• Online: 4.214

Jeep Compass MX 2.0 MultiJet Test

20.11.2021 11:30    |   Bericht erstellt von lege1962

Testfahrzeug Jeep Compass MX 2.0 MultiJet
Leistung 170 PS / 125 Kw
Hubraum 1956
HSN 1726
TSN ABU
Aufbauart SUV/Geländewagen/Pickup
Kilometerstand 55050 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 12/2018
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer einige Monate
Gesamtnote von lege1962 4.5 von 5
weitere Tests zu Jeep Compass MX anzeigen Gesamtwertung Jeep Compass MX (seit 2017) 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Ich habe das Fahrzeug gebraucht gekauft und bin seither ca. 4000 km auf Autobahnen, Landstraßen, Stadt und im Gebirge teilweise Offroad gefahren.

Galerie

Karosserie

4.0 von 5

Für meine Größe von 188cm ist das Platzangebot ausreichend. Die Übersichtlichkeit durch die perfekte Rückfahrkamera sehr gut. Für mich ist die Einschätzung der Fahrzeuggröße gut.

Der Kofferraum ist für 2-3 Personen ausreichend.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Gut verarbeitet, übersichtliche Instrumente und Bedienung
  • - Kofferraum für Familie zu klein

Antrieb

4.5 von 5

Das Fahrzeug ist trotz der 170 PS kein Sportwagen daher eher zum cruisen geeignet, aber das macht Spaß. Überholvorgänge dank des hohen Drehmomentes von 380 NM (Trailhawk) leicht zu bewältigen.

Die Motor,-Getriebekombination ist der Hammer. Das 9 Gang Automatikgetriebe schaltet je nach Gaspedalstellung bei ca. 2000 u/min in den nächsthöheren Gang. Das Getriebe schaltet sehr weich und koordiniert. Es gibt kein ständiges hoch und runterschalten was wohl am hohen Drehmoment des Motors liegen dürfte.

Der Verbrauch lässt sich durch den Gasfuß steuern, liegt bei mir im Durchschnitt momentan bei 7,1 l auf 100 km. Bei weiteren Strecken im Freiland bei 90 - 100 km/h beträgt der Verbrauch 6 - 6,5 l.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Sehr gute Motor,- Getriebekombination
  • - Verbrauch könnte geringer sein

Fahrdynamik

4.0 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Allgemeines Fahrverhalten ist sehr gut
  • - Wendekreis könnte kleiner sein

Komfort

4.5 von 5

Auf Grund der robusten Lederausstattung sind die Sitze natürlich im Winter kalt und im Sommer heiß. Dank der sehr guten Sitzheizung und optionalen Belüftung ist dieses Manko schnell behoben.

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Sehr bequeme Sitze mit gutem Seitenhalt.

Emotion

5.0 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Sehr schönes Fahrzeug, welches sich vom Einheitsbrei positiv abhebt.

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Mit dieser Motorisierung uneingeschränkt empfehlenswert.

Gesamtwertung: 4.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0