5 (1K1/2/3)
VW Golf 5:

GTI: Welches Motoröl ist am besten?

GTI: Welches Motoröl ist am besten?

Steh auch vor dem Problem, nehm ich M1 Formula ESP nach 504 oder besser M1 0W40 nach 502.

Von meinem persönlichem Empfinden her finde ich die kürzeren Ölwechselintervalle besser.

Aber wie macht man es richtig, wenn man das Beste für den Motor will.

Gruß rudi


Zitat:

Original geschrieben von auto007

 

Wenn die Fahrleistung unter 15000 Km im Jahr ist meldet er sich nach ca. 12 Monaten. Ich muss daher nach ca. 12000 km bereits zum Longlife-Service. Im Forum berichten einige das sie bereits bei 9000 oder 10000 km zum Service müssen, da die 12 Monate rum sind. Offensichtlich geht der Computer bei Wenigfahrern von einem Wechselintervall von 12 Monaten aus.

 

Aber der eigentlich Grund auf Longlife zu verzichten ist jedoch das die 50400 Öle deutlich schlechter sind als die 50200.

Woher hast du denn diese Weißheit? Ich fahre z. Zt. noch einen Golf V 2.0 FSI und fahre ca. 13000 KM im Jahr. Ich musste laut MFA nach ca. 25.000 KM bzw. 1 Jahr und 11 Monaten zur Inspektion.


Zitat:

Original geschrieben von Marco1912

 

Woher hast du denn diese Weißheit? Ich fahre z. Zt. noch einen Golf V 2.0 FSI und fahre ca. 13000 KM im Jahr. Ich musste laut MFA nach ca. 25.000 KM bzw. 1 Jahr und 11 Monaten zur Inspektion.

Es war hier bisher nur die Rede vom GTI!


Warum sollte der GTI wesentlich mehr ÖL verbrauchen als ein 2.0 FSI. Ausserdem sind GTIs auch auf Longlife eingestellt. Wenn nicht, dass ist es halt ein Fehler von VW und der Freundliche sollte es auf Longlife umstellen.


Wo steht denn etwas vom erhöhten Ölverbrauch oder das der GTI nicht mit Longlife ausgeliefert wird?


GTI: Welches Motoröl ist am besten?

Zitat:

Original geschrieben von auto007

Wo steht denn etwas vom erhöhten Ölverbrauch oder das der GTI nicht mit Longlife ausgeliefert wird?

Dann ist es auch unrealistisch, dass ein GTI schon nach 12.000 Km oder 1 Jahr zur Inspektion muss.

Es kann sich dann nur um einen Fehler handeln.


2 ganz klare Aussagen dazu:

 

1. Das 50200er Öl ist von seiner Additivzusammensetzung und den Schutzeigenschaften in jedem Fall die erheblich bessere Wahl!

 

2. In Bezug auf die Wechselintervalle: nur frisches Öl ist gutes Öl!!!

 

 

Speziell dem zweiten Punkt sollte man durchaus erhöhte Beachtung schenken, wird gerne abgetan!

 

 

Ich hab mein Baby ca. 1500 km behutsam mit der Werksölfüllung eingafahren, danach einen Ölwechsel mit Filter durchgeführt (Mobil 1 SuperSyn 0W40), und das KI auf Festintervalle umgestellt.

 

Haltet mich für verrückt, aber ich hab den Eindruck er dankt es mir. :) Seitdem bin ich ca. 12.500 km gefahren und mußte noch keinen Tropfen nachfüllen. In etwa 2 Monaten bekommt er dann wieder 4.6 Liter frisches SuperSyn... ;)


Hi Tarimon,

 

denke mal das bezog sich auch auf meine Frage.

Bin Deiner Meinung und hab eigentlich das Gleiche vor. Meiner hat aber erst 400 km runter.

Muß man eigentlich das Intervall umstellen lassen, bloß weil man ein mal mehr das Öl wechselt? Welcher Grund liegt dafür vor?

Glaube ich könnte mir merken aller 10 - 15 Tkm zu wechseln.

Gruß rudi


hmm, bei mir steht "Service jetzt!" schon nach ca 12000 km. nehm mal an, dass der erste service etwas zeitiger fällig ist ... hoffe aber nicht, dass ich danach schon wieder nach 12000 zum service muss mit longlife.


Motoröl

 

Hallo, habe auf meinem Fahrzeug nun 20.000km drauf. Mein Fahrzeug bracht überhaupt kein Öl. Habe seit Anfang das Mobil 1 0W-40 drin. Beim nächsten Ölwechsel werde ich mal das neue von Castrol das RS 0W-40 probieren.

mfg Mario


Themenstarter

GTI: Welches Motoröl ist am besten?

Ich habe mir die neuesten Vergleichsberichte zum Mobil 1 ESP mal durchgelesen und da ging eindeutig draus hervor, dass es das zurzeit beste Öl auf dem Markt ist. Also hab ich wohl nix falsch gemacht ;)


Re: Motoröl

 

Zitat:

Original geschrieben von GTIracer

Beim nächsten Ölwechsel werde ich mal das neue von Castrol das RS 0W-40 probieren.

Würde ich nicht machen, das wäre ein Rückschritt.

Trotz der neuen Additivformulierung des Castrol RS kann es additivmäßig mit dem Mobil1 0W-40 nicht mithalten...

 

Gruß


Zitat:

Original geschrieben von HOEGER

Der GTI, der 30.000Km mit Longlife fährt, muss erst noch erfunden werden. Die meisten werden nur um die 20.000Km schaffen bis zum Ölwechsel.

Dann hätte ich schon vor 1000 km zur Inspektion gemusst...

..diese Aussage halte ich damit als Spekulation.


MicroScience MicroScience

Golf V GTI

Wenn ich also das „Mobil 1 Super Syn 0W40“ benutzen will, dann muss ich den Wagen auf feste Intervalle umstellen lassen und etwa alle 15.000 KM das Öl wechseln??

 

Muss man das eigentlich beim Händler machen lassen oder kann z.B. auch ATU diesen Intervallwechsel vornehmen??

 

Welche konkreten Vorteile bringt denn das Super Syn 0W40 gegenüber den normalen Longlife-Ölen??


Re: Re: Motoröl

 

Zitat:

Original geschrieben von Opterix

 

Würde ich nicht machen, das wäre ein Rückschritt.

Trotz der neuen Additivformulierung des Castrol RS kann es additivmäßig mit dem Mobil1 0W-40 nicht mithalten...

 

Gruß

Dem ist nichts hinzuzufügen... ;)


Deine Antwort auf "GTI: Welches Motoröl ist am besten?"

zum erweiterten Editor
VW Golf 5: GTI: Welches Motoröl ist am besten?

Ähnliche Themen zu: GTI: Welches Motoröl ist am besten?

schliessen zu
Fahrzeug Tests
Kommende Veranstaltungen Alle Veranstaltungen
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen