• Online: 3.820

Birnenwechsel mit Folgen!

Wenn in der Werkstatt mehr als nur ein Licht aufgeht.

21.02.2018 12:22    |    Livecam    |    Kommentare (29)

209101478-w500-h375
209101478 w500 h375

Vorwort:

 

Vor ein paar Wochen bin ich, aufgrund einer defekten Frontscheinwerferbirne, zu einem Fordhändler in meiner Nähe gefahren. Mein damaliges Fahrzeug war ein Ford Fiesta MK 6 von 2008.

 

Die Überraschung:

 

Voller Überzeugung, meinem Wagen, mir und dem restlichen Verkehr auf der Straße, mit der neuen Birne etwas Gutes tun zu wollen, komme ich beim Fordhändler an. Schnell werde ich bedient, der nette Werkstattleiter ruft einen Angstellten heran, welcher sich dann auch gleich an die Auswechslung der Birne macht. Nach 5 Minuten gefüllt mit auf- und ablaufen vor der Kasse, komme ich mir etwas blöd vor. Um mir die Wartezeit etwas zu versüßen, ging ich dann in das angrenzende Autohaus. Dort stach mir dann direkt ein Wagen ins Auge. Im Glauben, dass es sich dabei um den neuen Fiesta handelte, näherte ich mich dem Gefährt. Die Front war schön, der Lack war genial und auch der Innenraum konnte überzeugen. Als ich dann gegen Ende der von mir selbst geleiteten Besichtigung an der Rückseite des Autos ankam, war ich verblüfft. Denn dort stand nicht etwa "Fiesta" sondern "Ka+". Bei der neuen Optik wäre ich darauf nie gekommen. Diese kleine Überraschung konnte aber meine Begeisterung nicht schmälern. In einer kleinen Nachbereitung fotografierte ich den Wagen aus allen Winkeln, recherchierte im Internet über die verschiedenen Versionen und durchforstete diverse Angebote.

 

Bereits 9 Tage nach dem zuvor beschriebenen Überraschungsfund, hatte ich einen Termin im Autohaus, welches meinen zukünftigen Wagen in der Wunschausstattung beherbergte.

 

Fazit:

 

Lange Rede, kurzer Sinn, ich habe den Wagen einen Tag nach der Probefahrt gekauft und bin mehr als glücklich mit dem schönen Gefährt. Geworden ist es dann letztendlich die, in meinen Augen, schönste Variante des Autos. Es wurde ein Ka+ Black Edition. Er hat größere, breitere und schwarze Alufelgen mit weißen Inlays, zweifarbige Lackierung, und getönte Scheiben ab der zweiten Sitzreihe. Wertet den Ka+ nochmal so richtig auf.

 

Ich wollte mich Ende dieses Jahres sowieso um einen neuen Wagen kümmern, da mein alter Fiesta etwas schwach auf der Brust war. Dass jedoch aus einem Leuchmittelwechsel ein Wagenkauf mit leichter Verzögerung wurde, hätte auch ich nicht gedacht.

 

Wie sich das Auto mit der Zeit so macht, was mir auffällt und weitere Bilder folgen in den nächsten Tagen, Wochen und Monaten.

 

(Auf den Bildern zu sehen, der schwarz/weiße neue Ford Ka+ in der Black Edition und der alte und weiße Ford Fiesta)

Hat Dir der Artikel gefallen? 9 von 9 fanden den Artikel lesenswert.

21.02.2018 12:38    |    PIPD black

Oh Shit. Das ist so gewollt?:eek:

Ich dachte, da wäre noch die Transportfolie drauf.:D

 

Dennoch viel Spaß mit dem neuen Gefährt.:)


21.02.2018 13:21    |    Goify

Da hat das Marketing also funktioniert und du hast ganz "freiwillig" ein neues Auto gekauft. ;)

Dann mal allzeit gute Fahrt bis zum nächsten Birnenwechsel. :D


21.02.2018 14:52    |    Standspurpirat24226

Cooles kleines Auto - der perfekte Nachfolger für den alten Fiesta.

Bin erst im Jänner auf der Vienna Autoshow über den kleinen gestolpert, kannte den KA+ bis dato nur aus Berichten. Und obwohl der Wagen auf der Messe wirklich in kompletter Vollausstattung da stand, war der Preis echt vernünftig.

 

Ich hatte vor mehreren Woche einige Tage einen 2007er Fiesta mit dem 70PS 1.3er 8V als Leihwagen und fand den Motor eigentlich recht lebthaft.

Welchen Motor hat der neue KA+, bzw. der alte Fiesta verbaut?

Mich würden ein paar Fahreindrücke vom KA+ interessieren, überhaupt im Vergleich zum "schwachbrüstigen" alten Fiesta.


21.02.2018 14:55    |    Goify

21.02.2018 15:11    |    Standspurpirat24226

@Goify

 

Danke!

- hab ich was zum Lesen :D


21.02.2018 15:29    |    Andi2011

Moin,

 

schön bei den Bloggern mal einen neuen frischen Beitrag in gutem Schreibstil zu finden, weiter so!!!

 

Zum KA kann ich deine Begeisterung wenn man vom "alten" Fiesta kommt nachvollziehen und der KA ist definitv ein Fortschritt gegenüber dem Vorgänger in allen Belangen,ich wünsche dir viel Spass mit dem Wagen!

 

Grüße

Andi


22.02.2018 07:04    |    Livecam

Danke für eure netten Kommentare!

 

@PIPD: Das mit dem weißen Dach und den weißen Außenspiegeln ist natürlich Geschmacksache. Für mich aber genau richtig. Die Version gibt es auch andersherum. Also weiße Grundfarbe und dann das Dach und die Außenspiegel in schwarz. Das wäre auch nicht mein Geschmack gewesen. Aber da sieht man mal, was die persönlichen Vorlieben in Sachen Farbe so ausmachen.


22.02.2018 09:05    |    PIPD black

Ich hab zuerst tatsächlich gedacht, dass das noch Transportverpackung ist. Dann fiel mir ein: kein Händler stellt ein unaufbereitetes in den Verkaufsraum.

 

Über Geschmack läßt sich nicht streiten. Wenn es dir gefällt, ist es doch genau richtig.:)


23.02.2018 09:51    |    DerMeisterSpion

Der weiße Fiesta sieht fast besser aus...

Sorry meinen Meinung!

Ich finde echt schon skurril wie Leute den Ka+ in irgend einer Art schön finden können und dann noch zu Preisen vom Fiesta.


23.02.2018 10:11    |    AutomotiveGuy

Der Fiesta ist mit vergleichbarer Ausstattung schon noch ein Stück teurer!


23.02.2018 11:45    |    Livecam

Du musst dich für deine Meinung nicht entschuldigen. Wenn wir alle den gleichen Geschmack hätten, würden wir alle mit dem gleichen Auto fahren.??

 

Der Fiesta hätte mir ähnlicher Ausstattung und gleicher Lackierung ca. 4.000 mehr gekostet. Nur mal zum Vergleich.


25.02.2018 11:37    |    DerDukeX

Rein von der Optik find ich den Ka jetzt nicht so übel - über Geschmack braucht man ja nicht streiten. Rein von dem genannten Einsatzgebiet und dem, wie der Wagen anscheinend bewegt wird hätte ich aber wohl zum Fiesta mit dem 1.0L Ecoboost (100PS) geraten. Bezüglich Durchzug spielt der einfach in einer anderen Liga und wird dementsprechend auch sparsamer zu bewegen sein. Und klar, preislich liegt der dann ein paar tausend Euro über dem Ka - keine Frage.

 

Ich wünsche jedenfalls allzeit knitterfreie Fahrt.


27.02.2018 08:09    |    dk_1102

OMG! Das sieht ja wirklich schlimm aus, was Ford da auf die Beine gestellt hat. Der Kontrast zwischen weiß und schwarz ist super, keine Frage. Aber doch nicht in dieser Reihenfolge! Das gehört anders herum, Auto weiß Dach schwarz. Und die Felgen....

Aber gut, es muss dir ja gefallen und das hat es ja scheinbar.

 

Also, Glückwunsch zu deinem neuen Gefährt!


27.02.2018 08:33    |    Livecam

Hehe. Ja, wie wir hier schon mehrfach festgestellt haben, über Geschmack lässt es sich nicht streiten. Andersherum hat es mir leider gar nicht gefallen.


28.02.2018 17:31    |    R25-3

kannst nur hoffen dass der neue ka besser als der alte ist ;)

 

und aussehen ist und bleibt ja geschmackssachen

 

Viel spass mit dem kleinen


28.02.2018 17:39    |    signaturv50

Ich finde den Ka+ deutlich unterschätzt. Warum müssen kleine Autos immer aussehen wie eine Mischung aus Bonbons, Mangas, Karneval, Hollister, Lilalaunebär und Überraschungsei? Unter all den "Hallo ich bin bin hipp und bunt und rund und lustig und lässig cool" ist der Ka+ eine wohltuende Alternative. Es muss nicht immer Twingo, Up, Mini, Smart oder 500 sein. Eine ähnliche Erscheinung wie der Ka+ hat der Opel Karl, der allerdings deutlich kleiner ist. Auch fällt mir noch der Suzuki Celerio ein, der allerdings, bei aller Liebe zur Marke Suzuki doch recht... "schlicht" wirkt.

Beim Ka+ bekommt man zu einem fairen Preis ein faires Auto. Und das Design ist vor allem zeitlos. Ohne Bling-Bling wirkt er auch in 10 Jahren noch up-to-date. Ich hätte zwar aufgrund des verbessertes Infotainments eher zum neuen Ka+ gegriffen, aber ich denke, es war dennoch ein guter Kauf.


28.02.2018 17:45    |    R25-3

signaturv50 wenn nach 10 jahren noch was vom auto übrig ist ;)


28.02.2018 17:53    |    Tyler676

@R25-3 : Rostprobleme waren schon in der zweiten Ka Version kein Thema mehr, oder worauf spielst du an?


28.02.2018 18:16    |    R25-3

@Tyler676 auch im Ka 2 gibt es jede menge mängel.

Elektronik, Lenkung, etc auch rost ist noch ein Thema allerdings nicht so schlimm wie beim ka 1.Gen


01.03.2018 06:43    |    Livecam

@R25-3: Langzeittests gibts leider noch keine, da der Wagen ja noch nicht so alt ist. Zumindest die Version für Europa. Englischsprachige Tests und Erfahrungsberichte aus Indien habe ich jetzt keine gelesen. Wobei die wohl auch wenig aussagekräft wärgen. Daher wird es die Zeit zeigen.

 

@signaturv50: Ich sehe das in großen Teilen genauso wie du. Der Ka+ wirkt doch etwas "männlicher" und zeitloser als die Vorgänger. Die waren echt grausam. Als ich beim Händler saß, war weder ein Facelift angekündigt noch war das abzusehen. Nachdem ich die Nachricht gelesen hatte, dass ein Facelift kommt, stand der Wagen schon bei mir auf dem Hof. Ich gebe zu, ich habe mich kurz geärgert. Allerdings auch nur, bis ich die Bilder gesehen habe. Gerade der neue Kühlergrill in Wabenoptik ist für mich ein Schritt nach in die falsche Richtung, da finde ich die jetzigen Chromstreben doch deutlich schöner und sieht auch etwas eleganter. Auch das neue Infotainment System wirkt, für mich, zu "draufgesetzt". Wenn man schon so ein großes Display einbaut, dann bitte auch besser integriert. Das wirkt nicht nur bei Ford so, als hätten sie einfach ein Tablet aufgesetzt... Etwas schade. Das einzige, was ich gut gefunden hätte, wären die Start/Stop-Automatik und die Option einer Automatik. Aber ganz ehrlich? Das ist in jedem Bereich das gleiche. Egal, ob PC, Konsole und/oder Haustechnik, kaum hat man das neueste gekauft, kommt kurz darauf ein neues bzw. überarbeitetes Modell.

 

Ich bin mit dem Wagen gerade sehr glücklich. Wie es dann in einigen Jahren aussieht, weiß ich natürlich nicht. Zur Zeit ist alles perfekt für mich. Er wirkt auf jeden Fall deutlich robuster als die Vorgängermodelle. Ob das nur der Schein ist, der trügt oder aber die Realität, wird sich zeigen.


02.03.2018 13:20    |    golffreiburg

Ich hätte denen die Kiste wieder auf dem Hof gestellt. Ich kaufe doch kein neues Auto, was bei Abholung schon wieder das alte ist.


02.03.2018 13:30    |    Livecam

War er ja nicht. Und ich bin wirklich sehr zufrieden, mit dem, was ich habe. ;-)


03.03.2018 10:51    |    Mad_Max77

Na ja, mein Fall wäre es nicht...


03.03.2018 15:36    |    Livecam

@Mad_Max77 : Ist nicht schlimm. ;-)


Deine Antwort auf "Die spontane Liebe"

Blogautor(en)

Livecam Livecam


 

Besucher

  • anonym
  • looploop
  • FG200
  • schwindelmotor
  • Ninetti
  • MisterError
  • Steppenwind
  • W123200D
  • FiestaMK8
  • Livecam

Letzte Kommentare

Blog Ticker

Blogleser (10)