• Online: 3.328

Volvo XC40 1 (X) 2.0 D4 AWD Test

26.07.2019 15:56    |   Bericht erstellt von evoque2012

Testfahrzeug Volvo XC40 1 (X) 2.0 D4 AWD
Leistung 190 PS / 140 Kw
Hubraum 1969
HSN 9101
TSN BJZ
Aufbauart SUV/Geländewagen/Pickup
Kilometerstand 950 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 7/2019
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer wenige Wochen
Gesamtnote von evoque2012 4.0 von 5
weitere Tests zu Volvo XC40 1 (X) anzeigen Gesamtwertung Volvo XC40 1 (X) (seit 2017) 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Als Vielfahrer kommen bei mir schnell einige Kilometer zusammen. Mittlerweile sind es - leider auch bedingt durch eine längere Werkstatt-Testfahrt - schon fast 1000. Das reicht für mich für einen ersten Testbericht. Mein D4 ist ein Inscription, onyx-schwarz, hat fast Vollausstattung und dient mir v.a. als Firmenwagen.

Karosserie

3.0 von 5

Vorne sitzt man sehr bequem und hat nicht den Eindruck in einem Compact-SUV zu sitzen. Ich komme vom XC60(1) und habe nicht den Eindruck eines geringeren Platzangebots.

 

Leider gilt das nicht für hinten. Sitzen vorne zwei Personen von ca. 1.80 m Körpergröße bequem, wird es hinten schon ziemlich eng. Der Kofferraum ist für uns ausreichend, durch die große Mulde unter der Abdeckung ist noch einmal zusätzlicher Stauraum vorhanden. Trotzdem ist der Stauraum begrenzt, mehr als drei mittlere oder zwei große Koffer und ein bisschen Handgepäck passen nicht hinein.

 

Der Qualitätseindruck ist gut, im Innenraum aber nicht ganz stimmig. So wiederholt sich die Lederfarbe (bei uns ziegelrot) nicht in der Türauskleidung. Dort und an allen anderen Flächen ist ein etwas billig wirkender Nadelfilz verlegt. Die Spaltmasse scheinen auf den ersten Blick alle gleichmässig zu sein. Insgesamt macht das Fahrzeug innen wie aussen einen (hoch-)wertigen Eindruck.

 

Im Fahrbetrieb ist die Übersichtlichkeit gut, hier hilft in jedem Fall der Totwinkelwarner. Bei engen Platzverhältnissen wird es allerdings schwierig. Die hohen Türkanten und breiten B und v.a. C-Säulen lassen kaum einen ordentlichen Rundumblick zu. Hier ist mindestens eine Rückfahrkamera nötig, wir haben auch die 360°-Variante, die ist aber kaum zu gebrauchen (was hat man sich dabei bloss gedacht ?!).

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + gutes Platzangebotz und Sitzposition vorne
  • - Platzverhältnisse hinten beengt
  • - schlechte Übersichtlichkeit

Antrieb

4.0 von 5

Der D4-Motor ist - gekoppelt mit der 8-Geartronic - zwar kein Sportwagentriebwerk, bringt aber das nicht gerade leichte Fahrzeug flott in die Gänge. Auch beim Überholen und/oder Beschleunigen auf der Bahn sind genügend Kraftreserven vorhanden.

 

Das Schaltverhalten der 8G ist tadellos. Leider genehmigt sie sich sowohl beim Anfahren als auch beim Kickdown eine Gedenksekunde, um dann plötzlich "loszulegen". So kannte ich das aus den Anfängen der Automatikgetriebe und hätte das hier nicht erwartet. Aber man kann sich daran gewöhnen und damit umgehen. Wir fahren als Zeitwagen einen Benz mit einer 9G-Automatik, die ist (leider) um Längen besser.

 

Der Verbrauch hat sich - ich bin ein eher moderater Fahrer - laut BC bei ca. 6.4 l eingependelt. Wie weit ich tatsächlich mit dem nun deutlich kleineren Tank komme, muss sich noch zeigen. Ich schätze, dass das ca. 800 km sein werden.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + durchzugsstarker, kräftiger Motor
  • + sanfte Schaltvorgänge
  • + moderater Verbrauch
  • - Zögerliches Herunterschalten und Verzögerungen beim Anfahren

Fahrdynamik

3.5 von 5

Gegenüber meinem alten XC60 ist der deutlich kleinere XC40 sehr viel wendiger, ich merke das vor allem an engen Parklücken und im Parkhaus an meinem Arbeitsplatz.

 

An die Lenkung muss ich mich gewöhnen. Selbst mit höchstem Lenkwiderstand ist sie mir noch zu "locker" und vermittelt wenig Kontakt zum Fahrzeug und keinen zum Untergrund. Demzufolge ist trotz des 4C-Fahrwerks das Kurvenverhalten noch gewöhnungsbedürftig, auch wenn das Fahrzeug wenig zum Übersteuern neigt und kaum wankt.

 

An Beschleuinigungsverhalten gibt es bis auf die manchmal zögerliche 8G nichts auszusetzen, selbst im Comfort-Modus ist ausreichend Reserve vorhanden. Ebenso die Bremsen, auch hier kommt keine Unsicherheit auf.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + gute Beschleunigung
  • + kräftige Bremsen
  • - gefühllose Lenkung

Komfort

4.0 von 5

Das Fahrwerk ist straff und gut abgestimmt, ich kenne nur die 4C-Variante, daran gibt es nichts auszusetzen.

 

Die vorderen Sitze sind straff, fast hart, aber sehr bequem. Es gibt haufenweise Einstellmöglichkeiten. Wir haben die Sitzverlängerung dazu geordert, die gibts zwar nur manuell, aber ohne wären mir die Sitze zu kurz. Hinten ist es ausreichend bequem, aber ein paar hundert Kilometer möchte ich dort nicht zubringen.

 

Über das Bedienkonzept ist hier ja schon viel geschrieben und geschimpft worden. Es ist alles andere als intuitiv, allerdings komme ich gut damit klar. Besser als bei Marken mit zentralem Drehrad/Joystick ist es allemal und die optimalen Einstellungen waren schnell gefunden. Positiv ist die Koppelung fast aller Anpassungen mit einem Fahrerprofil/Schlüssel.

 

Bei meinem Fahrstil sind die Innengeräusche gering, auf jeden Fall geringer als beim großen (Ex-)Bruder. Wie das bei Vollast aussieht, wurde noch nicht ausprobiert.

 

Die Heizung haben wir (bei aktuell 40°C) noch nicht ausprobiert. Die Klimaanlage ist gut, kühlt schnell herunter und die Luftauslässe sind gut angebracht und einstellbar.

Testkriterien
Federung (einstellbar): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + straffes Fahrwerk, gute Abstimmung
  • + bequeme Vordersitze
  • + innovatives Bedienkonzept
  • - wenig intuitive Menüführung

Emotion

5.0 von 5

Der XC40 ist wie sein Vor-Vorgänger bei uns - der Evoque - ein "Bauchfahrzeug" das polarisiert. Entweder er gefällt auf Anhieb (meine Frau nennt ihn "knuffig") oder man kann nichts damit anfangen. Für mich ist er die optimale Kombination aus SUV-Feeling, sportlichem Image und ansprechendem Design. Wenn man Volvo glauben mag, könnte diese Art Fahrzeug als Stadt-SUV eine bestimmte Käuferschicht/Zielgruppe durchaus ansprechen.

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + modenrnes, ansprechendes Design
  • + sportliches Image

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Mir hat das Konzept XC40 von Anfang an gut gefallen. Nach ein paar Probefahrten war mir schnell klar: der muss es sein. Bislang gibt es auch nicht viele davon - man fährt also noch kein Allerweltsauto. Aber auch so hebt sich das eigenwillige und eigenständige Design deutlich von der Masse Der Tiguans, Q3's etc. dieser Welt ab.

 

Grenzwertig ist der allerdings der Preis. Mit einigem Schnickschnack kamen bei uns schnell an die 60k€ brutto zusammen. Aber am Ende hat das "haben wollen" gesiegt. Bereut habe ich es nicht. Dafür ist die Versicherungseinstufung und die Besteuerung erträglich.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Mir fällt eigentlich nichts Negatives ein. Wer allerdings die Familienkutsche für eine fünfköpfige Familie mit allem Gepäck sucht, ist hier fehl am Platz. Dafür ist er zu klein und am Ende wohl auch zu teuer.

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0