• Online: 958

27.10.2012 20:26    |    denis_g_v    |    Kommentare (9)    |   Stichworte: 1.4, 8V, 8VA, A3, Audi, Fahrbericht, Fahrzeugtest, FSI, Golf, Golfklasse, Kauf, Kaufberatung, Kompaktwagen, Probefahrt, Super, Test, TFSI

Hallo Motor-Talker!

Eigentlich wollte ich diesen Bericht schon im September schreiben, da es aber Probleme mit meinem Stamm-:) gab, habe ich einfach einen anderen :) gesucht und auch gefunden. Dieser hat mir dann auch einen A3 angeboten.

Lange Rede, kurzer Sinn: ich durfte heute endlich den neuen A3 8V probe fahren. Das gefahrene Modell ist ein A3 1.4 TFSI Ambiente in monsungrau.

 

Nun zum eigentlichen Test:

 

I. Karosserie

Platzangebot vorn

Der A3 hat vorne für einen Wagen der Kompaktklasse relativ viel Platz. Auch größere Personen (über 180 cm) können bequem vorne drin sitzen.

 

Platzangebot hinten

Auch hinten gibt es genug Platz. Personen über 180 cm sitzen zwar bequem drinnen, doch der Ein- und Ausstieg ist sehr schwergängig.

 

Kofferraum

Der Kofferraum ist für einen Kompaktwagen geräumig und fasst mindestens 365 Liter.

 

Übersichtlichkeit

Der A3 ist nach vorne übersichtlich. Beim Ein- und Ausparken hat man keine Probleme, und das obwohl der getestete Wagen nur die akustische Heck-PDC hatte.

 

Qualitätseindruck

Obwohl das ein oder andere Teil aus Hartplastik ist, vermittelt das Interieur eine hochwertige Qualität. Vor allem das MMI und die Aluminiumoptik um die Bedienelemente (die frecherweise 70 EUR kostet) trägt dazu bei. Auch die Stoff-/ Lederausstattung fühlen sich sehr hochwertig an.

 

II. Antrieb

Der 122PS 1.4-Liter-Benziner ist ein guter Motor und man ist ausreichend motorisiert unterwegs. Er macht aus dem A3 aber keinen Sportwagen :D. Wer aber vorher nur schwächere Motoren gefahren ist, wird mit dem 122PS-Benziner sicherlich sehr viel Spaß haben.

Der Verbrauch hat sich zwischen 7 und 8 Litern eingependelt (60% Stadt, 40% Landstraße und Autobahn). Das 6-Gang-Schaltgetriebe ist, nichtsdestotrotz, sehr gut abgestimmt.

Ich persönlich würde aber eher zum 1.8 TFSI greifen.

 

III. Fahrdynamik

Der Testwagen hatte 17''-Felgen und das Dynamikfahrwerk. Das Fahrwerk ist für meinen Geschmack viel zu komfortabel, aber dem Großteil der Bevölkerung müsste es gefallen. Die Lenkung ist sehr direkt und man fühlt sich wirklich sicher.

Bei der Beschleunigung gab es, für mich keinen "Wow-Effekt". Der Wagen geht, im Vergleich zu meinem A4 (der 9 PS mehr, aber einige Kilos mehr hat), gefühlt schlechter voran, es ist aber ausreichend.

 

IV. Komfort

Federung

Das Dynamikfahrwerk ist gut abgestimmt und bietet sehr guten Komfort.

 

Sitze

Die Sitze sind bequem und bieten guten Seitenhalt.

 

Bedienung

Die Bedienung des MMI® und auch der anderen Bedienelemente (bspw. Multifunktionslenkrad) ist, auditypisch, sehr intuitiv und selbst erklärend.

 

V. Emotion

Das Design ist attraktiv, aber bei dem "mausgrau" des Testwagens geht das Design irgendwie unter.

 

Fazit

Im Allgemeinen kann ich sagen, dass der A3 8V ein qualitativ sehr hochwertiges Fahrzeug mit genügend Platz ist. Für die Stadt ist er nicht zu groß, für den Urlaub nicht zu klein. Er bietet auch einige (kostenpflichtige) Extras aus der Audi-Oberklasse, die aber leider nicht bei dem Testwagen dabei waren. Der Preis von etwa 31.000 EUR (Preis des Testwagens) geht eigentlich in Ordnung, doch meiner Meinung nach war das Fahrzeug zu mager ausgestattet. Vor allem das S line-Interieur- und Exterieurpaket hat mir gefehlt.

Doch vom Gesamtpaket bin ich trotzdem positiv überrascht, zumal ich letztes Jahr schon den A3 8P fahren durfte und hier ein deutlicher Fortschritt zu spüren ist.

Mit der passenden Ausstattung ist das Fahrzeug bis jetzt mein Favorit.

 

Falls es noch Fragen gibt, fragt mich einfach. Ich freue mich schon auf eure Kommentare ;)

 

Gruß

Denis


Blogempfehlung

Mein Blog hat am 06.03.2014 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautor

denis_g_v denis_g_v

schreibt...


 

Besucher/-innen

  • anonym
  • j9mt
  • Kegel
  • 8V17
  • drsam
  • dbech
  • DMS030
  • Sayat123
  • sturdybirdy
  • se97mlm

Blogleser (68)

Langzeittest: Verbrauch des A3

Blog Ticker

Twitter