• Online: 5.552

Bernie's blog

meine Lieblingsautos B7 S4 Avant und Kabriolet

22.01.2020 19:03    |    Superbernie1966    |    Kommentare (2)    |   Stichworte: Audi, B7/8E, bunte Lagerschalen, passend gemacht, S4

5G: alter Hut
5G: alter Hut

nee - es ist keine Lagerschale "missing for action" aber:

 

Sowohl im Gehäuse -ober- als auch -unterteil sind die in der Produktion gemessenen und klassifizierten Lagergrößen eingeschlagen.

 

Wir reden hier über ca. ( 8/1000 mm ) Unterschied zwischen Blau und Gelb. Auf den Durchmesser sind das 1,6 /100 mm. nicht wirklich viel.

Wichtig (er) ist die richtige Größe der unteren Lagerschalen. Die Kraft aus der Verbrennung geht da drüber. Oben sind es Massenkraft und der lächerliche Anteil um das Gemisch aus dem Saugrohr zu "ziehen". Irgendwo 600 N - fast garnix. ( 60cm² x 1Atm )

 

worum geht es ?

Die Kurbelwelle soll sich nicht unnötig verbiegen sprich die Hauptlager sollen exakt auf der Mittelachse liegen. Gleichzeitig soll der Lagerspalt möglichst klein sein. Da es im regulären Ersatzteilgeschäft für die BAS, BAT, BBK und BHF NUR Gelbe Hauptlagerschalen unten gibt ist ein Kurbelgehäuseunterteil mit R oder B Kennzeichnung nicht richtig zu bestücken...

 

Ja - natürlich kann man in ein RGBGG bedplate 5xG verbauen. Ein Lager ist dann aber zu eng und eines zu weit. okay - wahrscheinlich haben sich die Kurbelwelle etwas abgenutzt und das Gehäuse geweitet. Es gibt aber gebrauchte Kurbelwellen wo praktisch kein Verschleiß sicht- fühl- oder messbar ist !

also darauf verlassen sollte man sich nicht.

 

worum geht es jetzt genau ? Meiner Meinung sollte in das o.g. Bedplate die richtige Kombination verbaut werden. Wo bekommt man die B oder R Lagerschalen her ?

Im aftermarket gibt es die Dinger ohnehin nicht. Und beim Freundlichen auch nicht einfach so.

 

Der intern W16 genannte Motortyp wurde aus den Vorgängern entwickelt. Die Abmaße der Lager sind teilweise gleich geblieben. Und lt. 7-zap gibt es für den S8 Zahnriemen Blau und Gelb für unten. Testweise über Audi Tradition bestellt es ergibt sich: jup -passt !

Die Lagerschale oben Blau hat zwar die richtigen Maße aber die Nase auf der falschen Seite und drei Löcher mehr.

Da ist die Frage ob man sich den Aufwand wegen 0,008 mm antut und die Nase entfernt/die Nut im Gehäuse neu macht oder einfach Gelb verbaut. Rot oben gibt es "einfach so" beim VAG/Audi.

 

Ohne Frage sind mir die Gehäuse in 2x5xGelb die liebsten.

Wenn Mann Ober- und Unterteil wild nur wegen der Kodierung GGGGG kombiniert kann man wegen der unterschiedlichen Sitz-Durchmesser vom Wellendichtring vorne auf die Fresse fliegen.

 

Die älteren Gehäuse sind Durchmesser 70 mm. Spätere Gehäuse sind 72 mm. Also passt der einzige originale Wellendichtring ( 72 mm ) nicht an älteren Gehäusen und auch nicht an Gemischt-Verbauen.

Aus meiner letzten Katastrophe habe ich gelernt und mir 55x70x7 Viton Ringe günstig organisiert.

Wenn wir schon dabei sind: Eine Überlegung war zwei Streifen 0,5mm Fühlerlehren Band einzulegen. Das Band ist aus Federstahl, sehr fest und unwillig sich passend zu biegen. Also dieser Versuch hat 12 Euro gekostet und ging in die Hose. Der Streifen verzinktes Karosserieblech war williger. Beim Schneiden hat es sich verdreht und eingerollt. Geht aber einfach mit dem Hammer zum Richten.

 

Und zum Abschluß: original Verschlussstopfen 22mm ( Innen-V ) günstiger als im Netz und "custom-built" Aluminium Gewindestange M6. Auch günstiger als 6 Alu-Schrauben aus dem Netz.

 

Drei Blöcke habe ich noch fertig gehont und 4 neue Köpfe. 4 Blöcke sind zum Schweißen und zwei Köpfe zum Richten ( Ventilführungen + Schaftdichtungen )

Ein paar Wochen ist noch Geschäft da und dann brauche ich "neue" Blöcke.


26.01.2020 10:44    |    PIPD black

Mensch, da hast du ja in den letzten Wochen richtig geschafft.

 

Da es deine Blogartikel nicht auf die Blog-Startseite geschafft haben,sind sie komplett an mir vorbeigegangen. Hab es aber jetzt nachgeholt und warte gespannt auf den Einbau und Probelauf.:)


26.01.2020 17:34    |    Superbernie1966

Hi @PIPD black

irgendetwas habe ich wohl falsch gemacht. Zwischendrin gab es drei Tage wo es mehr als 10.000 Hits auf drei Beiträge gab. Jetzt sind es keine 100 pro Nichtsamstag; bin in Ungnade gefallen.

 

Mein Schrauber ist etwas unpässlich und macht lieber anderes. So überlege ich mir ernsthaft of ich mir eine Hebebühne kaufe und selber Motoren und Getriebe schraube...

Am Anfang tue ich mir sicher schwer. Meine Käfer, 914 und 911 habe ich auch vollständig selbst geschraubt. Die waren aber nicht so verbaut und komplex. und natürlich nur halb so schwer ! Käfer 900kg, 911 knapp 1100 kg.


Deine Antwort auf "die verlorene Lagerschale"

Blogautor(en)

Superbernie1966 Superbernie1966