ForumKawasaki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Kawasaki
  5. z 650

z 650

Themenstarteram 4. November 2007 um 21:08

hi Jungs , ich bin am überlgen mir eine z 650 zu kaufen.

Baujahr 1977 20tk(sind glaubbar)

Guter Zustand , optisch allerdings nicht ganz sooo schön , kein orginallack und Chrom is n bissle abgeplatzt.

Reifen sind auch in Ordnung Tüv bis 4/09

Ich würde sie frisch gedrosselt und mit neuem Gabeldichtringen für 1250 € kriegen.

Ist das ein sinvoller Preis ?

Ist so ein Motorradalltagstauglich ?

Versteckte Kosten

Usw.

wäre mal an eurer Meinung interessiert, danke schonmal !

Ähnliche Themen
15 Antworten
am 4. November 2007 um 21:46

Halte ich doch für recht viel bei dem Alter...versteckte Kosten fallen mir eigentl. erstmal nur Reifen ein

hallo,

ein 1er vor der km-leistung erschiene mir persönlich glaubhafter;) und wäre, eine gute seitherige pflege vorausgesetzt, sicher auch besser für den allgemeinzustand des möp. bei 30 jahre alten eisen mit so wenig km mußt du evtl. mit standschäden rechnen. alle lager z.b gilt es da unter die lupe zu nehmen. dann die dichtungen (bei der km leistung w.mögl. noch original:eek:). könnten spröde sein, heisst arbeit und/oder geld. am vergaser könnten die ansaugstutzen spröde sein, bremsflüssigkeit und schläuche vmtl. auch nicht in topzustand usw.... reifen wurden bereits genannt. wie gesagt, wenn jemand das möp ständig bewegt hätte und gewissenhaft gepflegt, dann würde ich mir an deiner stelle weniger sorgen machen.

aber das ist jetzt auch ein gutes stück kaffesatzleserei, weil ich das teil und vorbesitzer nicht näher kenne.

wenn trotz der geringen km leistung auch die zeitintervalle der inspektionen (jährlich) eingehalten wurden und ggf. marode teile gewechselt wurden, wäre der preis ggf. vertretbar. wenn nicht, biete mal max 750 euronen. habe die vermutung, die 500 ,die dann übrig sind, wirst du schnell für andere dinge brauchen.

versicherung und steuer sind ja erschwinglich (denk auch, sofern nicht schon vorhanden, an die ausrüstung- helm und co)

alltagstauglich ist sie bestimmt, solange du dich dann an die reglmäßige wartung hältst. die alten ladys sind in der regel recht robust. und wenn du mal nicht weiter weißt: bei den grünen hier bist du gut aufgehoben;)

gruß mike

...dem schließe ich mich an.

 

Das ist mit seeehr grosser Vorsicht zu genießen und ich würde dir raten, das mit einem intimen Kenner der Materie anzusehen...

 

Der Preis ist mE reines Wunschdenken - es werden zuweilen auch bis zu 5 Kiloeuro für bestimmte und optimale Z650 verlangt (ob das, zumindest derzeit, wer zahlt?) ... aber bedenke: Ohne orig. Lack usw. wird sie auch nie so im Wert steigen. Es gibt gute Exemplare in orig. Zustand und mit wirklich glaubhafter Historie noch für um die 1000 bis 1200 Euro, das halte ich auch für reel. Besondere Schätzchen gehen auch für bis zu 2/3 KE noch i.O.

 

Ich hab die Gutste ja auch nicht gesehen... aber selbst wenn typische Dinge gemacht wären... würde ich mich nur zu einer kpl. orig. hinreissen lassen ... orig und top ist eine Anlage.... so nur ein altes Möp..... und für den vermutlichen Zustand nebst Risiken für dieses Möp nicht mehr als 5 oder 600 ausgeben. Es gibt viel zu übersehen... und das kann empfindlich aufs Konto gehen - bei Zeit und Geld.

Letztendlich hilft nur genau ansehen, alles hinterfragen und einen Crack dabeihaben ;)

Themenstarteram 5. November 2007 um 11:15

hey danke Jungs was wäre ich ohne euch.

www.millemoto.de da ist das schöne ding könnt ihr ja mal anschauen.

Ich hab ihn halt schon runtergehandelt.

Was halt wirklich doof ist , er meint er kann nicht ausschließen das sie mal hingefallen ist, weil sie schon mehere Besitzer hat.

Der Tank und Heckbürzel sind nicht original und Seitendeckel fehlen.

Der Motor sieht von außen gut aus, scheint auch nicht nach poliert, klappert aber ganz schön. Der Verkäufer meinte das sei ganz normal und typisch für die Maschine, allerdings hab ich keine Ahnung wie sehr sie klappern sollte.

Naja aber wie ihr so sagt scheint das ja nichts zu sein.

Vielen dank erstmal soweit, wäre echt schade ohne euch , und lasst euch doch nicht von irgendwelchen Mods hier die Laune vermiesen ;)

am 5. November 2007 um 15:31

Also ne Kawa muß im Stand klappern. Wenn sie nicht klappert, dann ist sie kaputt :D

 

Aber der Preis ist schon recht happig. Ich hab im Frühjahr ne Zephyr 750 gekauft. Die ist grade mal halb so alt und hat 1250 gekostet. Die Kilometerleistung ist bei den Maschinen fast zu vernachlässigen. Es gibt Zephyr Modelle (und da ist der Motor auf dem der Z650 aufgebaut), die haben weit über 100000 km.

 

Also ich würds mir nochmal überlegen.

 

 

Gruß

Oli

Zitat:

Sie ist aber keineswegs vergammelt, eher eine gesunde Basis sie wieder hübsch zu machen

...ich denke, wenn man da zwischen den zeilen liest, weißt du was dich erwartet...

wenn du die nächsten punkte alle mit ja beantworten kannst, dann greif zu;)

1. ich lieeebe überraschungen!

2. und erst recht herausforderungen

3. mein werkzeugkoffer "braucht mal wieder auslauf"

4. ich verdiene gut

5. ich habe trotzdem viel zeit

6. ich schwitze gern

7. ich will das teil, scheissegal was kommt

8. meine garage fühlt sich ohne mich sehr einsam.

9. bin solo

10. bin oder mache bald meinen mechanikermeister

ansonsten: je mehr neins, desto tiefer sollte der preis sein. bei zehn neins lass dir das teil schenken:p

lass es mich mal so sagen: vielleicht findest du ja noch was besseres...

gruß, mike

 

 

Boaaah.. is die abgenudelt und auch noch mies verkaufsdrübergewischt :eek:

 

Vergiss das Eisen... ein Fass ohne Boden, da versenkst Du ein Vermögen und Jahre deines Lebens.

Steuerkette neu... nach 20tkm... und klappert wie Sau? Ja nee... is klar.

Der Chrom ist an tausend Ecken nicht mehr zu retten usw. usf. - schau dich mal nach Teilepreisen um... wenn man gute bekommt.

 

Nö... echt nicht. Es gibt heute noch relativ viele Z650 am Markt - und da sind auch für unter 2 Kiloeuro grundgesunde und schöne dabei.

 

Themenstarteram 6. November 2007 um 15:49

hey danke , immer gut hier zu fragen, hat sich meine kleine Vorahnung bestätigt.

Super wie ihr das beschrieben habt , die 10 Punkte ich hab echt gelacht, das Thema ist also durch

Werd mal schaun, ne schöne 650 wäre echt schön oder eine Zephyr, vielleicht finde ich noch was in diesem Winter.

Danke für eure tolle Hilfe !

Wenn Du ein Möp einfach zum Fahren willst... in dem Look... dann nimm besser eine 750er Zephe (kann man auch auf Old Z umbauen, wenn´s so noch nicht gefällt). Im Alltag (Stichwort Fahrwerk/Reps usw.) wird dir die mehr Freude bereiten...

 

Bist Du ein bewusster "Jetzt fahr ich" Typ, hast Ambitionen zum Sammeln und denkst evtl. an eine Wertsteigerung (so schnell werden die Z650 nicht an die Preise von Frankensteins Tochter rankommen... aber sie steigen und steigen schon... guter Wein braucht seine Zeit) - dann guck nach einer guten und originalen Z650.

 

Achja... Punkt 11: Ich wollte mich eh von Weib und Kind trennen :D ;)

 

Hmmm.....sie ist genau das, was in der Beschreibung steht: eine gute Basis zum herrichten-aber völlig überteuert. Die Hälfte wäre günstig. Und die km glaube ich in 100 Jahren nicht.;)

Zu den Fotos: Motor sieht gut und dicht aus, die Lasertec sehen auch recht frisch aus. Die Auspuffanlage (sieht original aus!), Bremsscheiben und Felgen sehen auch gut aus. Armaturen, Bremsleitungen und der Scheinwerfer sehen recht vergammelt aus und die Seitendeckel sind in schönem Zustand fast unkriegbar. Dann sind da noch die grossen Unbekannten Elektrik und Fahrwerk. So auf Verdacht würde ich sagen, da laufen noch mal ca. 1000 Euro rein, bis sie wieder was darstellt.Also wenn du kein Bastler mit Bastelmöglichkeit bist, würde ich dir abraten.

Ok... dann mal mein Blick zu dem Teil - denn den 1000er Aufwand halte ich für rel. optimistisch...

 

Ich schätze, dass Teil war absolut. total vergriesknaddelt (sprich morastige Bruchbude nach Jahren im Sumpf *g*) und wurde "verkaufsdrübergewischt"... weil:

Schau mal den Motor von links an - Säure- oder Kaltreinigerschäden an den Seitendeckeln, Krümmer und Sammler verrostet, Motorschrauben vergammelt. Speichennippel vergammelt... Lenkrohrschraube, Stahlflexanschluss, Scheinwerfergehäuse usw.... lässt darauf schliessen, dass alles, an was man leicht rankommt, nur überpoliert wurde.... sprich, der Chrom hat vermutlich allenthalben Lochfraß und blüht schnell wieder. Die Bremsscheibe hat schöne Riefen/Wellen (?). Der Motor ist (wie ein paar andere Dinge auch) so unnatürlich porentief sauber... dass ich es für denkbar halte... er wurde Eisgestrahlt oä.. - ob er dicht ist... zeigt erst die Zeit, ich glaubs nicht. Man könnte meinen, entweder hat jemand angefangen und erkannt, dass er sich da sauber übernommen hat oder eben "verkaufsdrübergewischt". Ob auch in der Substanz was gemacht wurde (Bremszangen, O Ringe usw.) darf bezweifelt werden - denn wer poliert schon ne Gabel, ohne sie gleich zu überholen? Meine Meinung nur, rein spekulativ anhand der Bilder... denn wenn jemand das Teil wirklich substanziell und technisch angegangen wäre... dann liese er so vergammelte Schrauben dran? Nur ein Beispiel, aus was ich da so meine Schlüsse ziehe... ;)

Eine Z900 aus dem Zustand aufzubauen lohnt sicher... eine Z650 gibts eben auch in Zustand 2(+) für um die 2 Kilos, also reine Arbeitsbeschaffungsmaßnahme.

 

 

Insofern taugt sie mE auch nur begrenzt als Teileträger... weil die kniffligen Teile eben auch keine Sahne mehr sind und viel Arbeit sehen wollen.

 

Hast evtl. die Rahmen- und Motornummer? Dann erzähl ich dir möglicherweise mehr von dem Bike ;)

 

Ich sagte "bis sie was darstellt".....von komplett war da keine Rede.:cool:

 

Du meinst, bis sie fährt und die Nackenhaare unten bleiben? ;)

Ok... könnt gehen... wenn man einfach pragmatisch über einiges wegsieht.. ich fürcht halt nur, das ist eine Wundertüte ;)

Da geb ich dir recht. Irgendwas stimmt nicht mit dem Eisen

Wenn so ein Motorrad wirklich wieder schön werden soll fängst du da bei null an. Das heisst alles runter und neu aufbauen. Baustelle ohne ende und viel eigenbau.

Zitat:

Original geschrieben von tec-doc

Du meinst, bis sie fährt und die Nackenhaare unten bleiben? ;)

Ok... könnt gehen... wenn man einfach pragmatisch über einiges wegsieht.. ich fürcht halt nur, das ist eine Wundertüte ;)

 

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen