Forum900 II & 9-3 I
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. 900 II & 9-3 I
  6. "Stoßleiste" (?) an Fahrertür löst sich ...

"Stoßleiste" (?) an Fahrertür löst sich ...

Themenstarteram 27. Januar 2009 um 17:39

Seit einer Weile ist dieses Gummi/Kunststoff-"Ding" (siehe auch Bilder: Seitenansicht, Draufsicht) lose und ich mach mir Sorgen, dass es beim nächsten Waschen ganz abreisst und noch mehr Schaden angerichtet wird -was ist zu tun ? Wie man beim Blick von oben auf die Leiste sieht, ist offensichtlich eine Halteklammer gebrochen; andrücken hilft nix. Selbst reparierbar oder Austausch beim fsH ? Habe im WIS und auf diversen Teilehändlerseiten keine Ersatzteile / Hinweise gefunden ... Gruss und Dank, Hendrik

 

13 Antworten

halteklammern kann man einzelnd kaufen. bzw. beim schrotti finden.

ist nur zu klären was genau defekt ist, die klammer, oder der stopfen in der karosserie.

Gebrauchte Klammern und Hülsen würde ich nicht nehmen.

Andrücken hift nix...da musst Du beherzt mit der Faust draufschlagen...kurz und heftig. Dann rastet die Klammer eventuell wieder ein.

Wenn nicht, Leiste abhebeln und neue Teile beim Saab-Fritzen besorgen. Hülsen in die Tür drücken und die Klammern in die Leiste.

Dann die Leiste in die Hülsen einführen und festdrücken/schlagen.

Hallo Hendrik,

wir können ja einen Strassenschrauber-Workshop mit den Juniorinnen draus machen. :D Eigentlich passiert so was doch nur durch mechanische Beeinflussung, sprich: Ist Dir jemand an das Auto gedengelt?

Bei dieser Gelegenheit möchte ich mit einem ähnlichen Karosserieproblem anschließen:

An meiner Kühlermaske löst sich - schon seit vielen Jahren - die Chromblende. Habe schon verschiedene Klebstoffe versucht, die haben aber immer nur kurzzeítig gehalten. Mittlerweile wird der lose Bereich immer größer und ich befürchte das Teil eines Tages zu verlieren.

Gibt es da einen bewährten Spezialtrick zur Befestigung? Eine neue Maske ist wirtschaftlich eher schmerzhaft.

Danke,

Alex

Zitat:

Original geschrieben von 900Coupe

Bei dieser Gelegenheit möchte ich mit einem ähnlichen Karosserieproblem anschließen:

An meiner Kühlermaske löst sich - schon seit vielen Jahren - die Chromblende. Habe schon verschiedene Klebstoffe versucht, die haben aber immer nur kurzzeítig gehalten. Mittlerweile wird der lose Bereich immer größer und ich befürchte das Teil eines Tages zu verlieren.

Gibt es da einen bewährten Spezialtrick zur Befestigung? Eine neue Maske ist wirtschaftlich eher schmerzhaft.

Danke,

Alex

Zweikomponentenkleber von Teroson...oder Sikaflex-Scheibenkleber. Hält garantiert!!!:)

Hab genau das gleiche Problem. Zuerst war eine Klammer zu sehen - jetzt sind´s schon 3.

Aber mit abhebeln ist es wohl nicht so einfach. Die weißen Klammern sind fest an der Schiene und rausziehen ist auch nicht.

Wer hat denn schon mal so eine Türleiste montiert?

 

 

Zitat:

Original geschrieben von saabopen

Hab genau das gleiche Problem. Zuerst war eine Klammer zu sehen - jetzt sind´s schon 3.

Aber mit abhebeln ist es wohl nicht so einfach. Die weißen Klammern sind fest an der Schiene und rausziehen ist auch nicht.

Wer hat denn schon mal so eine Türleiste montiert?

Man muss die Leiste hinten mit einem Keil oder Schraubenzieher von der Tür abhebeln, bis die Klammern aus den Hülsen rausgehen.

Vorn ist die Leiste nicht geklammert, sondern mit einem Haken in die Tür eingehakt. Da also mit besonderer Vosicht rangehen!!!

Entweder brechen die Klammern an der Leiste ab, oder die Hülsen gehen aus der Tür, oder die Klammern rutschen tatsächlich anstandslos aus den Hülsen.:)

Es gibt aber Hülsen und Klammern einzeln...und im absoluten Ernstfall gibt es auch komplette Zierleisten.

Hallo,

Prinzipiell hat linear cycle Recht.

Nur, und das sieht ähnlich wie bei meinem Aero aus, gibt es auch die Situation, wo Du auch mit neuen Klammern nicht weiterkommst! Ich habe die Leiste demontiert, und mit Prothesenkunstoff (bin in der Branche)die sichtbare äussere schwarze Leiste mit der innenliegenden weissen Schiene verklebt. Die hatten sich bei mir gelöst, die Klammern waren intakt!!!

Gruß, el tigre

Zitat:

Original geschrieben von Linear Cycle

Zitat:

Original geschrieben von 900Coupe

Bei dieser Gelegenheit möchte ich mit einem ähnlichen Karosserieproblem anschließen:

An meiner Kühlermaske löst sich - schon seit vielen Jahren - die Chromblende. Habe schon verschiedene Klebstoffe versucht, die haben aber immer nur kurzzeítig gehalten. Mittlerweile wird der lose Bereich immer größer und ich befürchte das Teil eines Tages zu verlieren.

Gibt es da einen bewährten Spezialtrick zur Befestigung? Eine neue Maske ist wirtschaftlich eher schmerzhaft.

Danke,

Alex

Zweikomponentenkleber von Teroson...oder Sikaflex-Scheibenkleber. Hält garantiert!!!:)

Hab Zweikomponentenkleber versucht (leider nicht Teroson, hatten sie im Laden nicht) und heute bemerkt, dass es wieder lose ist. :(

Also beim Zweikomponentenkleber muss (bei mir wenigstens) das Teil 12 Stunden fixiert sein (Kleber hat erste Zeit so gut wie keine Wirkung) dann 3 Tage trocknen lassen. Danach kannst das Zeug nicht mit einem Preslufthammer entfernen. :D

Grüsse

Danke für den Hinweis, da war offenbar die Gebrauchsinformation auf den Tuben mangelhaft. Ich weiß nicht, ob ich noch eine Chance habe, es noch einmal zu versuchen, weil jetzt schon alles mit Klebstoffresten vollgepappt ist. Solange das Teil noch nicht ganz ab, sondern nur an einer Seite lose ist, kommt man auch schlecht zu den Klebeflächen.

Hallo,

bei meinem Anni haben sich auch schon mal die Leisten an den beiden Vordertüren leicht abgelöst. Bei genauem Hinschauen habe ich gesehen, dass bei mir nicht die Verbindung zum Türblatt die Ursache war. Soweit erkennbar, ist die Kunststoffleiste auf einem Blechprofil montiert, das dann auf dem Türblatt sitzt. Bei mir löste sich die Verbindung (Verklebung?) zwischen diesem Trägerprofil und der Plastikleiste. Wahrscheinlich hab ich da zu oft mit Hochdruckreiniger draufgehalten :eek:

Ich hab dann vorsichtig an der Plastikeiste gezogen, um sie noch ein bischen weiter abzuheben. Dann das Ganze so gut es eben ohne Demontage ging gereinigt/entfettet (Bremsenreiniger reingesprüht und mit Pressluft ausgeblasen. Anschließend mit der Kartusche ein wenig (!) Scheibenkleber reingespritzt (klebt wie Teufel das Zeugs :D ). Über Nacht dann mit einer Holzleiste und Spannbändern (Fenster runter und ums Türblatt wickeln) angedrückt. Hält jetzt seit ca. 2 Jahren. So hab ich die Leisten an beiden Vordertüren "repariert". Jetzt fangen langsam die Leisten an den hinteren Türen an, sich abzulösen. Werde ich wohl genauso machen. Sicher ein stückweit eine "Pfuschreparatur". Aber vor der kompletten Demontage der Leisten hatte ich Respekt, weil nach meiner Erfahrung dann gerne die Kunststoffklammern brechen, oder sich so verformen, dass sie danach nicht mehr richtig sitzen.

Grüße

Marcus

P.S.: *OT*-> aber weil´s mich gerade freut: War diese Woche bei der AU/HU mit dem Anni. Der hat inzwischen immerhin fast 250TKM runter. Ergebnis: HU: keine erkennbaren Mängel, AU-Werte hervorragend, Extralob vom Inschinör: "Hervorragend in Schuss der Wagen" :)

 

Zitat:

Original geschrieben von Fiatfahrer_66

 

P.S.: *OT*-> aber weil´s mich gerade freut: War diese Woche bei der AU/HU mit dem Anni. Der hat inzwischen immerhin fast 250TKM runter. Ergebnis: HU: keine erkennbaren Mängel, AU-Werte hervorragend, Extralob vom Inschinör: "Hervorragend in Schuss der Wagen" :)

Der TiD ist zwar ein Opel-(Magna)-Diesel und daher nicht bei den Saabisten beliebt, aber in Sachen Haltbarkeit der wahre Nachfolger des B202 ;)

Wünsche noch viele Problemfreie Kilometer.

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. 900 II & 9-3 I
  6. "Stoßleiste" (?) an Fahrertür löst sich ...