Senator
Opel Omega & Senator:

Schadstoffumrüstung von EURO 2 auf D3

Schadstoffumrüstung von EURO 2 auf D3

habe jetzt schon alles gegoogelt und nichts gefunden, vielleicht kann mir ja mal jemand helfen.

Gibt es auch einen Minikat, Kaltlaufregler oder anderes zum Umrüsten eines Omega B Caravan Automatik 3.0L 155KW Bj. 14.11.94 Schlüssel: zu 1: 3102 zu 3: 0039 zu 4: 914(0016/5)

Ich habe jetzt Schadstoffarm E2 und brauche Euro2 oder D3.

danke für Eure Hilfe und Infos

(hab den grad bekommen, aber so ist er mir zu teuer in der Steuer)

mfg


EifelOmega EifelOmega

Nürburgring lässt Grüßen

B

Geh mal zum FOH (Opelhändler) und frag mal wegen Umschlüsselung. Du müsstest mit Glück sogar D3 bekommen. Glaube nicht das du nen KLR oder nen MiniKat brauchst ;)


Themenstarter

Danke, hab auch schon daran gedacht, werde ich Montag in Angriff nehmen. Wenn noch jemand was weis, nur raus damit.

 

Aber der Tipp hört sich sogar günstiger an, grins ..... ich berichte dann mal davon

danke erstmal


"" Du müsstest mit Glück sogar D3 bekommen.""

;):rolleyes::D.. nicht mit glück, sondern ganz bestimmt D3....!!!!;):)

 

das einzige was mittlerweise, mit glück was zu tun hat.... ist... das du einen antrag auf rückerstattung der, von dir schon zuvor bezahlten, steuern stellen kannst.!!!

sprich wenn du schon 2-3 jahre zuviel bezahlt hast,.... gaben einige bundesländer, das zu viel bezahlte geld wieder zurück ..... aber soweit ich weiss, nicht alle länder.!!!

ob es überhaupt noch gemacht wird,.... oder ob es jetzt alle machen müssen... entzieht sich aber meiner kenntniss.!! einfach mal " mit bestimmtheit " nachfragen.!!

 

-a-


Opel V6 Opel V6

Hobbyschrauber

Mercedes

Hallo,

die B Omegas sind ausnahmslos alle "D3" tauglich !

Ich habe bereits selbst 2 Omega B umschlüsseln lassen, und die fahren nun beide "kostengünstig" mit D3 !

Und so gehts :

1. Im Anhang befindliche Bescheinigung ausdrucken und mit Schlüsselnummern des eigenen Fzg vergleichen

1.1 ... aufgeführt ? -> siehe 3.

1.2 ... nicht aufgeführt ? -> siehe 2.

2. Unter Vorlage der Fahrgestell- und Motornummer (steht im Carpass) sowie Schlüsselnummern eine

Herstellerbescheinigung beantragen. Diese wird dann von opel an den FOH gesandt (kostet Geld !)

ACHTUNG : Darauf hinweisen das in der Bescheinigung steht, das das Fahrzeug bereits die Abgasnorm D3

seid Auslieferung erfüllt !

-> Wenn nicht explizit so aufgeführt stellt sich der Sachbearbeiter im Straßenverkehrsamt ggfs quer

und trägt D3 erst ab Datum der Umschlüsselung ein, damit ist eine Steuerrückzahlung futsch !

(So ist es mir beim ersten mal ergangen, und es gab ein langes hin- und her :rolleyes::( ...

unterm Strich habe ich aber noch einige "Bucks" zurück bekommen ;):) )

3. Mit der Herstellerbescheinigung sowie Fahrzeugbrief und Schein beim Strassenverkehrsamt die

Umschlüsselung vornehmen lassen (Es wird eine Gebühr für Neuausfertigung der Fzg-Papiere erhoben).

ACHTUNG : Darauf achten das vom Sachbearbeiter Schadstoffarm seid ... das Datum der Erstzulassung

eingetragen wird !

-> Eine Steuerrückerstattung ist ansonsten nicht möglich !

4. Mit einem formlosen Schreiben dem zuständigen Finanzamt die Umschlüsselung mitteilen, Kopie der Bescheinigung

sowie der umgeschlüsselten Papiere mitschicken und Erstattung der zuviel gezahlten Kfz-Steuer beantragen.

(Angabe der Bankverbindung für Überweisung zuviel gezahlter Steuer nicht vergessen ;):D )

 

In den nächsten Wochen kommt dann ein Änderungsbescheid des Fiskus mit einer neuerlichen Steuerfestsetzung...

Bei mir kam ebenfalls nach einigen Wochen ein weiteres Schreiben mit der Information über die höhe der Erstattung. :eek::D

Ab jetzt sollte der 3.0er nur noch 202 € Steuer im Jahr kosten ! Dann macht Omi Fahren gleich noch mehr Spaß !!! ;):D:cool:



Schadstoffumrüstung von EURO 2 auf D3

Der Beitrag von Danny ist so richtig ausführlich , der gehört in die FAQ


Zitat:

Original geschrieben von Haushamster

Der Beitrag von Danny ist so richtig ausführlich , der gehört in die FAQ

Finde ich auch!!!


admiral54 admiral54

Omega, DER EDELlaster :-)

Nur damit es ALLE wissen:

 

Der Beitrag zur Umrüstung, von Opel V6, steht jetzt in der FAQ.

 

Danke an Haushamster für die Info.


Zitat:

Original geschrieben von Opel V6

Hallo,

die B Omegas sind ausnahmslos alle "D3" tauglich !

Ich habe bereits selbst 2 Omega B umschlüsseln lassen, und die fahren nun beide "kostengünstig" mit D3 !

Und so gehts :

1. Im Anhang befindliche Bescheinigung ausdrucken und mit Schlüsselnummern des eigenen Fzg vergleichen

1.1 ... aufgeführt ? -> siehe 3.

1.2 ... nicht aufgeführt ? -> siehe 2.

2. Unter Vorlage der Fahrgestell- und Motornummer (steht im Carpass) sowie Schlüsselnummern eine

Herstellerbescheinigung beantragen. Diese wird dann von opel an den FOH gesandt (kostet Geld !)

ACHTUNG : Darauf hinweisen das in der Bescheinigung steht, das das Fahrzeug bereits die Abgasnorm D3

seid Auslieferung erfüllt !

-> Wenn nicht explizit so aufgeführt stellt sich der Sachbearbeiter im Straßenverkehrsamt ggfs quer

und trägt D3 erst ab Datum der Umschlüsselung ein, damit ist eine Steuerrückzahlung futsch !

(So ist es mir beim ersten mal ergangen, und es gab ein langes hin- und her :rolleyes::( ...

unterm Strich habe ich aber noch einige "Bucks" zurück bekommen ;):) )

3. Mit der Herstellerbescheinigung sowie Fahrzeugbrief und Schein beim Strassenverkehrsamt die

Umschlüsselung vornehmen lassen (Es wird eine Gebühr für Neuausfertigung der Fzg-Papiere erhoben).

ACHTUNG : Darauf achten das vom Sachbearbeiter Schadstoffarm seid ... das Datum der Erstzulassung

eingetragen wird !

-> Eine Steuerrückerstattung ist ansonsten nicht möglich !

4. Mit einem formlosen Schreiben dem zuständigen Finanzamt die Umschlüsselung mitteilen, Kopie der Bescheinigung

sowie der umgeschlüsselten Papiere mitschicken und Erstattung der zuviel gezahlten Kfz-Steuer beantragen.

(Angabe der Bankverbindung für Überweisung zuviel gezahlter Steuer nicht vergessen ;):D )

 

In den nächsten Wochen kommt dann ein Änderungsbescheid des Fiskus mit einer neuerlichen Steuerfestsetzung...

Bei mir kam ebenfalls nach einigen Wochen ein weiteres Schreiben mit der Information über die höhe der Erstattung. :eek::D

Ab jetzt sollte der 3.0er nur noch 202 € Steuer im Jahr kosten ! Dann macht Omi Fahren gleich noch mehr Spaß !!! ;):D:cool:

vielen herzlichen dank. weiß zwar nicht was die foh ist aber werde mich schlau machen oder ihr helft mir weiter. halt eben frau-grins. beim opel händler war ich heut schon, die haben gemeint ich gehöre eben zu denen die soviel steuern zahlen müssen.naja da werd ich mich nun aber nicht zufrieden mit geben. vielen dank nochmal


admiral54 admiral54

Omega, DER EDELlaster :-)

Auch Dir, ein recht herzliches Willkommen hier im Omega/Senator-Forum.

 

FOH soll der " Freundliche Opel-Händler " sein, auch wenn sie oftmals sehr unfreundlich sind. 

 

Schau mal in unsere FAQ. Da findest du unter anderem eine Listen mit den gänigsten Abkürzungen.

 

 

Gruß Marco


Schadstoffumrüstung von EURO 2 auf D3

@ sandraw1977

 

so einfach etwas akzeptieren was du von deinem (Un)Freundlichen gesagt

ist gar nicht gut .

 

Teile mal mit , oder schreib es in deinen Footer ( bearbeitung im Profil ) was du für einen Wagen mit welcher Motorisierung du fährst und dann wird dir auch weiter geholfen .

 

Häufig heißt beim FOH geht nicht = will nicht , laß mich in Ruhe .

 

Auch von mir ein herzliches Hallo hier im Forum


Opel V6 Opel V6

Hobbyschrauber

Mercedes

Hallo Sandra,

in dem Thread ist ein Anhang mit einer Bescheinigung zu finden, die dort aufgeführten Fahrzeugtypen mit Typenschlüssel und Co sind dort gelistet. Schau mal in Deine Fahrzeugpapiere unter Betriebsgenehmigung, dort müsstest Du eine der aufgeführten Nummern, zB. G684 wiederfinden, dazu die Typbezeichnung Deines Fahrzeugs.Wenn Dein Omi dort mit aufgelistet ist, Bescheinigung ausdrucken und damit samt Fahrzeugbrief und Schein bzw. NEU Zulassung Teil I + II direkt zum Strassenverkehrsamt zur Umschlüsselung... eintragen lassen, fertig !

Wenn nicht, dem (un)Freundlichen Opel Händler "FOH";) konkret sagen das Du eine "Herstellerbescheinigung" von Opel selbst anfordern möchtest, dazu wird dann die Motor- und Fahrgestellnummer Deines Omi benötigt, die findest Du in Fahrzeugpapieren und Carpass.

Nicht abwimmeln lassen, den FOH ruhig freundlich auf seine Augenscheinlich fehlende Kompetenz hinweisen, DU bist Kunde... Du bist Deutschland :D:D da soll er sich gefälligst bemühen


agemo sutol agemo sutol

Daueromegafahrer

hallo zusammen,

 

also ich habe meinen v94-mv6 im juli umgemeldet und die tante hat anstandslos und von sich aus gleich die d3 in meine papiere eingetragen. und der omi ist schon 15 jährchen alt

 

gruß@alle

agemo sutol


Was deinen Namen betrifft, eine Wunschvorstellung für die Zukunft ?


MOTOR-TALK MOTOR-TALK

Flitzer
Hinweis: In diesem Thema Schadstoffumrüstung von EURO 2 auf D3 gibt es 47 Antworten auf 4 Seiten. Der letzte Beitrag vom 26. November 2012 befindet sich auf der letzten Seite.

Deine Antwort auf "Schadstoffumrüstung von EURO 2 auf D3"

zum erweiterten Editor
Opel Omega & Senator: Schadstoffumrüstung von EURO 2 auf D3

Ähnliche Themen zu: Schadstoffumrüstung von EURO 2 auf D3

schliessen zu
Kommende Veranstaltungen Alle Veranstaltungen
Fahrzeug Tests
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen