das ich keinen Führerschein besitze." (Ist in diesem Forum schon ausdauernd diskutiert worden).

4. 100... 200 €. Die Drosselung erfolgt u.a. durch Gasschieber-Anschlag.

5. Nein (bzw. unwesentlich). Das Gerücht, das Motorrad würde durch eine Drosselung Schaden nehmen, hält sich hartnäckig.

Wenn Du Dir das leisten kannst, spricht nichts dagegen, mit einem Sportler anzufangen. Eine 600er ist insofern nicht die schlechteste Wahl, weil sich Motorräder mit kleinem Hubraum besser für eine Drosselung eignen. Nicht empfehlen würde ich ein Bike mit mehr als 750 ccm.

Natürlich schlagen die laufenden Kosten (Inspektionen, Ersatzteile, die Du vielleicht nach einem Ausrutscher mal brauchst) bei einem neuen Sportler mehr Löcher in die Kasse, als bei einem gebrauchten Naked Bike. Das solltest Du vielleicht berücksichtigen, wenn Du für das Bike 'punktgenau' gespart hast.

Ich halte es für sinnvoll, erst mal mit einem gedrosselten Bike ein paar Erfahrungen zu sammeln, da tun kleinere Fehler nicht so weh wie bei voller Power. Also besser, als die 2 Jahre den Lappen vor sich herschimmeln zu lassen.

Wer über ein gedrosseltes Bike lacht, hat entweder keine Ahnung oder andere (Ego-)Probleme. Das ist schon ne ganz sinnvolle Sache - und wenn sich jemand einen neuen Sportler holt - warum nicht. Das Motorad besteht ja nicht nur aus dem Motor, sondern auch aus Fahrwerk, Bremsen usw. und diese Teile werden nicht gedrosselt sondern befinden sich trotzdem auf hohem Niveau. Außerdem macht es ja auch keinen Sinn, 2 Jahre auf nem Mopped abzusitzen, mit dem man sich gar nicht anfreunden kann. Ein Mittelweg wäre dann u.U. ein kleiner Sporttourer - wenn man einen Kompromiß eingehen möchte.

Gruß

Martin

ich glaube jeder der sichs leisten kann möchte sofort sowas arschgeiles kaufen wie die neue zx6r.

Aber glaub mir das ist der falsche weg.

kauf dir was schrottiges das auch nur 34 Ps hat und lern erstmal motorradfahren.

Aus einem einfachen Grund:

ich würde sagen es geht keine 2 Wochen und da liegt deine schöne geile 6r aufm Boden und du hast mindestens nen tausender kaput gemacht.

Das passiert einfach am anfang, glaub es einfach.

 

mein Tipp:

kauf dir ne zxr400, fahr sie 2 jahre und verkauf sie wieder, die dinger sind so gefragt das du die locker wieder für fast den selben Preis verkauft bekommst, wenn du sie nicht zerlegst, hast du kaum geld kaput gemacht. Und selbst wenn du sie ordentlich hinschmeisst ist noch lang nicht so viel Geld am Arsch wie wenn du dich mit ner neuer auf die Fresse legst. Und in 2 Jahren wenn dus dann richtig drauf hast und jede Kurve auf Knie durch schrappst ;-) erfüllst du dir dann deinen Traum.

 

Ich habs auch so gemacht und bereue es nicht. mich hats mittlerweile 3 mal innerhalb 2 Monate auf die Fresse gelegt. nie was schlimmes passiert bis auf nen gebrochenen Zeh und blaue Flecken und Kopfschmerzen halt ;-)

vor 3 Tagen bin ich das erste mal auf´m knie durch die kurve! mit ner neuen Maschine hätte ich da ein bischen mehr Hemmungen gehabt. Also wie gesagt, ich hab auch auf meiner kleinen zxr verdammt viel spaß.

vielleicht überlegst dus dir... es wäre einfach auch gesünder. ;-)

...und nebenbei bemerkt gehört ein extremer Fahrstil auf die Rennstrecke und nicht auf die Straße...

@ jo-69

 

Keiner meiner Kumpels hat gelacht. Einer von uns ist mit ner gedrosselten GPZ500 gekommen ist lässt uns alle Stehen. Klar nicht auf der Geraden aber sobald es kurfig wird hat er einen Fahrstiel (nicht aggresive aber halt hammer gut) das ist Abartig. Keine Change und wo macht Moped fahren Spass auf der Autobahn?? Da kann jeder 200kmh fahren aber wer will das??

der Andere hat sich ne LC4 625 Supermoto geholt muss ich dazu was sagen?? Glaub nicht. Aber jetzt sind so ziemlich alle auf Supersportler umgestiegen und der letzte kommt wie gesagt am 17. dann sind wir:

ZX9R '02 (Grün)

ZX6R '03 (Schwarz + Grün)

GSXR 600 '04 (Gelb)

GSXR 750 '02 (Gelb)

YZF R6 (Silber + Blau)

Was für jeden Anfänger top ist eine Supermoto egal welches Krad ob KAWA, KTM, HUSQVARA oder jede andere. Wenn du sie Legst ist meißt nur die Blinker im sack oder noch die Verkleidung Verkratzt. Mehr geht meißt nicht kaputt.

Kannst du dir ja auch noch überlegen

Sorry Ackim

War wohl n Missverständniss. Ich habe nicht DEINE Kumpels gemeint, die dich auslachen o.ä. Ich meinte das Allgemein, weil Du das Thema angeschnitten hast.

Leider ist es doch oft so, dass sich Leute von "Kumpels" beeinflussen lassen; so also auch im Bereich Motorrad.

Und dem wollte ich "vorbeugen".

Wie Du ja auch schreibst, kann man andere auch mit den Getrosselten "stehenlassen". Das spricht ja wohl eindeutig NICHT gegen Drosselungen. Ich finde es nur schade, neue, leistungsstarke Maschinen zu drosseln. Kenne mich zwar nicht so genau aus mit Motoren, aber ich bin einfach der Meinung, dass das für die Maschinen nicht gut ist....

Persönlich würde ich ( aus zuvor genannten Gründen ) nie 10k€ für ne 34PS ( zumindest für die 2 Jahre ) Maschine ausgeben; liba ne kleine Alte- und gut.

Viele Grüsse

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Kawasaki
  5. [WICHTIG] Kaufberatung etc.