• Online: 2.416

Audi A6 4F (C6) 3.0 TDI Avant Quattro S-Line Test

12.09.2011 19:14    |   Bericht erstellt von Thaindal

Testfahrzeug Audi A6 C6/4F 3.0 TDI Avant quattro
Leistung 240 PS / 177 Kw
Hubraum 2967
HSN 0588
TSN AJJ
Aufbauart Kombi
Kilometerstand 60450 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 8/2009
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als ein Jahr
Gesamtnote von Thaindal 4.5 von 5
weitere Tests zu Audi A6 C6/4F anzeigen Gesamtwertung Audi A6 C6/4F (2004 - 2011) 4.5 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
7 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Dies ist meiner Meinung zum Fahrzeug, dass ich vor ein paar Monate gekauft habe.:D

Ich bin zwar noch nicht viele Kilometer gefahren, aber doch ein paar Erkenntnisse gewonnen, die ich weiter gerne geben möchte

edit: 2012-09-22: so bin den Wagen nun ein paar kilometer weiter gefahren und es wird Zeit für ein kleiner Update :)

Galerie

Karosserie

5.0 von 5

Bemerkung zum Heckklappen: Duch die abgerundete Form (sowohl quer als auch hoch) müssen "hohe" Gegenstände (Kühlbox) sehr weit in den Kofferraum platziert werden, sonst geht die Tür nicht zu. Daduch wird viel Platz verschenkt. ... das hätte m.E. sicherlich praktischer konzipiert werden können :)

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Gute Sichtbarkeit nach hinten... im Vergleich zu neueren Auto
  • + Platz angebot für Passagiere im Fond (ich selber bin 1,90 gross)
  • + Hochwertigkeit der Karrosseriearbeiten, Fugen, usw
  • - Wenn es regnet tritt beim Öffnen der Tür immer Wasser rein, Hilft nur vorsichtig öffnen.
  • - Ein wenig unübersichtlich nach vorne..wenn man kein APS vorne hat :)
  • - Heckklappe Form nimmt viel Platz weg (siehe bemerkung im Text)

Antrieb

4.0 von 5

 

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Bei Beschleunigen liegt er wie ne eins auf der Strasse
  • + Tiptronic mit Schaltwippen macht richtig spass!
  • + Beschleunigen ohne ruckeln wie bei Fronttrieblern
  • + Man merkt kaum, wenn der Wagen voll beladen ist.
  • - FIS Anzeige, passt nicht zum tatsächlichen Verbrauch
  • - Hoher Verbrauch in der Stadt

Fahrdynamik

4.5 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Durch S-Line Fahrwerk liegt er wie eine 1 in den Kurven
  • + Trotz hohem Gewicht (fast 2T) sehr schnelle Beschleunigung
  • + Gute Unterstützung der Servolenkung beim einparken (Reifenfresser?)
  • - Grosser Wendekreis (bedingt durch die Bereifung 255/35 19?)
  • - Wenn Strasse tiefe Spüren (z.B. von LKW) hat, spätestens dann sollte das Lenkrad mit 2 Hände gehalten werden

Komfort

4.5 von 5

 

Testkriterien
Federung (sportlich): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Sehr guter Halt in der S-Line Sitze vorne
  • + Sehr leises Fahrzeug... Überraschend beim Blick der Geschwindigkeit auf dem Tacho :)
  • + Vollleder Austattung ist sehr angenehm
  • + Beleuchtung des Innerraumes bei Nachtfahrten
  • + Bedienfelder MMI und Lenkrad sind sehr praktisch angebracht (lernphase notwendig)
  • - zu 3 Erwachsenen im Fond wird es auf Langestrecken ungemütlich
  • - Im Fond sind die Gurte ein wenig zu niedrig angebracht (höhe der Schulter)
  • - Die Lüftungsdusen vorne sind zu niedrig angebracht... somit wird schnell kalt wenn die Klima läuft
  • - Mittelarmlehne und Armlehne links könnten für mehr Komfort ein wenig höher sein
  • - Harte Federung des S-line Fahrwerk. Sehr gut auf Landstrasse und in der Stadt zu spüren :)

Emotion

5.0 von 5

:D beim Einsteigen, :D beim Anfahren, :D in den Kurven, :D beim Aussteigen ... was soll man mehr dazu sagen.

Jedoch sollte man sich immer wieder vor Augen führen, dass auch die Physik seine Grenze hat und nicht übermütig werden :D

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + TT und Schwaltwippen sorgen für ein Maximum an Fahrspass
  • + immer wieder ein Vergnügen im Auto fahren zu dürfen
  • + Tolles Gefühl Nachts zu fahren, innenbeleuchtung und Xenon Licht
  • - Wenn ich hier etwas eintrage, dann habe ich den falschen Wagen gekauft ;)

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr 400-500 Euro
Verbrauch auf 100 km 9,0-9,5 Liter
Inspektionskosten pro Jahr 500-700 Euro
Gebrauchtwagengarantie keine vorhanden
Werkstattkosten pro Jahr 200-500 Euro

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Im großen Ganzen ein sehr gelungenes Fahrzeug das ich nur Weiterempfehlen kann.

Allerdings sollte so ein Wagen, meiner Meinung nach, über reichlich Sonderaustattung verfügen da es sonst, immer noch aus meiner Sicht, weniger Spaß macht mit zu fahren :)

 

Edit: 2012-09-22: nach mehr als 1 Jahr mit dem Fahrzeug bin ich immer noch begeistert. Habe letztendlich nur ein paar Sache nachgerüstet um einen kleinen Minuspunkt auszugleichen und den Komfort zu erhöhen...

Solltet Ihr Euch so ein Fahrzeug zulegen wollen, schaut das PDC vorne und hinten enthalten sind :)

Gesamtwertung: 4.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
7 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 7

13.09.2011 19:21    |    Trennschleifer36421

Schöner bericht :)

16.09.2011 18:06    |    Federspanner136119

kann mich meinem Vorredner nur anschliessen - good one :)

26.09.2011 17:57    |    Multimeter14472

Mein Audi A6 ist mit Luftfederung ausgestattet. Finde ich persönlich viel besser als Sportfahrwerk. Ansonsten kann ich den Test nur bestätigen. Ich persönlich finde aber die Leder/Alcantara-Kombination besser als Volllederausstattung.

02.10.2011 19:16    |    Thaindal

Danke für die Kommentare :D

 

@TH100: Gott sei Dank, sind die Geschmäcker unterschiedlich ;)

29.10.2011 19:01    |    Gelöscht1343672

Hallo zusammen, ja ich möchte auch sagen das der A6 ein super Auto ist fast perfekt, weil die Bremsen finde ich definitiv zu schwach.:(

Bei mir war es so, das ich 4-5 mal innerhalb kurzer Zeit bremsen mußte auf der BAB, zieht ja immer mal ein Träumer raus!? Da wurde die Bremse richtig lahm, trittst rein und fast nichts passiert!:mad:

Ende vom Lied, Fuss vom Gas und erst einmal ´ne ruhige Kugel schieben! :o

 

Naja und da habe ich noch eins, vielleicht habe ich ein Montagsauto, aber kleiner Tipp!!!

Lasst oder schaut selber nach, habe letzte Woche die Keilrippenriemenantiebsscheibe fast verloren,

sie ist mit acht Schrauben auf der Kurbelwelle befestigt, sechs waren weg, eine ist abgerissen und eine war nur noch zu 50% fest! Und das kostet...:eek:

 

Aber der perfekte Avant, soll ja Ende des Jahres kommen!!! Super Teil laut Vorschau!!! :cool:

28.09.2012 07:50    |    DeVilbiss

"Die Lüftungsdusen vorne sind zu niedrig angebracht... somit wird schnell kalt wenn die Klima läuft "

 

Hmm, wo würdes du die Düsen sonst anbringen bei der Armaturenbretform?. Einfach mal temp. höher drehen oder ganz aus machen.

Ansonsten ein guter bericht.

29.09.2012 20:23    |    Thaindal

Hi DeVilbiss,

 

ja, ich hätte erwähnen können, dass man schnell kalt Hände bekommt :) weil die Dusen direkt an der Stelle blasen wo man i.d.R. das Lenkrad hält.

Bei der Form des Armaturbretts... schwierig. klar... vielleicht kann man es ja bei der Konzeption des nächsten Fahrzeug berücksichtigen ;)

 

VG