• Online: 5.713

05.06.2015 08:10    |    deka-NA    |    Kommentare (12)    |   Stichworte: 1 (NA), 2 DIN, Blende, DoppelDIN, gesteppt, Jass Performance, kaschiert, Leder, Mazda, Miata, MX-5, Pioneer, Project, Projekt, Radio

Mittelkonsole eingebaut
Mittelkonsole eingebaut

Moin zusammen,

 

da Gestern die Sonne schien und ich scheinbar der einzige Dumme war der nicht faul am See lag habe tatsächlich etwas geschafft.

Letztes Wochenende hatte ich mit den Leder-Applikationen begonnen und da habe ich dann auch gestern weiter gemacht.

Leider sind mir die Ösen ausgegangen daher bin ich da nicht fertig geworden. Habe aber die Abdeckung hinter den Sitzen noch festbekommen, die passt sogar wunderbar :)

 

Weiter dann im Mittelkanal, da die Radioblende von JASS ja mittlerweile da war wollte ich das Radio einbauen. Vorher musste aber die "Lederblende" drauf. Auch die passt recht gut.

Konnte also direkt drauf. Bevor ich die Mittelkonsole dann eingesetzt habe musste ich den Schalter für Warnblinker und Scheinwerfer montieren, da dieser nun an der Blende montiert wird.

Front und Rückseite sind jeweils 2 Platten mit Löchern die mit der Mutter der Vandalismusschalter fixiert werden. Dann noch schnell die Alu-Blende für die Heizungsregler montieren und ...

 

... rein mit dem Radio. Hat alles super beim ersten Versuch geklappt. Der Sound ist soooo gut für ein einfaches 2-Wege Frontsysetm - Ich bin begeistert. Dann noch schnell den Mittelkanal drauf

um zu sehen wie alles zusammen wirkt (inkl. Schaltknauf) und ich find es super. Als ich dann die Fensterheber betätigt habe ist das Radio aus gegangen - SCHOCK. Ich dachte ich hätte ein Kabel

beschädigt oder so. Aber als ich die Karre dann Starten wollte kam garnichts, gehe also davon aus dass die Batterie so leer ist dass sie keine 2 Verbraucher versorgen kann. Batterie lädt

grade zu Hause also sollte es morgen hoffentlich klappen.

 

Stresspunkt #2 war das entfernen der unsinnigen alten bereits in die Scheibe eingebrannten Umweltplakete -.- Was für eine Sch***e, mit Terpetin, Bremsenreiniger und viel Wut ging sie dann ab.

 

Hoffe dass ich am Wochenende dann die A-Säulen fertig bekomme. Aktuell verstehe ich nicht ganz wie man den Rückspiegel an dieser Klammer befestigt :D

 

Bis dahin noch ein schönes Wochenende

 

Gruß

Matze

Hat Dir der Artikel gefallen? 6 von 6 fanden den Artikel lesenswert.

05.06.2015 17:30    |    CaptainFuture01

Das sieht wirklich sehr schick aus!

 

Bin auf die nächsten Blogeinträge dazu gespannt! :cool:

 

Ach übrigens....so schäbige alte Plaketten bekommt man wunderbar mit so nem Ceranfeldschaber und Spiritus weg,da muß man auch ned rubbeln wie n Blöder. ;)

 

 

Greetz

 

Cap


05.06.2015 18:55    |    Jokener

Gerade bei den Ceranfeldschabern muss man allerdings aufpassen, dass man mit den scharfen Kanten nicht die Scheibe zerkratzt.

Gerade auf der Innenseite der Scheibe braucht es da genau die korrekte Mischung aus Anpressdruck, Anstellwinkel und Arbeitsrichtung.

Sonst hat man eine neue Deko an der Scheibe, nur geht die dann auch mit Spiritus und Rubbeln nicht mehr weg.

 

Ich hab es bei mir damals mit Spiritus und viel Zewa gemacht. Ein zweimal rubbeln, dann nächstes Zewa.

Dauerte insgesamt vielleicht eine halbe Stunde, aber so eine Plakette klebt man ja auch nur einmal pro Wagen...


05.06.2015 19:01    |    Luke-R56

Erstklassig schöner Wagen!


06.06.2015 08:54    |    mat_2

Super Projekt!


06.06.2015 12:44    |    GoLf 3 Bastler

Nicht ganz Jokener

wenn der Wagen verkauft wird und ein neues Kennzeichen drauf ist braucht der auch ne neue Plakette mit dem aktuellen Kennzeichen... sonst meckert der TÜV Onkel.


07.06.2015 00:21    |    Jokener

Das ist schon klar, aber ein Besitzer muss die Plakette pro Fahrzeug in aller Regel nur ein Mal kleben.

Ich hab bei meinem ja auch die alte Plakette entfernt und die neue geklebt.

Bis ich den Wagen wieder verkaufe muss ich das aber nicht ein zweites Mal tun...

Haben wir wohl an einander vorbeigeredet.


14.06.2015 10:35    |    Muelleimermann

Aufkleber auf der Windschutzscheibe vor dem Entfernen mit einem Föhn gut erwärmen. Dann gehen sie meist in einem Stück ab.

 

 

mfg

 

der Mülleimermann


15.06.2015 15:40    |    Passarati-Turbo

Wow, sieht ja sehr schick aus. Hab ich so noch nicht gesehen, gefällt mir aber super! Schöner Retro Look!

 

Ich hoffe du machst auch entsprechend was an der Maschine, damit der Wagen "hält was er verspricht". :)


16.06.2015 09:37    |    deka-NA

Danke @Passarati-Turbo :) Und ja erst noch ein neues Fahrwerk, Bremsen und unterbodenversiegelung dann mal schauen was am Motor gemacht wird :) ISt halt ein "Projekt" hat also Zeit


18.06.2015 12:12    |    HpBecky

Hallo Zusammen, schaut mal bei www.hero-hesse.de nach, die machen das qualitativ super gut oder fragt mal dort nach was so was kostet (sagt einen schönen Gruß vom Hp). Grüße Euch alle herzlich HpBecky


Deine Antwort auf "Erfolgreicher Donnerstag - Leder Leder Leder"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 28.11.2017 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Über den Blog - Über Matze

Worum geht es hier? Naja ich schraube gerne an Autos, hab aber nie etwas technisch-handwerkliches gelernt. Learning by Doing und Google. Da ich Pendler bin kann ich eigentlich kaum längerfristig an meinem Auto schrauben, sonst komm ich nicht zum Maloche - Welche Tragödie. Deswegen habe ich mir einen Traum erfüllt und mir einen wundervollen MX-5 NA gekauft, der jetzt meinen Wünschen entsprechend angepasst wird. Von mir. Mit 2 linken Händen.

Blogautor(en)

deka-NA deka-NA


 

Letzte Kommentare

Besucher

  • anonym
  • spitzae
  • PaKoE36