ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. !ESP Defekt Bitte Werkstatt aufsuchen!!! Auto springt nicht an!!!

!ESP Defekt Bitte Werkstatt aufsuchen!!! Auto springt nicht an!!!

Themenstarteram 15. Januar 2010 um 20:48

Meine E-Klasse spinnt wieder einmal!

Habe zum 2 Mal das gleiche Problem innerhalb von 6 Monaten!!!

Es handlet sich hierbei um einen 270cdi T-Modell Baujahr 7/2004 86000tkm!!!

Ich kriege das Fahrzeug überhaupt nicht mehr an!!!!

Wenn ich das Fahrzeug anmachen will kommt NUR die Fehlermeldung =ESP Defekt Bitte Werkstatt aufsuchen=

und der Motor will nicht anspringen!!!

Man hört NUR den Ventilator vorne brummen !!!!

Habe ein anderes ESP Steuergerät ( 0335454032 ) eingebaut aber es passiert gar nichts!!!!

Im August war das gleiche Problem aber nache einem Wechsel des Steuergerätes ging er wieder an und lief cirka 4000km!!!

Hat jemand eventuell auch das gleiche Problem gehabt??

 

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von Zentralgestirn

Tschüß

Sehe ich auch so!

Hatte als Mitleser im Audi A6 4B-Forum auch an die Einspritzpumpe gedacht, weil das dort ein Dauereffekt ist.

So ganz erschließt sich mir auch nicht, warum der Wagen wegen eines defekten Elektronisches-Stabilitäts-Programm-Steuergerätes nicht anspringen soll, aber kenne den Wagen auch nicht so gut.

Hört sich auf jeden Fall so an, als sei der Wagen bei MB scheckheftgepflegt worden:D:D:D und der Threaderöffner hat auch richtig Ahnung von der Technik:cool::cool:, deshalb braucht er jetzt auch keine Hilfe bvon MB.

Das BMW-Forum wird sich freuen.

 

lg Rüdiger:-)

60 weitere Antworten
Ähnliche Themen
60 Antworten

...da hilft m.E. nur eins: zur Mercedes-Werkstatt. Selber würde ich da nicht dran herumbasteln.

Vielleicht können die dir auch mit deinem Ausrufezeichen-Problem helfen ;)

Hallo,

also erstmal Fehlerspeicher auslesen lassen.

Startpilot kann ggf auch helfen den zum laufen zu bekommen.

Wenn es mit Startpilot geht, tippe ich auf einen defekten Injektor. Der lässt zuviel durch und dadurch wird nicht der benötigte Druck aufgebaut und es kommt zu einer Fehlermeldung. Deshalb werden die anderen Injektoren auch nicht angesteuert und er springt nicht an.

Es kann aber auch an der ESP und am Druckregelventil der Rail liegen oder oder oder.

Übrigens, die ESP ist völlig ungeregelt und hat kein einziges Kabel und folglich auch kein Steuergerät. Du meist bestimmt das Motorsteuergerät, kurz MSG.

Themenstarteram 15. Januar 2010 um 23:03

Hallo,

 

man kann da selber nicht viel machen!

Habe das gleiche Steuergerät (0335454032) gekauft und ausgewechselt!

Ich habe kein Ausrufezeichen-Problem!!!!!!!!!!!!!

Habe NUR die Nase voll von Scheiß-Mercedes!!!

 

Wenn ich den zum Laufen kriege wird er SOFORT verkauft und dann kaufe ich mir wieder einen BMW.

 

Zitat:

Original geschrieben von 93Golf

...da hilft m.E. nur eins: zur Mercedes-Werkstatt. Selber würde ich da nicht dran herumbasteln.

Vielleicht können die dir auch mit deinem Ausrufezeichen-Problem helfen ;)

Themenstarteram 15. Januar 2010 um 23:10

Hallo,

 

die Batterie ist ok.

Das ESP-Steuergerät ist auch ok.

Aber er springt nicht an!

Habe das gleiche Problem vor 5 Monaten gehabt!

ESP Steuergerät ausgetauscht und er ging wieder!

Vor 6 Wochen hat er das gleiche gemacht!

Er stand 3 Tage und ging wieder!

Jetzt steht er schon 6 Tage und geht überhaupt mehr.

Zum Glück habe ich noch ein Zweitwagen (Opel Zafira) und der geht einwandfrei!

 

Zitat:

Original geschrieben von Zentralgestirn

Hallo,

also erstmal Fehlerspeicher auslesen lassen.

Startpilot kann ggf auch helfen den zum laufen zu bekommen.

Wenn es mit Startpilot geht, tippe ich auf einen defekten Injektor. Der lässt zuviel durch und dadurch wird nicht der benötigte Druck aufgebaut und es kommt zu einer Fehlermeldung. Deshalb werden die anderen Injektoren auch nicht angesteuert und er springt nicht an.

Es kann aber auch an der ESP und am Druckregelventil der Rail liegen oder oder oder.

Übrigens, die ESP ist völlig ungeregelt und hat kein einziges Kabel und folglich auch kein Steuergerät. Du meist bestimmt das Motorsteuergerät, kurz MSG.

Tschüß

Zitat:

Original geschrieben von Zentralgestirn

Tschüß

Sehe ich auch so!

Hatte als Mitleser im Audi A6 4B-Forum auch an die Einspritzpumpe gedacht, weil das dort ein Dauereffekt ist.

So ganz erschließt sich mir auch nicht, warum der Wagen wegen eines defekten Elektronisches-Stabilitäts-Programm-Steuergerätes nicht anspringen soll, aber kenne den Wagen auch nicht so gut.

Hört sich auf jeden Fall so an, als sei der Wagen bei MB scheckheftgepflegt worden:D:D:D und der Threaderöffner hat auch richtig Ahnung von der Technik:cool::cool:, deshalb braucht er jetzt auch keine Hilfe bvon MB.

Das BMW-Forum wird sich freuen.

 

lg Rüdiger:-)

Wenn du das Steuergerät selber gewechselt hast, dann ist mir klar wieso der Karren net läuft und dein Ventilator anfängt zu brummen.

Oder habe ich das jetzt falsch aus dem Text interpretiert und das STG wurde in einer MB Werkstatt getauscht?

am 16. Januar 2010 um 10:29

Ich glaube wen das SBC defekt ist startet er nicht mehr.

Aber mit solchen Leute lebt die Wirtschaft Teile Kaufen die was nicht defekt sind.

Fahr zu MB lass den Fehler auslesen vielleicht ist es die Hydraulik Einheit defekt wo das Steuergerät aufgeschraubt wird.

Wenn Man(n) ein neues Steuergerät einbaut muss das per Star-Diagnose angmeldet  und zugeschaltet werden.

Themenstarteram 16. Januar 2010 um 15:27

Das wurde bereits per Stardiagnose von MB festgestellt!

Sie hatten gesagt es muß ein neues ESP Steuergerät eingebaut werden!

Jetzt werden die weiter suchen was die Ursache ist!

Ehrlich gesagt die wissen was defekt ist aber die wollen so viel wie möglich austauchen und dabei Geld verdienen!!!

Themenstarteram 16. Januar 2010 um 15:30

Das Steuergerät ist nicht verschraubt!

Es besfindet sich vorne im Sicherungskasten direkt neben dem Kotflügel!

Es existiert keine Hydraulik Einheit.

 

Zitat:

Original geschrieben von Loferer

Ich glaube wen das SBC defekt ist startet er nicht mehr.

Aber mit solchen Leute lebt die Wirtschaft Teile Kaufen die was nicht defekt sind.

Fahr zu MB lass den Fehler auslesen vielleicht ist es die Hydraulik Einheit defekt wo das Steuergerät aufgeschraubt wird.

Die NL soll erst mal das neue Steuergerät einbauen und codieren und dann weitersuchen,kann auch noch das Zündsteuergrät sein oder das Zündschloss selber wenn er nicht von selbst anspringt.Ist denn nur die ESP Meldung da oder sind da noch andere wie SRS.

Themenstarteram 16. Januar 2010 um 15:52

Es zeigt nur die eine Fehlermeldung ==ESP Defekt bitte Werkstatt aufsuchen==.

Im August war das gleiche Problem und die haben nur das ESP-Steuergerät ausgewechselt und er ging wieder!!!

Das Problem bei meinem ist das nur ein einziges ESP-Steuergerät passt weil er die Parameterlenkung hat!

Es ist die Aussage laut Datenkarte von MB.

 

 

Zitat:

Original geschrieben von Old Man

Die NL soll erst mal das neue Steuergerät einbauen und codieren und dann weitersuchen,kann auch noch das Zündsteuergrät sein oder das Zündschloss selber wenn er nicht von selbst anspringt.Ist denn nur die ESP Meldung da oder sind da noch andere wie SRS.

Beim Auslesen in der NL wurde nur das ESP Steuergerät als Fehler ausgelesen? Kann ich mir gar nicht vorstellen,weil wenn ein neues drin ist und der Fehler taucht wieder auf,lesen sie mit der SD im Ausschlußverfahren die ganze Elektronik aus und finden auch was,nur das kostet.Billiger wäre es in einer freien Werkstatt mit MB Kenntnissen.Boschdienste wären auch noch eine Alternative,aber Geld kostet es überall.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. !ESP Defekt Bitte Werkstatt aufsuchen!!! Auto springt nicht an!!!