F30
BMW 3er F30, F31 & F34:

328i mit N20 Motor: volle Leistung nur mit Super Plus

BMW 3er F30

328i mit N20 Motor: volle Leistung nur mit Super Plus

Hallo zusammen,

 

ich habe aus Interesse gerade mal geschaut, welche Kraftstoffqualität BMW für die neuen Benziner 2-Liter-Turbo N20 vorgibt. Lest selbst:

 

http://www.bmw.de/.../index.html

Zitat:

Nennleistung: BMW empfiehlt die Verwendung von Superbenzin bleifrei 95 ROZ. Kraftstoffqualitäten bleifrei mit ROZ 91 und höher sowie mit einem maximalen Ethanolanteil von 10& (E10) sind zulässig. Angaben zu Leistung und Verbrauch beziehen sich auf den Betrieb mit ROZ-98-Kraftstoff.

Zumindest die 245 PS-Leistungsstufe ist also ein Super-Plus-Motor. Mit 95-Oktan-Superbenzin dann wie gehabt weniger Leistung und mehr Verbrauch.

 

Was sagt ihr dazu? Anmerkung: das soll KEIN Meckerthread sein, bitte sachlich diskutieren, danke.


Ob einer Antwort wäre so auf dem Papier noch mehr CO2 einzusparen?

Ich meine, bei der 180Ps Variante vom Vw 1,4l Tsi ist es genau so.


Themenstarter

Zitat:

Original geschrieben von Diabolomk

Ob einer Antwort wäre so auf dem Papier noch mehr CO2 einzusparen?

Sowohl, als auch. Die Nennleistung wird bei den Spitzen-Leistungsstufen oft nur mit Super Plus erreicht. Das war früher schon so und ist heute auch so. Heute wird nur über die Klopfsensorik der Zündzeitpunkt adaptiv verstellt.

 

Die angegebene Leistung und den minimalen Verbrauch erzielt man bei so einem Super-Plus-Motor nur mit mindestens 98 Oktan-Benzin. Mit weniger hat man z. B. nur 90-95% der Nennleistung und etwas mehr Verbrauch. Das Motorsteuergerät kann aber so programmiert sein, dass dem Fahrer der Leistungsverlust gefühlt nicht auffällt, die Regelung "weich" arbeitet.

 

Zitat:

Original geschrieben von Diabolomk

Ich meine, bei der 180Ps Variante vom Vw 1,4l Tsi ist es genau so.

Stimmt genau. Darüber bin ich auch zu diesem Punkt gekommen. Die große Tuning-Stufe vom Audi 2.0 TFSI mit 230 bis 310 PS ist nämlich ebenso ein Super Plus-only-Aggregat. Die kleine Stufe bis 211 PS kommt mittlerweile mit Superbenzin aus. Ich wollte gerade in einer Diskussion das Argument bringen, dass BMW hier 245 PS aus Superbenzin holt, habe jetzt aber gelernt, dass es sich genau so verhält wie bei Audi...


Zitat:

Original geschrieben von zerschmetterling81

Hallo zusammen,

 

ich habe aus Interesse gerade mal geschaut, welche Kraftstoffqualität BMW für die neuen Benziner 2-Liter-Turbo N20 vorgibt. Lest selbst:

 

http://www.bmw.de/.../index.html

Zitat:

Original geschrieben von zerschmetterling81

Zitat:

Nennleistung: BMW empfiehlt die Verwendung von Superbenzin bleifrei 95 ROZ. Kraftstoffqualitäten bleifrei mit ROZ 91 und höher sowie mit einem maximalen Ethanolanteil von 10& (E10) sind zulässig. Angaben zu Leistung und Verbrauch beziehen sich auf den Betrieb mit ROZ-98-Kraftstoff.

Zumindest die 245 PS-Leistungsstufe ist also ein Super-Plus-Motor. Mit 95-Oktan-Superbenzin dann wie gehabt weniger Leistung und mehr Verbrauch.

 

Was sagt ihr dazu? Anmerkung: das soll KEIN Meckerthread sein, bitte sachlich diskutieren, danke.

Man kann davon ausgehen, dass Spitzenleistungen bei Motoren nur mit besten Kraftstoffen zu erreichen sind.


Das ist klar, die Frage ist nur, hätte sich BMW nen Bein gezogen, hätten sie einfach gesagt der Motor hat nur ~235PS und verbraucht 0,2l mehr und dafür mit ROZ95 gemessen. Oder warum werden nicht alle Motoren mit einheitlichem Treibstoff gemessen?


328i mit N20 Motor: volle Leistung nur mit Super Plus

Zitat:

Original geschrieben von zerschmetterling81

Hallo zusammen,

 

ich habe aus Interesse gerade mal geschaut, welche Kraftstoffqualität BMW für die neuen Benziner 2-Liter-Turbo N20 vorgibt. Lest selbst:

 

http://www.bmw.de/.../index.html

Zitat:

Original geschrieben von zerschmetterling81

Zitat:

Nennleistung: BMW empfiehlt die Verwendung von Superbenzin bleifrei 95 ROZ. Kraftstoffqualitäten bleifrei mit ROZ 91 und höher sowie mit einem maximalen Ethanolanteil von 10& (E10) sind zulässig. Angaben zu Leistung und Verbrauch beziehen sich auf den Betrieb mit ROZ-98-Kraftstoff.

Zumindest die 245 PS-Leistungsstufe ist also ein Super-Plus-Motor. Mit 95-Oktan-Superbenzin dann wie gehabt weniger Leistung und mehr Verbrauch.

Das war aber auch schon zu E46-Zeiten so. Damals wurden bei BMW sämtliche Katalogangaben mit Super Plus 98 ermittelt.


bbbbbbbbbbbb bbbbbbbbbbbb

Kfz - Mech.

Genau der gleiche Satz steht auch schon beim E39 drinnen. Volle Leistung und minimaler Verbrauch nur mit 98 Oktan.


...aber nur bei den Sixpacks!


Themenstarter

Zitat:

Original geschrieben von Jens Zerl

Man kann davon ausgehen, dass Spitzenleistungen bei Motoren nur mit besten Kraftstoffen zu erreichen sind.

Aus meiner Sicht stellt sich die Frage, ob man 245 PS heute noch als "Spitzenleistung" ansieht, für die sich ein Super Plus-Motor rechtfertigt.

 

245 PS beim Kauf bezahlen und dann nur 230 PS beim Betrieb mit Superbenzin unter dem Gaspedal zu haben ist auch eine Ansage, oder? Samt leicht höherem Verbrauch als durch die Auslegung des Motors möglich.

 

Ich habe mal ein wenig weiter geschaut, die Angabe steht beim alten und neuen 1er und 3er ebenso. Tanken alle BMW-Benzinfahrer nur Super Plus? Da habe ich bei www.spritmonitor.de und an den Tankstellen einen anderen Eindruck.

 

Wenn mein nächstes Auto ein 2er BMW wird wollte ich eigentlich vom Super-Plus-tanken wieder loskommen. -.-


bbbbbbbbbbbb bbbbbbbbbbbb

Kfz - Mech.

Zitat:

Original geschrieben von zerschmetterling81

Aus meiner Sicht stellt sich die Frage, ob man 245 PS heute noch als "Spitzenleistung" ansieht, für die sich ein Super Plus-Motor rechtfertigt.

Für einen 2 Liter - Vierzylinder schon. Im E39 hat man dafür noch einen 3.5 Liter - V8 gemüht. Das waren noch Zeiten.


328i mit N20 Motor: volle Leistung nur mit Super Plus

Zitat:

Original geschrieben von KingKamehaMeha

...aber nur bei den Sixpacks!

Nein, auch bei 316i sowie 318i ab 2001 (Facelift) wurden die Angaben mit Super Plus ermittelt bzw. die Verwendung von Super Plus empfohlen.


Scheint kein verallgemeinsames Schema zu sein, da der 318ci mit 150 PS mit ROZ95 angegeben sind und die frühren R4 ROZ98 nur bei der Leistungsangabe verwendet wurde. Wobei der Leistungsunterschied bei den Saugern zu vernachlässigen ist.


Themenstarter

Zitat:

Original geschrieben von bbbbbbbbbbbb

Zitat:

Original geschrieben von zerschmetterling81

Aus meiner Sicht stellt sich die Frage, ob man 245 PS heute noch als "Spitzenleistung" ansieht, für die sich ein Super Plus-Motor rechtfertigt.

Für einen 2 Liter - Vierzylinder schon. Im E39 hat man dafür noch einen 3.5 Liter - V8 gemüht. Das waren noch Zeiten.

Ich vermute es ist mehr eine Marketing-Sache. Man könnte den gleichen Motor in der gleichen Konfiguration ja auch mit 95 Oktan testen und auslegen. Nur hätte er dann eben weniger Motorleistung und mehr Verbrauch.

 

328i 98 ROZ: 245 PS, 6,4 l NEFZ

hypothetischer 328i 95 ROZ: vielleicht 230 PS, 6,6 l NEFZ

 

Und die Angabe zu Super Plus versteckt man so weit wie möglich in Fußnoten in winziger Schrift... VW macht das übrigens beim Golf R genau so. Der Motor ist ein lupenreines Super-Plus-Aggregat, VW schreibt aber in's Datenblatt: "Superbenzin schwefelfrei, mind. 95 ROZ nach DIN EN 228 (5)". Und unter der Fußnote (5) ist dann genau so heuchlerisch zu lesen: "Die Angaben zu Leistung und Verbrauch beziehen sich auf den Betrieb mit Superbenzin schwefelfrei ROZ 98 nach DIN EN 228." Nur bei Audi traut man sich, für die gleichen Motoren Super Plus im Datenblatt direkt anzugeben.

 

Aber wir Kunden wollen es ja so. Gekauft wird nach Datenblattwerten und gefahren werden soll das billigste Benzin, auch wenn man damit die bezahlte Nennleistung und den Nennverbrauch gar nicht erreicht. -.-


Ich habe die offizielle BMW-Servicehotline bzgl. neuem 328i angerufen und auf einer genauen Aussage bestanden:

 

Felsenfeste Aussage:

Leistungseinbuße höchstens -1% (-2,45 PS = 242,5 PS), Verbrauch keinerlei Unterschied !

 

Ich glaube, man muß sich deshalb also kein Kopfzerbrechen machen, weil die Motoren an sich ja schon mehr streuen...


Themenstarter

Ich habe meine Aussage von einem Entwickler für Motorsteuergeräte aus der Industrie, der mal unterschiedliche Spritqualitäten durchgemessen hat. Es gibt sogar messtechnisch erfassbare Unterschiede in der Motorleistung innerhalb einer Klopffestigkeits-Klasse wie ROZ 95.

 

Wenn's nur so eine geringe Abweichung geben würde und der Verbrauch sich NICHT verändern würde, dann würden die verschiedenen Hersteller nicht so einen Tanz in den Fußnoten-Angaben machen.


Hinweis: In diesem Thema 328i mit N20 Motor: volle Leistung nur mit Super Plus gibt es 72 Antworten auf 5 Seiten. Der letzte Beitrag vom 5. September 2013 befindet sich auf der letzten Seite.

Deine Antwort auf "328i mit N20 Motor: volle Leistung nur mit Super Plus"

zum erweiterten Editor
BMW 3er F30, F31 & F34: 328i mit N20 Motor: volle Leistung nur mit Super Plus

Ähnliche Themen zu: 328i mit N20 Motor: volle Leistung nur mit Super Plus

schliessen zu
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen
Fahrzeug Tests