• Online: 3.565

VolvoV90LU

Subjektive Eindrücke und Fakten zu unseren Volvos

23.09.2023 09:15    |    VolvoV90LU    |    Kommentare (0)

Interessieren Euch meine Daten Analysen?

So, der erste größere Skandinavien Urlaub - erstmalig im Sommer 2023 - liegt mit Skadi unserem Volvo V90 Cross Country Ultimate B5 Diesel hinter uns.

Weitestgehend verliefen die rund 3000km problemlos und wenn auch nicht wirklich günstig bekam der Motor ausschliesslich 100% HVO Diesel (Neste MY) als Futter. Da wir hier in Deutschland auch ausschliesslich Premium Diesel verwenden sind unsere beiden Volvos im Vergleich zu anderen gefahrenen Dieseln von Volvo deutlich laufruhiger.

Der Gesamtdurchschnitt liegt nun bei 6.38L/100km und ich bin mehr als zufrieden. Hätte ich mich für die 20" Sommerräder entschieden, dann würde mein Verbrauch sicher auch nochmal 0.3 bis 0.4L pro 100km weniger sein.

Naja, die Einkaufsliste ist ja immer noch nicht geschlossen.

Auch die gefahrenen Kilometer zwischen zwei Regeneration sind mehr geworden. Inwiefern dies dem verwendeten HVO Diesel, dem überwiegend vielen Kilometern innerhalb weniger Tage oder die Kombination aus Beiden geschuldet ist, kann ich nicht beurteilen. Dazu gibt es hier bei uns in der Gegend keine Tankstelle, die 100% HVO anbietet.

Je mehr ich mit Skadi unterwegs bin, umso mehr fühle ich mich bestätigt, die richtige Entscheidung getroffen zu haben. Es ist und bleibt für mich ein absolutes Traumfahrzeug und die Freude über die Optik, wie der Motor mit dem Getriebe harmoniert und wie toll sich Alles anfühlt überwiegt über die schmerzenden Anpassungsmöglichkeiten in den Displays und den paar Verarbeitungsmängeln.

Auch die Gewissheit, daß es nicht mehr möglich ist, dieses Fahrzeug in meiner Kombination zu bestellen, macht mir Freude.

Ach ja, ich werde mir wohl diese Woche noch die Schmutzfänger bestellen und montieren.

Hat Dir der Artikel gefallen? 3 von 3 fanden den Artikel lesenswert.

01.06.2023 20:51    |    VolvoV90LU    |    Kommentare (0)    |   Stichworte: cross country, Schmutzfänger, v90, volvo

So, nachdem Volvo Kristian zwei interessant Videos zum V90 Cross Country gepostet hat, konnte ich dort die Schmutzfänger mir genauer anschauen und sie sehen doch ganz gut aus. Vielleicht kommen sie ja doch beim nächsten Radwechsel an mein Traumauto.

Hat Dir der Artikel gefallen?

25.05.2023 22:21    |    VolvoV90LU    |    Kommentare (0)

Lange habe ich überlegt, ob ich wirklich eine Dachbox brauche bzw. ob ich mir wirklich eine Dachbox kaufen muss und die klare Antwort ist: Nein.

Aber aus Gründen der Unvernunft und weil ich mich nicht irgendwie bei Mietboxen (sei es bei Volvo oder woanders) einschränken wollte, habe ich mir heute die Thule Vector M in Titangrau angeschaut und eine Anprobe am Volvo V90 Cross Country gemacht.

Passt prima, die Verarbeitung ist Top und sie war auch zusammen mit dem natürlich sehr erfahrenen Händler aus dem Würzburger Raum sehr schnell montiert.

Knapp 200km ging es dann über die Autobahn nach Hause. Der aktuelle Durchschnittsverbrauch heute lag nach insgesamt rund 350 gefahrenen Kilometern und einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 93km/h bei 6L/100km.

Hat Dir der Artikel gefallen?

18.05.2023 22:04    |    VolvoV90LU    |    Kommentare (0)

Ich habe ja hier schon ein wenig über die ersten Erfahrungen mit meinem neuen V90 Cross Country geschrieben.

Aktuell stehen 7570 überwiegend zufriedene Kilometer auf der Uhr. In knapp 4 Wochen geht es für einen fotografischen Kurztrip ins Värmland nach Schweden. Da werde ich nicht nur subjektive Eindrücke, tolle Erlebnisse, sondern auch wieder weitere Daten für Fahrten auf der Langstrecke sammeln.

Ich bin weiterhin vom Motor und Getriebe absolut begeistert und auch AAOS macht trotz gewisser Einschränkungen Spaß, einen guten Eindruck und läuft bei mir recht stabil.

Neben den vielen Extras, die ich mir gegönnt habe, fahre ich ausschliesslich ARAL Ultimate Diesel oder falls verfügbar HVO Diesel und als Motoröl kommt Ravenol EFS EcoFullSynt. 0W-20 zum Einsatz.

Von Venalo wurden Felgen, Lack, Scheiben und Kunststoffteile mit einer Keramikversiegelung versehen.

Die Entscheidung, welche Dachbox ggf. mit auf den nächsten Wintertrip mitkommt ist noch nicht gefallen. Zur Auswahl stehen die Thule Vector M oder Vector Alpine L.

Demnächst werde ich bei bei Heico Sportiv mal schauen, ob die MovIt Bremsanlage ohne große Änderungen an meine 20 Zoll und 21 Zoll Sommerräder passt.

Hat Dir der Artikel gefallen?

17.05.2023 20:19    |    VolvoV90LU    |    Kommentare (0)

Hallo zusammen,

 

am 16.7.2022 hatten wir die Möglichkeit einen V90 CC B5 Ultimate MJ 2023 mit den vormals R-Design Sitzen, Luftfahrwerk hinten und 21 Zoll Bereifung mit Pirelli PZero Vol PNCS für eine gute Stunde Probe zu fahren.

Dies sollte bzw. soll mir bei meiner Entscheidung für oder gegen einen neuen Wagen (Wechsel von V90 D5 AWD Inscription MJ 2020) helfen.

 

Gefahren sind wir eine kurze Strecke auf der Autobahn, recht viel Landstraße und Stadt mit wechselnden Fahrbahnbelägen inkl. Kopfsteinpflaster und welliger Straße.

 

Rein optisch macht der V90 CC schon was her und der Facelift mit den neuen Rückleuchten und anderen kleinen Änderungen gefällt mir in der Realität noch besser als das was ich bisher auf Bildern oder Videos gesehen habe. Selbst die Tatsache, daß es trotz Verbrenners kein echten Auspuffblenden mehr gibt, stört mich so gar nicht mehr.

 

Das Volvo leider sehr viele Funktionen im aktuellen Betriebssystem gestrichen hat finde ich sehr bedauerlich. Die Fahrmodi kann ich verschmerzen, wobei ich das Segeln/Coasting im Eco Modus als ein tolles Instrument sehe, um sparsam zu fahren und somit auch in der Summe weniger CO2 auszustoßen.

Mehr fehlt mir jedoch die Möglichkeit zwischen Speed Limiter/ACC/PA direkt am Lenkrad umzuschalten. Was sich die Entwickler dabei gedacht haben ist mir fremd.

An alles Andere kann ich mich sicher gewöhnen. Google Maps und die Sprachsteuerung ist definitiv ein Fortschritt.

 

Kommen wir zum Motor: Warum auch immer laufen die B4/B5 Diesel der aktuellen Generation doch lauter und rauer als mein V90 D5 oder der V60 D4 meiner Frau. Inwiefern dies ein wenig der Tatsache geschuldet ist, daß wir ausschliesslich V-Power Diesel oder HVO Diesel fahren, kann ich nicht beurteilen.

Was meiner Frau und mir aufgefallen ist: Bei ca. 30km/h und leichtem Druck auf das Gaspedal in der Stadt, um die Geschwindigkeit zu halten klingt der Volvo so als würde in der Nachbarschaft zwei Häuser weiter jemand mit der Schlagbohrmaschine arbeiten.

 

Der Fahrkomfort mit den großen Rädern und Reifen ist gefühlt einen Ticken besser als mein 20 Zoll 255/35 Bereifung am V90. Sehr souverän werden Unebenheiten weggebügelt und auch Kopfsteinpflaster ist zusammen mit der Akustikverglasung kein Thema.

 

Interessant finde ich auch die Tatsache, daß bei unseren V60/V90 das Lamellengitter vor dem Kühler nur in wirklich seltenen Fällen offen steht (während der Fahrt können wir nicht sagen wann und wieviele der Lamellen zur Kühlung offen sind). Beim B4/B5 ist das Lamellengitter immer offen und geht wohl nur bei Kälte zu. Auch lief nach dem Abstellen des Fahrzeuges nach der guten Stunde Fahrt bei Außentemperaturen von rund 19°C das Gebläse noch nach. Etwas was unsere Volvos aktuell auch bei großer Hitze nicht machen. Ob das jetzt der Tatsache geschuldet ist, daß das 48V Bordnetz vielleicht nach der Fahrt mehr Kühlung erfordert kann ich nicht sagen.

 

Der Servicetechniker meinte, daß die B Motoren mit den Motoren der älteren Generation (D) nicht viel gemeinsam haben und komplett neu entwickelt sein. Für die Nebenaggregate kann ich mir das noch vorstellen, beim reinen Motor fällt mir das schwer.

Die Ladeluft wird wohl jetzt wassergekühlt und auch der Ölkühler wird mit Wasser umspült.

 

Mein Fazit: Ein tolles Auto, mit gemischten Gefühlen und innerlich etwas hin- und hergerissen sind wir nach Hause gefahren. Auch wenn hier meine Beschreibung eher subjektiv negativ für diesen Volvo verstanden werden mag, werde ich vermutlich am Montag meine Bestellung fest machen. Es gibt noch einige andere Gründe warum das für mich aktuell attraktiv ist und Sinn macht.

 

Gruß,

Peterweiterlesen

Hat Dir der Artikel gefallen?

Blogautor(en)

VolvoV90LU VolvoV90LU


Früher Motocross, Enduro und Supermoto. Heute Fotografie und Entspannung in der freien Natur.