ForumVersicherung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. [Fiktiv] Auto aus der Reparatur & direkt Unfall....

[Fiktiv] Auto aus der Reparatur & direkt Unfall....

Themenstarteram 30. Januar 2015 um 10:14

Hallo

mir kam vorgestern bei der Abholung meines Autos aus der Reparatur folgende Frage auf, vielleicht kann hier jmd. mal helfen:

Auto hat Vollkasko

Auto direkt aus der Werkstatt geholt, Kosten der Reparatur / Wartung / Service etc. direkt bezahlt (EC/Kreditkarte) oder auf Rechnung. Kosten erst einmal nicht relevant.

Kurz hinter der Werkstatt gibt es einen Unfall, einmal Selbstverschuldet als Beispiel und einmal nicht Schuld.

Das die Rechnung bezahlt werden muss für Reparatur / Wartung / Service ist klar. Wie stehen nun die Kosten Reparatur / Wartung / Service gegenüber eventueller Erstattungen der Versicherungen?

Mir kam die Frage daher auf, da ja durch die Reparatur / Wartung / Service der Wagen wieder einen (geringen) Mehrwert hat da eventuelle Defekte Teile gerichtet wurden.

Danke & Grüße

Beste Antwort im Thema

Die hier genannten Arbeiten sind sog. werterhaltende Maßnahmen. Diese steigern den Wert nicht, sondern erhalten ihn.

Andersherum sinkt der Wert eines Fahrzeugs, wenn diese Arbeiten NICHT gemacht werden.

13 weitere Antworten
Ähnliche Themen
13 Antworten

ob man den schaden selbst verursacht hat oder nicht ist egal(es ist auch egal ob schon bezahlt oder nicht).

ist die reparatur ein wartungsauftrag gewesen (zb neue bremsen) steigt damit der wert des fahrzeuges(aber auch der restwert bei wirtschaftlichen totalschaden...). war es eine instandsetzung in folge eines defektes (zb zündspule defekt und ausgetauscht) ist das grundvoraussetzung für den betrieb des fahrzeuges und keine wertsteigerung an für sich.

so würde ich das zumindestens denken. die rechtliche wahrheit wird wahrscheinlich irgendwo in der nähe liegen.

Themenstarteram 30. Januar 2015 um 12:11

Ich gehe von keinen Defekt der Grundvoraussetzung aus; ausser z.B. wenn man 4 neue Reifen bekommen würde. Die sind - je nach Unfall - danach nix mehr wert. Hier natürlich interessant wie das gewertet wird.

Bei mir war's als Beispiel die Klimaanlage die Defekt war - vorher null Funktion und nun wieder volle Funktion

Darin sehe ich keinen Mehrwert, höchstens einen Minderwert, wenn sie nicht funktioniert

Zitat:

@celica1992 schrieb am 30. Januar 2015 um 13:54:22 Uhr:

Darin sehe ich keinen Mehrwert, höchstens einen Minderwert, wenn sie nicht funktioniert

Vollkommen korrekt, durchgeführte Wartungsarbeiten und übliche Verschleißreparaturen wirken sich nicht auf den Wert des Fahrzeuges aus. Ausnahme werterhöhende Maßnahme z.B. Erneuerung Motor oder Getriebe.

Zitat:

@germania47 schrieb am 30. Januar 2015 um 14:17:44 Uhr:

Zitat:

@celica1992 schrieb am 30. Januar 2015 um 13:54:22 Uhr:

Darin sehe ich keinen Mehrwert, höchstens einen Minderwert, wenn sie nicht funktioniert

Vollkommen korrekt, durchgeführte Wartungsarbeiten und übliche Verschleißreparaturen wirken sich nicht auf den Wert des Fahrzeuges aus. Ausnahme werterhöhende Maßnahme z.B. Erneuerung Motor oder Getriebe.

Entschuldigt bitte, aber das ist einfach nur dummes Versicherungsgequatsche.

Stelle Dir bitte zwei identische Fahrzeuge vor, gleiches Alter, gleiche Laufleistung, gleiche Ausstattung.

Der Eine ist zwar völlig in Ordnung, aber alles ist nicht mehr weit von der Grenze, was den Verschleiß angeht. Der Andere hat eine frische Inspektion, neue Bremsen, neue Kupplung, neue Reifen. Alles Verschleißteile.

Und jetzt wollt Ihr mir ernsthaft erzählen, beide seien das Gleiche wert?

Zitat:

@rrwraith schrieb am 30. Januar 2015 um 14:39:02 Uhr:

Zitat:

@germania47 schrieb am 30. Januar 2015 um 14:17:44 Uhr:

 

Vollkommen korrekt, durchgeführte Wartungsarbeiten und übliche Verschleißreparaturen wirken sich nicht auf den Wert des Fahrzeuges aus. Ausnahme werterhöhende Maßnahme z.B. Erneuerung Motor oder Getriebe.

Entschuldigt bitte, aber das ist einfach nur dummes Versicherungsgequatsche.

Stelle Dir bitte zwei identische Fahrzeuge vor, gleiches Alter, gleiche Laufleistung, gleiche Ausstattung.

Der Eine ist zwar völlig in Ordnung, aber alles ist nicht mehr weit von der Grenze, was den Verschleiß angeht. Der Andere hat eine frische Inspektion, neue Bremsen, neue Kupplung, neue Reifen. Alles Verschleißteile.

Und jetzt wollt Ihr mir ernsthaft erzählen, beide seien das Gleiche wert?

edit

am 30. Januar 2015 um 17:27

Zitat:

@rrwraith schrieb am 30. Januar 2015 um 14:39:02 Uhr:

Zitat:

@germania47 schrieb am 30. Januar 2015 um 14:17:44 Uhr:

 

Vollkommen korrekt, durchgeführte Wartungsarbeiten und übliche Verschleißreparaturen wirken sich nicht auf den Wert des Fahrzeuges aus. Ausnahme werterhöhende Maßnahme z.B. Erneuerung Motor oder Getriebe.

Entschuldigt bitte, aber das ist einfach nur dummes Versicherungsgequatsche.

Stelle Dir bitte zwei identische Fahrzeuge vor, gleiches Alter, gleiche Laufleistung, gleiche Ausstattung.

Der Eine ist zwar völlig in Ordnung, aber alles ist nicht mehr weit von der Grenze, was den Verschleiß angeht. Der Andere hat eine frische Inspektion, neue Bremsen, neue Kupplung, neue Reifen. Alles Verschleißteile.

Und jetzt wollt Ihr mir ernsthaft erzählen, beide seien das Gleiche wert?

Aber so ist es. Frage doch mal einen Gutachter. Der gibt Daten usw. in seinen Computer und raus kommt bei beiden das selbe. Da kannst Du sogar zu verschiedenen Gutachtern. gehen und es wird sich nichts ändern. Nach Rep., Bremsbelägen usw fragt kein Mensch.

Was er für DICH Wert hat tut nichts zur Sache.

Ein Gutachter sollte den Wiederbeschaffungswert entsprechend dem Zustand des Fahrzeugs ermitteln.

Wenn also viele Verschleißteile am Limit sind, dann hat das Fahrzeug entsprechend einen geringeren Wiederbeschaffungswert als wenn diese Verschleißteile nachweislich wie neu sind.

Und genau das hat celica1992 in wenigen Worten gepostet und ich bestätigt.

Zitat:

@germania47 schrieb am 30. Januar 2015 um 18:20:51 Uhr:

Und genau das hat celica1992 in wenigen Worten gepostet und ich bestätigt.

Du hast genau das Gegenteil behauptet.

Zitat:

durchgeführte Wartungsarbeiten und übliche Verschleißreparaturen wirken sich nicht auf den Wert des Fahrzeuges aus

Zitat:

@schneefan schrieb am 30. Januar 2015 um 17:27:41 Uhr:

 

Frage doch mal einen Gutachter. Der gibt Daten usw. in seinen Computer und raus kommt bei beiden das selbe.

Das ist kein Gutachter. Das was Du beschreibst, kann problemlos jedes 10jährige Kind.

Die hier genannten Arbeiten sind sog. werterhaltende Maßnahmen. Diese steigern den Wert nicht, sondern erhalten ihn.

Andersherum sinkt der Wert eines Fahrzeugs, wenn diese Arbeiten NICHT gemacht werden.

Zitat:

@Hafi545 schrieb am 30. Januar 2015 um 21:04:20 Uhr:

Die hier genannten Arbeiten sind sog. werterhaltende Maßnahmen. Diese steigern den Wert nicht, sondern erhalten ihn.

Andersherum sinkt der Wert eines Fahrzeugs, wenn diese Arbeiten NICHT gemacht werden.

Super, leider gibt es User, die es nicht verstehen wollen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. [Fiktiv] Auto aus der Reparatur & direkt Unfall....