• Online: 4.029

Seat Toledo 1M 1.6 Test

22.03.2020 10:03    |   Bericht erstellt von man_in_a_van

Testfahrzeug Seat Toledo 1M 1.6
Leistung 100 PS / 74 Kw
Hubraum 1595
HSN 7593
TSN 440
Aufbauart Limousine
Kilometerstand 210 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 1/1999
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als ein Jahr
Gesamtnote von man_in_a_van 3.5 von 5
weitere Tests zu Seat Toledo 1M anzeigen Gesamtwertung Seat Toledo 1M (1999 - 2004) 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Ich fahre meinen Toledo seit etwa 2 Jahren, fast jeden Tag und habe um die 30 000 km mit ihm zurück gelegt. Teilweise Kurzstrecke, Teilweise Autobahn und Landstraßen, einmal auch eine Runde auf der Nordschleife.

Galerie

Karosserie

3.5 von 5

Alles in allem ein gut ausgelegtes Auto, auf allen Sitzplätzen bequem und gut gebaut. Die Übersichtlichkeit nach hinten ist aber begrenzt, egal wie man sich im Auto hinstellt, man wird nie das hintere Ende des Autos beim Einparken sehen. Da ist eine Spoilerlippe ziemlich hilfreich.

 

Wie auch beim Golf sind die Kotflügel vorne unten anfällig für Rost durch den ganzen Schmutz vom Reifen. Selbst wenn es anfängt zu rosten, hält es sich aber zurück.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + großer Kofferraum
  • - begrenzte Beinfreiheit hinten, trotzdem noch komfortabel

Antrieb

3.5 von 5

Ein alter, aber dennoch starker Motor in viele Hinsichten (1.6 SR AKL). Schon ab niedrigen Drehzahlen ist er sehr zügig, In der Stadt mit nicht mehr als 2000 U/min zu fahren ist kein Problem.

Allerdings ist das Getriebe ein großes Manko. Zwar ist es gut auf den Motor abgestimmt und schaltet sehr direkt, aber manchmal will es einfach nicht. Manchmal sind die ersten drei Gänge ein Krampf reinzubekommen, manchmal geht es ohne irgendwelche Faxen. Dieses Problem habe ich nur beim Toledo gehabt, in Gölfen/Golfs/Golfae mit dem selben Motor und selben Getriebe hatte ich nie Schwierigkeiten beim Schalten gehabt. Selbst nach einem Getriebetausch änderte soch nichts. Seltsam.

Das größere Problem sind aber eher die Differentialnieten, welche sich mit der Zeit lösen und Hackfleisch aus dem Inneren des Getriebes machen. Dieses Problem ist eigentlich nur bei den originalen Getrieben des Wagens vorhanden und sollte mittlerweile ausgemerzt sein, trotzdem sollte man darauf achten ob das Getriebe getauscht bzw. die Nieten ersetzt wurden, sonst warten etwa 400€ plus Arbeit auf einen.

Ich spreche aus Erfahrung.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + dirchzugsstarker Motor
  • + sehr drehfreudig
  • + direktes Schaltgefühl
  • + moderater Verbrauch bei Langstrecke (7-8l)
  • + gute Reichweite (ca. 650km bei vollem Tank)
  • - Hakeliges Getriebe
  • - hoher Verbrauch in der Stadt (mehr als 10l)

Fahrdynamik

4.0 von 5

Im Alltag sehr komfortabel und wendig, im Grenzbereich sehr sicher und ausgeglichen.

Wenn man es mit dem Lenken in Grenzbereich übertreibt, kann man auch das Heck rumschmeißen. Das ist lustig.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + sehr wendig für ein Auto dieser Größe
  • + sicher und ausgeglichen, selbst im Grenzbereich

Komfort

4.0 von 5

Auf allen Plätzen bequem, hinten zwar etwas eng, dafür aber sehr gut gepolstert, kommt fast an ein Sofa ran.

Die Federung schluckt Bodenwellen und andere Ungereimtheiten gut, allgemein sehr komfortabel ausgelegt, aber auch straff genug um immer gute Kontrolle zu haben.

Bei Autobahngeschwindigkeiten wird der Motor und der Wind aber rwlativ laut. Nach etwas längerer Fahrt gewöhnt man sich dran, es ist aber dennoch laut.

Übrigens: Der Depp der beigen Teppich in die schwarz-beige Ausstattung getan hat, gehört zu Tode gesteinigt. Beige und Schuhe bzw.alles andere auch vertragen sich nicht sehr gut.

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + guter Komfort von allem
  • - nur ein Getränkehalter, der nicht sehr haltbar wirkt
  • - Motor und Windgeräusche werden laut ab 130 km/h

Emotion

3.5 von 5

Mir gefällt der Toledo von seiner Seele und seinem Aussehen sehr, auch wenn es der schwächste ist. Das Aussehen ist zugegebenermaßen Geschmackssache, allerdings doch schon mit mehr Mühe designed als der Golf 4. Vom Design Innen und Außen würde ich den Toledo über alle seine Zwillingsbrüder und/oder - Schwestern nehmen (also Golf 4, Bora, A3 8L, TT, Leon, Octavia).

Während wir aber vom Design reden, da gibt es dennoch einige raue Ecken und Kanten.

Das dritte Bremslicht hätte man besser in die einteilige Heckleuchte integrieren können, als LICHTSTREIFEN mitten im Nirgendwo. Auch im Innenraum sind auch einige Linien vorhanden die eigentlich ineinander fließen sollten, aber es aus welchen Gründen auch immer nicht tun (Tür zu Armaturenbrett insbesondere).

Bevor ich hier aber in einen Kunstkritiker mutiere, fahre ich lieber weiter.

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + (für mich) schönstes Design der Golf-Familie
  • + ein durchaus sportliches Gefühl in vielen Momenten
  • - mehrmals Potential verschenkt

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr 100-200 Euro
Verbrauch auf 100 km 8,5-9,0 Liter
Inspektionskosten pro Jahr bis 100 Euro
Gebrauchtwagengarantie keine vorhanden
Werkstattkosten pro Jahr 500-1500 Euro
Versicherungsregion (PLZ) 90763
Haftpflicht 500-600 Euro (45%)
Außerplanmäßige Reparaturkosten Getriebe/Kupplung - Schaltgetriebe (400 €)

Gesamtfazit zum Test

  • + kleine, wendige Limousine mit viel Platz
  • + Allgemein gute Qualität
  • + günstig anzuschaffen und zu unterhalten
  • + stylisch....? c:
  • + durchaus sportliches Auto
  • - an einigen Ecken und Kanten unpraktisch
  • - Image von einem alten Seat, aber naja.
  • - Design ist Geschmackssache
  • - etwas hoher Verbrauch
Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Sehr komfortable kleine Limousine mit mehr als genug Wumms für das meiste. 318i's wird man damit nicht abziehen, allerdings auch exklusiver aussehen. Es gibt mun mal nicht so biele Toledos. Exklusivität aus den falschen Gründen aber trotzdem. Wer einen Golf 4 möchte mit allen Vor- und Nachteilen, aber keinen Golf 4 per se will.... Das hier ist eine sehr gute Option.

Eignet sich auch sehr gut als erstes Auto oder als geräumiger Stadtflitzer.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Wenn man ein Fan vom Tuning ist, dann lieber nicht den 1.6 SR Toledo nehmen. Ein 1.8T/1.8 20v oder 2.3 V5, evtl. sogar ein 1.9 TDI ist da schon besser geeignet.

Ansonsten, wenn einem das Image oder das Design stört, dann lieber nicht.

Gesamtwertung: 3.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 3.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0