• Online: 3.629

Jeep Wrangler III (JK) 2.8 CRD Test

14.11.2017 21:43    |   Bericht erstellt von QZ110

Testfahrzeug Jeep Wrangler Rubucon
Leistung 177 PS / 130 Kw
Hubraum 2777
HSN 1004
TSN ABT
Aufbauart SUV/Geländewagen/Pickup
Kilometerstand 101000 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 3/2007
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als ein Jahr
Gesamtnote von QZ110 3.5 von 5
weitere Tests zu Jeep Wrangler III (JK) anzeigen Gesamtwertung Jeep Wrangler III (JK) (seit 2007) 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Es handelt sich um einen Jeep Wrangler JK Rubicon, leicht modifiziert,

er ist jetzt ein gutes Jahr in meinem Besitz und ich war mit ihm rund 25Td Kilometer unterwegs.

An Pfingsten zwei Wochen Korsika und in September drei Wochen Griechenland, beides mal auch offroad unterwegs. (War absolut top)

Auf der Straße fährt er sich wegen der Starrachsen sehr rustikal, (Komfort wird überbewertet) offroad kann er wesentlich mehr, als ich mir zu traue.

Mein "Kleiner Schwarzer" ist ein unvernünftiges Auto, aber ich habe mir damit einen Jugendtraum erfüllt.

Galerie

Karosserie

2.5 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Für zwei Personen, ohne die Rücksitzbank ist der Kofferraum groß genug

Antrieb

4.0 von 5

 

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Mit 2,5" Fahrwerk und 197 cm Höhe kann man keinen Rennwagen erwarten

Fahrdynamik

4.0 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Der Wrangler entschleunigt

Komfort

4.0 von 5

 

Testkriterien
Federung (sportlich): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Es ist ja ein richtiger Geländewagen

Emotion

4.5 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Mein "Kleiner Schwarzer" ist einfach traumhaft

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr 300-400 Euro
Verbrauch auf 100 km über 10 Liter
Inspektionskosten pro Jahr 300-500 Euro
Gebrauchtwagengarantie keine vorhanden
Versicherungsregion (PLZ) 89168
Außerplanmäßige Reparaturkosten Sonstiges - Lenkungsdämpfer (120 €)

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Ich würde den Wrangler jedem empfehlen, der bereit ist, seine Fahrstil den Fahrzeug anzupassen

Gesamtwertung: 3.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 3.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0