E90
BMW 3er E90, E91, E92 & E93:

Zukünftige Leckerbissen der M GmbH

  • BMW 3er E90 Panorama
  • BMW 3er E90, E91, E92 & E93 Forum
  • BMW 3er E90 Blogs
  • BMW 3er E90 FAQ
  • BMW 3er E90 Tests
  • BMW 3er E90 Marktplatz
  • Exklusiv
  • 1
  • von 72
  • 72

Zukünftige Leckerbissen der M GmbH

Also ich weiß nicht, was Ihr immer mit "wahrem M" habt?

 

Ich hatte die Wahl zwischen einem 135i und einem 1er M-Coupé, denn ausstattungsbereinigt lagen beide ziemlich genau gleich auf!

So fuhr ich beide zur Probe: Erst den 135i!

Ein tolles Auto und ich hätte ohne mit der Wimper zu zucken unterschrieben- wenn mich mein :) nicht noch zu einer Probefahrt mit dem 1M gedrängt hätte....er musste sie mir förmlich aufzwingen.

 

Ich stieg mit einem breiten Grinsen wieder aus und die Entscheidung war klar gefallen!

Der 1M ist ein komplett anderes Auto wie der 135i und wenn einer meint, das sei kein richtiger M sei ihm das unbenommen.

Aber das beweist nur, das er keine Ahnung hat oder niemals den Vergleich selber ziehen konnte...


Zitat:

Original geschrieben von dyonisos911

Meiner Meinung nach nicht leider sondern klarerweise. Man muss sich immer wieder vor Augen halten dass der M3 auf einem 0815 Mittelklassemodell beruht dass dann verschärft wird.

Der gt3 ist von der Basis her schon ein ganz anderes Kaliber.

Die Jungs von der M GmbH müssen im gesetzten Kostenfragen versuchen das bestmögliche daraus zu machen. Und das gelingt ihnen immer ganz gut.

Die können halt auch nicht zaubern und mit dem ag Modell arbeiten dass ihnen "vorgeworfen" wird.

Also das ist ja nun absolut und grundlegend falsch!!!!!

Der GT 3 ist genauso mit dem 911er verwand, wie der M3 mit dem E9X!

 

Beim M3 sind 80% ALLER Teile eine Eigenentwicklung der M-GmbH! Nur 20% aller Teile stammen aus dem AG-Regal...und ähnliche Zahlen liefert auch Porsche für den GT 3!

 

Nur sind die Zielgruppen völlig verschiedene- zum einen von den Ansprüchen, zum andern auch preislich!


Ich sage es mal so, es führt zu nix, den M3 mit nem Porsche GT3 zu vergleichen, genauso wie es nix bringt einen Clio RS mit einem M3 zu vergleichen. BMW M ist eben etwas für sich, mit Restkomfort und 4 vollständigen Sitzen, oder gar als Limo wie beim E36 und E90 oder als Touring wie beim 5er.

 

Ich finde M Autos einfach genial und würde sie jederzeit einem Porsche vorziehen, eben wegen dem anders sein und weil bei Porsche mich nur ein RS Modell reizen würde, sowohl technisch als auch optisch, hier liegt BMW nämlich klar vorne!

 

Wenn der M3 E90 etwas leichter geworden wäre, gäbe es auch garnix zu beanstanden, Motor und Getriebe sind Top, Fahrwerk ebenso.

Dies gilt auch für den 1er M, der vom Preis/Leistungverhältniss genial ist auch so ein super Wagen geworden ist.

Für die Rennstrecke gelten andere Parameter, die bei einem Porsche leichter zu erreichen sind, aber auch ein Z Coupe oder M3 von A Workx..

http://www.sportauto-online.de/.../...f-bmw-m3-csl-niveau-1430341.html

..ist ein super Fahrzeug und eher für Rundenzeiten interessant, kann sich jeder so fertigmachen.

 

Die Serie wird so nicht werden, weil auch Vertreter, Familienpapis und Hausfrauen mit nem M3 rumfahren..vielleicht blöd, aber ist so.

 

LG

 

P.S. mit sonem M3 liegt es immer noch im Geschick des Fahrers auch mal nen Porsche GT3 abzuhängen!!;)

P.S.2.. Ich sehe gerade, das ist der alte a worx M3 in der aktuellen Sportauto Ausgabe ist eine neuere Variante.. noch schneller..


Zitat:

Original geschrieben von 1er-M-Coupe

Zitat:

Original geschrieben von dyonisos911

Meiner Meinung nach nicht leider sondern klarerweise. Man muss sich immer wieder vor Augen halten dass der M3 auf einem 0815 Mittelklassemodell beruht dass dann verschärft wird.

Der gt3 ist von der Basis her schon ein ganz anderes Kaliber.

Die Jungs von der M GmbH müssen im gesetzten Kostenfragen versuchen das bestmögliche daraus zu machen. Und das gelingt ihnen immer ganz gut.

Die können halt auch nicht zaubern und mit dem ag Modell arbeiten dass ihnen "vorgeworfen" wird.

Also das ist ja nun absolut und grundlegend falsch!!!!!

Der GT 3 ist genauso mit dem 911er verwand, wie der M3 mit dem E9X!

 

Beim M3 sind 80% ALLER Teile eine Eigenentwicklung der M-GmbH! Nur 20% aller Teile stammen aus dem AG-Regal...und ähnliche Zahlen liefert auch Porsche für den GT 3!

 

Nur sind die Zielgruppen völlig verschiedene- zum einen von den Ansprüchen, zum andern auch preislich!

Natürlich ist der GT3 genauso zum 911er verwandt wie der M3 mit der e9x Reihe, nur ist die 911er Reihe von Haus aus sportlicher als die e9x Reihe. Da wirst du mir wohl zustimmen. Dementsprechend hat Porsche hier einen klaren Vorteil.

Die M GmbH muss 80% der Teile neu entwickeln um auf die selbe Stufe wie ein Carrera S zu kommen. Da ist der GT3 nochmal eine komplett andere Hausnummer.

ALs Analogie: Stell dir vor du hast 2 20 Jährige Jungs vor die stehen und du willst beide darauf trainieren auf einem NBA Level Korb (3,05m hoch) zu dunken. Der eine ist 1,90m groß und spielt Fußball im Verein und hatte Lesitungskurs Sport. Der andere ist 1,80m groß, nicht dick, aber auch nicht wirklich sportlich, eher Typ "Normalo". Wer wirds wohl leichter haben das gesteckte Ziel zu erreichen?


Themenstarter

lt. div. gerüchte soll der neue M6 mit 600 PS im nächsten jahr auf den mart kommen hier mehr dazu in englisch

 

BMW M6 mit 600 PS


Zukünftige Leckerbissen der M GmbH

Zitat:

Original geschrieben von dyonisos911

Natürlich ist der GT3 genauso zum 911er verwandt wie der M3 mit der e9x Reihe, nur ist die 911er Reihe von Haus aus sportlicher als die e9x Reihe. Da wirst du mir wohl zustimmen. Dementsprechend hat Porsche hier einen klaren Vorteil.

Die M GmbH muss 80% der Teile neu entwickeln um auf die selbe Stufe wie ein Carrera S zu kommen. Da ist der GT3 nochmal eine komplett andere Hausnummer.

ALs Analogie: Stell dir vor du hast 2 20 Jährige Jungs vor die stehen und du willst beide darauf trainieren auf einem NBA Level Korb (3,05m hoch) zu dunken. Der eine ist 1,90m groß und spielt Fußball im Verein und hatte Lesitungskurs Sport. Der andere ist 1,80m groß, nicht dick, aber auch nicht wirklich sportlich, eher Typ "Normalo". Wer wirds wohl leichter haben das gesteckte Ziel zu erreichen?

Wir reden aneinander vorbei ;)

 

Ich bin ganz Deiner Meinung! Unser beider Konsens ist, dass man einen BMW 3er (oder M3) nicht mit einem Porsche 911 (oder GT3) vergleichen kann....

Es sind grundlegend verschiedene Fahrzeugkonzepte für grundlegend verschiedene Zielgruppen- schon alleine vom Preis her ;)


Moggemorle Moggemorle

Es muss einfach was kommen, das R8 und SLS dermaßen in Grund und Boden stampft, dass BMW wieder das ist was es mal war


olibolli olibolli

M-Fan

dann hoffen wir einfach mal, das die das schaffen...

 

gruß


Zitat:

Original geschrieben von Moggemorle

Es muss einfach was kommen, das R8 und SLS dermaßen in Grund und Boden stampft, dass BMW wieder das ist was es mal war

da kann ich nur zustimmen!


chris230379 chris230379

BMW 316ti Compact

Es fehlt der Z8 :(

 

oder einfach das Gegenstück zu R8, SLS.


Zukünftige Leckerbissen der M GmbH

ich find nicht unbedingt. lieber in die breite masse investieren und die autos besser als die konkurenz machen die ich mir leisten will und kann. was bringt mir als A1 Fahrer der R8 wenn er fahrdynamisch einem Mini weit unterlegen ist? Konkret bringt das nämlich garnix. Nur damit ich am Stammtisch sagen kann, ein Audi schägt Marke xyz? Audi und Benz brauchen so Autos um den Ruf zu "versportlichen". BMW braucht das nicht (hoffentlich auch nicht in Zukunft). Mit der i Reihe werden schon die richtigen Prioritäten gesetzt.

 

Das ist meine Meinung.


Bartman Bartman

Flüssigfahrer

Ich sag da immer wieder: BMW soll seine Wurzeln nicht vergessen. Davon leben sie noch heute (erfolgreich!). Her mit dem Imageträger!


olibolli olibolli

M-Fan

Zitat:

Original geschrieben von Bartman

Ich sag da immer wieder: BMW soll seine Wurzeln nicht vergessen. Davon leben sie noch heute (erfolgreich!). Her mit dem Imageträger!

danke, das sehe ich genauso..

 

klar, es braucht ein paar imageträger..

man sehe M, etc, i, usw...

 

aber auch großserienfahrzeuge, wie 1er und 3er, mini nicht zu vergessen...

 

es sollte da schon eine gewisse mischung da sein...

 

gruß


Zitat:

Original geschrieben von Bartman

Ich sag da immer wieder: BMW soll seine Wurzeln nicht vergessen. Davon leben sie noch heute (erfolgreich!). Her mit dem Imageträger!

Genau, aber was sind denn die Wurzeln? 3.0 CSL, E30 M3, 635 M, M5, M3 CSL, aber doch kein Supersportwagen. Z8? Reinfall auch wenn ich das auto sehr mag. 507? auch nicht wirklich.

Also: lasst Eure Autos nicht zu vollgepackten schweren Luxusschlitten verkommen sondern baut leichte, erschwingliche und spassbringende Fahrzeuge. So wie 1er M.

YEAAAAHHHH!

 

:)

 

Und spart Euch einen Superstportler, den man eh nur in Moskau, Dubai und Hollywood zu Gesicht bekommt.


e46coupefahrer e46coupefahrer

leicht :D, was wiegt denn der 1m?


  • 1
  • von 72
  • 72

Deine Antwort auf "Zukünftige Leckerbissen der M GmbH"

zum erweiterten Editor
 
schliessen zu
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen
Fahrzeug Tests
Kommende Veranstaltungen Alle Veranstaltungen