Jetta
VW Golf 1 & 2:

WAECO MS-50 Tempomat mit originalem GRA-Hebel verbinden

WAECO MS-50 Tempomat mit originalem GRA-Hebel verbinden

Hallo,

 

im Sommer 2005 habe ich mir in meinen Golf den WAECO MS-50 Tempomaten eingebaut und bin sehr zufrieden damit. Entgegen der Meinung des WAECO-Services erkennt der MS-50 ohne Probleme das Tachosignal (Geschwindigkeitssensor dank Automatik (zwecks Wählhebelsperre im Stand) vorhanden) meines Autos. Nicht zufrieden bin ich mit dem subschönen Bedienteil, dass außerdem nicht sehr griffgünstig anzubringen ist. Ich möchte also den MS-50 mit dem originalen GRA-Hebel verbinden und habe die Suche bereits bemüht. Dort fand ich jedoch leider nicht die Informationen, die ich gesucht habe, jemand sagte sogar, es sei nur mit dem MS-300 möglich.

 

Was ich wissen müsste wäre, wie genau die originale GRA über den GRA-Hebel gesteuert wird, welche Tasten es genau gibt, deren Funktion, und ob diese als Taster oder Schalter funktionieren, ich bräuchte sozusagen die Logik des GRA-Hebels, dann würde ich herausfinden können, ob man damit auch den MS-50 steuern könnte. Schaltpläne habe ich schon gefunden, aber die sagen mir leider nicht sehr viel.

 

Das MS-50-Bedienteil hat drei Knöpfe: SET(+), ON/OFF und RES(-).

 

Bilder wären auch super (habe im Internet nur mittelgroße Bilder gefunden, auf denen man die Beschriftung nicht so gut lesen kann), weil ich das Teil leider noch nicht habe und es mir natürlich nur kaufen würde, wenn es Erfolgsaussichten gäbe :-)

 

Schonmal vielen Dank im Voraus!!!


Aus der Hüfte geschossen:

1 Schalter (GRA an)

2 Taster (Geschwindigkeit speichern, GRA wieder aktivieren)


Themenstarter

Mhmm, dann müsste man sich was überlegen, den Schalter irgendwie in einen Taster umzuwandeln, weil der MS-50 ausschließlich Taster hat und man den sozusagen ON und OFF "tastet" (mit demselben Taster) und nicht schaltet... Oder dem MS-50 machts nichts aus, wenn man mit dem Finger quasi auf der ON-Taste bleibt... dan würdes ja gehen...

 

[EDIT:] Beim Ausschalten wirds dann aber schwierig, weil man dann ja nur den Finger vom Taster nehemn würde und er dann auf ON sein würde. Da müsste man noch eine Lösung finden... Ohoh...


EvilJogga EvilJogga

Im Zeichen des Ingenieurs

Zitat:

Original geschrieben von Gen.Golf.II

Aus der Hüfte geschossen:

1 Schalter (GRA an)

2 Taster (Geschwindigkeit speichern, GRA wieder aktivieren)

Sitzt! ;)

 

@ Nick-S

 

Eine Möglichkeit wäre ein Schließerrelais in Reihe mit einem Kondensator. Zum Ausschalten müsstet du halt AUS-EIN-AUS schalten. Ehrlich gesagt sehe ich aber kein Problem damit, da man ihn erfahrungsgemäß nicht wieder aus macht und er ja von alleine nichts tut :)


Re: WAECO MS-50 Tempomat mit originalem GRA-Hebel verbinden

 

Zitat:

Original geschrieben von Nick-S

[...]

Bilder wären auch super (habe im Internet nur mittelgroße Bilder gefunden, auf denen man die Beschriftung nicht so gut lesen kann), weil ich das Teil leider noch nicht habe und es mir natürlich nur kaufen würde, wenn es Erfolgsaussichten gäbe :-)

 

Schonmal vielen Dank im Voraus!!!

Ich bin mal so frei auf einen Verkaufsthread zu verweisen, der sehr schöne große Bilder enthält:

 

http://img237.imageshack.us/img237/3868/10306987ha.jpg

http://img267.imageshack.us/img267/779/10307008le.jpg

http://img165.imageshack.us/img165/4004/10306992wz.jpg


WAECO MS-50 Tempomat mit originalem GRA-Hebel verbinden

An so einer Lösung bin ich aber sehr stark interessiert... ;)

Habe nur leider nur Grundkentnisse in E-Berreich, aber ich werde das hier gespannt verfolgen und falls du eine Lösung gefunden hast...

Wo hast du den dein Bedienteil hingesetzt?


Themenstarter

Mein Bedienteil habe ich ganz links auf die freie Fläche unter dem Luftausströmer geklebt. Naja, einerseits ist es da etwas außerhalb des Griffbereiches - nach zwei Jahren fängt es an mich zu stören :-) - und andererseits sieht sowas mit einem originalem Hebel doch hundertmal besser aus, oder? "Attraktiv", wie WAECO das Bedienteil findet, ist es jedenfalls nicht :-D

 

Anbei ein Bild von der Stelle, die ich meine. Ich habe noch kein Bild, auf dem der Tempomat schon verbaut ist.

 

@ EvilJogga: Da ich nicht die Kupplung zum schnellen ausschalten habe und ich es grenzwertig finde immer auf die Bremse zu treten, um den auszuschalten (immerhin müssen ja die Bremsleuchten leuchten -> nachfolgender Verkehr irritiert), müsste man sich da wirklich etwas einfallen lassen. Ich benutze den Ausschalter nämlich sehr häufig, wenn ich den Wagen ausrollen lassen will, weil der sehr lange rollt, ich ihn aber auch so wenig wie nötig bremsen will.

 

Gibt es da nicht noch eine andere Möglichkeit?

 

@ Giona: Danke, das ist super!

 

Also kann man diesen Schieber noch weiter nach links schieben, als er in der Position 1 wäre? Also 0 = aus, 1 = ein und wenn man dann noch weiter nach links schiebt Aufnehmen? Dann geht der Schieber also wieder zurück nach 1, wenn man gesettet hat (durch Feder, oder so??



Zitat:

Original geschrieben von Nick-S

Also kann man diesen Schieber noch weiter nach links schieben, als er in der Position 1 wäre? Also 0 = aus, 1 = ein und wenn man dann noch weiter nach links schiebt Aufnehmen? Dann geht der Schieber also wieder zurück nach 1, wenn man gesettet hat (durch Feder, oder so??

Ist soweit wie Du es beschrieben hast richtig, allerdings wird nicht die Funktion "SET" sondern "RESUME" (Wiederaufnehmen) damit ausgeführt. Für das Setzen der Geschwindigkeit ist der Taster aussen zuständig.


Themenstarter

Achso, also quasi "Wiederaufnehmen" ich dachte "Aufnehmen" der Geschwindigkeit, die man gerade fährt :-)...

Wunderte mich schon wofür FIX dann steht. Klar, Geschwindigkeit fixieren... Logisch! :-)

 

Dann muss man nur noch einen Weg finden, den 1/0-Schalter des GRA-Hebels kompatibel zum ON/OFF-Taster zu machen. Der Vorschlag von EvilJogga klang doch ganz plausibel nur das Ausschalten wäre dann etwas umständlich.

 

Ich bin kein E-Techniker, das wird man jetzt merken:

 

Also, man kann ja machen, dass das Stromsignal vom gerade angeschalteten GRA-Hebel über irgendson Dings läuft, das nur für max. 1 Sekunde Strom durchlässt (also wie ein Taster, den man kurz drückt, das denkt dann auch der MS-50) und der GRA-Hebel also städnig auf 1 steht, aber keinen Strom mehr durchschickt (der MS-50 ist ja jetzt an). Während der GRA-Hebel auf 1, also ON steht, müsste sich so eine Art Kondensator aufladen, der DANN entladen wird, WENN man den GRA-Hebel wieder auf 0, also OFF, stellt, sodass der MS-50 noch ein kurzes Signal bekommt (wieder wie eine Art Tastendruck), das ihm sagt, jetzt ist wieder aus.

 

Das erste hast du doch auch so gemeint, EvilJogga, oder? Naja, habe da leider nicht so viel Ahnung von, sorry, wenn ich Müll schreibe...


Themenstarter

Teilenummer

 

Für alle, die es interessiert, hier ist die Teilenummer für den GRA-Hebel für Autos mit der neuen ZE:

 

535 953 513 A 01C

Schalter für Blinker, Fern- und Ablendlicht, Lichthupe und Parkleuchte für Fahrzeuge mit Geschwindigkeitsregelanlage, satinschwarz

 

Preis bei VW (inkl. 19% MwSt): 80,33 EUR


Charly_Memphis Charly_Memphis

Nach Zählpunkt 8

WAECO MS-50 Tempomat mit originalem GRA-Hebel verbinden

Kommt der Tempomat vom WAECO mit dem GALA Signal klar? Gibts Erfahrungen?

 

Das sollte ein auswertbares Geschwindigkeitssignal sein.


Themenstarter

Hallo,

 

so, ich wollte euch kurz auf dem Laufenden halten: Hab gestern den Hebel bekommen und war also ab 10 Uhr beschäftigt. Naja, musste dann noch zweimal in den Baumarkt, wegen Verlängerung für die Lenkradmutter, weil die ja so versenkt sitzt und dann hatte ich tollerweise auch noch die falsche Größe (zu groß) gekauft, sodass ich mir die Mutter versaut hab, die ich dann auch noch neu haben musste... Ich habe gestern um halb acht abends erstmal aufgehört und mach heute weiter.

 

Den Hebel reinzubauen ist nicht so einfach, weil man (ich?) die obere Verkleidung nicht abbekommt und man den Blinkerhebel nicht herausbekommt, wegen der Warnblinkanlage.

 

Jetzt aber zum wichtigen, der Verkabelung des MS-50. Es gehen vier Kabel rein in das Bedienteil und ich dachte mir, die wären: Masse, SET, RES, ON/OFF... (wäre doch logisch, oder? - hab wohl nicht gründlich genug gemessen)... Es ist aber Masse, ON/OFF, SET UND RES, Leuchtdiode) Die LED bekommt also ein Signal, die Leitung ist sozusagen ein Input. Daran habe ich jedoch leider die RES Funktion des Hebels gelegt, die dann natürlich nicht funktionierte. Naja, irgendwie ist die Leuchtdiode jetzt komisch, denn sie leuchtet immer, mal heller (wenn der MS-50 aus ist) und mal dunkler (wenn der MS-50 an ist)... Ich hoffe (und möchte auch nichts gegenteiliges hören!!!! :-) ), dass das trotzdem noch alles funzt, die LED braucht man ja nicht mehr. Der SET-Taster geht direkt durch zum Steuergerät und der RES-Taster läuft erst über einen Widerstand, nehme ich an, so sieht es auf der Platine des Bedienteils aus. Das Steuergerät nimmt also einen Impuls von 12V als SET wahr und einen von 6V (oder so?) als RES...

 

Wenn ich fertig bin (WENN!... Nein, ich zweifel nicht... *seufz*), dann stelle ich hier eine kurze Anleitung rein, mit der kann das dann jeder schaffen.


Themenstarter

(Kurz-)Anleitung

 

So, für alle, die nachziehen wollen, hier eine kurze Anleitung. Ich habe alles aufgeschrieben, was ich für wichtig empfinde :-)...

 

1. Batterie abklemmen

 

2. Fußraumverkleidung abbauen

 

3. Lenkrad ausbauen (24mm-Mutter)

 

4. untere Lenkstockverkleidung ausbauen

 

5. alten Blinkerhebel ausbauen

Dazu alle Schrauben lösen, die einen auf der Vorderseite ansehen. Eine der Schrauben könnte etwas mittig sitzen und anderer Bauart, als die übrigen sein, diese muss dann nicht abgeschraubt werden. Die obere Lenkstockverkleidung habe ich beim besten Willen nicht abbekommen. Die muss man halt irgendwie ganz zärtlich so weit nach oben verbiegen, dass man den Schalter für die Warnblinkanlage, der mit an dem Blinkerhebel hängt, unter der Verkleidung herausziehen kann.

 

6. neuen GRA-Hebel einbauen

Beim GRA-Hebel guckt der Warnblinkschalter weiter nach oben heraus, als bei dem Blinkerhebel, der Einbau ist also schwieriger, als der Ausbau. Man muss also sehr, sehr vorsichtig sein. Vielleicht findet ja auch jemand eine Möglichkeit, die obere Lenkstockverkleidung abzubekommen, dann ließe sich der GRA-Hebel ganz einfach montieren.

 

7. Kabelfarben des GRA-Hebels zur Kenntnis nehmen

weiß = ON/OFF

rot = FIX

blau = Aufnehmen

schwarz = Masse

Zur eigenen Sicherheit empfiehlt es sich natürlich, diese Angaben zu kontrollieren... :-)

 

8. GRA-Hebel mit Bedienteil verbinden

In das MS-50-Bedienteil gehen vier Kabel. Es liegt die Vermutung nahe, es handle sich im übertragenden Sinne um die gleichen, die auch zum GRA-Hebel führen. Dies ist nicht richtig! Das MS-50-Steuergerät nutzt für die SET- und RES-Funktion dasselbe Kabel. So, wie man es auf der Platine des MS-50-Bedienteils erkennen kann, läuft die RES-Funktion zuerst über einen Widerstand. Das allein unterscheidet also die SET- und RES-Funktion. Die Kabelfarben sind:

 

braun = ON/OFF

gelb = SET

gelb+Widerstand = RES

orange = Masse

grün = Status-LED-Versorgung

 

Die Status-LED entfällt nachher, da der GRA-Hebel durch seine Stellung gut den An-, Aus-Zustand signalisiert.

 

Um sicher zu gehen, dass nachher alles funktioniert, habe ich die Kabel des GRA-Hebels mit der MS-50-Bedienteilplatine verbunden. Das MS-50-Steuergerät bekommt also die Signale, die es gern hat. Es ist darauf zu achten, dass das blaue Kabel des GRA-Hebels dort auf die MS-50-Bedienteilplatine gelötet wird, wo auch der RES-Taster sitzt, also vor dem besagten Widerstand. Man könnte natürlich auch ohne die Platine arbeiten, mit ihr bestitzt man allerdings noch die Taster, die man vielleicht zur Diagnose verwenden könnte.

 

9. Alles wieder einbauen und festschrauben

Die Lenkradmutter wird mit 50 Nm angezogen, die älteren Lenkräder glaube ich mit weniger (ich kenne die Grenze jedoch nicht...)

 

10. Lösung für folgendes Problem finden:

Ein Problem gibt es bei der ganzen Sache, es wurde hier schon einige Male angesprochen: Der GRA-Hebel hat zwei Stellungen für An und Aus, fungiert also als Schalter. Das MS-50-Steuergerät benötigt jedoch Tastersignale. Es muss also noch irgendeine Schaltung gefunden werden, die ein Schaltsignal in ein Tastsignal umwandelt. Wer hierfür eine genau Lösung hat... Her damit! :-)

 

Das Einschalten des MS-50 über den GRA-Hebel funktioniert jedoch tadellos. Es wäre halt so, als würde man vergessen, den Finger vom ON/OFF-Taster des MS-50-Bedienteils zu nehmen. Zum Ausschalten muss man den Schiebeschalter auf dem GRA-Hebel jedoch einmal ausschalten und wieder einschalten, dann ist der MS-50 aus. Um ihn dann wiedereinzuschalten muss man den GRA-Hebel wieder ausschalten und dann wieder einschalten, dann ist er eingeschaltet. Bis... ja bis jemand eine Lösung für die Schalter-Taster-Umwandlung geefunden hat...

 

Fazit

Der Umbau hat, zumindest bei mir, ziemlich lange gedauert, aber jetzt ist es vollbracht und ich kann es wirklich nur jedem empfehlen. Der GRA-Hebel macht einen hochwertigeren Eindruck, als der originale Blinkerhebel (Spürbar z.B. beim Zurückspringen des Blinkerhebels) und es macht einfach Spaß den MS-50 über den Hebel zu steuern. Endlich ist das hässliche Bedienteil weg und endlich ist der MS-50 voll integriert. :-)


Themenstarter

Die Lösung

 

Das Problem mit dem GRA-Schalter ist gelöst. Als Lösung diente eine komplizierte Schaltung mit vielen Bauteilen auf einer Platine... Wer hätte gedacht, dass ein so "einfaches" Problem so komplex gelöst werden muss. Fragt mich bloß nicht, wie genau diese Schaltung funktioniert. Ohne tatkräftige, wissende Unterstützung hätte ich das Problem nicht gelöst. :-)

 

Wenn man schon dabei ist, dann kann man sich gleich eine passende LED in den Tacho bauen, sodass der Zustand der GRA/MS 50 angezeigt wird. Ich habe dazu den noch freien Platz für die LED der Vorglühanlage benutzt, die Leiterbahnen sind praktischerweise schon vorhanden. Anbei an paar Bilder vom eingebauten Zustand.

 

Achja, um Nachfragen vorzubeugen: Die Symbolhintergründe sind nicht blau, blaustichig vielleicht (leider -> doofer Drucker), aber nicht so blau wie es auf den Bildern den Anschein macht.



Themenstarter
Hinweis: In diesem Thema WAECO MS-50 Tempomat mit originalem GRA-Hebel verbinden gibt es 54 Antworten auf 4 Seiten. Der letzte Beitrag vom 11. September 2007 befindet sich auf der letzten Seite.

Deine Antwort auf "WAECO MS-50 Tempomat mit originalem GRA-Hebel verbinden"

zum erweiterten Editor
VW Golf 1 & 2: WAECO MS-50 Tempomat mit originalem GRA-Hebel verbinden

Ähnliche Themen zu: WAECO MS-50 Tempomat mit originalem GRA-Hebel verbinden

 
schliessen zu
Fahrzeug Tests
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen
Kommende Veranstaltungen Alle Veranstaltungen