alexgee

02.02.2013 15:47    |    alexgee    |    Kommentare (11)    |   Stichworte: Hinten, Hinterachse, Kälte, Klappern, MINI, Poltern, R56, Stabilisator

img-20130202-145328
Img 20130202 145328

Hallo,

 

nachdem unser Mini Cooper R56 nun schon seit 2 Jahren, wenn es unter 8 Grad sind, an der Hinterachse klappert habe ich das Thema in Angriff genommen. Vorab einen Dank ans Forum hier bei Motor-Talk, was mich auf die richtige Fährte brachte.

 

Die Symptome:

 

Der R56 klappert und scheppert vor allem bei langsamer Fahrt über schwache Unebenheiten.

 

Die Ursache:

 

Für die Fixierung der Stabilisatorstange an der Hinterachse werden Gummis verwendet, welche mit der Zeit einfach hart werden und "ausleiern".

 

Das Ersatzteil:

 

bei normalem Fahrwerk: Teilenummer 33556754823

bei Sportfahrwerk: Teilenummer 33556772788

Kosten: 9,33€ für 2 Gummilager direkt bei BMW

 

Die Prozedur:

 

Das Gummilager läßt sich auch ohne Hebebühne mit etwas handwerklichem Geschick mit Hilfe des Wagenhebrs wechseln.

 

1. Rad runter.

2. Schelle lösen. 13er Ratsche in klein vom Vorteil.

3. Lager tauschen (Stabilisator steht leicht unter Spannung, kann man aber leicht in die richtige Lage zurück bringen)

4. Schelle wieder drauf. Ist ein bisschen fummelig, weil nicht viel Platz. Anzugsmoment 19Nm. Ich habe es einfach "fest" gezogen.

5. Rad wieder dran.

 

 

Ergebnis:

- Klappern weg

- ca. 100€ gespart

- 1 Stunde gebraucht.

 

Viel Spaß mit dem klapperfreiem Kleinen.

 

Danke an Astroblack für den letzten entscheidenden Tipp!

 

Alex


02.02.2013 15:51    |    Trackback

Kommentiert auf: Mini:

 

Probleme mit Stabilisatoren?

 

[...] der Vergangenehit an!

 

Danke nochmal an Astroblack.

 

Ich habe die Arbeitschritte hier dokumentiert:

 

http://www.motor-talk.de/.../...56-dem-klappern-ein-ende-t4384976.html

 

Grüße

Alex

[...]

 

Artikel lesen ...


03.03.2013 02:54    |    guun

vielen dank f�r die tolle Anleitung.


01.07.2013 07:23    |    Rapunzel.

Ich hab's ja nicht geglaubt, aber aus lauter Verzweiflung doch ausprobiert.

 

UND DAS KLAPPERN IST WEG!!!

 

Ich hab die letzten Monate alles was klappern könnte überprüft und zum Teil auch prophylaktisch einfach ausgetauscht. Ohne Erfolg!

 

PS: Eine Frage noch zu den Gummis. Warum mal Schlitz vorn, mal hinten? Bei den ausgebauten waren diese immer hinten.

 

Beste Grüße

Werner


01.07.2013 08:27    |    alexgee

Hallo,

 

freut mich, dass es wieder ruhig ist in der Kiste bei Dir. Das mit den Schlitzen spielt keine Rolle, werde das im Blog noch ändern.

 

War auch total verzeweifelt, umso schöner wars, als plötzlich wieder Ruhe war.

 

Beste Grüße und viel Spaß mit dem flapperfreien MINI

Alex


06.01.2014 19:59    |    Alex6340

Hallo an alle,

 

ich fahre ein mini Cooper S aus 08 mit 96000km und habe klappern von vorne. Kann mir jemand sagen ob es eher dir Dämpferaufhängung ist oder die Silent Blocks ?

 

 

Vielen Dank und Fröhliches neues Jahr

 

 

Alex B


07.01.2014 09:09    |    alexgee

Hallo Alex6340,

 

ich habe mich nur mit dem hinteren Stabis beschäftigt, daher kann ich dir nicht sagen, was vorne klappert. Ich würde mal auf ne Grube fahren und das Ganze im belasteten Zustand anschauen. Auf der Bühne, wenn alle 4 Räder hängen findet man meist nichts.

 

Grüße

Alex


20.01.2014 13:50    |    Carlocat

Schon mal vorab vielen Dank für Deine Anleitung! Habe mich mit dem Thema schon länger nicht mehr auseinander gesetzt, da der Freundliche vor vielen Monden sagte, dass das normal sei:eek: Auch er hat überall genoddelt, aber nix gefunden... (One, BJ. Mitte 2008)

 

Werde mir aber anstatt der normalen Stabis von BMW aber welche von Powerflex bestellen (dunkelblau/lila), allerdings gibt es davon 3 verschiedene Größen (16/17/18 mm), so dass ich erst heute Abend erst ausmessen muss. Kostenpunkt in der Bucht 32 EUR, die Werbung verspricht jedoch eine um das 6-fache längere Haltbarkeit:rolleyes:

 

Sobald diese eingebaut sind, erfolgt natürlich (hoffentlich positive) Rückmeldung!

 

EDIT: Hast Du die Drehmomentangabe für die beiden Schrauben?


20.01.2014 17:37    |    alexgee

Hallo Carlocat,

 

das Drehmoment ist 19Nm. Habe Anleitung ergänzt.

 

Beste Grüße

Alex


22.01.2014 22:23    |    Carlocat

Der Poltergeist ist erfolgreich vertrieben worden. Bestellt hatte ich die Powerflex bei Sportreifen Meckel in Geissenheim. Lieferung erfolgte innerhalt von 24 h. Allerdings muss ich hier anmerken, dass es ohne Hebebühne schon etwas tricky ist.

 

Ich habe nur eine Seite aufgebockt und die Stabistange hat sich nach entfernen des Gummis gesenkt und nach vorne geschoben. Dann war guter Rat teuer. Habe mich mit einem längeren Kantholz beholfen und konnte die Stange somit wieder in die korrekte Lage bringen:cool:


10.11.2014 19:30    |    fneum001

Vielen vielen Dank für diesen wertvollen Tip. Nachdem ich mich lange mit diesem Klappergeräusch herumgeärgert hatte, fiel mir dieser Beitrag ins Auge. Also ab zu BMW und für schlapp € 10,00 die beiden Gummilager gekauft. Der Teileverkäufer wusste sofort, was ich meine - grins - scheinbar ein bekanntes Problem beim Mini.

 

Ich bin absoluter Laie, lasse also meine Bremsen noch brav in der "freien" Werkstatt wechseln - das nur mal vorab. Nachdem ich dann die Gummilager in der Hand hatte und somit auch wusste, wie sie aussehen, habe ich das erste Rad abgenommen und wurde nach ein paar Sekunden auch fündig. Also dann mal mit der 13ér Nuss - zumindest eine Schraube gelöst, auf der anderen Seite der Schelle passte sie nicht - egal, der Schraubenschlüssel hat es auch getan. Danach den Stabilisatot leicht mit einem Schraubendreher angehoben und das Gummilager entfernt. Also optisch sah es noch recht ordentlich aus und auch verbaut hatte es zu keiner Seite Spiel. Zu diesem Zeitpunkt nahm ich an, dass mit dem Wechsel das Problem nicht beseitigt wird - egal, weiter machen ......

 

Beim Zusammenbau habe ich dann mein Frau mit beschäftigt, da der Stabilisator in die richtige Lage gebracht werden musste und die Schrauben auch noch ins Gewinde zu drehen waren - macht sich aufgrund der Spannung zu Zweit einfach besser ;-)

 

Der Wechsel dauerte keine Stunde - wir waren ja auch zu Zweit. Die Kosten sind nicht der Rede wert - und das Beste: DAS KLAPPERN IST WEG !!!!!

 

Nochmals ein Dankeschön an den Threadersteller für diesen genialen Tip - darauf muss man erst einmal kommen!

 

 

Mini Clubman R55 Bj. 11/2007


11.11.2014 10:11    |    alexgee

Hallo,

 

freut mich wenn der Clubbi wieder Ruhe gibt.

 

Beste Grüße

Alex


Deine Antwort auf "MINI R56: Dem Klappern ein Ende!"

zum erweiterten Editor

Blogautor(en)

alexgee alexgee

VCDS User

Audi

A5 3.0 TDI QP 01/08

 

A6 Avant 2.5TDi 04/01

392 000 km (alle selbst gefahren) --> 07/11 in EXPORT gegeben

 

MINI Cooper R56

(Standheizung, Teilleder, Rennstreifen)

Blog Favoriten