ForumNissan
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Nissan
  5. *Brauche Erfahrungsberichte* Nissan Almera Tino 1,8l, BJ 2005

*Brauche Erfahrungsberichte* Nissan Almera Tino 1,8l, BJ 2005

Nissan Almera Tino
Themenstarteram 9. Febuar 2011 um 0:01

Hallo Allerseits!

Freunde von mir suchen ein neues Auto und sind beim Nissan Almera Tino 1,8l,Benzin,BJ 2005 hängen geblieben.

Ich wollte mal hören was ihr von dem Auto so haltet...ich unterstütze die beiden bei der Suche,bin selber Kfz-Mechatronikerin aber hatte mit Nissan noch nicht viel zu tun...brauche also eure Hilfe!

LG und Danke schon mal!

Ähnliche Themen
11 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von collipuppe

Hallo Allerseits!

Freunde von mir suchen ein neues Auto und sind beim Nissan Almera Tino 1,8l,Benzin,BJ 2005 hängen geblieben.

Ich wollte mal hören was ihr von dem Auto so haltet...ich unterstütze die beiden bei der Suche,bin selber Kfz-Mechatronikerin aber hatte mit Nissan noch nicht viel zu tun...brauche also eure Hilfe!

LG und Danke schon mal!

Eigendlich ein gutes Fahrzeug. Es gab aber beim 1,8er mal Probleme mit erhöhtem Ölverbrauch( Kolbenringe) vereinzelnd auch mal mit der Steuerkette- oder gebrochener Vorderachsfeder. Ansonsten halt normaler Verschleiß wie Bremsen , Auspuff etc

Ich habe das Gleiche Fahrzeug, bin eigentlich damit zufrieden. Bitte nicht auf Gas umbauen! Man sitzt ein bißchen höher, sehr komvortabel. In dem Tino ist viel platz. Ich habe eins mit Bordcomputer, die gibt es aber auch ohne. Neu ist es mir zu teuuer für einen Japaner gewesen. Sehr gutes Familienauto.

hab da mal was zum 1,8 Baujahr 2001 gesammelt.

Nissan Almera Tino ( V10) 1.8 Elegance ( QG18DE: 84 KW/114 PS)

Erstzulassung: 31.05.2001

Als Vorführwagen gekauft: 28.08.2001 mit 8700 Km für 32350 DM

Benzinverbrauch : zwischen 7,5-10 Liter

1. Durchsicht WD I bei 13326 Km am 22.03.2002 – Nissan Poweleit & Proske Dad Doberan 134,97€

Auf Garantie behoben: Spannschiene Polsterung Fahrer-und Beifahrersitz lose

2. 16.08.2002 Rückrufaktion Feststellbremshebel

3. Durchsicht bei 30156 Km am 18.11.2002-Nissan Grau (Buchloe) sehr gute Werkstatt !

Kosten: 201,74€

Auf Garantie behoben: Spannschiene Polsterung Fahrer-und Beifahrersitz lose, Scheinwerfer links feucht (gewechselt)

4. Durchsicht bei 45774 km am 22.09.2003- Nissan Poweleit & Proske Dad Doberan 281,81€

5. Auf Garantie behoben: Spannschiene Polsterung Fahrer-und Beifahrersitz lose

Zusatzkosten: Bremsklötze VA gewechselt

6. Durchsicht WD III bei 59.199 Km am 23.04.2004-Nissan Ahres Rostock 280,92€

Erstmaligen Ölverbrauch (unter Minimum) festgestellt!

Auf Garantie behoben: Batterie

Garantieverlängerung Nissan-Plus um weitere 2 Jahre abgeschlossen (171,55€).

7. 1. TÜV bei 59199 Km am 04.05.2004

8. 1. Defekt „ Segmentanzeige Km-Stand verschwunden“

Auf Garantie behoben: Wechsel Tachoeinheit bei 60059 Km am 10.05.2004

9. Wechsel Bremsklötze VA am 13.08.2004 127,72€

10. Durchsicht WD I bei 74179 Km am 22.10.2004-Nissan Ahres Rostock 123,34€

11. Durchsicht WD II bei 89673 Km am 30.06.2005-Nissan Kelm Mühlengez 200,85€

12. Durchsicht WD II bei 104673 Km am 24.02.2006-Nissan Kelm Mühlengez 182,82€

Hohen Ölverbrauch angemahnt (ständige Ölkontrolle durchgeführt, 500-700 ml auf 1000 Km, sei normal lt.Wekstatt)

Anfang 2006 akutes Nissan Fachwerkstattsterben im Norden!

Seit dem Februar 2006 Kunde bei guter freier Werkstatt

13. 2. TÜV+ Reifenwuchten bei 110000.Km am 05.05.2006 107,30€

14. Durchsicht bei freier Werkstatt am 04.10.2006 233,69€

Unterbodenschutz / Wechsel aller Flüssigkeiten /ZK / Wechsel beider Keilrippenriemen

15. Durchsicht bei freier Werkstatt am 04.05.2007 105,92€

16. Defekt: Schalldämpfer Mittel+ End durchgerostet /Ölwanne durchgerostet/ 133000 Km 16.05.2007 778,86€

17. Defekt: ABS-Sensor VA Links bei 139000 km am 30.10.2007 350,08€

18. Defekt: Wechsel Krümmer (gerissen) /Wechsel KAT (klappert) bei 145000 km am 24.01.2008 Werkstattkosten: 445,64€ + KAT ( Internet auspuffcom GmbH) 352,13€ =797,77€ Gesamtkosten

19. 3. TÜV bei 151000 km am 16.05.2008

20. Defekt: Motor (Ventilbruch 3.Zylinder) auf Autobahn am 24.09.2008 bei 157000 km

Reparatur Zylinderkopf Gesamtkosten 1027,15€

Ölverbrauch nach Reparatur : 7,00 – 7,5 Liter auf 1000 km !

21. Motorwechsel QG18DE bei 159595 km am 08.12.2008 (Gebrauchtmotor 56000 km 1 J Garantie bei japanteile.de)

Motor: 1100,00€ incl.Transport + Wechsel 738,07€ = 1838,07€ + graue Haare

Ölverbrauch: 0,5 l auf 10000 km

22. Verschleiß: Bremsen komplett bei 162835 km am 22.04.2009 299,25€

23. Defekt: Klimaanlage bei 164000 km am 25.05.2009 94,90€ Befüllung + Kontrastmittel

Kompressor undicht -Fehler noch nicht behoben!

24. Defekt: Kofferraumklappe Gasdruckdämpfer bei 170000 km am 10.12.2009 85,47€

25. Defekt: ABS-Sensor HA Rechts bei 187000 km am 21.05.2010 236,25€

Defekt: Mittelschalldämpfer 144,77€

26. 4.TÜV bei 187000 km am 21.05.2010 (Mangel: Querträger starker Rost)

27. Seit September 2010 Motorleuchte und P0420 Fehler bei 192000 km

Keine Leistungseinbuße (neuen KAT Pkt.20 durch den überhöhten Ölverbrauch geschossen?) Fehler noch nicht behoben!

Wechsel Diagnosesonde nach KAT 167,16€ (Fehler + Motorlampe wieder sporadisch da)

Fehler wird jetzt immer mit OBD Handdiagnosegerät gelöscht

Befüllung Klimaanlage Kompressor undicht -Fehler noch nicht behoben!

28. Defekt: Anlasser bei 192500 km an 09.12.2010 ( regeneriertes AT 99,23€)

29. Defekt: Batterie bei 193000 km 15.10.2010 54,62€

30. Defekt: Wischermotor vorn bei 194000 km 09.11.2010 (Wechsel komplett mit Gestänge 382,38€

31. Defekt: 3.Endschalldämpfer ( walker bei ebay neu! 53,00€) 07.01.2011

32. Defekt: Kühlflüssigkeitsaustritt am oberen Kühlschlauch bei 196000 km am 21.02.2011 ( Schelle versetzt, System dicht (zur Zeit)

33. Defekt: Hydraulikleitung Servolenkung leicht undicht

Fehler noch nicht behoben!

Fazit:

1. hohe Unterhaltskosten ( Spritverbrauch/Kasko/Ersatzteilpreise)

2. Die Ausfälle halten sich im Rahmen ( wenn da die ET Preise nicht wären)

3. kein langlebiger Motor

4. Spannschiene Polsterung Fahrer-und Beifahrersitz lose (Problem konnte nie behoben werden)

5. untypische schlechte Verarbeitungsqualität für Nissan

Hallo,

ich fahre einen 2005er Almera Tino Plus 1.8l mit 83TKm Laufleistung, regelmässige Wartung und Garagenwagen.

Bisher war das Fzg. ohne gravierende Mängel und Funktionsstörungen.

Kleinere Mängel wie z.w. hängende/langsame Fensterheber, abplatzender Chrom am inneren Fahrer-Türöffner, z.w. klappernde Türverkleidung und kratzempfindliche Plastikteile spz. im Koffer- und Fußraum kann ich verschmerzen.

Als praktisch empfinde ich immer noch das Sitzkonzept und der enorme Platz bei ausgebauten hinteren Sitzen (Sitzausbau geht ziemlich einfach). Meiner hat zudem eine praktische Rückfahrkamera und eine Klimaautomatik (die Plus Variante). Nachgerüstet habe ich in Eigenleistung eine AHK.

Die Optik des Fzg. ist innen wie aussen leider nicht mehr ganz "up to date".

Da ich täglich nur eine kurze Strecke ca. 12 bzw. 24km über Land fahre und das Fzg. auch sehr spritsparend bewege komme ich auf einen Durchschnittsverbrauch von ca. 6,8-7,0l ( E5, Bordcomputer und! Realverbrauch) auf AB-Strecken werden es dann schon mal 8-10l.

Gruß

Zitat:

Original geschrieben von Batschi8

Ich habe das Gleiche Fahrzeug, bin eigentlich damit zufrieden. Bitte nicht auf Gas umbauen!

Bitte nicht auf Gas umbauen!- wieso nicht ?

habe ein Nissan Almera Tino 1,8l, BJ 2003 gefunden mit Gas (2005 eingebaut) 114 Tkm nun weis ich nicht kaufen oder nicht, hab eigentlich wenig Erfahrung mit Nissan und keine Ahnung von Gasanlagen.Kann mir jemand bitte weiter helfen

Mir wurde von zwei Gasumrüstern empfohlen den Tino 1.8 nicht umzurüsten. Mein Nissan-Händler berichtete mir von einen vrmtl. Leipziger Nissan Händler der mit mehrere Fzg. spz. die neueren Primeras im Gasbetrieb Probleme mit Motorschäden hatte.

Gruß

Hallo

Hab mienen Almera Tino Bj.2002 im dezember 2008 mit 46000Km gekauft. Da ich Vielfahrer bi hab das Fahrzeug im Juli 2009 bei

64000Km auf Gas umbauen lassen . Habe jetzt 158000KM auf der Uhr entspricht 94000 Gaslilometer. Habe bis jetzt keine Motorprobleme oder hoeherer Oelverbrauch. Bei 88000 Gaskilometer war eine neue Gaspumpe faellig fuer ca.600,00Euro mit Einbau.

Bei mir wurde eine Vialle Gasanlage mit Direkteinspritzung beim Umruester AISB in Heerlen verbaut,Kosten mit Einbau 2250,00Euro.

Die Vialle braucht auch keine Wartung oder Zusatzstoffe um vor Ventilbrand zu schuetzen da das Gas kalt eingespritzt wird und es besteht auch kein Leistungsverlust wie bei Verdampferanlagen.

Bin mit der Anlage mehr als Zufrieden wenn man berrechnet neue Gaspumpe 600,00Euro bei 88000Km entspricht 0,0068Euro je Kilometer

Budline

Hallo,

ich fahre u.a. einen Tino 1,8l Autom. von 2003, bis auch die defekte Rückfahrkamera keine Probs.

Letzte Woche wieder TÜV für zwei Jahre ohne Mängel, derzeitig 107tkm.

Ansonsten kann ich mich den Aussagen meiner Vorredner anschliessen, Sitzpolsterung nicht optimal, bissken kratzempfindlicher Kunstoff, aber alles in allem ein solides, bequemes und praktisches Auto, auch im Anhängerbetrieb.

2005-tino-i-net

fahre auch eine Tino allerdings noch älter (2001) und habe bnisher echt absolut keine Probleme gehabt. Nur die üblichen Verschleißerscheinungen. Und man sitzt sooo bequem :-D

Hallo,

ich fahre einen Almera Tino 1.8 Bj 2005. Kann nichts negatives über das Auto sagen. Wenn das Auto ab und zu zur Werkstatt kommt zur Durchsicht (muss nicht Fachwerkstatt sein), keine Probleme. Einmal Klimaflüssigkeit erneuert. Kein Rost. Motor und Technik m. E. zuverlässig, auch kein Ölverbrauch. War ds. Wo. beim TÜV. Fragte den Prüfingenieuren, was er von dem Typ hielt. Er sagte, es sei eines der zuverlässigsten Autos überhaupt.

Habe noch eine abnehmbare AHK montiert. Holme für die Aufnahme der Konstruktion schön mit Zinkspray behandelt. Hohlraumversieglung wird den Sommer vorsichtshalber noch mit Heißwachs gemacht, möchte noch lange Spaß am Auto haben. Sehr geräumig, super viel Stauraum. Schade, dass er nicht mehr gebaut wird.

manche modelle haben auch probleme mit dem heizungsregler hat ich während meiner ausbildung oft, bricht hinten ne kleine plastik nase weg und man kann nicht mehr auf warm oder kalt stellen. ansonsten ein gutes auto. den rest haben ja die anderen schon geschrieben.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Nissan
  5. *Brauche Erfahrungsberichte* Nissan Almera Tino 1,8l, BJ 2005