ForumKawasaki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Kawasaki
  5. ZR - 7 vs. Suzuki Bandit 600

ZR - 7 vs. Suzuki Bandit 600

Themenstarteram 19. August 2003 um 14:57

Kann mir irgendeiner von euch ein paar brauchbare Tipps über die Eigensschaften der jeweiligen Bikes geben? Fahrverhalten, Durchzug etc. Welche von beiden gefällt euch besser, ist besser zu fahren und wo ist das Preis - Leistungsverhältniss besser?? Fragen über Fragen.

Hoffentlich könnts mir helfen.

Danke schon mal im Vorraus.

Gruß

S.

Edit: Eine wichtige Frage habe ich noch bezüglich der Bandit. Sie hat ja etwas weniger Drehmoment als die ZR - 7. Wirkt sich das viel aus?

Die ZR - 7 hat 63 Nm bei 7500 U./min.

Die Bandit hat 54,1 Nm bei 9500 U./min. hat halt auch nur 600ccm und nicht 739ccm wie die ZR - 7

Bitte helft mir!!!!!!!!!!!!

Ähnliche Themen
8 Antworten
am 20. August 2003 um 8:04

Hallo Schattensturm,

die Bandit ist aufgrund des fehlenden Hubraumes eine "Drehorgel", wenn es da etwas vorwärts gehen soll, muß Drehzahl her.

Das Fahrverhalten ist gutmütig, wenn´s normal vorwärts geht, bei schneller Gangart ist das Fahrwerk zu weich.

Bei der Kawa geht das alles etwas entspannter von statten (Mehr Hubraum = weniger Drehzahl)

Das Fahrverhalten ist auch hier gutmütig, einzig die etwas zu weiche Gabel stört den Gesamteindruck (kann man mt anderen Gabelfedern in den Griff kriegen)

Preis-Leistung bei beiden gut.

Es ist auch ein wenig EInstellungssache zu welchem Bike man tendiert.

Vom Fahrwerk her sind es eben keine voll einstellbaren Fahrwerke a la GSXR, Blade, ZX9 usw., aber wenn man nicht immer letzte Rille unterwegs ist, völlig ausreichend!!!

Habe beide Bikes schon im Fahrschuleinsatz gehabt (jeweils offen) und bin jetzt wieder bei der Kawa, wegen des mehr Drehmoments.

Hoffe konnte ein wenig helfen.

Gruß

Jens

P.S.

Habe in der Garage stehen:

Kawa KMX 125, ER 5 ZR 7, ZX 9 R, letztere für mich "privat"

Kuckst Du:

www.fahrschule-wittemeier.de

Themenstarteram 20. August 2003 um 14:42

Hallo Jens,

danke, Du hast mir schon sehr geholfen.

Gruß

Florian

am 20. August 2003 um 23:49

moin, fahre meine zr7 jetzt seit fast 4 jahren und bin soweit zufrieden damit. leistung und drehmoment sind gut, auch wenn der motor etwas rau läuft und sich beim lastwechsel gern mal "verschluckt", aber daran gewöhnt man sich. die etwas laschen bremsen hab ich in 'nem sicherheitstraining in den griff bekommen, das klappt jetzt viel besser als vorher, kann ich nur empfehlen. das fahrwerk empfinde ich nicht als zu weich, ich bin aber auch mehr der tourenfahren, aber auf bekannter kurvenstrecken lass ich's auch schon mal laufen, macht halt einfach spass. im stich gelassen hat sie mich noch nie, abgesehen von nem nagel im hinterreifen, und mit platinkerzen läuft sie deutlich ...runder?weicher?, ka, jedenfalls besser. als reifen kann ich den bidgestone bt20 empfehlen, sehr handlich, super gripp, aber wehe, es ist kalt und der reifen auch, dann vorsicht!

die bandit bin ich nur mal kurz probegefahren, deshalb sag ich dazu mal nichts, war zu kurz.

hoffe, dir etwas geholfen zu haben und immer schön die räder auf der strasse lassen, naja, wenigstens eins :)

cu...wolf09

am 23. August 2003 um 20:16

Re: ZR - 7 vs. Suzuki Bandit 600

 

Hallo.

Ich selbst fahre die ZR7, habe aber auch die 600er Bandit in der Fahrschule gefahren (beide Bikes natürlich offen). Ich ziehe die Kawa auf jeden fall der Suzi vor. Vom Handling gibts da kaum unterschied,bei den fahrleistungen liegt dann der Hund begraben. Ein Freund von mir fährt die 600er. Bei überholvorgängen auf gemeinsamen Touren, könnt ich gleich auch noch an ihm vorbeiziehen. Durch das Hubraumminus leidet der Durchzug. Egal wie hoch man die Kiste dreht, an der Kawa kommt die Suzi Durchzugstechnisch nie ran. Beim Fahrwerk is dann wieder gleichstand. Die Bremsen sind bei der Suzi besser zu dosieren. Bei der Kawa fehlt der genaue Punkt, ist alles irgendwie "schwammig". Wenn´s rein um die Fahrleistungen geht, ist die ZR7 die erste wahl, ansonsten sind beide Solide verabeitete Mittelklassebikes. Der Preisunterschied ist ja auch nich so gewaltig. Sind ja beide dieses Jahr bisschen billiger zu haben ;-)

Hallo,

habe meine ZR7 jetzt seit 2 1/2 Jahren (rd 16000KM) und bin nur begeistert. Habe sie seinerzeit als "Graue" für 9700,-DM erworben. Neben dem Preis wr damals die gute Verarbeitung, Ausstattung und die Tatsache ausschlaggebend, dass die Maschine offen genau 76PS hat und damit genau in die entsprechende Versicherungsklasse passt. Die Fahrleistungen lt Testberichten in Zeitungen (Motorrad ...) waren für mich erstaunlich (3,8 von 0-100, Vmax = 210). Seit kurzem tanke ich Super und habe - zumindest subjektiv - den Eindruck, ab 6000 ist das Motorrad nun etwas drehfreudiger. Bei einer Laufleistung von rd. 6000Km/Jahr ist der Mehraufwand ausserdem durchaus zu verschmerzen (Verbrauch bei "normaler" Fahrweise rd. 5,5l).

Eine Halbmonddichtung am linken, vorderen Lockenwickler begann sich bereits nach kurzer Zeit zu lösen. Dieser Mangel wurde aber auf Garantie behoben. Ansonsten hatte ich keine Probleme. Draufsetzen, anmachen (die Kawa übliche Kaltstartphase überwinden) und geniessen. Wirklich Zuverlässig.

Bei Detlev Luis legte ich mir noch eine "Minischeibe" für rd. 30,-€ zu. Sieht zwar nicht mehr ganz so toll aus, aber die Scheibe ist Gold wert. Dauertempo 180 ist kein Thema mehr. Echt zu empfehlen.

Der ewige Nangel um die weiche Gabel kann ich nicht ganz teilen. Sicher ist das Bike vorne soft gefedert, aber ich würde erst nachbessern, wenn die alten Federn / Öl ohnehin ausgetauscht werden müssen. Flottes fahren ist auch mit der Originaleinstellung möglich und auf schlechteren Strassen vielleicht auch besser. Aber Federn von White-Power kosten rd. 70,-€, also nicht unbedingt kaufentscheident.

In vorherigen Antworten wurden auch die Bremsen bemängelt. Auch dies kann ich nicht bestätigen. Giftig sind sie und für dieses Bike, was nun eh nicht für Rennen konzipiert wurde, ausreichend standfest.

Ich kann die ZR7 nur uneingeschränkt empfehlen. Zudem sieht sie unverschämt gut aus, aber dass ist sicher geschmackssache.

Themenstarteram 27. August 2003 um 0:19

Danke Leute für die vielen Antworten. Ich denke ich habe meine Wahl getroffen. Ich habe mich für die ZR7 entschieden.

Gruß

Schattensturm

Hey Schattensturm, du solltest mehr Wert auf das reale Erlebnis setzen! Die Leute hier sind zwar fachkundig und geben dir super Tipps (wenn ich mir eine Maschine holen würde, hätte ich auch hier gefragt), ABER eine Entscheidung solltest du noch nicht treffen.

Geh doch zum Kawa-Händler hin. Seh dir das Motorrad an. Fasse es an. Setzt dich dich drauf. Was fühlst du? Mach ne Probefahrt. Gib mal Gas. Was hörst du? Brems mal aus 160 auf 60. Wie sicher fühlst du dich? Schalt runter in den zweiten und zieh mal durch... 3... 4 Gang... wie gefällts dir? Fall mal in die Kurve. In einer schnelle Kurve mit > 100km/h - wie fährt sich das Bike? Stabil oder wackelig? In eine langsame mit 40-50, wie handlich ist es?

Steig ab. Wart bis der Puls unten ist. Geh zum Suzi-Händler. Mach DAS GLEICHE mit der Bandit!

DANN WEISST DU, WELCHES BIKE FÜR DICH IST!!! :)

 

Immer mindestens eine handbreit Luft zwischen Motorrad und der Strasse wünsche ich dir...

Themenstarteram 31. August 2003 um 2:23

Hey Alex,

danke nochmal für den Tipp. Klar werde ich erstmal Probe fahren.

Ich denke aber es wird die Kawa sein, alleine schon wegen des mehr Hubraum. Ich möchte das Motorrad dann erstmal eine Weile lang fahren und möchte deswegen schon die etwas größere. Naja, mehr werd ich nach der Probefahrt wissen.

cya

Schattensturm

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Kawasaki
  5. ZR - 7 vs. Suzuki Bandit 600