8N
Audi TT 8N:

Lenkeinschlagbegrenzer laut Gutachten und Prüfer, aber woher ?

  • Audi TT 8N Panorama
  • Audi TT 8N Forum
  • Audi TT 8N Blogs
  • Audi TT 8N FAQ
  • Audi TT 8N Tests
  • Audi TT 8N Marktplatz
  • Exklusiv
Audi TT 8N

Lenkeinschlagbegrenzer laut Gutachten und Prüfer, aber woher ?

Hallo,

 

ich war heute bei der DEKRA und wollte meine Felgen eintragen lassen.

Doch die Prüfung hat ergeben, das ich unbedingt einen LENKEINSCHLAGBEGRENZER benötige.

Mit einer Spurverbreituerung ist mir nicht geholfen.

 

8Jx18 EH2+

ET35

 

...schleift vorne links an der Plastikverkleidung und rechts an Schlauch des Ladeluftkühlers.

 

Ich hab schon ganz viel die SuFu benutzt aber keinen Hinweis aus eine Kaufquelle gefunden.

 

Wo bekomme ich sowas her, einen Lenkeinschlagbegrenzer ?

Hat der 3.2 Quattro sowas nicht auch bei größeren Reifen original ?


Hast du noch das originale Fahrwerk drin???

Es gibt bei ABT welche. Ein Kollege fährt die.

Ich fahre auch 8x18 ET ET32 mit 225er Reifen und H&R Gewindefahrwerk (40mm tiefer). An der VA habe ich 20mm Spurplatten pro Rad und an der HA 30mm pro Rad.

Bei mir schleift nix...

 

Gruss


dezent audi dezent audi

Themenstarter

Ja ich hab das Originale Fahrwerk drin.


Was für Reifen? Mir wollte der Prüfer sowas auch mal andrehen, aber laut Audi und örtlichen Tuner gibt es keinen Begrenzer für den TT.


Klasse - original schraubt Audi ne 8x18 ET 33 mit 225-er drauf und alles passt - sowas muss auch gar nicht eingetragen werden - dann wird ne ET 35 verbaut un die Welt bricht zusammen - obwohl das Rad nur 2 mm weiter nach außen kommt.

Frag mal den Prüfer ob er dir 2mm Scheiben eintragen würde????

Ansonsten mach 20-er Scheiben drauf und alles ist im grünen Bereich - oder such dir doch ne anderen Prüfstelle.....

 

Gruß Peter


Lenkeinschlagbegrenzer laut Gutachten und Prüfer, aber woher ?

Mit ET 35 kommta sogar weiter nach innen als mit ET 33...


Sag ich doch - deshalb die Frage nach den 2 mm Scheiben.

 

Gruß Peter


dezent audi dezent audi

Themenstarter

ich denke mal das mit den Spurplatten ist die einfachste Lösung.

Hab mir eben 20mm Platten (10mm pro Seite) und längere Radschrauben bestellt.

Ich hoffe nur, das die wiederum nicht an der Kotflügelaußenkante gegen kommen.


Das hätte ich nicht gemacht - man sollte wo es möglich ist auf so ein Durchstecksystem verzichten.

Es passen locker 20-er Scheiben pro Seite, die es dann im Anschraubsystem gibt (z.B. von H&R) - wie es ausieht kannst in meinem Album ansehen - deine Felgen sind nur 2mm weiter Innen (da ET 35 - ich hab ET 33)

 

Gruß Peter


dezent audi dezent audi

Themenstarter

Danke für die Antworten.

Wie auch schon in allen anderen Themen zu dieser Lenkeinschlagsbegrenzung konnte hier auch keiner einen wirklichen Hinweis zum Kauf einer solchen anbringen.

Außer von @corsi1986 der Tip zu abt, aber die haben mir geschrieben, das sie sowas nicht haben.

 

Wen´s also interessiert:

 

http://reichhard-motorsport.com/.../index.php?cPath=25_148_40_515_4459

 

Kostet 89 EUR und wird einfach nur draufgesteckt und fixiert. Keine Demontage von Lenkstangen oder Spurstangen.

 

Diese patentierte, TÜV-geprüfte Lenkeinschlagsbegrenzung (Satz) ist für alle Lenkungen mit Zahnstangendurchmesser bis 22mm geeignet.

 

Der Einbau dieses Kits ist erforderlich, wenn z.B. bei Sonderrädern die Felgen oder Reifen bei vollem Lenkeinschlag in Kontakt mit Achs- oder Karosserieteilen kommen. Der TÜV schreibt dann vor, daß dies durch den Einbau einer Lenkeinschlagsbegrenzung korrigiert werden muß. Nur so ist bei gewissen Rad-/Reifenkombinationen eine Eintragung möglich.

 

Maße 22/35mm (ID/AD) x 8mm. Gefertigt aus Edelstahl, Werkstoff Nr. 1.4301.

Der Kit beinhaltet:

- zwei Lenkeinschlagbegrenzer (4 Halbschalen)

- einen Imbusschlüssel

- eine Tube Schraubensicherungsmittel

- zwei rote Kunststoffbinder

- eine Einbauanleitung

- einen Einbaubestätigungsvordruck zur Vorlage beim TÜV

 

Durch die besondere zweiteilige Konstruktion dieses Lenkeinschlagbegrenzungs-Kits ist es, im Gegensatz zu anderen Lenkeinschlagbegrenzern, nicht erforderlich zum Einbau die Spurstangen abzuschrauben. Dies erspart Arbeitszeit und auch die sonst nötige Neueinstellung der Fahrzeugspur entfällt. Dies senkt deutlich die Montagekosten!



Lenkeinschlagbegrenzer laut Gutachten und Prüfer, aber woher ?

Ein Kollege fährt die von Abt. Er ist auch hier im Forum. Vielleicht meldet er sich auch mal.


Alles Schön und Gut -

ABER: warum soll man etwas anbauen was man überhaubt nicht braucht????

Definitiv passen die ET 33 ohne was zu verändern - das ist eine Seriengröße von Audi - die ET 35 sind lediglich 2 mm weiter im Radhaus - wenn da wirklich was streifen sollte, dann ist damit beim Einbau von Distanzscheiben schluss - fährt ja fast jeder irgendwelche Scheiben.

Sowas ist bei dieser Felgen/Reifenbreite so sinnvoll wie die Blumenvase im Käfer.

 

Gruß Peter


ja, so was wollte mir auch mal ein "prüfer" aufschmatzen...

8x18 ET35 mit 225/40

begründung: "es steht so im gutachten"

 

lösung: prüfstelle welchseln...

 

Zitat:

...schleift vorne links an der Plastikverkleidung und rechts an Schlauch des Ladeluftkühlers.

ja bei voll ausgefedertem rad und maximalen lenkeinschlag, aber so etwas kann man im fahrbetrieb nicht erzeugen, ohne sekundenbruchteile später deutlich größere probleme zu haben...


dezent audi dezent audi

Themenstarter

Komisch, da sind aber schon Schleifspuren dran und nicht wegen dem Gutachten, sondern wegen den Schleifspuren die der DEKRA Prüfer gesehen hat, soll ich z.b. Lenkeinschlagbegrenzer nehmen. Also macht es ja schon Sinn, schließlich will ich da aja auch nicht den Schlauch vom Ladeluftkühler kaputt fahren. Ich finde die Einstellung und die Korrektheit des Prüfers schon völlig in Ordnung !!!

 

Wären die Spuren nicht, wäre das für Ihn auch okay gewesen. Die Lenkeinschlagbegrenzung war ja nur sein Vorschlag und das Problem zu lösen.

 

Das Thema hatte ich auch nur aufgemacht, weil ich mir dachte, das auch andere mit diesem Problem mal konfrontiert werden oder wurden.

 

Aber danke an alle Beiträge. Meine Lösung wird nun eine Spurverbreiterung sein, die das Problem löst und auch gleich die Optik etwas "verbessert".


dezent audi dezent audi

Themenstarter

Ergänzend zu diesem Thema habe ich heute von Abt doch noch ein positive nachricht bekommen.

 

 

dankend haben wir Ihre Anfrage erhalten. Den Anschlagsbegrenzer können Sie unter der Art.Nr.: 8N0550003/1 für 54,00 € inkl. Steuer zzgl. Versand bei uns beziehen. Sie haben die Möglichkeit die Zahlung per PayPal, Vorabüberweisung oder Nachnahme abzuwickeln. Der Artikel wäre aktuell lagernd und kann somit zeitnah in den Versand gegeben werden.

Für Rückfragen stehe ich Ihnen natürlich gerne zur Verfügung.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Stefan Heinrich

e-commerce

 

ABT Sportsline GmbH

Daimlerstr. 2

D-87437 Kempten

 

Tel.: +49 (0)831-571 40 - 838

Fax: +49 (0)831-72 666

E-Mail: s.heinrich@abt-sportsline.de

Internet: www.abt-sportsline.de

 

ABT bei Facebook: www.facebook.com/abtsportsline

Folgen Sie uns auf twitter: www.twitter.com/abt_sportsline


Deine Antwort auf "Lenkeinschlagbegrenzer laut Gutachten und Prüfer, aber woher ?"

zum erweiterten Editor
Audi TT 8N: Lenkeinschlagbegrenzer laut Gutachten und Prüfer, aber woher ?
MOTOR-TALK Ticker Bleib immer auf dem Laufenden! Alle neuen Ereignisse zu Audi TT 8N:
 
schliessen zu
Kommende Veranstaltungen Alle Veranstaltungen
Fahrzeug Tests
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen