Die Begegnung mit dem smart... : denis_g_v
  • Online: 2.336

19.04.2012 17:29    |    denis_g_v    |   Stichworte: Auffahrunfall, defekt, kaputt, Kratzer, teuer, Unfall, Versicherung

Den smart hat's richtig erwischt...
Den smart hat's richtig erwischt...

Hallo Motor-Talker!

 

Nachdem meine letzten Blogeinträge mehr zum Thema "News" gehörten, muss ich nun etwas über eines meiner Fahrzeuge schreiben - wenn auch etwas Negatives.

Gestern morgen ist eine smart-Fahrerin auf meinen A4 aufgefahren. Mir und der smart-Fahrerin ist zum Glück nichts passiert, aber die Fahrzeuge haben eben ein wenig gelitten (s. Bilder; meins etwas weniger - Audi eben :D).

 

Gruß

Denis


19.04.2012 17:35    |    Fordlover1975

Naja Shit Happens. Wie hört sich das eigentlich an, wenn einem so ein Plastikbomber ins Auto rauscht?

19.04.2012 17:37    |    denis_g_v

Der Unfall hat sich gleich angehört, wie jeder andere auch :D

19.04.2012 17:41    |    Fordlover1975

Und, ordentlich Plastik durch die Gegend gespritzt?

19.04.2012 17:49    |    Goify

Ich sehe am Audi gar keinen Schaden. Ist die Funktion eingeschränkt? Wenn nein, dann einfach Geld von der Versicherung nehmen, Auto weiter fahren und ein paar mal richtig schön Urlaub machen.

19.04.2012 18:00    |    denis_g_v

@Goify: So ähnlich wird's auch gemacht ;)

19.04.2012 18:00    |    Standspurpirat38000

Der Audi hat den Schaden bestimmt in der Front, Scheinwerfer und Blinker rausgefallen, Stossfänger runtergefallen..

19.04.2012 18:18    |    denis_g_v

Ich hab' euch mal ein paar detaillierte Bilder hochgeladen ;)

19.04.2012 18:43    |    carisim

Kratzer am Heck :eek: Gleich verkaufen! Nein noch besser, verschrotten!

19.04.2012 18:44    |    MonsterJunkie

Da sieht man mal wieder, Audi hat einfach ne geile Qualität! :cool:

 

Den Smart zerlegt es und den Audi interessert das gar nicht... ;):D

19.04.2012 18:57    |    Multimeter37665

Vielleicht liegt das ja auch an der Qualität des Smart :eek:;)

 

Hauptsache es geht allen beteiligten Gut.

19.04.2012 19:05    |    MonsterJunkie

Oder das...oder beides! :D;)

 

Aber klar, hauptsache allen beteiligten geht es gut!! :)

19.04.2012 19:07    |    denis_g_v

@carisim: Den A4 hätte ich auch ohne den Unfall spätestens im Oktober diesen Jahres verkauft, denn die Bestellung des A3 war sowieso bei mir geplant. Der Unfall hat nun diesen Vorgang nur beschleunigt. ;)

19.04.2012 19:08    |    Golf4-2

Hi,

aber die Smartbesitzerin kauft sich die Plastikteile für 350€ und hat ein fast neues Auto ;)

19.04.2012 19:10    |    jdos

ich würde beim audi mal die stoßstange abnehmen, dann siehste das was kaputt ist!!!

bei meinem letzten unfall war nichts zu sehen und dann ein schaden von 2500€

19.04.2012 19:34    |    OpaHildegard

ist meistens so beim Heckaufprall. Wenig zu sehen, aber trotzdem ein ordentlicher Schaden. Ungefähr:

 

- Stoßstange + Lack

- Träger

- Heckblech evtl. instand setzen

- Heckklappe instand setzen oder im schlimmsten Fall Tauschen (+Lack)

- Kleinteile und Arbeitszeit

 

Da kommt schon gut was zusammen. Hatte auch so einen Fall an einem Focus. Ist mir einer reingefahren mit vllt 20 km/h. Die Liste sah etwa so aus wie oben, Summe waren 2500€.

 

"So lassen" würde ich ihn auf gar keinen Fall, sonst kannste dir den Verkauf schonmal abschminken.

19.04.2012 19:49    |    UTrulez

Interessieren würde mich mal, wie die Smart-Fahrerin den Unfall begründet? Eingeschlafen, zu schnell (haha) gewesen, Fingernägel während der Fahrt lackiert?

19.04.2012 19:52    |    bronx.1965

Da der A 4 von 2002 ist und er bestimmt auch schon ordentlich was auf der Rolle hat, würde ich es genauso machen. Geld nehmen, den Wagen so verkaufen, wie er ist.

Die meisten Schäden sieht man sowieso erst nach der Demontage. Der Stoßfänger sieht noch relativ glatt

aus, trotzdem dürften die Spaltmaße im Eimer sein, das PDE und der hintere Teil des Bodens "wellen" schlagen.

Die Summe erscheint durchaus plausibel!

 

MfG, Bronx

19.04.2012 20:16    |    FlashbackFM

@UTrulez: Warum passieren Auffahrunfälle? Genau, wegen zu geringem Sicherheitsabstand oder Unaufmerksamkeit. Das meist in Kombination.

19.04.2012 20:20    |    KlausGSE

Typisch deutsch, 3 Kratzer an der Stossstange und 6000€ kassieren :mad:

19.04.2012 20:27    |    Dr Seltsam

Mir is n Passat mit 20 hinten rein. Nix verdellt, alles gerade, nur paar Kratzer in der Stange und einen Hubel, wo die Haltenase der Abschleppösenabdeckung das Plastik der Stange hochgedrückt hat. Unfallwagen, ich lach mich rollig :D

 

Der Smart sieht nur schlimm aus, alles gesplittertes Plastik. Bei Revell anrufen und neue Modellbauteile bestellen, Jean Pütz ranklingeln un dann liba Baschtelfreund hast ne schene neu Autoh. :D

19.04.2012 20:32    |    Golf4-2

"zu schnell (haha) gewesen"

- warum nicht? - mit 71PS bei 800Kg lass ich einige an der Ampel stehen ;)

19.04.2012 20:36    |    chris230379

Das kenn ich, die Smart-Fahrerin hätte ja noch behaupten können, du wärst rückwärts gefahren. ;)

 

Habe mal einen Unfall gesehen, ein VW Polo 86c Vorfacelift ist einem BMW 3er E30 touring aufgefahren ...

 

beim BMW hat man ebenfalls nichts gesehen 8000 DM Schaden ... Polo die Motorhaube wie ein Hausdach ^

19.04.2012 20:45    |    Zeiti0019

Der Smart ist mit seiner Zelle so hart, dass er die Knautschzonen der anderen Fahrzeuge mitbenutzt.

Am Smart ist sicher nicht mal die Hälfte des geschätzten Schadens vom Audi.

Wahrscheinlich reichen die defekten Verkleidungen und das Ding ist wieder in Ordnung..

19.04.2012 23:23    |    Donox

Oh man.. echt hart sowas zu lesen aber das ist wirklich typischt deutsch. Paar Kratzer und ne Delle und dafür 6 Riesen? Schön blöd wenn dus bei Audi machen lässt. Selber alles machen fertig. Wenn nicht in ner Freien maximal 2500.

20.04.2012 00:02    |    bronx.1965

@UTrulez:

 

Zu deinem Beitrag fällt mir nur eines ein:

ich stand im Berufsverkehr Freitag- Abends im Stau, aus Berlin heraus nach Hause. Ich fuhr damals (97) einen T-3 mit 95 wassergkühlten PS, die G-Kat-Version.

Ich näherte mich einem Stau auf einer Brücke im Berliner Randgebiet, Blick in den Spiegel und sehe einen Mitsubishi-Sapporo, eine Blondine darin, welche sich mittels aufgeklappter Dose die Lippen nachzieht. Das ganze war "Stopp & Go", manchmal auch im 2. und 3. Gang. Und dann kracht die mir in's Heck!

Ich halt an, steige aus und sie ebenfalls. Spruch von Ihr: "Herzchen, ich hab Dich gar nicht gesehen".

Mein Bulli dank der "Eisenbahnschienen" nahezu ohne Schaden, ihr Auto dagegen mit steil aufgefalteter Motorhaube ein Totalschaden. Öl und Wasser liefen aus, Riemenscheibe der Visco-Kühlung abgerissen.

Frage der netten Dame: "Komme ich damit noch nach Hause?"

 

Schaden bei mir: geknickter Austritt des ESD, gestauchte PDEs, (erneuerbar bei VW für 80,- Euro),

neue "Eisenbahnschiene", 130,-Euro, mehr nicht.

 

Bronx

20.04.2012 00:21    |    Druckluftschrauber30231

hey, was willstn für deinen audi haben?

20.04.2012 01:46    |    Kurvenräuber47939

Bei geringer Aufprallgeschwindigkeit isses immer so, dass beim auffahrenden Fahrzeug der weitaus größere Schaden entsteht.

Bei höheren Unfallgeschwindigkeit kann der Eindruck aber auch täuschen, denn hinter der zurückgeformten Plastik"stoßstange" kann sich der ganze hintere Unterboden verzogen haben, ohne dass man es sofort sieht.

 

Ich habe mit ein und demselben Fahrzeug (Golf 2) beides mal erlebt: Zuerst ist mir 'ne Corsa-Fahrerin hinten reingefahren. Bei mir war nix, bei ihr die gesamte Frontpartie im Eimer.

Als ich dann selber einem Passat Variant hinten draufgefahren bin, war's genau umgekehrt: Bei mir (fast) Totalschaden, bei ihm augenscheinlich nur Kratzer in der SToßstange und ne kleine Delle in der Heckklappe.

Aber letztlich wird seine Reparatur (war ein Neuwagen) wesentlich teurer gewesen sein, als die meine...

20.04.2012 01:50    |    Michl 1987

Weil hier einige schreiben: "am Audi nichts und Smart zertrümmert", kann ich nur sagen das ihr null Plan habt!

Jeder Auffahrunfall sieht so aus, dass das Heck vom Vodermann "fast" unbeschadet aussieht und die Front vom Hintermann stark beschädigt ist!

 

Warum? Ganz einfach! Vorn ist der Wagen relativ weich. Das hat 2 Gründe. Zum einen das die Fußgänger eine höhere (wenn auch geringe) Chance haben zu überleben wenn sie weggeraucht werden und zum anderen damit bei einem Frontaufprall die Bewegungsenergie gemindert wird. Wenn die Autos vorne Steinhart wären, würde warscheinlich die hälfte der Unfälle mit Genickbruch ausgehen!

 

Der Smart sieht noch relativ gut aus! Wenn da irgendein anderer Wagen reingefahren wäre, dann sähe die Motorhaube wie ein Spitzdach aus und von der Front wäre wohl nichts mehr erkennbar.

Am Smart steckst de einfach ne neue Kunststoffverkleidung ran und richtest eventuell die Karosse ein wenig. FERTSCH

 

Noch ne Frage an den TE: Ging beim Smart die Airbags auf?

 

Achja, ganz vergessen ... Mein Beileid! Son Unfall bedeutet immer ne Menge stress und rennerei!

 

Gruß Michl...

20.04.2012 02:51    |    PS-Schnecke50591

Hüpfen die Smarts bei einem Unfall nicht normalerweise wie ein Gummiball weg ?? :D

20.04.2012 07:29    |    denis_g_v

@freerando: Der A4 wird erst verkauft, wenn der A3 kommt. Also vor August/September wird's nichts ;)

 

@Michl 1987: Die Airbags sind beim smart nicht aufgegangen.

20.04.2012 08:05    |    Fensterheber8547

Wo die "Super Profis" hier von Audi mal 5000-6000€ gesehen haben frage ich mich (bei diesen Bildern) :D

 

Ist der Wagen durchgehend bei Audi gewartet worden?

20.04.2012 08:06    |    Spannungsprüfer3156

..seit froh das keinem was passiert ist:rolleyes:

 

Ansonsten, wie ein Vorredner schon sagte;

Der Smart nutzt die Knautschzone des Audi,

wahrscheinlich ist an der Tridionzelle des Smart nix dran,

nur viel Plastikmüll auffe Strasse :D ;)

20.04.2012 08:07    |    Spannungsprüfer3156

Zitat:

Wo die "Super Profis" hier von Audi mal 5000-6000€ gesehen haben frage ich mich (bei diesen Bildern)

das hab ich auch gedacht,

er kann ja wirklich für kleines Geld heile machen und von dem Rest ...:cool: Sonnenbrille:)

20.04.2012 09:01    |    Goify

Audi wird jedes Teil, was nur einen Ansatz einer Delle hat, rausschneiden und neu einschweißen. Daher die enormen Kosten. Hätten die mit meinem Benz bei MB auch gemacht. Aber ich lasse doch kein Intaktes Auto zerschnippeln.

20.04.2012 09:59    |    Spiralschlauch27979

Zitat:

Oh man.. echt hart sowas zu lesen aber das ist wirklich typischt deutsch. Paar Kratzer und ne Delle und dafür 6 Riesen? Schön blöd wenn dus bei Audi machen lässt. Selber alles machen fertig. Wenn nicht in ner Freien maximal 2500.

Wieso sollte er es selber machen???

Wenn mir jemand hinten reinfährt, würde ich mir doch nicht Urlaub nehmen und meine Freizeit Opfern um für möglichst wenig Geld den Fehler des anderen auszubügeln.

 

Wenn es ohne Versicherung abgewickelt wird, würde ich mich drauf einlassen es in ner freien zu machen - aber selber? Das wäre schön blöd.

20.04.2012 13:58    |    denis_g_v

@Golf5GTI/DSG: Ich war persönlich im Audi Zentrum. Und ja, ich weiß, dass die Bilder nicht gerade gut geworden sind :p

20.04.2012 17:58    |    backbone23

Immer die Moralapostel hier. Als ich einen unverschuldeten Unfall hatte hab ich auch das beste rausgeschlagen. Und nein, ich würde mich nicht über steigende Beiträge beschweren.

 

@Denis: Hat ja auch was gutes, kommt der neue halt früher! Grüße aus KA! ;)

20.04.2012 20:15    |    denis_g_v

Schön, noch ein Karlsruher :D

20.04.2012 21:32    |    Fensterheber8547

Nochmal, ist der Wagen "durchgehend" bei Audi gewartet worden :confused:

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 06.03.2014 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautor

denis_g_v denis_g_v

schreibt...


 

Besucher/-innen

  • anonym
  • Brublau
  • wauso
  • zLuede
  • Quattro_Bursche
  • MOTOR-TALK
  • audi_racer_1991
  • greensleeve
  • TheNyan
  • Addy02200

Blogleser (58)

Langzeittest: Verbrauch des A3

Blog Ticker

Twitter