• Online: 3.705

Mercedes Vito W639 116 CDI Test

05.12.2019 16:28    |   Bericht erstellt von Mietze1957

Testfahrzeug Mercedes Vito W639 116 CDI
Leistung 163 PS / 120 Kw
Hubraum 2143
HSN 1313
TSN BPU
Aufbauart Van
Kilometerstand 102000 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 11/2012
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als 5 Jahre
Gesamtnote von Mietze1957 4.5 von 5
weitere Tests zu Mercedes Vito W639 anzeigen Gesamtwertung Mercedes Vito W639 (2003 - 2014) 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
einer fand das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Fahre das Fahrzeug seit 80.000 Km.

Gekauft wurde es wegen der Kombination aus Automatik und Allradantrieb damit ein gutes Vorankommen mit Wohnwagen und auch ohne Anhäger problemlos auf schlechten Wegen oder feuchten Wiesen möglich ist.

Die einzige Störung hatte ich durch einen abgerissenen Turboschlauch zum Ladeluftkühler (werden mit der Zeit hart).

Karosserie

4.5 von 5

Platz vorn ist spitze und durch die Komfortsitze auch bequem.

Platzangebot hinten sehr gut (habe 2 Sitze und ein Bett verbaut).

Kofferraum mit 2 Sitzen echt groß (mein Bett zählt hier nicht)

Übersicht, naja wie viele schreiben ist die A Säule oft im Blickfeld.

Über die Qualität kann ich bis jetzt nicht meckern.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Top Auto macht echt Spass damit zu Reisen
  • - Preise bei Mercedes teilweise überzogen

Antrieb

4.5 von 5

Die 163 PS reichen völlig.

Getriebe top.

Der Tank sollte 100 Liter Inhalt haben

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Leistung und Getriebe sind stimmig

Fahrdynamik

4.5 von 5

Die Lenkung war am Anfang gewöhnungsbedürftig, man gewöhnt sich aber schnell.

Bremsen sind echt gut und haltbar (vorn 83.000 Km, hinten 100.000 Km), auch sind die Teile (ATE) bezahlbar. Austausch für jeden mit Sachkenntnissen und normalen Werkzeug kein Problem.

Die Feststellbremse stammt aus dem letzten Jahrhundert (hat schon bei meinen Strich achtern ect. Probleme gemacht).

Zum Fahrverhalten eines normalen Vitos kann ich nichts sagen da meiner höher gelegt ist, aber mit diesem Fahrwerk kann ich den als ausgeglichen bezeichnen.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Fahrwerk und Bremsen top
  • - Handbremse

Komfort

4.5 von 5

Alles gut.

Die Akustik vorn ist eher schlecht beim unterhalten wenn der Beifahrer dich nicht direkt anspricht (mein Gefühl).

Heizung und Klima gut.

Standheizung kann das Kühlwasser gut vorwärmen (ohne Zuheizer würde die Heizung nur einen Stern bekommen, obwohl ich einen elektrischen Vorwärmer auch habe); aber als Standheizung kann man das nicht bezeichnen, durch die Gebläsestufe 1 wird der Innenraum nicht warm (im Winter im Fahrzeug übernachten ist so nicht möglich)..... das können andere besser.

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Komfort super
  • - Standheizung

Emotion

4.0 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Mir gefällt der Wagen

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr 400-500 Euro
Verbrauch auf 100 km 9,5-10,0 Liter
Inspektionskosten pro Jahr 300-500 Euro
Gebrauchtwagengarantie 24 Monate
Werkstattkosten pro Jahr bis 200 Euro
Versicherungsregion (PLZ) 38440
Vollkasko 600-800 Euro 30%
Außerplanmäßige Reparaturkosten Motor/Kraftstoffversorgung/Abgasanlage - (250 €)

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Motor, Getriebe und der Allrad machen einen soliden Eindruck. Innenausstattung zeigt auch nach über 100.000 Km keine Verschleißerscheinungen (ausser Einstiegsleisten).

Absolut langstreckentauglich.

Gutes Fahrverhalten auch mit Anhänger/Wohnwagen.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Eigentlich kann man hier nichts reinschreiben Kritikpunkte sind halt die Standheizung die leider weder den Innenraum heizen kann geschweige denn die Frontscheibe enteisen kann auch kann diese nur von Mercedes ausgelesen werden und musste nach nur 6 Jahren erneuert werden.

Die Feststellbremse benötigt viel Aufmerksamkeit (öfters mal beim Fahren schleifen lassen, siehe Bedienungsanleitung.

Gesamtwertung: 4.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
einer fand das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Affiliate

Die passenden Teile für dein Auto findest du bei unserem Partner

Logo von Ebay
Fahrzeug Tests