I (DC)
Kia Rio & Picanto:

Kia Rio LS 1,5 - rätselhafter Benzinverbrauch

Kia Rio LS 1,5 - rätselhafter Benzinverbrauch

Hallo,

 

ich fahre seit 5 Jahren einen KIA Rio LS 1,5 mit Automatik. Bisher außer im Bereich Bremsen nur geringe Reparaturen, bin auch mit der Fahrleistung sehr zufrieden. Fahre wochentags relativ viel Stadtverkehr, an manchen Wochenenden auch ca. 500 km Autobahn und Bundesstraßen, dort liegt der Verbrauch bei 8-9 l / 100 km.

Seit November ( km -Stand 77 Tkm ) beobachte ich folgendes Phänomen : Ich tanke das Fahrzeug am Montag voll, fahre 1 Woche Stadtverkehr und tanke am folgenden Montag wieder neu auf. Verbrauch : ca. 8-9 l / 100 km. Nach diesem neuerlichen auftanken fahre ich wieder 1 Woche Stadtverkehr, tanke dann am daruaffolgenden Montag wiederum neu auf. Verbrauch in dieser Woche : ca. 12 - 14 l / km. Und so zeigt es mir auch die Tankanzeige an. Jeder schüttelt ob dieses Rätsels den Kopf. Die Fachwerkstatt kann auch nix finden.

Wer weiß was dazu ?

 

HW. Herbst


wieviel Kilometer fährst den du von Montag bis Montag, das wäre mal interessant zu wissen und tankst du immer an der gleichen Tanke???


Themenstarter

Hallo, Langer 1809,

Ich fahren in der Woche ca. 120-150 km Stadtverkehr, immer die gleiche Strecke. Ich tanke auch fast immer an derselben Tankstelle ( Minol, ab und zu bei Shell oder Go ). Was ich auch festgestllt habe, ist, dass die Nadel der Tankanzeige in der Woche, in der ich angeblich so viel Sprit verbrauche, immer in Bewegung ist - beim Gasgeben geht sie leicht runter, beim Anhalten und Stand im Leerlauf geht sie wieder leicht rauf. Wie gesagt - 5 Jahre lang lief die Kiste problemlos und ich war immer nur bester Meinung von meinem KIA. 5 Jahre hatte ich auch Werksgarantie und Händler-Zusatzgarantie. Aber die modernen Fahrzeuge sind ja alle so gebaut, dass mann sich nach 5 Jahren ein neues Fahrzeug zulegen soll...


moary moary

..kann es einfach sein, daß die Kraftstoffanzeige in eurem Geldbeutel nimmer stimmte :confused: Jetzt wird´s da etwas enger und irgendein Sündenbock muß am €-Schwund ja schuld sein. Wer ne korrekte Verbrauchsanalyse an seinem Karren vornimmt, fährt, tankt, fährt, tankt und dividiert die verbrannten Liter durch die Kilometer mal 100 !! Alles Andere ist Hirnwichserei. Tank voll ...Tank leer...das sind Hilfsschulrechnungen.

Also für die Anfänger: Tank voll....Km-Stand aufschreiben.... tanken...... tanken... (natürlich Liter aufschreiben).... volltanken.... Gesamt gefahrene Kilometer adieren.

Liter zusammenzählen..... dividiert durch die gefahrenen Km x 100...

Gruß Moary


Themenstarter

Hallo, Moary,

danke, danke und nochmals danke. Deinem Kennzeichen nach zu urteilen, bist du Bewohner jenes Landesteils, von dem wir so sehr viel lernen können. Und deshalb nochmals : Danke. ( ich fahre übrigens seit 1987 - ich denke,, deinem Text nach zu urteilen, so alt bist du noch gar nicht... )


moary moary

Kia Rio LS 1,5 - rätselhafter Benzinverbrauch

Zitat:

Original geschrieben von hwherbst

Hallo, Moary,

danke, danke und nochmals danke. Deinem Kennzeichen nach zu urteilen, bist du Bewohner jenes Landesteils, von dem wir so sehr viel lernen können. Und deshalb nochmals : Danke. ( ich fahre übrigens seit 1987 - ich denke,, deinem Text nach zu urteilen, so alt bist du noch gar nicht... )

Ich frag doch niemanden nach seiner Geburtsurkunde. Ich hab in meinem Berufsleben schon die tollsten Berechnungen erlebt ...deswegen diese "Einführung".

Ich fahre übrigens schon seid 1970 ...altersbedingt :D Die Seitenhiebe auf meinen Schreibstil kannst knicken ... ich werde nicht alt.... ich bleibe böse :mad:

Gruß Moary

 

..wobei das Kennzeichen ja auch ein Fake sein kann ....hach bist du so herrlich blond .... ich liebe solche Frauen :rolleyes:


Zitat:

Original geschrieben von hwherbst

Hallo, Langer 1809,

Ich fahren in der Woche ca. 120-150 km Stadtverkehr, immer die gleiche Strecke. Ich tanke auch fast immer an derselben Tankstelle ( Minol, ab und zu bei Shell oder Go ). Was ich auch festgestllt habe, ist, dass die Nadel der Tankanzeige in der Woche, in der ich angeblich so viel Sprit verbrauche, immer in Bewegung ist - beim Gasgeben geht sie leicht runter, beim Anhalten und Stand im Leerlauf geht sie wieder leicht rauf. Wie gesagt - 5 Jahre lang lief die Kiste problemlos und ich war immer nur bester Meinung von meinem KIA. 5 Jahre hatte ich auch Werksgarantie und Händler-Zusatzgarantie. Aber die modernen Fahrzeuge sind ja alle so gebaut, dass mann sich nach 5 Jahren ein neues Fahrzeug zulegen soll...

fahr doch ganz einfach mal 3Wochen ohne zu tanken das du 450km runter hast dann wird das ganze viel objektiver

150 km ist für eine Verbrauchsanalyse zu wenig.


Hallo zusammen,

 

wenn auch nach langer Zeit, so lasse ich dieses Thema aus gegebenen Anlass nochmalig aufleben.

Da sich meine Tochter derzeit im Urlaub befindet, nutzen wir ihren Rio als 3. Fahrzeug.

Sie wies mich auch auf den hohen Verbrauch hin.

Der Kia Rio 1,5 LS meiner Tochter (km-Stand 70 tkm) nimmt sich derzeit unfassbare "18" Liter !!!!!!!!

Ich kam mit einer vollen 45 Liter Füllung nur 250 km weit !!!

 

Wie bitte kann denn soetwas sein ???

 

Der Motor läuft weder mager noch fett. Er hängt gut am Gas, ist jedoch alles andere als durchzugsstark.

Aufgrund aktueller Temperaturen sei ein Bonus-Kälte-Liter akzeptiert - aber 18 Liter sind doch wohl nicht normal.

 

Hat jemand eine Idee, oder gar eigene Erfahrungen mit dieser Thematik ?

 

Gruß

ALEX


Bora1.9black Bora1.9black

Tschüss Rennleitung

18l sind doch wirklich arg viel.

 

Wie siehts aus mit Luftfilter, Reifndruck, läuft der motor sauber? Oder schwankt die Drehzahl?

Wieviele Kaltstarts bekommt das Fahrzeug? Wie weit sind die Strecken die nach dem Starten gefahren werden.

 

Wenn man bei diesen Temperatur den Motor anmacht 5km fährt abstellt und nach paar Stunden wieder anmacht und wieder nur ca 5km fährt dann kann es durch aus passieren dass der Verbrauch in Richtung 20l geht.


Wann hat da zuletzt mal jemand den typischen Kram kontrolliert/gewechselt? Vermutlich alles noch der werksseitig verbaute Kram, also das typische Frauenauto (wird solange gefahren, bis die Kiste liegenbleibt) :rolleyes:


Kia Rio LS 1,5 - rätselhafter Benzinverbrauch

Die Aussage teile ich nicht, denn der Wagen ist scheckheft gepflegt.

Somit scheidet diese Option schon mal aus....


Dann bleibt ja nur ein Leck in der Benzinleitung. Dieser Verbrauch lässt sich auch mit keinem noch so ungünstigen Fahrprofil rekonstruieren.


Bora1.9black Bora1.9black

Tschüss Rennleitung

Zitat:

Original geschrieben von der_fette_Moench

Dann bleibt ja nur ein Leck in der Benzinleitung. Dieser Verbrauch lässt sich auch mit keinem noch so ungünstigen Fahrprofil rekonstruieren.

vielleicht eine kombination aus leck und fahrprofil :D


Deine Antwort auf "Kia Rio LS 1,5 - rätselhafter Benzinverbrauch"

zum erweiterten Editor
Kia Rio & Picanto: Kia Rio LS 1,5 - rätselhafter Benzinverbrauch

Ähnliche Themen zu: Kia Rio LS 1,5 - rätselhafter Benzinverbrauch

schliessen zu
Fahrzeug Tests
Kommende Veranstaltungen Alle Veranstaltungen
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen